boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 62
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.09.2021, 18:45
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.688
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.489 Danke in 1.575 Beiträgen
Standard Charterboote: Ist es wirklich so?

Hi ?
Kommt es mir nur so vor oder ist es wirklich so in dieser Saison?
Der Charterbereich hat in diesem Jahr sicher enorme Zuwächse zu verzeichnen.
Die Einweisung in die Gegenheiten des Wassersports hat n.m.M. darunter arg gelitten.
Es werden z.B. Geschwindigkeitsbegrenzungen, Reviervorgaben etc. schlicht ignoriert.
Denke mal z.T aus Unwissen oder der ". . . . . . egal" Mentalität.
Bin ich damit alleine?
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 15.09.2021, 19:04
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 6.283
Boot: van den Hoven - Pacific
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2 / 211785190
47.547 Danke in 10.472 Beiträgen
Standard

Ich hab das Gefühl das es in Friesland nicht unbedingt nur mit Charterbooten zu tun hat.
Da sind genügend Eigner auch mit Verdrängern die fahren als wenn es kein Morgen gibt.
Die Heckwelle läuft teilweise schon über die Ufer bei 9 km/h die vorgeschrieben sind.
Ich hab das Gefühl das denen das teilweise völlig egal ist.
Gut Charterboote sind manchmal auch zu schnell aber da würde ich eher unterscheiden in Rücksichtsvoll oder Gehirnamputiert.
__________________

Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 15.09.2021, 19:18
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.688
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.489 Danke in 1.575 Beiträgen
Standard

Hi Stephan?
Das sehe ich wie Du.
Besonders unangenehm fallen die Benutzer sog. "Traditionsschiffe" eben Plattbodenschiffe auf.
Für eine große Menge der Betreiber scheint es keine Regeln zu geben.
Damit meine ich nicht die Gewerblichen.
Sondern die privaten "Sonntagsfamilienausflügler".



Grüße aus Workum.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen

Geändert von sporty (15.09.2021 um 19:35 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 15.09.2021, 19:35
Benutzerbild von Der_mille
Der_mille Der_mille ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2021
Ort: Kobenz
Beiträge: 162
Boot: Fairline 26 Sunfury
246 Danke in 91 Beiträgen
Standard

Auch in HR musste ich heuer mit Charterbooten "kämpfen". 3x hat sich einer auf meinen Anker gelegt und ihn rausgezogen, obwohl eine Ankerboje gesetzt war. Ein 4. Meinte er kann sich an meiner Ankerboje festmachen.

An der Tankstelle kam ein Daycruiser ohne Fender und Leinen voll rangedonnert, grinste und sagte: "don't be gentle, it's a rental. zahlt eh die Versicherung wenn was passiert..."

LG Mille
__________________
Ziel? Was ist das?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 15.09.2021, 19:41
Benutzerbild von Köpenicker
Köpenicker Köpenicker ist gerade online
Ensign
 
Registriert seit: 22.12.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 87
Boot: 1995 Dynasty Elanti 181 BR
166 Danke in 46 Beiträgen
Standard

Eure Wahrnehmung deckt sich mit meiner. Haben bei uns in einer "Wellenschlag vermeiden Zone" einen Vermieter von Kleinmotorbooten.
Die Leute legen da ab und ziehen sofort am Kabel. Vor einigen Jahren haben noch zwei bis drei Brüller am Tag gereicht, heute wäre ich heiser....
Die Führerscheinpflichtigen können es aber auch nicht viel besser, ich sitze neulich auf dem Heck und tanke mit Schüttelschlauch aus dem Kanister.
Kommt so ein Sozialmutant mit nem Bowrider in ca. 2m Abstand so schnell vorbei das mir fast der Kanister abgeflogen ist.
Hab ihn angesprochen ob er noch schneller kann, hat er dann auch bewiesen...
Ich denke die Leute werden immer ignoranter und auch nicht klüger....
Ist wohl ein Gesellschaftliches Problem.
Gruß Jan 🤘
Mit Zitat antworten top
Folgende 16 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 15.09.2021, 19:52
Benutzerbild von cularis
cularis cularis ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 2.874
Boot: Crownline 210CCR
4.013 Danke in 1.971 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der_mille Beitrag anzeigen
Auch in HR musste ich heuer mit Charterbooten "kämpfen". 3x hat sich einer auf meinen Anker gelegt und ihn rausgezogen, obwohl eine Ankerboje gesetzt war. Ein 4. Meinte er kann sich an meiner Ankerboje festmachen.

