boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 56
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 19.02.2020, 12:49
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 4.058
4.448 Danke in 2.064 Beiträgen
Standard

Mittelmeer kenne ich nur vom Hörensagen. Soweit ich das aber mitbekommen habe ist die größte Kunst das Wetter zu beobachten und schnell zu reagieren wenn man merkt da kommt was auf einen zu. Also im Zweifel Segel runter, Motor an und vielleicht nur ein kleines Stützsegel setzen/ausrollen.

Ich persönlich hätte allerdings so gar keinen Spass dran ne 27 Fuss Segelyacht über die Alpen zu schleppen. Unser 21 Fuss Motorboot fand ich immer schon recht anstrengend obwohl es eigentlich gut im Windschatten vom VW Bus hinter her gerollt ist.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 20.02.2020, 14:47
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 2.309
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.465 Danke in 909 Beiträgen
Standard

....nur was zum trailern: ne Amethyst hat(te) mal locker 3,2to ohne Rigg am Kran => ergo wiegen!!
Grüße, Reinhard

Ach ja: Dachlatten (von mir gerne für vieles genommen) sind bei uns 6x4cm , und ich habe die noch nie mit ner Bügelmessschraube kontrolliert.....
Für den Mast spanne ich ne Strippe im Bugkorb - da würde 1ne 6er Leine reichen + hinten habe ich 1 Gestell; teilbar; mit 1 U- Wanne. Die Mitte kann sich bewegen - also ohne Stütze.

Geändert von Federball (20.02.2020 um 16:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 21.02.2020, 03:48
Günter Günter ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.01.2003
Ort: 77654 Offenburg
Beiträge: 190
140 Danke in 75 Beiträgen
Standard

4x6cm sind sägerauh, gehobelt stimmen die Maße schon.
__________________
---------------------------
Gruß

Günter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 21.02.2020, 10:18
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.778
Boot: van de stadt 29
5.584 Danke in 3.076 Beiträgen
Standard Segeln lernen

Moin Fränkie
Um auch auf Boden-und anderen Seen klar zu kommen lernt der Hamburger ja auch auf der Aussenalster zu segeln,ein Stausee des Flusses Alster mitten im Stadtzentrum der bietet zwar nicht die Seegangsbedingungen des Bodensees, da für aber Fallböen die im reinem Sinne des Wortes auch überfallartig auftreten können,durch Häuserschluchten oder wenn Udo Lindenberg im Atlantikhotel sein Klofenster öffnet.Meine A-Scheinprüfung habe ich da absolviert und auch etwas geübt da für,aber nicht auf einem hier als Schul/Mietjolle gebräuchlichem Stahlpiraten sondern auf einer 20erRennjolle mit Steilgaffelrigg,da gegen lag unser 30er Jollenkreuzer steif wie ein Ozeanriese bei Böenwetter.Lang lang ist her,heute hätte ich weniger Probleme das Ding auszureiten.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #45  
Alt 21.02.2020, 10:51
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.904
8.745 Danke in 5.448 Beiträgen
Standard

Ach, im Atlantikhotel bin ich auch immer, wenn ich in Hamburg bin. Ein wirklich gutes Hotel, gefällt mir. Einfach (ich mein das Ernst! Im Sinne von ich find mich zurecht ohne erst ne grosse Einweisung etc....) und entspannt dort. Ich kann Udo schon verstehen.

Blick auf die Aussenalster hab ich aber nur beim hinfahren und beim Frühstück
Meine Zimmer sind immer so die Kategorie "Innenkabine". Blick in den Hinterhof
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 21.02.2020, 11:26
TageDieb TageDieb ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 933
2.063 Danke in 1.048 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
...Also im Zweifel Segel runter, Motor an und vielleicht nur ein kleines Stützsegel setzen/ausrollen.
Wieso?
Bei starkem Wind beginnen zu motoren ist nun nicht gerade die übliche Taktik...

Gruß,
Mario
__________________
"Es wird immer jemanden geben, der etwas Gutes besser und billiger herstellen kann"
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 21.02.2020, 16:44
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 2.309
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.465 Danke in 909 Beiträgen
Standard

@ hein => woila, eine 20er Rennjolle mit Steilgaffel - na ja, unter der Plane, aber immerhin.
Unter der roten Plane ein 20er Stahljolli.
Grüße, Reinhard
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180606_164007.jpg
Hits:	47
Größe:	111,2 KB
ID:	870571  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 22.02.2020, 16:08
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 4.058
4.448 Danke in 2.064 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TageDieb Beitrag anzeigen
Wieso?
Bei starkem Wind beginnen zu motoren ist nun nicht gerade die übliche Taktik...

