boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.11.2005, 22:34
Benutzerbild von bauruine
bauruine bauruine ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.03.2003
Beiträge: 215
Boot: Diverse
38 Danke in 19 Beiträgen
Standard Charterboote und UKW Ausrüstung

Moin,
nachdem ich den Sommer über hier gar nicht mehr mitgelesen habe, bin ich endlich dazu gekommen "nachzuarbeiten".

Habe einige Artikel zu Funkscheinen und Hörpflicht etc. gelesen.
In diesem Zusammenhang möchte ich hier mal rumfragen, ob die Charterer unter Euch ähnliches erlebt haben wie ich bzw. wie ich von mir bekannten Charterern gehört habe.

Im Sommer in Heiligenhafen haben wir 2 Boote gechartert und zu beiden trotz Nachfrage beim Vercharterer keine Rufzeichen bzw. beim DSC Gerät MMSI erhalten. Angeblich noch im Anmeldeverfahren... ('99 bzw. '02 er Baujahre).
Mein Bekannter erzählte auch beim Chartern habe er noch nie ein Rufzeichen bzw. MMSI zu der an Bord befindlichen UKW Anlage erhalten.

Im Prinzip gefährdet man ja so seine eigene Funklizenz, wenn man die Geräte benutzt.

Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht?
Ist das üblich?

Gruß
bauruine
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 02.11.2005, 10:29
Benutzerbild von klwild
klwild klwild ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.01.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 232
Boot: Mascot 33
Rufzeichen oder MMSI: 211521150
77 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Auf meinem letzten Schiff lag nur ein UKW Handfunke in einer Ecke auf die ich nebenbei hingewiesen wurde. Obwohl es hies mit UKW Funk aber das scheint wohl Auslegungssache zu sein.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.11.2005, 13:31
Benutzerbild von bauruine
bauruine bauruine ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.03.2003
Beiträge: 215
Boot: Diverse
38 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Moin und thx,
Zitat:
Zitat von DracoSkipper
Auf meinem letzten Schiff lag nur ein UKW Handfunke in einer Ecke auf die ich nebenbei hingewiesen wurde. Obwohl es hies mit UKW Funk aber das scheint wohl Auslegungsasache zu sein.
Also auch "illegal", da alleine nicht anmeldefähig und letztendlich mit Risiko für eigene Lizenz.

Sind sonst hier nur Eigner?

Gruß
bauruine
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.11.2005, 19:31
Belem Belem ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 752
110 Danke in 63 Beiträgen
Standard Re: Charterboote und UKW Ausrüstung

Zitat:
Zitat von bauruine
Mein Bekannter erzählte auch beim Chartern habe er noch nie ein Rufzeichen bzw. MMSI zu der an Bord befindlichen UKW Anlage erhalten.
Bei Ecosail in Heiligenhafen bekam ich das Rufzeichen immer standard-
mäßig mitgeteilt, dito bei einem Vercharterer in Lauterbach auf Rügen.
Ein nichtangemeldetes Funkgerät hatten wir mal bei einem brandneuen
Schiff, das über PCO (Privat Charter Ostsee) vermittelt wurde.

Hatten Eure Charterboote denn die gesetzlich vorgeschriebenen Boots-
zeugnisse?

Belem
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 03.11.2005, 10:06
Benutzerbild von bauruine
bauruine bauruine ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.03.2003
Beiträge: 215
Boot: Diverse
38 Danke in 19 Beiträgen
Standard Re: Charterboote und UKW Ausrüstung

Moin Belem,
Zitat:
Zitat von Belem
Bei Ecosail in Heiligenhafen bekam ich das Rufzeichen immer standardmäßig mitgeteilt, dito bei einem Vercharterer in Lauterbach auf Rügen.
Ein nichtangemeldetes Funkgerät hatten wir mal bei einem brandneuen
Schiff, das über PCO (Privat Charter Ostsee) vermittelt wurde.
Hatten Eure Charterboote denn die gesetzlich vorgeschriebenen Boots-
zeugnisse?
Alle Bootpapiere da und im entsprechenden Ordner stand auf einer dafür vorgesehenen Seite, dass an diese Stelle noch die Frequenzzuteilungsurkunde eingefügt werden würde. Meine Erfahrungen mit der Zuteilung bei Privatbooten ist, dass es recht schnell geht, also in wenigen Tagen.
Das eine Boot war Baujahr 2002, das Funkgerät nicht gar so neu - denn wie sich herausstellte funktionierte es nur bis max 1/2 sm. Das andere Boot war Baujahr 1999 und die Funke entsprechend noch ohne DSC bzw. GMDSS, also wohl auch nicht so taufrisch, funktionierte aber wenigsten.

Gruß
bauruine
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 08.11.2005, 15:36
Benutzerbild von conger
conger conger ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.06.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 14
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich war vor 2 Jahren in der Ostsee unterwegs. Das Schiff haben wir ab Damp gechartert.

Weder eine Frequenzzuteilungsurkunde (Rufzeichen) noch die gerade neu eingeführten Bootszertifikate für den Charterbetrieb (wie auch immer die genau heißen) waren an Bord.

Auf Rückfrage kam heraus, daß es auch gar keine Zulassung für das Funkgerät gab. "Braucht ja nicht - da es ein Charterschiff ist" hieß es im Wortlaut des Vercharterers ... Schiff und Funkgerät waren schon älter, so daß es also nicht an langsamer Bürokratie liegen konnte.

Als Ersatz für das fehlende Bootszertifikat bekamen wir eine Bestätigung der Behörde mit auf den Weg. Aus dieser war zu erkennen, daß die Anmeldung zur Untersuchung des Schiffes zwecks Ausstellung des Zertifikats eingegangen ist. Mehr nicht.

Gruß Kai
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.