boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 27 von 27
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.06.2015, 18:10
Benutzerbild von zodiac_rib
zodiac_rib zodiac_rib ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.07.2014
Ort: Hessen
Beiträge: 109
Boot: Zodiac Medline 500
79 Danke in 40 Beiträgen
Standard Angeln vom Boot in Kroatien

Hi,

ich habe in den letzten beiden Jahren erfolglos versucht in der Region Mljet und letztes Jahr in der Region Duji Otok (Ausgangspunkt Iz) etwas Fisch an Land (bzw. Boot) zu ziehen.

Ich habe in der Hauptsache mit 1 bis 2 Angelruten bei kleinst möglicher Geschwindigkeit (2-3kn) mit meinem kleinen Rib geschleppt. Dabei habe ich diverse Wobbler verwendet. Letztes Jahr- wie in kroatischen Foren empfohlen - mit kleineren Minnow´s in der Größe 5cm / 7 cm und für Palamida auch größer. Ab und zu habe ich auch mit Paternoster geschleppt (Herings- bzw. Makrelenvorfach). Zielfische waren Makrelen (lokarda bzw. skusa und Palamida etc.).

Ergebnis: Null Fisch

Ich habe an ca. 20 Tagen jeweils 2, manchmal 3 Std. täglich geschleppt.

Da ich mir jedes mal eine 30-Tages Lizenz für knapp 100 Euro gekauft habe, frage ich mich, ob das Sinn macht. Habe ich überhaupt eine Chance auf meinen Zielfisch im Juli/August. Ich wäre auch schon mit einem kleinen Häppchen zufrieden; will ein Erfolgserlebnis. Habt ihr beim Schleppen in diesem Zeitraum was gefangen ???

Ich glaube eher an dramatische Überfischung und es gibt in Wirklichkeit keine Fische in Kroatien, außer in Aquakultur. Beim Schnorcheln sieht man auch nicht viel.

Grüße
Sascha
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 19.06.2015, 20:10
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 1.226
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
724 Danke in 502 Beiträgen
Standard

...schau mal mit dem fishfinder nach unten, du wirst NICHTS sehen. Die paar Fische , die noch über sind , warten nicht auf deine Köder. Ich muß allerdings gestehen, dass ich vor 3 Jahren zum ersten Mal Thunfische bei der Jagd gesehen habe. Aber sonst ist im Vergleich zu anderen Gewässern nix mehr drin.
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 19.06.2015, 20:25
Benutzerbild von Sturmboot
Sturmboot Sturmboot ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.04.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 183
75 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Das Mittelmeer bietet für Freiwasserangler immer noch einiges, ist aber eine harte Nuss
Ich habe meinen Angelladen direkt neben A.W.Niemeyer in Mannheim.
Dadurch kommen regelmäßig Mittelmeerurlauber die Tips brauchen da sie schon tausende km
vor Kroatien gesegelt sind und nix gefangen habe. Viele davon kommen nach dem Urlaub zu uns und bedanken sich!

Grundlegend sind 2-3kn im Meer zu langsam. Zumindest in gemäßigten Breiten.
Verdammt wichtig ist die Bodenstruktur und Strömung. Dann der Köder.
Ebenso das Vorfach. Für Bonito und co. macht Fc zw 0.3 oder 0.4mm den Unterschied
zw. Regelmäßig fangen und nem Glückstreffer aus.
Schreibe gerne mehr sobald ich am Pc bin.
Gruß Kai
Ps: der Thun vom Avatar ist ein Spanier.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 20.06.2015, 04:33
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 3.956
Boot: Monterey 355SY - LADY JANE 3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
13.039 Danke in 3.441 Beiträgen
Standard

Fisch gibt es genug, ich würde mir mal über die Technik und das Zielgebiet Gedanken
machen.
Die Bilder sind alle von etzter Woche, von einem Freund aus Jezera.









