boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Segel > Segel Technik



Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 26
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 22.01.2022, 12:06
kurz kurz ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 3.110
Boot: MacGregor26m
1.039 Danke in 706 Beiträgen
Standard

Alle raffinierten Ideen sind doch interessant.
Bei meinem Segler ist der Mast drehbar, somit deckt das Mast Profil nicht ab sondern kann Teil des Segelns wirken.


Vielleicht könnte man den Mast bei der umverstagten Variante nich drehbar machen...
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 27.02.2022, 21:37
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 5.115
Boot: A29, Schlauchi
3.569 Danke in 2.108 Beiträgen
Standard

Das mit dem drehbaren Mast ist ja interessant. Mehr noch die "Segelfläche" des Mastes. Letztens beim "Little America Cup" hatte auch schon einer diese Idee : SY "Lady Helmsman" - ob die "Hellcat II" auch schon diesen Mast hatte weiss ich nicht mehr
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 02.03.2022, 08:35
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 3.160
Boot: Bolger Micro und andere
3.681 Danke in 1.645 Beiträgen
Standard

Hi!

Ich kann jeden verstagten Mast durch einen unverstagten Mast ersetzen. Das Problem ist nur, dass ich dann den Mast stärker bauen muss, was bei einem Segler die Stabilität aufgrund des aufsteigenden Schwerpunktes schwächt.

Echte Dschunkenriggs z.B. sind immer unverstagt. Es geht alles, allerdings hat sich unser westliches Auge an das ganze verstagte Gedöns gewöhnt und von daher kommt es dem Betrachter komisch vor.
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 02.03.2022, 10:17
Ex round world2 Ex round world2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2018
Ort: Thailand
Beiträge: 202
Boot: Multi
754 Danke in 220 Beiträgen
Standard

Nee neeh blondini, du kannst nich einfach jeden verstaakten mast einfach gegen einen unverstaakten ersetzen !
Das funzt allein aus staatischen grúnden schon nicht.
In meinem trimaran stand der Hauptmast frei stehend und drehend, zudem konnte ich ihn noch zum legen "einfach" mittels flaschenzug umklappen.

Die staatik verlief im rumpf ohne mastfuß /stútze in der kajútte , da ansonsten kein durchgang zum vorschiff móglich wáre.
Die auftretenen kráfte wurden fachwerkmáßig in den rumpf abgeleitet, das funktioniert nich bei normalen konstruktionen moderner schiffen!
Da reißt eher eine bóe den gessamten kajúttenaufbau vom rumpf, als das vortrieb generiert wird��
Handdrauf⚓⛵
Toto
__________________
11°44'25.9"N 99°47'00.2"E

Geändert von Ex round world2 (02.03.2022 um 10:27 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 02.03.2022, 10:21
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 5.844
6.482 Danke in 3.123 Beiträgen
Standard

Denke auch dass du die Kräfte richtig ableiten musst. Mit einem nicht durchgesteckten Mast wird das wohl kaum gehen. Das ganze Boot muss da auf den unverstagten Mast ausgelegt sein.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 02.03.2022, 12:53
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 3.160
Boot: Bolger Micro und andere
3.681 Danke in 1.645 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ex round world2 Beitrag anzeigen
Nee neeh blondini, du kannst nich einfach jeden verstaakten mast einfach gegen einen unverstaakten ersetzen !
Das funzt allein aus staatischen grúnden schon nicht.
In meinem trimaran stand der Hauptmast frei stehend und drehend, zudem konnte ich ihn noch zum legen "einfach" mittels flaschenzug umklappen.

Die staatik verlief im rumpf ohne mastfuß /stútze in der kajútte , da ansonsten kein durchgang zum vorschiff móglich wáre.
Die auftretenen kráfte wurden fachwerkmáßig in den rumpf abgeleitet, das funktioniert nich bei normalen konstruktionen moderner schiffen!
Da reißt eher eine bóe den gessamten kajúttenaufbau vom rumpf, als das vortrieb generiert wird��
Handdrauf⚓⛵
Toto
Hi, das meinte ich nicht. Sondern ich meinte, dass theoretisch jeder verstagte Mast auch in der unverstagten Version denkbar ist. Dass natürlich der Rumpf auch verändert werden muss, weil die Kraft abgeleitet werden muss, ist klar. Ich wollte nur auf die Denkblockade hinweisen, die einsetzt, wenn man über unverstagte Riggs nachdenkt. Dass das nicht einfach so mal eben ausgetauscht werden kann, ist völlig richtig.

Und außerdem hatte ich ja schon gesagt, dass der Gewichtszuwachs auch berücksichtigt werden muss.
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 26

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mast Manschette durchgesteckter Mast Fraenkie Segel Technik 14 03.07.2013 19:58
Jaguar 22 Mast aufrichten - Wanten und Stage richtig spannen - aber wie? pingupingu Segel Technik 22 30.05.2012 13:58
Verbindung Wanten- Wantenspanner skegjay Segel Technik 38 29.05.2006 01:14
geteilte Wanten ugies Segel Technik 5 21.06.2005 16:26
Wanten und ihre durchmessser Segel Technik 12 14.02.2002 12:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.