boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 44
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.06.2016, 12:36
staR88 staR88 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.06.2016
Ort: Kiel
Beiträge: 7
Rufzeichen oder MMSI: DRHJ
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard Hilfe bei Schlauchboot/Motor Auswahl!

Moin Moin,

meine Frau und meine kleine möchten gerne mit Papa an Wochenenden, schönem Wetter und im Urlaub mit einem Schlauchboot die Meere/Küsten unsicher machen.

Ich bin selbst ein totaler Neuling was den Privaten gebraucht von "booten" angeht und deswegen möchte ich nicht gleich mit einem Profi Set in See stechen

Hier einmal die Eckdaten:

- Was für ein Boot: Wir möchten ein Schlauchboot was in unseren Kofferraum passt.

- Motorisierung: Motor sollte diesbezüglich auch eher "Handlich" sein.

- Einsatzmöglichkeiten/Nutzen: Wir möchten es in Salzwasser nutzen sprich am Meer. Wir wohnen in Kiel und würden damit auf die "andere Seite" schippern und wieder zurück ( 3,3km Entfernung ).



Wir wissen das für für ein Budget von round about 1000 euronen kein Turbo Speed Boot bekommen werden. Ich dachte eher an ein gemütlichen Schlauchi und vlt ein Elektromotor. Ein 2,5 PS oder gar 5 PS Außenborder würde auch noch gehen.

Die Frage die wir uns stellen ist ob nur ein Elektromotor mit 62 lbs und evt. 0,30-0,50 PS überhaupt für unsere Nutzen zu gebrauchen ist oder wir doch zu einer Maschine mit über 2,5/5 PS zurückgreifen müssen um es überhaupt zu schaffend das man drüben ankommt!

Ihr merkt ich selbst glänze nicht mit Wissen! Ich weiß nicht wie solch ein Elektromotor bei Strömung reagiert.

Nicht desto trotz habe ich mal eine Konstellation zusammen gestellt was noch unter meinem Budget liegt.

- Schlauchboot: Intex Excursion 5 ( Hat uns gut gefallen da es viel Platz bietet und man es nach eigenem Geschmack und können "modifizieren" kann. )



- Außenborder: Miganeo Aussenborder Elektromotor 62 lbs -2006kg Schubkraft 696 Watt.

- Batterie: Batterie 120Ah 12V


- Autobatterie-Ladegerät: CTEK MXS 5.0 Autobatterie-Ladegerät mit automatischem Temperaturausgleich, 12 V

Das ist einmal grob die wichtigsten Teile. Natürlich würden noch weitere Sachen hinzukommen wie Rettungswesten, Anker, Außenbordmotorbefestigung usw. Würde bei dieser Zusammenstellung mit knapp 700€ weg kommen.

Ich bitte euch die, die Ahnung von der Materie haben uns mit Ihrem Wissen weiterzuhelfen. Was ist euer Rat oder Meinung zu dem ganzen? Lieber finger weg und weiter Geld bei Seite legen oder reicht es für unseren Einsatzwunsch aus?

alle Artikel auf Amazon zu finden:

Schlauboot - https://www.amazon.de/Intex-Boot-Exc...ex+excursion+5

Motor - https://www.amazon.de/gp/product/B00...A2FWK18U3U2BXQ

Batterie - https://www.amazon.de/gp/product/B00...A2I9SZCWUKW6PF

Ladegerät - https://www.amazon.de/gp/product/B00...A3JWKAKR8XB7XF

Vielen dank und gruß
staR
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 11.06.2016, 12:47
wolle-petri-heil wolle-petri-heil ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.06.2015
Ort: Rheine
Beiträge: 1.154
1.390 Danke in 721 Beiträgen
Standard