Gruß,
Mario
Kannst es ja handhaben wie du willst. Wenn ich sehe, dass da eine Sturmwand mit 100 km/h oder mehr auf mich zukommt, dann lautet die Devise Segel runter, Schotten dicht, anleinen und Motor an. Dann wird in den Wind gedreht oder vor dem Wind abgelaufen und dann darüber nachgedacht ob noch ein Zipfel Vorsegel wieder rausgedreht wird.

Im besten Fall sieht das dann so aus

https://www.youtube.com/watch?v=gTrf-s1DEyg

Man kann natürlich auch mit der voll ausgerollten Genua seine Erfahrungen machen. Dann aber bitte filmen

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 23.02.2020, 00:58
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 2.309
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.465 Danke in 909 Beiträgen
Standard

Bei allem Respekt, aber DAS sieht nicht nach Wind 9 - 10 aus: keiner trägt 1 Lifebelt, alle laufen locker rum, das Schlauchi liegt mit dünnen Leinen aufgeblasen an Deck, + Welle ist nicht da - DAS kann aber auch am fehlenden Fetch liegen. Dieses (große) Boot hätte auch segeln können - die Charterer (wer trägt sonst Feststoffwesten) aber nicht.
Ich selbst habe nur Starkwind erlebt, + konnte noch aktiv bleiben + von Erdmanns (dem Älteren) Erfahrungen profitieren: meine Sturmfock hat 2qm - statt vorgesehener 5qm, und mein Boot kann die tragen.
Grüße, Reinhard

.....ach ja: Erdmann hatte auf seiner 35er eine 1qm SF....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 23.02.2020, 20:11
Trischi Trischi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.07.2016
Ort: Mannheim
Beiträge: 171
Boot: Motorboot Fjord Weekender 24 / Segelboot Amethyst 27
117 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Wie gut das Erfahrung vom fahren kommt, und nicht vom Schein..... Dann wäre es ja eine Erscheinung...... Ich weiss gar nicht warum die alle immer auf SKS HKS oder was es sonst noch so gibt herumreiten. Ich weiß Versicherung bla bla bal.... Zeigt mir einen Fall in dem eine Versicherung mal eine Kostenübernahme abgelehnt hat. Ich komm jetzt schon ohne SKS Ausbildung auf ca 5000SM mit den verschiedensten Motorbooten. Das Größte war bis jetzt knapp 50m lang und mit dem ging es von Valetta nach Tunesien. Ja es ist mein voller Ernst das Boot im August da zu segeln. Und nein ich möchte wie die restlichen 22 Jahre meine Bootskariere in keinen Verein. Zum Trailern ob ich nun meine 24er Weekender quer durch Europa zerre oder eine 3 Fuß längere dafür aber deutlich schmälere Amethyst juckt mich herzlich wenig. Da hing schon anderes dran.... Im Bootsbrief steht 2to bei meiner, ist auch ziemlich leer. Bis 3to hab ich auch keine Problem mit dem Trailern, dafür hab ich die Hardware.....
__________________
Gruß Jochen vom Reffenthal
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #51  
Alt 24.02.2020, 14:14
Benutzerbild von Mar-Thar
Mar-Thar Mar-Thar ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Richards Bay (Südafrika)
Beiträge: 3.344
Boot: Dean 365 Katamaran
Rufzeichen oder MMSI: Huhu!
4.783 Danke in 2.082 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Trischi Beitrag anzeigen
Da hing schon anderes dran.... Im Bootsbrief steht 2to bei meiner, ist auch ziemlich leer. Bis 3to hab ich auch keine Problem mit dem Trailern, dafür hab ich die Hardware.....
Dann solltest Du zumindest nochmal wiegen gehen, bevor Du losjökelst. Die VirginWood steht auf einem 3.5to-Trailer und wiegt gut 3.2to mit leeren Tanks und ohne großes Gerödel.

mfg
Martin
__________________


Ich bin dann mal weg:
www.Thelxinoe.de
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 24.02.2020, 14:40
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 2.309
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.465 Danke in 909 Beiträgen
Standard

Mein Boot : Prospekt 2,25to, vor Lieferung neuer Prospekt 2,8to, abgeholt + Waage 3,25to völlig leer.
Der Chevrolet Suburban hatte 5to Anhängelast
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 24.02.2020, 17:01
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.904
8.745 Danke in 5.448 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Kannst es ja handhaben wie du willst. Wenn ich sehe, dass da eine Sturmwand mit 100 km/h oder mehr auf mich zukommt, dann lautet die Devise Segel runter, Schotten dicht, anleinen und Motor an. Dann wird in den Wind gedreht oder vor dem Wind abgelaufen und dann darüber nachgedacht ob noch ein Zipfel Vorsegel wieder rausgedreht wird.