__________________
Beste Grüße Andy
Pravda dolaza kao Kornjača ali kida kao lav.
Mit Zitat antworten top
Folgende 19 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 20.06.2015, 10:31
Benutzerbild von zodiac_rib
zodiac_rib zodiac_rib ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.07.2014
Ort: Hessen
Beiträge: 109
Boot: Zodiac Medline 500
79 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Hi,

das sieht nach professionellem Fischfang aus

Ich dachte mehr so an Badeurlaub an schönen Buchten und auf dem Weg dahin und zurück ein wenig schleppen mit leichtem Geschirr. Also mit Frau an Bord und nur "beiläufig" bisschen Spaß mit der Schlepperei. Aber das klappt wohl nicht. Ich bewege mich i.d.R. auch nicht auf offener See, sondern nur max 2-3sm vom Land bzw. Inselchen.

Ich habe 3 Ruten dabei wobei ich meistens nur eine raushängen lasse. Ich wechsle immer wieder mal zwischen einer leichten Trollingrute (ich glaube es waren 30 lbs) mit einer Multirolle und 0.5mm Monofil (rot) sowie flourocarbon Vorfachschnur. Manchmal nehme ich auch eine Spinrute oder leichte 1,9m Bootsrute und hänge ein Paternostervorfach dran.

Was ich auch versucht habe sind diese Bleigewichte (Rhino Paravan Tauchhilfe) um ein wenig unter der Oberfläche zu schleppen.

Ich denke es wird weiterhin nur Zufall sein, wenn ich diesen Sommer meinen Zielfisch - also Makrele oder Palamida - fange.

Ok, eine Sichtung hatte ich vor zwei Jahren auf Mljet. Ich hatte einen 13cm Rapala Magnum Wobbler draußen und hinter mir jagten mehrere Thuna einen Schwarm Makrelen (auch oberhalb des Wassers !). Da hatte ich ein wenig Bammel wegen der 1m bis 1,5m Thuna und meinem leichten tackle und hab den Köder schnell reingezogen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 20.06.2015, 12:10
Benutzerbild von idefix01
idefix01 idefix01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: Franken
Beiträge: 1.662
Boot: Azimut
2.027 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Letzte Woche

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00783.jpg
Hits:	349
Größe:	105,3 KB
ID:	633877

Fütterung mit Erdnussflips stehen die total drauf

Das mit dem Angeln haben wir aufgegeben, für das Geld gehen wir lieber essen
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 23.06.2015, 11:23
Benutzerbild von marex
marex marex ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 21.12.2009
Ort: Ludwigshafen / Rhein
Beiträge: 88
Boot: Sea Ray 240 DA
59 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo, für uns gehts am 4. Juli für 3 Wochen richtung Vodice.
Ich habe mir gestern online die Angellizenz für den Urlaub gekauft und bin mal gespannt ob ich euch was berichten Kann.
LG
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 23.06.2015, 17:37
LYK LYK ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 25
47 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Glaube auch das es eventuell an der Technik und dem Angelgebiet zusammenhängen könnte. Angeln hat nichts mit Glück sondern Können zu tun. Am Forellensee fangen auch immer die gleichen Angler die meisten Fische. Auch beim Hochseeangeln hängts von vielen Faktoren ab, wie Schleppgeschwindigkeit, Köder, Wetter, Strömung, Jahreszeit, Tiefe, ... Vielleicht mal einfach Grundangeln versuchen und mit Fischfinder gute Stellen suchen, wenn es nicht unbedingt Wanderfische sein müssen. Kann natürlich auch Überfischung wie in allen Weltmeeren sein. Ansonsten einfach weiter probieren, irgendwann wird es schon klappen. Jeder Tag ist Angeltag, aber nicht jeder Tag ist Fangtag.
__________________

www.luxusyacht-kaufen.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 23.06.2015, 19:09
Benutzerbild von zodiac_rib
zodiac_rib zodiac_rib ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.07.2014
Ort: Hessen
Beiträge: 109
Boot: Zodiac Medline 500
79 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Hi,

das ist sicherlich richtig (Können/Technik und Spot). Ich werde dieses Jahr dann in den sauren Apfel beissen und zumindest 2-3 mal um 4 Uhr aufstehen und mich ein paar sm auf die offene Seeseite - also Richtung IT - begeben. Grundangeln habe ich nur im flacheren Bereich gemacht , haben nur Pirke (Barsch = Pirka) gebissen auf Grundblei mit verschiedenen Köderfetzen. Am besten war da Tintenfisch.