Meiner Meinung nach ist das Boot für dieses Vorhaben völlig ungeeignet.
Wenn du auf der Ostsee unterwegs bist, würde ich an deiner Stelle keine Kompromisse eingehen.
Ordentliches Schlauchboot mit Festrumpf und 15 PS.
So als ganz grobe Hausnummer.
Mit 1000 Euro wird das aber wohl nix.
__________________
Wat mutt dat mutt!!!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 11.06.2016, 13:09
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.394
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.468 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Kann mich der Antwort von Wolfgang nur anschließen!
Was Du Dir das ausgesucht hast, ist das wohl mehr die Sorte "Badeboot"!
Über die Qualität braucht man schon, wenn man den Preis sieht wohl gar nicht nachdenken, geschweige denn über Dein Nutzungsvorhaben!
Wenn es in den Kofferraum passen soll, wird es auch schon schwierig. Muß ja wohl ein zerlegbarer , stabiler Boden sein und dies ist vom Aufbau und Transport her eben auch nicht mal eben so gemacht. (Wurde hier schon öfter diskutiert)
Damit ihr wirklich Spaß habt, bzw. bekommt, solltet Ihr doch erst noch etwas sparen und nach einem Festrumpf Boot schauen und ein kleiner Trailer wäre dann wohl auch sinnvoll.
Sollte man gebraucht zu Beginn erst mal suchen.
Ihr werdet dann schon süchtig werden, alles in Deiner angedachten Richtung führt nur zum Frust und vergeudetem Geld!
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)

Geändert von murphys law (11.06.2016 um 13:50 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 11.06.2016, 13:11
Benutzerbild von sanmarino
sanmarino sanmarino ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.06.2012
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 221
Boot: Sea Ray 290
261 Danke in 155 Beiträgen
Standard

Servus,

das was du dir da zusammen gestellt hast hatte ich mir zu Zeiten wo ich noch mit dem Wohnmobil unterwegs war auch mal zugelegt...genau 2 mal benutzt (in einem Urlaub) und dann schnell wieder entsorgt.

Wenn schon unbedingt mit E-Motor, dann schau dich wenigstens nach einer vernünftigen "Unterlage" um wie z.B. sowas:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...514522-211-205

Hab einen Bekannten der fährt damit selbst in Kroatien zum Angeln, die Reichweite ist halt bei E-Motoren sehr begrenzt. Deshalb rate ich dir eher zu einem Benzinmotor zwischen 5 u. 8 PS.

Gebraucht findest du da schon was für deinen Preis ...

http://https://www.ebay-kleinanzeige...4887-230-20854

Vor Kauf aber in aller Ruhe testen, das gilt für jedes Boot und den Motor checken...da du dich nicht auskennst, nimm dir jemanden mit der Ahnung hat.
__________________
Gruß Frank

Ferienwohnungen für Bootsfahrer
www.ferienwohnung-rab.info
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 11.06.2016, 14:30
Hannibal-Lecter Hannibal-Lecter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.08.2013
Ort: Fuldatal (Nordhessen)
Beiträge: 360
Boot: Bayliner 2455 SB, Zodiac Pro Open 550
291 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Moin,

zum Boot: Wenn es unbedingt neu sein muss, dann guck Dir mal die Modelle von Viamare (bei ebay) an, die sind von der Preis-Leistung her echt gut. Ich persönlich würde aber eher zu einem Gebrauchtboot raten...

Wenn geringes Transportgewicht das entscheidende Kriterium ist und ein mehrteiliger Festboden nicht in Frage kommt, guck Dir z.B. das hier mal an:

Zodiac CFR285

Das hat einen Hochdruckboden, ist für max. vier Personen und max. 8PS zugelassen. Von der Familie habe ich ein RIB gekauft und dabei auch das Ding in Augenschein genommen, hätte ich es irgendwie gebrauchen können, hätte ich es definitiv gleich mitgenommen, sehr guter Zustand, war nur als Beiboot im Einsatz.

Wesentlich sicherer fühlt man sich aber meiner Meinung nach mit einem Holz- oder Aluboden (mehrteilig, also auch gut transportabel - nur Aufbau dauert etwas länger und es wiegt beim Transport halt mehr).

Zodiac C310S mit 5PS-Motor

Boot mit Holzboden und 4-Takt-Motor, liegt noch in Deinem Budget.

Bombard Tropik 420

Hier mal eine größere Variante, ebenfalls mit Holzboden und Luftkiel. Das hatte ich selbst mal, ist noch recht leicht und trotzdem schon angenehm geräumig.