An der Tankstelle kam ein Daycruiser ohne Fender und Leinen voll rangedonnert, grinste und sagte: "don't be gentle, it's a rental. zahlt eh die Versicherung wenn was passiert..."

LG Mille
Beim tanken ist mir in Vodice ähnliches passiert.
Rangedonnert und vorgedrängt,
dachte wohl ich beobachte das Geschehen an der Tanke😬.
Ok, vermutlich hat er gar nix gedacht 🤔🙈.
Aber ich ärgere mich kaum noch darüber,
gestern ist einer bis rd. 20 m bevor geahnkert hat in Gleitfahrt gefahren.
Ist halt so, könnte mich sonst 10 mal am Tag aufregen.
Fakt ist, dass in HR zu dieser Jahreszeit mindestens 10 mal
so viele Charterboote wie Eignerboote da sind.
__________________
Grüßle
Chris ( der Schwabe )

48.77683°N, 9.54987°E

Klugheit hat den Vorteil sich dumm stellen zu können, andersrum ist es bedeutend schwieriger. ( Tucholsky )
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 15.09.2021, 19:59
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.688
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.489 Danke in 1.575 Beiträgen
Standard

Just brettert hier ein deutsches Boot bei 6km/h Begrenzung mit geschätzten 25 km/h vorbei.
Kennung "Segler-Verband" Skipper etwa 55 J. alt
Wie sind die drauf?
Naja, der will noch durch die Schleuse.
So sind sie halt: " Mir doch egal. . ." Ob denen das Essen vom Teller fliegt.
Ihr merkt sicher: Bin gerade etwas angefressen.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 15.09.2021, 20:14
Benutzerbild von Lippi
Lippi Lippi ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 29.06.2020
Ort: Oberlausitz
Beiträge: 629
Boot: Hille Roda 16
1.453 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Ich glaube, die die diesbezüglich auffallen, sind Neulinge oder Nur-Einmal-im-Jahr Bootfahrer.
Kann mir nicht vorstellen, dass erfahrene Bootfahrer sowas machen. Oder, es sind absolute Großkotze und ICH-Menschen
__________________
MfG Mario
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 15.09.2021, 20:16
DerIngo DerIngo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Werl
Beiträge: 1.181
Boot: UMS 545 DC/ Mercury 115 Pro XS
1.574 Danke in 650 Beiträgen
Standard

Bin dieses Jahr überdurchschnittlich genervt. Klar kann man mal ballern - macht ja auch Spass.... aber NICHT so wie es zur Zeit modern ist. Schwimmer - egal/ schwimmende Hunde - egal/ Modellboote - egal/ offensichtlich unsichere Standup-Paddler mit max Welle versenken/ an Yachthäfen max Welle/ an alten Leuten in 4m Bötchen mit wenig Freibord in 3m Abstand vorbeihämmern/ Wasserskiläufern bis in den Hintern auffahren usw.......

Diese Entwicklung ist Besorgniserregend
__________________
Gruss Ingo

Ich hab auch keine Lösung. Aber ich bewundere das Problem
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 15.09.2021, 20:18
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.708
8.819 Danke in 3.842 Beiträgen
Standard

Ist ja das gleiche wie im Roermond Thread. Die Leute sind einfach rücksichtslos.