Grundangeln wäre dann eine Option, wenn ich bei 30-50m ankern könnte, aber ich weiß nicht wie. Ich will meine guten Anker nicht verlieren. Die Landsleute (also Kroaten) vor Ort haben Anker, die man auch schön wieder heraus bekommt, da biegsame billige Teile. Vielleicht hat ja jemand einen Tip zum Ankern in diesem Bereich.

Ansonsten werde ich dieses Jahr mein Glück auch mit Hornhechten - als Lebendköder für alles andere - versuchen. Habe mir zum iglica Angeln verschiedene Silkekrogen besorgt. Diese würde ich an der leichten Bootsangel bei 3,5Kn oberflächennah schleppen in Ufernähe. Leider sind die Hornis in den Sommermonaten anscheinend auch eher rar gesät.
Angehängte Grafiken
 

Geändert von zodiac_rib (23.06.2015 um 19:15 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 23.06.2015, 19:38
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 3.956
Boot: Monterey 355SY - LADY JANE 3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
13.039 Danke in 3.441 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von zodiac_rib Beitrag anzeigen
Hi,

das ist sicherlich richtig (Können/Technik und Spot). Ich werde dieses Jahr dann in den sauren Apfel beissen und zumindest 2-3 mal um 4 Uhr aufstehen und mich ein paar sm auf die offene Seeseite - also Richtung IT - begeben.
Vergiss das mit dem frühen aufstehen die Fische beißen auch später noch, die Jungs aus Jezera fahren erst zwischen 8 und 9 Uhr raus.

Such dir einen Unterwasserberg, nimm einen Treibanker und kauf dir bei Maguro ein paar Jigging-lures.

http://www.maguro-pro-shop.com/de/va.../jigging-lures
__________________
Beste Grüße Andy
Pravda dolaza kao Kornjača ali kida kao lav.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 25.06.2015, 14:02
charterfan charterfan ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.06.2015
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 13
Boot: Charter
22 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo Zodiac.
Ich habe mich gerade hier im BF angemeldet und wollte dir zustimmen. Ich verstehe dich. Wir sind seit 10 Jahren mit 6 Leuten eine Woche im MM (CRO, Malle, GRE). Im letzten Jahr habe ich mir so eine Handangel zugelegt. Also nur so eine Art Brett, auf dem die Schnur aufgewickelt ist. Das habe ich dann im letzten Jahr bei etwa 6kn hinterhergezogen. Hat nichts gebracht, ausser Spass. Aber beim Segeln ist das mit dem Angeln beim Manöver auch etwas schwierig. Angeln ist beim Segeln absolut Nebensache. Abends in den Buchten habe ich dann so eine Spielzeugangel, aber auch da sollte man sich mit dem Angeln beschäftigen und nicht irgendwas ranhängen und warten, dass was beisst (und ich spreche aus Erfahrung).
Aber, ich mach es wieder und wieder und wieder

Holger
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 26.06.2015, 13:11
Benutzerbild von zodiac_rib
zodiac_rib zodiac_rib ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.07.2014
Ort: Hessen
Beiträge: 109
Boot: Zodiac Medline 500
79 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von winetouu Beitrag anzeigen
Vergiss das mit dem frühen aufstehen die Fische beißen auch später noch, die Jungs aus Jezera fahren erst zwischen 8 und 9 Uhr raus.

