boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Restaurationen



Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.08.2007, 09:49
elgeant elgeant ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.07.2006
Beiträge: 16
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kleiner Riss im GFK - wie wegmachen?

Hallo,

bei mir ist auf dem "Oberdeck" des Sportbootes ein Riss im GFK (siehe Bild). Der Riss ist ca. 7 cm lang und höchstens 2-3mm breit. Er geht nicht durch, von unten ist alles noch ganz. Wie es ausschaut hat schon einmal jemand versucht das zu spachteln, ist aber wieder aufgerissen. Was benötige ich für eine Reperatur wenn ich nicht gleich ein Vermögen ausgeben möchte?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	riss.jpg
Hits:	634
Größe:	52,0 KB
ID:	54080  
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 08.08.2007, 09:59
GrunAIR GrunAIR ist offline
Mod a.D.
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 5.642
16.156 Danke in 6.175 Beiträgen
Standard

Hallo,

zur Freilegung bzw zum Entfernen des losen Deckmaterials (Gelcoat) eignet sich sowas wie ein Dremel mit Schleifrolle.
Staub entfernst Du mit Tuch / Druckluft / Aceton.
Neue Deckschicht trägst Du gemäß Anleitung auf dem Gelcoat Repair Set auf.
PS: selche Risse kommen nicht von ungefähr - evtl bietet es sich an, das Laminat von unten zu verstärken (Harz und Gewebe)

Gruß Torben
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 08.08.2007, 10:02
Benutzerbild von Kreiseltaucher
Kreiseltaucher Kreiseltaucher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2003
Beiträge: 3.315
Boot: Doral 250 SE
1.358 Danke in 814 Beiträgen
Standard

Hallo

Versuche dir eine Anleitung anzuhängen.

Als Spachtel würde ich dir Gelcoatspachtel von Ruegg-Hamburg empfehlen. Gibt es in vielen Farbtönen und vor allem ist er polierbar.
Angehängte Dateien
Dateityp: doc Reparaturanleitung Hellwig-Boote.doc (31,0 KB, 519x aufgerufen)
__________________
Gruss - Peter

Man sollte dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen


Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 12.08.2007, 11:06
Benutzerbild von Old-Keeper
Old-Keeper Old-Keeper ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.07.2007
Ort: Meerbusch
Beiträge: 133
Boot: Hellwig Marathon V 485 und Hellwig Jet
108 Danke in 47 Beiträgen
Standard Risse im Gfk

Hallotriii aus Meerbusch! Tja, das schließe ich mich den anderen an! Ich würde den Riss großräumiger ausschleifen, mit Polyestermatten großflächig austupfen, dann auch mit Faserspachtel grob ausspachteln und dann mit Feinspachtel abschließen. Am Ende grudieren und Lackieren. Dann ist erst mal Ruhe und es ist 100% in Ordnung. Schau doch mal in meine Homepage: www.Old-Keeper.com! Dann auf Fotoseite 2 klicken. Ich habe da so einiges zu berichten über GFK-Reparaturen an meinem Hellwig Jet und anderen kleinen Bötchen, die ich mal restauriert habe. Vielleicht kannst Du damit ja etwas anfangen? Viel Spaß bei der Arbeit! Gruß Hermann
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 12.08.2007, 11:37
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.387 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Ich stimme Old Keeper zu und denke auch, dass es nicht ausreicht, wenn Du nur den Riss erweiterst und neu verfüllst. Wenn die Reparaturstelle erneut gerissen ist, stimmt möglicherweise etwas mit dem Laminat darunter nicht mehr, evtl. hat Delaminierung stattgefunden.

Also, am besten ordentliche Reparatur mit flächigem Neuaufbau des Laminats. Zumindest Laminat freilegen und kontrollieren.
Wenn Du Dir Lackieren ersparen möchtest, kannst als letzte Schicht bereits passend eingefärbtes Gelcoat nehmen. Mit Polyesterfolie abdecken oder Paraffin zusetzen, da die Oberfläche sonst nicht austrocknet.