Ich denke hier hilft nur wieder Führerschein ab <1PS und Kontrollen, Kontrollen und Kontrollen. Strafe dann ab 500 Euro auswärts. Sonst wird das nur immer schlimmer.
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 15.09.2021, 20:18
Müritzfischer Müritzfischer ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 08.04.2019
Ort: Stade
Beiträge: 759
Boot: Shetland 535 Yamaha F60 CET
1.696 Danke in 704 Beiträgen
Standard

Die Mieter von Kleinbooten, sind oft daneben.
Erst letzte Woche auf dem Plauer See erlebt. Fährt so einer ambitioniert zügig, hinter den Bojen der Fischerei, an den Hälterbecken durch. Was geht da im Kopf vor?
__________________
Gruß Heiko
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 15.09.2021, 20:48
Benutzerbild von ZK14
ZK14 ZK14 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.07.2021
Beiträge: 78
116 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Auch wenn ich es dies Jahr kaum aufs Wasser geschafft habe, fand ich es auch teilweise heftig. Auf der Schlei waren wir mit stundenweise gemieteten Booten unterwegs, die Einweisung war für mich mit Sbf See und Erfahrung ok, für Laien sicherlich nicht. Außerdem waren dutzende in Gleitfahrt unterwegs, obwohl die Geschwindigkeit begrenzt ist. Gewarnt wurden wir in Schleswig dann sogar vor dem Wasserskiboot, welches am Vortag wohl gezielt Leihboote eines Vermieters mit Wellen malträtiert hatte.

Und selbst hier zu Hause auf dem Kanal ist mir die Rücksichtslosigkeit gegenüber der Badenden negativ aufgefallen, wie oben schon beschrieben, mit wenig Abstand und Welle bis aufs letzte in purer Absicht.

So bin ich nichterzogen worden...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 15.09.2021, 21:06
Oldskipper Oldskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 1.739
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
4.880 Danke in 1.330 Beiträgen
Standard

Ich erwäge nach diversen Vorfällen die Anschaffung eines Bordgeschützes.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 15.09.2021, 21:29
Benutzerbild von berlinsky
berlinsky berlinsky ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 203
Boot: Scand Nautic 7800
Rufzeichen oder MMSI: ----
256 Danke in 140 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oldskipper Beitrag anzeigen
Ich erwäge nach diversen Vorfällen die Anschaffung eines Bordgeschützes.
Ich wollte es ja nicht verraten - - aber unter meinen neuen Wassertank habe ich vorsorglich noch ein Torpedorohr verbaut.
__________________
Mahlzeit, Markus
-------------------------------
Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn es Spass macht
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 15.09.2021, 21:43
Benutzerbild von Hoschemo
Hoschemo Hoschemo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.07.2014
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 390
Boot: Viper 630
Rufzeichen oder MMSI: Fabian
186 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Bei uns ähnlich am Rhein.

Sog und Wellenschlag vermeiden ist für viele ein Fremdwort. Durch die Aue mit Vollgas, kein Problem.... Ankerkette fast überfahren, kein Problem, die Auen mit Hund Betreten und Tiere jagen, kein Problem... Jetski Fahrer -> was sind Regeln?... Usw.

Es ist leider schon auffallend.
__________________
Gruß Fabian, aus Bingen am Rhein
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 15.09.2021, 22:00
lummelahti lummelahti ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.08.2012
Ort: Savo
Beiträge: 460
Boot: Buster XL
767 Danke in 273 Beiträgen
Standard

Solche Vorfälle kenne ich hier auf der finnischen Seenplatte nicht. Mag daran liegen, dass der Anteil von Charterer-Booten relativ klein ist. Aber es gibt auch einen deutlichen Unterschied zum Verhalten der Finnen zu uns, im Straßenverkehr und auf dem Wasser, es wird grundsätzlich überwiegend defensiv gefahren. Fällt mir immer wieder positiv auf. Ist aber wohl auch den drastischen Strafen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen geschuldet. Da wird das Einkommen herangezogen und man ist sehr schnell im vierstelligen Bereich.
__________________

Grüße aus der finnischen Seenplatte
Frank, der Nordmann
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 15.09.2021, 22:04
Benutzerbild von MV-Zausel
MV-Zausel MV-Zausel ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Terkaple / De Friese Meren
Beiträge: 1.134
Boot: BROOM
Rufzeichen oder MMSI: MMSI: 211283940
1.804 Danke in 704 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sporty Beitrag anzeigen
Hi ?
Kommt es mir nur so vor oder ist es wirklich so in dieser Saison?
Der Charterbereich hat in diesem Jahr sicher enorme Zuwächse zu verzeichnen.
Die Einweisung in die Gegenheiten des Wassersports hat n.m.M. darunter arg gelitten.
Es werden z.B. Geschwindigkeitsbegrenzungen, Reviervorgaben etc. schlicht ignoriert.
Denke mal z.T aus Unwissen oder der ". . . . . . egal" Mentalität.
Bin ich damit alleine?

