boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 46
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.02.2013, 10:44
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.628
Boot: Coronet24
2.042 Danke in 649 Beiträgen
Standard Gangway fixieren

Ich hab mir für mein 24-Fuß-Boot eine Gangway zum Klappen besorgt. Sie ist ca. 2 m lang und wird wie üblich mit einer Art Nippel in einer Hülse, die am Heck des Bootes eingebaut ist, bootsseitig fixiert. Aber eben nur so weit, dass die Gangway an der Bootskante hinten nicht verrutschen kann.

Um die Gangway zu nutzen, muss sie noch mit zwei Leinen nach oben gehalten werden, da sie sich ansonsten auf der Landseite ununterbrochen bewegt und schließlich irgendwo abrutscht.

Nun meine Frage:
Habt ihr eure Gangway irgendwie mit einer Leine fixiert, so dass sie in der richtigen Position verbleibt und bei Bedarf auch etwas angehoben werden kann ? Wenn ja, woran habt ihr diese Leinen befestigt ? Ihr Zug muss ja nach oben gerichtet sein.
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 01.03.2013, 09:22
Bandit1973 Bandit1973 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.254
Boot: Momentan Bootlos :-(
2.082 Danke in 1.283 Beiträgen
Standard

?????
meine Gangway ist am Bootsheck drehbar (nicht kippbar) gelagert (Rohr Fix am Boot, Rohr mit Gelenk an der Gangway, ineinandergesteckt)
Landseitig liegt sie mit 2 Rollen am Steg.
somit kann da nix "abrutschen" es sei denn du hast zu grossen abstand zum Steg!!!

mfg:
Roman
__________________
No Money - No Problem
No Work - No Problem
No Wind - PROBLEM
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 01.03.2013, 09:47
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.628
Boot: Coronet24
2.042 Danke in 649 Beiträgen
Standard

Ja, Roman,
ist ein bisschen schwierig, das Problem zu beschreiben. Meine Gangway ist nur mit dem Bolzen in der Buchse fixiert. Sie kann sich seitlich in alle Richtungen bewegen. Wenn das Boot festgemacht ist, dann bewegt sich die Gangway, die dann ja auf der Mole oder dem Kai aufliegt, durch das Schaukeln des Bootes hin und her. Das macht sie so lange, bis sie sich seitlich wegbewegt. Dann kann sie z.B. ins Wasser fallen.
Es wäre daher besser, wenn sie nach oben fixiert werden könnte, wie das bei Segelbooten üblich ist, indem dort eine Fall diese Aufgabe übernimmt.
Das Problem ist, dass bei kleineren Motorbooten keine Möglichkeit besteht, eine Leine von oben zur Gangway zu führen.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 01.03.2013, 10:30
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 28.045
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
22.058 Danke in 14.292 Beiträgen
Standard

Manchmal sollen Bilder helfen das Problem zu erschlüsslen.

vielleicht hilft ja ne Leine von der Gangwayspitze rechts und links zur Klampe. Dann kann sich die Gangway weder nach rechts noch nach links drehen.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 01.03.2013, 11:34
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.628
Boot: Coronet24
2.042 Danke in 649 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Manchmal sollen Bilder helfen das Problem zu erschlüsslen.

vielleicht hilft ja ne Leine von der Gangwayspitze rechts und links zur Klampe. Dann kann sich die Gangway weder nach rechts noch nach links drehen.
Das ist richtig, aber in diesem Fall rutscht sie trotzdem auf der Mole rum. Wenn sie etwas angehoben wäre ( 10 cm ), dann wäre das nicht der Fall.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 01.03.2013, 11:37
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 28.045
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
22.058 Danke in 14.292 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gebhard Beitrag anzeigen
Das ist richtig, aber in diesem Fall rutscht sie trotzdem auf der Mole rum. Wenn sie etwas angehoben wäre ( 10 cm ), dann wäre das nicht der Fall.
naja dagegen könte man ein Schubkarrenrad am Ende der Gängway quer dazu anbringen. dann würde sie auf der Mole rumrollen.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 01.03.2013, 11:51
Verdrängerwilli Verdrängerwilli ist offline
Alm-Öhi
 