Such dir einen Unterwasserberg, nimm einen Treibanker und kauf dir bei Maguro ein paar Jigging-lures.

http://www.maguro-pro-shop.com/de/va.../jigging-lures

Danke für den Tip. Werde mir ein paar Jigs bestellen.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 27.06.2015, 06:06
Benutzerbild von cularis
cularis cularis ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 2.351
Boot: Crownline 210CCR
2.816 Danke in 1.423 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von marex Beitrag anzeigen
Hallo, für uns gehts am 4. Juli für 3 Wochen richtung Vodice.
Ich habe mir gestern online die Angellizenz für den Urlaub gekauft und bin mal gespannt ob ich euch was berichten Kann.
LG
Wolfgang
Hallo Wolfgang
Wo kann man die Online-Lizenz kaufen
__________________
Grüßle
Chris ( der Schwabe )

48.77683°N, 9.54987°E

Klugheit hat den Vorteil sich dumm stellen zu können, andersrum ist es bedeutend schwieriger. ( Tucholsky )
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 27.06.2015, 06:20
schnipsy schnipsy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.12.2008
Beiträge: 662
870 Danke in 341 Beiträgen
Standard

Bitteschön

http://www.mps.hr/ribarstvo/default.aspx?id=71

Gruß Maik
__________________
Bin für jeden Ratschlag dankbar und helfe auch gerne wo ich kann
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 27.07.2015, 11:30
Benutzerbild von marex
marex marex ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 21.12.2009
Ort: Ludwigshafen / Rhein
Beiträge: 88
Boot: Sea Ray 240 DA
59 Danke in 12 Beiträgen
Standard Es gibt jede Menge Fisch

Hallo, nach 3 Wochen zurück aus Kroatien möchte Ich Euch hier meine Erfahrungen mitteilen. Wir haben insgesamt recht wenig geangelt und sind auch nicht extra weit rausgefahren..
Tagsüber haben wir kaum geangelt, da tagsüber fast nichts gebissen hat außer ein paar Schriftbarschen und kleinen Brassen. Aber......
.....wer mit dem Boot in einer Bucht an einer Insel Übernachtet kann einiges an Fischen Fangen.
Wir haben in ca. 20m Tiefe geankert, oder an einer Boje fest gemacht.
Vielleicht war unsere Unterwasserbeleuchtung von Vorteil. Denn schon nach kurzer Zeit tummelten sich in der Dämmerung jede menge kleinfische und Plankton im Lichtkegel der Lampen. Kurz danach kamen die Goldstriemen und dann die Makrelen.
Wir konnten in kürzester Zeit jede Menge dieser Fische mit Tintenfischfetzen fangen.
Auf Grund fing ich mit dem Schwanzstück einer Makrele einen kleineren Conger und auch einen Wolfsbarsch haben wir erwischt.
Wer kleine Köderfische hat kann sicherlich noch mehr aus der Kroatischen See herausholen.
Wir haben Tagsüber einige Angler/Fischer beobachtet, konnten aber nur selten sehen, dass wer was gefangen hat. Ich denke die Nacht ist mit Abstand die beste Zeit.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2919.jpg
Hits:	162
Größe:	45,2 KB
ID:	642855  
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 27.07.2015, 22:33
Benutzerbild von kornatix
kornatix kornatix ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: Winter Ruhrpott, Zweitwohnsitz Kukljica/HR
Beiträge: 2.558
Boot: Shetland 570 Bj. 1978 unter kroatischer Flagge
5.817 Danke in 1.674 Beiträgen
Standard

Ich bin zu blöd zum Angeln und habe ich 40 Dalmatiensommern nicht einen einzigen Fisch gefangen, der groß genug gewesen wäre, um damit die Pfanne auszuwischen. Deshalb fahre ich lieber ab und zu mal mit den kroatischen Profi-Fischern mit, und die sagen: Angeln im Sommer mit Rute ist wie Schlittschuhfahren auf der Adria im Winter - das geht nicht. Im Sommer (warmes Meer!) gehen die Fische auf Tiefe, unter 20 m geht da gar nichts. Höchstens nachts mit Licht, dann kommen die neugierigen Döösköppe hoch und beißen auch schon mal an.