Zum Motor: In dem Preisrahmen und für den Einsatzzweck würde ich definitiv einen Benziner nehmen. Allein die 120Ah-Batterie macht den Gewichtsvorteil vom Elektromotor zunichte und rein von der Antriebsleistung her sind diese kleinen Motoren nicht ansatzweise vergleichbar. Wenn man doch mal unerwartet schlechtes Wetter hat, wird man sich über die höheren Fahrleistungen auch des kleinsten Benziners und vor allem die um ein vielfaches größere Reichweite auch mit kompaktem Tank freuen. Spaß haben kann man schon mit 4 oder 5 PS, für Gleitfahrt müsste es natürlich etwas mehr sein, aber das wäre bei den genannten Booten auch diesseits der 15PS-Führerscheinfreigrenze durchaus machbar. Ein leichter und weniger wartungsintensiver 2-Takter wäre hier für mich das Mittel der Wahl.

Beste Grüße,
Marius
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 11.06.2016, 20:09
lummelahti lummelahti ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.08.2012
Ort: Savo
Beiträge: 451
Boot: Buster XL
669 Danke in 252 Beiträgen
Standard

Hallo StaR88,
ich kann mich nur uneingeschränkt meinen Vorrednern anschließen.
Wie du selbst schreibst „
meine Frau und meine kleine möchten gerne mit Papa“
also, dass Wichtigste, was du hast und in dieser Form auch nicht wieder bekommen wirst.
Da solltest du keinerlei Risiko eingehen. Ein erster Schritt in die richtige Richtung war sicherlich die Anmeldung in diesem Forum. Unabhängig davon empfehle ich dir dringend „alte Hasen“ in Vereinen, Freundeskreis oder sonst wo zu kontaktieren um die notwendige Erfahrung zu sammeln.
__________________

Grüße aus der finnischen Seenplatte
Frank, der Nordmann
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 11.06.2016, 21:05
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.404
9.491 Danke in 4.352 Beiträgen
Standard

Hey Leute,

das ist doch ein super Projekt und billiger geht es auch nicht. Nur auf gar keinen Fall vergessen den eingelegten Boden mit den eingeschnittenen Poolnudeln zu versehen, nicht das der Schlauch schaden nimmt.

Holt ihn hier raus er ist der Star
__________________
Gruß Frank

Wenn das Hirn nicht verarbeiten kann, was die Augen sehen, die Ohren hören, kommt bei manchen nur boshafter Bullshit raus. Wo wer wen steuert und das über Generationen und wechselnde Regierungen hinweg konnte mir noch keiner erklären.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 11.06.2016, 21:41
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.394
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.468 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Hallo Jungens,
merkt ihr eigentlich nicht, daß es leider mal wieder wie so oft ist....
Es meldet sich jemand an, stellt auch noch ganz vernünftige fragen , wie es scheint... wir geben uns alle Mühe, nur der Betroffene hält es nicht für nötig sich zu äußern, geschweige denn sich zu bedanken.
Es macht einfach keinen Spaß.....

P.S. Nachtrag: seit Beginn war er online! Nach diesen Zeilen war er offline!
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)

Geändert von murphys law (11.06.2016 um 21:58 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 11.06.2016, 21:57
lummelahti lummelahti ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.08.2012
Ort: Savo
Beiträge: 451
Boot: Buster XL
669 Danke in 252 Beiträgen
Standard

Hoffen wir mal für ihn und seine Lieben, dass er sich noch nicht in dieses Abendteuer gestürzt hat. Vielleicht lässt er ja die Anregungen aus diesem Forum auf sich sacken und er besinnt sich eines Besseren.
__________________

Grüße aus der finnischen Seenplatte
Frank, der Nordmann
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 11.06.2016, 22:00
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.394
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.468 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Ich bewundere Dein "Positives Denken" Was Verhältnismäßig das Andere nicht ausschließt, was ich kritisiere
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 11.06.2016, 22:46
staR88 staR88 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.06.2016
Ort: Kiel
Beiträge: 7
Rufzeichen oder MMSI: DRHJ
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard Test!

Huch.... ich kann auf einmal Antworten! Bereits 3 mal etwas gepostet und jedesmal stand da das ein Admin meinen Beitrag freigeben muss... Wie dem auch sei!

Also, ich hab mir das zu herzen genommen was ihr geschrieben hab. Ich lasse natürlich die Finger von meiner ersten Konstellation und werde mich nach etwas besseren umsehen... gesagt getan!