Registriert seit: 16.01.2006
Beiträge: 2.060
7.181 Danke in 3.360 Beiträgen
Standard

Hallo Gebhard
Wie stabil ist dein Gerätebügel
mit einem Stück Gummi in der Leine welches gerade noch die Gangway trägt.
Habe dazu ein Bild aus deiner Elbtour angeschaut.
__________________
Servus Willi
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 01.03.2013, 12:41
nur-am-basteln nur-am-basteln ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.01.2003
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 270
Boot: Viksund 340 St. Cruz
Rufzeichen oder MMSI: mach mal hin!
585 Danke in 170 Beiträgen
Standard Gummistrop

Meine hängt an der Dirk mit zwei Gummistrops. Sie schwebt dann über der Mole und wenn jemand drüber geht liegt die Gangway auf der Mole auf. Mich hat das Hin- und Hergerolle auf der Mole um den Schlaf gebracht.

Markus
__________________
Neues gebrauchtes Boot neue Herausforderungen
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 01.03.2013, 12:43
JohnB JohnB ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 5.725
Boot: Hellwig Milos
7.851 Danke in 3.928 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nur-am-basteln Beitrag anzeigen
Meine hängt an der Dirk mit zwei Gummistrops. Sie schwebt dann über der Mole und wenn jemand drüber geht liegt die Gangway auf der Mole auf. Mich hat das Hin- und Hergerolle auf der Mole um den Schlaf gebracht.

Markus
Der Spalt hält auch unerwünschte Tierchen ab.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 01.03.2013, 13:16
Benutzerbild von Gerd-RS
Gerd-RS Gerd-RS ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.385
Boot: Neptunus 145 AK Fly
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 211692220
6.326 Danke in 1.816 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nur-am-basteln Beitrag anzeigen
Meine hängt an der Dirk mit zwei Gummistrops. Sie schwebt dann über der Mole und wenn jemand drüber geht liegt die Gangway auf der Mole auf. Mich hat das Hin- und Hergerolle auf der Mole um den Schlaf gebracht.

Markus


Foto dazu wäre genial...

Gruss


Gerd
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 01.03.2013, 17:39
nur-am-basteln nur-am-basteln ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.01.2003
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 270
Boot: Viksund 340 St. Cruz
Rufzeichen oder MMSI: mach mal hin!
585 Danke in 170 Beiträgen
Standard Foto

Habe gerade alle Bilder durchgeschaut und nicht ein einziges zeigt die Situation im Hafen.
Aber Pfingsten bin ich wieder vor Ort und stelle direkt online.

Markus
__________________
Neues gebrauchtes Boot neue Herausforderungen
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 01.03.2013, 22:54
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: an der lahn
Beiträge: 1.292
Boot: Daycruiser 6m mit Diesel
644 Danke in 465 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bandit1973 Beitrag anzeigen
?????
meine Gangway ist am Bootsheck drehbar (nicht kippbar) gelagert (Rohr Fix am Boot, Rohr mit Gelenk an der Gangway, ineinandergesteckt)
Landseitig liegt sie mit 2 Rollen am Steg.
somit kann da nix "abrutschen" es sei denn du hast zu grossen abstand zum Steg!!!

mfg:
Roman
Kann ich mir noch nicht vorstellen. Ist das eine Bastellösung oder gibt es Beschläge?
__________________
Andreas
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 02.03.2013, 08:41
Bandit1973 Bandit1973 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.254
Boot: Momentan Bootlos :-(
2.082 Danke in 1.283 Beiträgen
Standard

Ist eine "Bastellösung" aber professionell aus Niro geschweisst.
meine "Gangway" ist übrigens eine "gepimpte" Alu-Leiter *ggg*

hab leider keine Bilder greifbar.
werd ich aber im Mai nachreichen wenn ich wieder am Boot bin *gg*

@gebhard das mit "Bolzen und Buchse" klingt ja so ähnlich.
Auch meine gangway rollt etwas vor und zurück auf der Mole,
auch ein paar cm Links/Rechts, aber niemals so weit dass sie ins Waser fallen würde
Ob da evtl. was in der "Buchse" verkantet??
oder hat die Mole ein starkes gefälle ???