Im Sommer wird hier mit Grundschleppnetzen gefischt (und der Meeresboden in Wüste verwandelt). Schleppangel (parangal) mit hundert oder mehr Metern Leine und hunderten Sardinen-Ködern - das geht ab Oktober, aber auch im Winter ist die Ausbeute bescheiden.

Wenn ich Adria-Fisch haben will, kaufe ich mir einen aus dem Zuchtbecken.

Was allerdings immer geht: Tintenfisch (lignje) so ab Mitte Oktober. Da schmeißt Du einfach eine Schnur mit Blinker 'raus auf knapp über Grund, zupfst ein bißchen dran, und mit etwas Glück hast Du in drei Stunden zehn Kilo Tintenfisch im Eimer.
__________________
Pozdrav,
Gerd

Boot-Fahren ist die teuerste Art, unbequem zu reisen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 22.01.2016, 19:57
Benutzerbild von zodiac_rib
zodiac_rib zodiac_rib ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.07.2014
Ort: Hessen
Beiträge: 109
Boot: Zodiac Medline 500
79 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Hi,

besser spät als nie - wollte ein kurzes Fangupdate geben vom letzten Sommer Angelerfolg auf Brac.

0

Also nix gefangen leider :-( Wassertemperatur war Mitte Juli bis Anfang August permanent bei 28 Grad. Ich habe es ca. an 5 Tagen mit schleppen und pilken versucht. War aber definitiv zu nah am Festland bzw. den Inseln. Ich denke bei diesen Bedingungen muss mann dann doch weiter auf das offene Meer raus um Erfolg zu haben.

Aber ich gebe es nicht auf Dieses Jahr geht es in die Region Sibenik mit den vorgelagerten Inseln und ich hoffe weiter auf meinen ersten nennenswerten Fisch.


Gruss
Sascha
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 23.01.2016, 05:55
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 3.956
Boot: Monterey 355SY - LADY JANE 3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
13.039 Danke in 3.441 Beiträgen
Standard

Servus Sascha,

Letzter Sommer war für die meisten sehr mau, eine Woche Jezera im Juli
1 Tune und 1 MahiMahi und die haben meine Kumpels gefangen die jeden Tag
draußen waren, ich habe bei dem Wetter nach dem ersten Tag Sardinen füttern
aufgegeben und habe einen Bootstörn gemacht.
__________________
Beste Grüße Andy
Pravda dolaza kao Kornjača ali kida kao lav.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 23.01.2016, 07:21
Benutzerbild von zodiac_rib
zodiac_rib zodiac_rib ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.07.2014
Ort: Hessen
Beiträge: 109
Boot: Zodiac Medline 500
79 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Moin Andy,

war sicherlich das Beste bei den Fangaussichten. Ich habe ja auch schon nach ein paar Tagen aufgegeben und mich aufs Boot fahren, schnorcheln und die anderen schönen Sachen konzentriert.

Es sind diese Wintertage, die erneut die Sehnsucht an einem Angeltag auf dem Meer wecken.


Gruss
Sascha
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 23.01.2016, 17:19
Herbert Berghammer Herbert Berghammer ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.11.2015
Ort: Sutomišćica, Put Punter 12, 23273 Preko, HR
Beiträge: 25
Boot: Sportboot 4 m
19 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Also, meine Erfahrungen mit dem Fischfang sind folgende:
Ich lebe seit 2 Jahren auf der Insel Ugljan. Habe dort ein Haus gebaut und geglaubt, wenn ich hungrig bin werfe ich die Angel ins Wasser und mein Mitagsstisch ist gegessen Aber nichtens :-(. Hätte ich mich darauf verlassen, hätte ich heute keine 20 Kg mehr . Mir ist auch klar warum. Vor meinen Fenster fahren täglich Fischerboote mit Schleppnetzen oder Grundnetzen vorbei.
Ausserdem ist auch die Fischerkarte unverschämt teuer. Besser den Betrag in ein Fischrestaurant inverstieren, ist sicher billiger .
Gruss Herbert
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 27 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.