Hab da bereits ein paar Schlauchboote gefunden vlt. könnt ihr euch diese mal kurz anschauen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...236742-211-736

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...3168-211-17392

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...670413-211-713

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...456489-211-517

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...847127-211-695

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...405639-211-455

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...114684-211-517

den hier hab ich auch noch gefunden:

http://www.ebay.de/itm/331877265941?...%3AMEBIDX%3AIT

Hab auch einen Motor (300€) gefunden was in meine Nähe wäre hier einmal die Daten:

"Suzuki DT4 .
Daten:
Typ DT4
Baujahr Ca. 1996
2,9 kw = 4 PS
ca. 20 kg
Kurzschaft

- mit Einbautank
- Vorwärts, Neutral & Rückwärtsgang
- Notstop
Impeller ist gut , Motor lief am Schlauchboot ohne Probleme , springt sofort an und verbraucht wenig.
Ersatzscherstifte sind noch vorhanden , Tank ist halb voll. Hat grad eine neue Zündkerze bekommen , kühlstrahl ist gut.
Der Motor brachte das Lodestar mit einer Person ins gleiten."

Und noch einmal es tut mir leid das ich nicht früher antworten konnte aber ich hatte es versucht! Ich danke euch das Ihr euch meiner Sache angenommen habt.
Danke das Ihr euch die Zeit nimmt.

Geändert von staR88 (11.06.2016 um 22:58 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 11.06.2016, 22:56
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.394
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.468 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Na, klappt doch
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 11.06.2016, 23:36
Hannibal-Lecter Hannibal-Lecter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.08.2013
Ort: Fuldatal (Nordhessen)
Beiträge: 360
Boot: Bayliner 2455 SB, Zodiac Pro Open 550
291 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Moin,

ich habe mir die verlinkten Angebote mal angeguckt und gebe kurz meinen Senf dazu:

Bei dem Lava Marine stört mich der "hochgerüstete" Motor (wenn 6PS draufstehen, sollte er auch nicht 8PS haben - da gab es schon zig Diskussionen im Forum), der zudem nicht übermäßig gepflegt wirkt - von den Bildern her dürfte er zwar auch locker 30 Jahre alt sein, trotzdem wollte ich keinen Motor mit Korrosionsspuren unter der Haube haben. Einen rostigen Stahltank wollte ich auch nicht an Bord haben.

Das Bombard AX hat einen Lattenboden - damit kann man es zwar gut transportieren, aber der komplett flache Boden (ohne Luftkiel!) ist eher was für Binnengewässer ohne jegliche Wellen, für die Ostsee meiner Meinung nach ungeeignet.

Das Schlauchboot mit dem 6PS-Mariner schaut aus, als hätte hier jemand einen Langschaftmotor (korrigiert mich, wenn ich mich irre!) vebaut, was definitiv nicht zu dem Boot passt. Gerade als Anfänger ist man beim Ablegen froh um jeden Zentimeter weniger an Tiefgang, die 15 zusätzlichen Zentimeter des Langschafters stören da gewaltig.

Das Zodiac Z131 und ist schon ein wirklich altes Modell, wirkt auf den Fotos aber sehr gepflegt und es ist reichlich Zubehör dabei.

Das Boot mit dem 3,5 PS-Mariner sieht auch ganz gut aus, Motoren unter 4PS fehlt aber oft die Wasserkühlung (muss kein Nachteil sein, wollte ich aber bei einem Bootsmotor schon aus Prinzip haben) und vor allem der Rückwärtsgang - auch das finde ich wenig anfängerfreundlich.

Unter den Gebrauchtanzeigen gefällt mir das Bombard Typhoon 305 am besten, zumal auch der Außenborder optisch eher aus den frühen 90ern stammen dürfte und damit nicht ein völlig überholtes Modell ist.

Bei allen Angeboten ist das finanzielle Risiko überschaubar, man kann solche Boote mit keinem bis wenig Verlust auch nach ein oder zwei Jahren weiterverkaufen.