Im besten Fall sieht das dann so aus

Man kann natürlich auch mit der voll ausgerollten Genua seine Erfahrungen machen. Dann aber bitte filmen

Gruß
Chris
Sturmfock, oder -so haben wir´s immer gemacht- von der Rollgenua nur noch nen Meter stehen lassen. (Gut sichern, dass die net versehentlich ausrauscht).
Und Segeln.

Das ist vieeel ruhiger als unter Motor wild schaukelnd.

Das in deinem Video: Scheint ein typischer Fehler in der Überschrift zu sein:
50 km/h ablesen aber meinen es seien Knoten die das gerät anzeigt,
alternativ 5 bft ablesen und eben wieder meinen die Anzeige wären zig Knoten Da wären ja meine Kinder noch an Deck
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 25.02.2020, 12:01
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 2.309
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.465 Danke in 909 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
.....ein typischer Fehler in der Überschrift zu sein:
50 km/h ablesen aber meinen es seien Knoten die das gerät anzeigt........
....auf diese Idee bin ich gar nicht gekommen, aber sie klingt gut => 50kmh sind Wind 7, + das ist ok, + für dieses große (aus meiner Sicht) Boot bei wenig Welle herrlicher Segelwind. 1 Reff im Groß + Arbeitsfock + die Kiste ist schneller als mit Motor - zumindest ich bin bei Wind 6 deutlich schneller + ruhiger unterwegs als mit Motor (6 zu 8+)
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 25.02.2020, 12:30
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.904
8.745 Danke in 5.448 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Federball Beitrag anzeigen
....auf diese Idee bin ich gar nicht gekommen, aber sie klingt gut .
.
.

Grüße, Reinhard
Ich schwör´s dir, es ist wahr.
Ich rede ja immer in Bft, das ist mir am eingänglichsten, genauer muss man nicht auflösen. Und so hab ich auch mit besagter Blondine ihrem Mann immer geredet. Du weisst ja, 2 Boote auf gleichem Kurs in Sichtweite sind ne Regatta

Jetzt erzählt mir eben jene gute Freundin sie wäre alleine gesegelt mit ihrer Tochter
(Erklärung: Der Mann musste beruflich in´s Ausland, für länger).

Sie wären also gesegelt. 6er Wind, bis 9er. Da wär was los gewesen, aber sie hätten´s gerockt.

Niemals sag ich. Doch, das Instrument hätte das angezeigt. Voll überzeugt sagt sie das.

Hüstel. Es ist ein Raymarine und steht auf Knoten Also ne coole 3. Mit Vollzeug kommt man da schon in Schräglage (speziell, wenn man eben nicht richtig getrimmt hat......../fast an Rumpfgeschw.........

Zur Geschwindigkeit: Das ist mir wurscht im Sturm. Aber wie gesagt selbst mein Vater als Metzger wäre nie auf die Idee gekommen zu Motoren im Sturm. Segeln ist da (fast?) immer sicherer. Da verreckt nix, was du als letztes vielleicht noch ganz dringend brauchst. Und der Kahn hängt satt und sauber am Ruder wie´s Kätzle am Bauch. Das spürt m.M. selbst der Unerfahrene sofort.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 22.03.2020, 15:12
Trischi Trischi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.07.2016
Ort: Mannheim
Beiträge: 171
Boot: Motorboot Fjord Weekender 24 / Segelboot Amethyst 27
117 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Wegen dem dummen Virus sehe ich mich noch nicht auf meinem Segelboot.
__________________
Gruß Jochen vom Reffenthal
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 56


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Deerberg Amethyst 27 Aksium Kleinkreuzer und Trailerboote 9 11.08.2013 16:44
Segelyacht Amethyst ! Wie tauglich ? operatornorm Kleinkreuzer und Trailerboote 2 28.05.2010 01:38
Propellerberechnung Segelboot ? Homepage ? Jojo Technik-Talk 18 06.01.2008 22:09
Kings Amethyst pilmartine Allgemeines zum Boot 5 18.01.2007 16:10
Yardstick Amethyst VirginWood Segel Technik 68 13.03.2005 11:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.