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 12.08.2007, 18:56
Benutzerbild von Kreiseltaucher
Kreiseltaucher Kreiseltaucher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2003
Beiträge: 3.315
Boot: Doral 250 SE
1.358 Danke in 814 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Paul Petersik Beitrag anzeigen
Wenn Du Dir Lackieren ersparen möchtest, kannst als letzte Schicht bereits passend eingefärbtes Gelcoat nehmen. Mit Polyesterfolie abdecken oder Paraffin zusetzen, da die Oberfläche sonst nicht austrocknet.

Servus

Paul
Warum so ein Heckmeck ..... ich hab doch schon geschrieben das es eingefärbten Gecoat-Spachtel gibt der polierbar ist. Glänzt nach dem polieren wie ein Kinderpo und wenn die Farbe passt sieht man nichts mehr. Falls sie nicht passt einfach mit Mixol (Farbkonzentrat gibts in jedem guten Farbhandel) färben bis sie passt. Hab mir auch eine größere Menge eingefärbt, da ich viele kleine Löcher und auch Risse im Gelcoat zuspachteln muss
__________________
Gruss - Peter

Man sollte dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen


Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 12.08.2007, 19:31
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.387 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Weil ich z.B. nicht mit Gelcoat-Spachtel, sondern mit Gelcoat arbeite.

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 12.08.2007, 20:32
Benutzerbild von Kreiseltaucher
Kreiseltaucher Kreiseltaucher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2003
Beiträge: 3.315
Boot: Doral 250 SE
1.358 Danke in 814 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Paul Petersik Beitrag anzeigen
Weil ich z.B. nicht mit Gelcoat-Spachtel, sondern mit Gelcoat arbeite.

Servus

Paul
OK jeder so wie er es mag .... ach ja viel Spaß mit dem Gelcoat bei schrägen oder senkrechten Flächen
__________________
Gruss - Peter

Man sollte dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen


Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 12.08.2007, 21:00
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.387 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Hallo Peter,

kein Problem,
ich habe mein ganzes Cockpit in der Größe von 2x2m einschließlich der senkrechten Flächen mit Gelcoat beschichtet. Man darf pro Schicht nur nicht zu dick auftragen und braucht eine gute Umgebungstemperatur. Gelcoat kann man übrigens sogar spritzen. Mit dem richtigen Werkzeug natürlich.
Ich trage es mit einer großflächigen Spachtel auf. Man braucht einige Übung, da es relativ schnell anzieht.

Übrigens, wo wohnst Du? Großraum Ansbach, Rothenburg?

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 12.08.2007, 23:06
Benutzerbild von Kreiseltaucher
Kreiseltaucher Kreiseltaucher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2003
Beiträge: 3.315
Boot: Doral 250 SE
1.358 Danke in 814 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Paul Petersik Beitrag anzeigen
Hallo Peter,

kein Problem,
ich habe mein ganzes Cockpit in der Größe von 2x2m einschließlich der senkrechten Flächen mit Gelcoat beschichtet. Man darf pro Schicht nur nicht zu dick auftragen und braucht eine gute Umgebungstemperatur. Gelcoat kann man übrigens sogar spritzen. Mit dem richtigen Werkzeug natürlich.
Ich trage es mit einer großflächigen Spachtel auf. Man braucht einige Übung, da es relativ schnell anzieht.

Übrigens, wo wohnst Du? Großraum Ansbach, Rothenburg?

Servus

Paul

Hallo Paul

ich wohn zwischen Ulm und Memmingen direkt an der A7.

Gelcoat spritzen hab ich schon gehört. Barracuda (hier aus dem Forum) hat da auch sehr gute Erfahrung.

Ich will allerdings nur Löcher und Haarrisse bei meinem "neuen" (34 Jahre alte Fjord) Boot verschließen. Und dazu reicht mir zunächst der Gelcoatspachtel
__________________
Gruss - Peter

Man sollte dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen


Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.