Das neue Viamare wäre eine etwas teurere, aber auch zukunftssicherere Option: Das ist relativ groß ("Länge läuft") und lässt sich mittelfristig auch mit einem stärkeren Motor aufrüsten, falls doch noch der Führerschein gemacht wird.
Ansonsten würde ich für das Ding von Anfang an in Richtung 10-15PS suchen - und zwar nicht nur wegen des erhöhten Spaßfaktors, sondern vor allem aus folgendem Grund: Auf der Strecke, die Du fahren möchtest, querst Du die Zufahrt zum NOK - d.h. da sind viele richtig dicke Pötte unterwegs! Rein aus Selbstschutz wollte ich dort eigentlich nicht mit einem Boot unterwegs sein, bei dem bei um die 10 km/h Schluss ist. Gerade als Anfänger unterschätzt man die von solchen Schiffen produzierten Wellensysteme und ist dankbar, wenn man sich bei Bedarf einigermaßen schnell Abstand verschaffen kann!

Sowieso: Wenn Du bislang keine bis wenig Erfahrung mit Booten gemacht hast, mach Deine erste Überfahrt am besten in Begleitung eines anderen Sportboots (entsprechende Kontakte sollten sich über's Forum finden lassen) und übe vorher mehrfach in Ruhe in Küstennähe, sprich ein wenig am Strand lang hoch und runter fahren, macht auch schon Spaß. Auch wenn es nur 3 km sind, wäre es fatal, wenn Dir z.B. plötzlich im Fahrwasser der Motor ausginge und Du ihn nicht mehr schnell gestartet bekommen würdest! Also erstmal Routine bekommen...

Beste Grüße,
Marius
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 11.06.2016, 23:46
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.394
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.468 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von staR88 Beitrag anzeigen
Huch.... ich kann auf einmal Antworten! Bereits 3 mal etwas gepostet und jedesmal stand da das ein Admin meinen Beitrag freigeben muss... Wie dem auch sei!

Also, ich hab mir das zu herzen genommen was ihr geschrieben hab. Ich lasse natürlich die Finger von meiner ersten Konstellation und werde mich nach etwas besseren umsehen... gesagt getan!

Hab da bereits ein paar Schlauchboote gefunden vlt. könnt ihr euch diese mal kurz anschauen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/lava-marine-300s-schlauchboot-yamaha-8ps-aussenborder/479236742-211-

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...3168-211-17392

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...670413-211-713

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...456489-211-517

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...847127-211-695

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...405639-211-455

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...114684-211-517

den hier hab ich auch noch gefunden:

http://www.ebay.de/itm/331877265941?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageNa me=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Hab auch einen Motor (300€) gefunden was in meine Nähe wäre hier einmal die Daten:

"Suzuki DT4 .
Daten:
Typ DT4
Baujahr Ca. 1996
2,9 kw = 4 PS
ca. 20 kg
Kurzschaft

- mit Einbautank
- Vorwärts, Neutral & Rückwärtsgang
- Notstop
Impeller ist gut , Motor lief am Schlauchboot ohne Probleme , springt sofort an und verbraucht wenig.
Ersatzscherstifte sind noch vorhanden , Tank ist halb voll. Hat grad eine neue Zündkerze bekommen , kühlstrahl ist gut.
Der Motor brachte das Lodestar mit einer Person ins gleiten."

Und noch einmal es tut mir leid das ich nicht früher antworten konnte aber ich hatte es versucht! Ich danke euch das Ihr euch meiner Sache angenommen habt.
Danke das Ihr euch die Zeit nimmt.

Um von hinten anzufangen: der Motor ist zu alt und zu schwach!
Bei den booten sind es für mich alles, mit Ausnahme von Zodiak und Viamare unbekannte Marken. Viamare ist , sorry chin. Schrott.
Zodiak nich falsch, aber wenn Du ein Leck hast schwer zu flicken, wg. Spezialmaterial.
Alle andren sind auch in Punkto Baujahr, sowohl vom boot und Motor schlecht einzuschätzen. die Angaben sind zu wenig und dann bin ich schon immer skeptisch
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 11.06.2016, 23:52
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.394
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.468 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Ich kann Markus eigentlich nur zu stimmen, war nur zu faul so detailliert darauf einzugehen.
Umhauen tun mich alle Angebote nicht und Markus, wenn ich ihn gut verstehe ,bzw. interpretiere auch nicht.
Orientiere dich mal im Markt mehr in Richtung Markenprodukte bei booten und Motoren. Überlege dir eine gute Größe und die liegt bei dir und dem Anhang denke ich schon bei mindestens 3,70-4,50m und eben 15Ps.
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 12.06.2016, 01:47
staR88 staR88 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.06.2016
Ort: Kiel
Beiträge: 7
Rufzeichen oder MMSI: DRHJ
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard bis jetzt schon einmal ein Fettes danke schön!