Tante Guggel machts wieder gut... hab was gefunden:

http://www.gs-optima.com/f/pics/gang...ptima_13_b.jpg
und
http://www.nauticshop24.de/images/pr...ng----30_0.jpg
so ähnlich ist meine Befestigung aufgebaut.
montiert an der Badeplattform. Die Rohre sind bei mir etwas länger. Ich hoffe nun kann man sich das vorstellen.
http://www.sy-merger.de/MODS/web-con.../k-Gangway.JPG
Die Räder meiner Leiter sind grösser (12cm), die Achse direkt unter dem Ende der Gangway, daher Links und Rechts NEBEN der Leiter
__________________
No Money - No Problem
No Work - No Problem
No Wind - PROBLEM

Geändert von Bandit1973 (02.03.2013 um 08:49 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 02.03.2013, 10:17
Benutzerbild von seaspray
seaspray seaspray ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 18.03.2012
Ort: Bodensee
Beiträge: 945
Boot: ab 2019 nur noch chartern
1.067 Danke in 521 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gebhard Beitrag anzeigen
Ich hab mir für mein 24-Fuß-Boot eine Gangway zum Klappen besorgt. Sie ist ca. 2 m lang und wird wie üblich mit einer Art Nippel in einer Hülse, die am Heck des Bootes eingebaut ist, bootsseitig fixiert. Aber eben nur so weit, dass die Gangway an der Bootskante hinten nicht verrutschen kann.

Um die Gangway zu nutzen, muss sie noch mit zwei Leinen nach oben gehalten werden, da sie sich ansonsten auf der Landseite ununterbrochen bewegt und schließlich irgendwo abrutscht.

Nun meine Frage:
Habt ihr eure Gangway irgendwie mit einer Leine fixiert, so dass sie in der richtigen Position verbleibt und bei Bedarf auch etwas angehoben werden kann ? Wenn ja, woran habt ihr diese Leinen befestigt ? Ihr Zug muss ja nach oben gerichtet sein.
Hallo Gebhard

wie wäre es wenn Du z.B. unten an der Gangway/Bootsheck/Badeplattform einen Baumniederholer mit Federzug befestigst der diese dann permanent hochdrückt und je Höhe der Landseite über eine Talje herunter ziehst/dichtholst so wie es die Segler mit ihrem Baum auch machen. Seitliche Führung über die beiden Aussenklampen mit einer Leine zur Gangwaymitte fixieren.

Gruß vom Bodensee

Roland
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 02.03.2013, 10:30
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.825
Boot: Windy 22HC
4.377 Danke in 2.228 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd-RS Beitrag anzeigen
Foto dazu wäre genial...

Gruss


Gerd
Meine Alu-Gangway sieht so aus, klappbar jeweils 80cm lang, am Boot eine Rundaufnahme eingebaut, an der Gangway ein klappbarer Bolzen und am Ende zwei Rollen, die auf der Mole aufliegen. Zur Sicherung mache ich eine kleine Leine zwischen Gangway und Boot fest, falls sie wirklich einmal ins Wasser rutschen sollte. Seitliche Bewegungen gibt es kaum wenn das Boot richtig vertäut ist :





__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 02.03.2013, 14:15
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.628
Boot: Coronet24
2.042 Danke in 649 Beiträgen
Standard

Hallo ,
vielen Dank für Eure Ideen, bin erst heute wieder da.

Am Gerätebügel hatte ich die Gangway früher (..nach oben..) befestigt. Das geht nun nicht mehr, weil ich ein neues Cabrioverdeck habe, das viel weiter zum Heck reicht, als das alte. Die Leine vom Bügel würde das Verdeck hinten nach unten drücken.

Das mit dem nach oben drücken., Roland, ist grundsätzlich eine gute Idee. Der Hebel müsste dann aber schon ganz außen ansetzen, da ansonsten die Gangway aus ihrer Buchse gehoben werden würde.

Das Schleifen auf der Mole der Gangway bzw. deren Rollen ist das, was mich auch so stört. Und - das mit den Tierchen ist ebenfalls ein Grund.
Ich werde jetzt vermutlich eine Art Davits bauen (..in Kleinformat..) an denen ich die Gangway nach oben halten kann.