Jaaaa..... da schreibst du was.

Ich war dieses Jahr so viele Tage in NL unterwegs, wie seit meinen Studentenzeiten nicht mehr.

Die Charterboote waren Anfang der Saison ja noch relativ selten unterwegs... da was schon angenehm.

Wobei mir bei den "Mietern", die sich daneben benehmen immer Erinnerungen an britische Sauftouristen auf Malle in den Sinn kommen:
Der Vermieter lebt davon, das Land erträgt sie notgedrungen, andere Gäste und Einwohner schütteln nur mitm Kopf und suchen ihren Frieden woanders...

Was ich dagegen besonders auffällig finde: viele Niederländer scheinen mit ihrer Impfung auch ne Scheiß-egal-Spritze bekommen zu haben.
So rabiat wie viele mit ihren eigenen Sloepen und anderen eigenen Booten unterwegs sind, schaut man nur verwundert hinterher.

Naja und was die Chartersegler auf den Plattbodenschiffen angeht, da mischt sich wohl wenig echte Praxiserfahrung mit dem Ich-hab-eh-Vorfahrt-Gen.

Ich hoffe, nächste Saison entspannt es sich etwas und ein Teil der Idioten sucht sich ne andere Freizeitbeschäftigung.
__________________
Beste Grüße!
der ZAUSEL alias Guido
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 15.09.2021, 22:10
Benutzerbild von DetteK
DetteK DetteK ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.09.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 121
Boot: van der Torre Romanza Kruiser
227 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Es war oftmals nur noch nervig. Teilweise hat man sich eine kleine Zimmerflak gewünscht, um ein feines Loch unterhalb der Wasserlinie bei so manchen Ar... rn zu produzieren. Inzwischen ist es, m M n, völlig ausgeglichen zwischen Charter und Eignerbooten.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 15.09.2021, 22:27
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.688
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.489 Danke in 1.575 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MV-Zausel Beitrag anzeigen

Was ich dagegen besonders auffällig finde: viele Niederländer scheinen mit ihrer Impfung auch ne Scheiß-egal-Spritze bekommen zu haben.
So rabiat wie viele mit ihren eigenen Sloepen und anderen eigenen Booten unterwegs sind, schaut man nur verwundert hinterher.
Hi?
Scheint mir auch so.
Die Rücksichtslosigkeit ist nicht nur bei Chartergästen verbreitet.
Mit den Sloepen wird von vielen recht rücksichtslos gefahren.
Denke das es mit Unkenntnis zu tun hat.
Die fahren eben Boot wie Auto.
Ohne die Eigenarten des Boot fahrens zu kennen.
Sie brauchen keine Ausbildung oder Kenntnis-Nachweis.
Fahren eben drauf los.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 16.09.2021, 00:10
Benutzerbild von dete
dete dete ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 900
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
1.264 Danke in 552 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Müritzfischer Beitrag anzeigen
Die Mieter von Kleinbooten, sind oft daneben.
Erst letzte Woche auf dem Plauer See erlebt. Fährt so einer ambitioniert zügig, hinter den Bojen der Fischerei, an den Hälterbecken durch. Was geht da im Kopf vor?

da geht nix im Kopf vor, weil nix drin ist,
aber das ist kein exklusive Eigenschaft von Charterern …
hatten wir dieses Jahre auch mit Eignern, die uns mir Riesenwelle überholt haben.
Sie merken einfach nix

Wenn ich das hier und in anderen Trööts so lese bin ich wirklich froh ein etwas behäbigeres Boot haben.

Grüße
Detlef
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 62

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Charterboote zum Verkauf XXXXXXX Werbeforum 0 18.09.2006 10:58
Was für ein Getriebe haben Charterboote? Dirk Technik-Talk 22 21.08.2006 22:44
Charterboote und UKW Ausrüstung bauruine Allgemeines zum Boot 5 08.11.2005 15:36
Charterboote an die Kette gelegt?! xen Mittelmeer und seine Reviere 2 25.07.2005 14:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.