@ Marius
danke für deine Ausführliche Antwort! Dann werde ich mich mal nach einer Leistungsstärkeren Maschine ab 8 bzw 10 PS umschauen.

Zur Bombard Typhoon 305... der ist doch arg klein für 3 Leute mit etwas "Gepäck". Hatte meine Hoffnung in die VIAMARE 3,80m gesteckt.. für rund 500 Euro NEU wäre es ein schnäppchen aber will ja kein "chin. Schrott" kaufen

Also heißt es für mich weite ausschau halten. Aber könnt Ihr mal grob ein paar boote ab 3,60m nennen die in Frage kommen würden am besten wäre es wenn diese gebraucht unter 700€ Kosten würden! Wenn ich da grob einen Anhaltspunkt hätte kann ich dann ja selbst weiter die Augen aufhalten bis ich was finde...

__________________
___________________

Gruß
Lars
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 12.06.2016, 07:23
Zeb0911 Zeb0911 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.01.2014
Ort: Franken
Beiträge: 65
Boot: Zar53 mit Honda BF135
86 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Ich hatte das Viamare und kann sagen, dass es nicht schlecht ist.
Für den "normalen" Preis würde ich es nicht kaufen, aber als eBay Schnäppchen völlig ok.
Soviel ich weiß kommen eh die meisten Zerlegbaren aus China. Ich konnte auch keinen großen Unterschied zu anderen feststellen.
ZB ein Bombard C4 ist natürlich dann schon ein besseres Boot.
Ich habe das Viamare (mit Aluboden) mit 25Ps gefahren, das lief dann schon recht gut (-:
Ich würde nicht unter 3,80m kaufen und mit mindestens 10Ps.

Viele Grüße
Marco
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 12.06.2016, 10:14
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.394
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.468 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Zum Viamare , wurde vor ein paar Tagen schon Ansichten abgegeben!
Fazit war: "You get what you pay for", aber besser Hände weg, vielleicht noch für zwei Saisons.
Natürlich werden viele , auch bekannt hochwertige Marken im Ausland gemacht. Ist aber letztlich eine Frage der Qualität und der -kontrolle und wer sie durchführt!
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 12.06.2016, 10:35
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.394
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.468 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Hallo Lars,
meine Kenntnisse über die Qualität der Schlauchboote aus eigener Erfahrung liegt auch schon einige Zeit zurück.
Gute Marken waren: Avon, Novurania, Joker, etc.
Vielleicht schaust Du mal im Schlauchboot-Forum rein!!
Ich denke , da solltest Du gute Empfehlungen und Berichte lesen.
Bringt Dich sicher etwas weiter.
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 12.06.2016, 10:57
wolle-petri-heil wolle-petri-heil ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.06.2015
Ort: Rheine
Beiträge: 1.154
1.390 Danke in 721 Beiträgen
Standard

He Leute, wollt ihr einem Neuling mit kleinem Kind wirklich ein 3 m Schlauchboot mit 8 PS. empfehlen???

Er will damit auf die Ostsee !!!
Unverantwortlich in dieser Konstellation meiner Meinung nach.
Mindestens Rib mit 15 PS oder so.
Ein wenig Sicherheitsausrüstung wäre auch nicht schlecht, oder......
Es gibt Leute die fahren nicht ohne Notmotor auf die Ostsee.
Ich finde die Tipps hier zt. unverantwortlich.
Musste ich mal sagen...
Jetzt ihr...
__________________
Wat mutt dat mutt!!!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 44


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um Hilfe bei Auswahl eines neuen Bord-PC Papierflieger Technik-Talk 70 11.05.2015 00:08
Brauche dringend Hilfe bei der Auswahl vom Echolotgeber Emma01 Technik-Talk 3 17.01.2015 22:08
Suche Hilfe bei AB Auswahl A.Remmers Motoren und Antriebstechnik 32 18.12.2014 21:09
Hilfe zur Bildbearbeitung für die Auswahl einer neuen Bootsfarbe pontonier Allgemeines zum Boot 9 30.12.2010 15:11
Anfängerfrage zur Auswahl Schlauchboot oder Festboot JonnyC Allgemeines zum Boot 2 10.08.2003 00:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.