Geändert von Gebhard (03.03.2013 um 10:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 02.03.2013, 18:55
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.825
Boot: Windy 22HC
4.377 Danke in 2.228 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gebhard Beitrag anzeigen
Das Schleifen auf der Mole der Gangway bzw. deren Rollen ist das, was mich auch so stört. Und - das mit den Tierchen ist ebenfalls ein Grund.
Meine Rollen sind aus PE - wo siehst Du da ein Problem ??
Irgendwelche Tierchen hatte ich auch noch niemals an Bord.


Zitat:
Zitat von Gebhard Beitrag anzeigen
Ich werde jetzt vermutlich eine Art Davits bauen (..in Kleinformat..) an denen ich die Gangway nach oben halten kann.
Viel Aufwand wegen ein paarmal Gangway auslegen ....
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 02.03.2013, 18:56
Benutzerbild von seaspray
seaspray seaspray ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 18.03.2012
Ort: Bodensee
Beiträge: 945
Boot: ab 2019 nur noch chartern
1.067 Danke in 521 Beiträgen
Standard

Hallo Gebhard

Es gibt zu meinem Vorschlag noch eine einfachere Variante in dem Du 2 Rohre mit unterschiedlichem Durchmesser ineinander schiebst und das äussere mit diversen Löchern für die Fixierung bohrst dann kannst Du mit einem Bolzen die jeweils gewünschte Höhe einstellen. Klar, den optimalen Befestigungspunkt an der Gangway musst Du selbst finden.

Aber so eine Art David, ich weiss nicht ob Dir so ein Ding nicht auf Dauer im Weg ist.

Ich wünsch Dir natürlich viel Erfolg bei Deiner Lösungsfindung und zeig dann auch das Ergebnis mit Bild.

Viele Grüße
Roland
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 03.03.2013, 10:38
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.628
Boot: Coronet24
2.042 Danke in 649 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von seaspray Beitrag anzeigen
Hallo Gebhard

Es gibt zu meinem Vorschlag noch eine einfachere Variante in dem Du 2 Rohre mit unterschiedlichem Durchmesser ineinander schiebst und das äussere mit diversen Löchern für die Fixierung bohrst dann kannst Du mit einem Bolzen die jeweils gewünschte Höhe einstellen. Klar, den optimalen Befestigungspunkt an der Gangway musst Du selbst finden.

Aber so eine Art David, ich weiss nicht ob Dir so ein Ding nicht auf Dauer im Weg ist.

Ich wünsch Dir natürlich viel Erfolg bei Deiner Lösungsfindung und zeig dann auch das Ergebnis mit Bild.

Viele Grüße
Roland
Genau so, Roland,
habe ich mir das auch vorgestellt. Ich plane, auf der Badeplattform, die ja aus Edelstahl und Teak besteht, zwei einfache VA-Rohre (ca. 30 cm lang) senkrecht anzubringen. In diese beiden Rohre stecke ich bei Bedarf je ein passendes ca. 150 cm langes, weiteres VA-Rohr mit einer aufgeschweißten Öse oben, durch welches dann die Leine geführt werden kann. Diese beiden Leinen sollen dann die Gangway ein paar Zentimeter über die Mole oder den Kai halten, wenn ich nicht gerade auf der Gangway stehe.

Sobald das Teil fertig ist, werde ich Fotos davon einstellen .......... falls nicht noch ein besserer Vorschlag kommt
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 03.03.2013, 10:40
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.628
Boot: Coronet24
2.042 Danke in 649 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fred Beitrag anzeigen
Meine Rollen sind aus PE - wo siehst Du da ein Problem ??
Irgendwelche Tierchen hatte ich auch noch niemals an Bord.
Ja, Fred, ich bisher auch nicht .......; ich denke - auch - weil ich da immer sehr vorsichtig bin. Einer meiner Freunde hatte z.B. mal eine Schlange an Bord, ein anderer hatte letztes Jahr eine Ratte an Bord. Das sind die Viecher, die ich nicht auf dem Boot haben möchte.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 46


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.