boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 109Nächste Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 109
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 10.06.2021, 19:55
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 2.086
Boot: Vega Sonny 318RO
1.960 Danke in 1.000 Beiträgen
Standard

Wer würde wann und warum 2000 U/min machen????

Wir haben 3 Zahnräder die permanent im Eingriff stehen und alle 3 drehen sich mit 1000 U/min wenn ich jetzt an eines der angetriebenen Zahnräder einen Propeller schweiße wie schnell würde der sich drehen? Und wie schnell würden sich die anderen Zahnräder drehen? Hm?

Zitat Einstein:
Diskutiere nie mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau hinunter und schlagen dich dort mit ihrer Erfahrung!

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #62  
Alt 10.06.2021, 20:12
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.274
Boot: Chien HWA 34
Rufzeichen oder MMSI: DH3615
2.816 Danke in 1.301 Beiträgen
Standard

Der Prop dreht natürlich 1000rpm, vorausgesetzt ein Zahnrad is mit der Welle gekoppelt. Das andere Zahnrad dreht 2000rpm zur Welle.
Das Zitat nehme ich mir nicht an. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß du, dessen Beiträge ich immer sehr geschätzt habe, das nicht verstehen willst.
Oder wir reden aneinander vorbei.
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....



Minchen ist ein gutes Schiff, es kühlt mein Bier, backt Brötchen auf und durch die Gegend fährt es mich auch
Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 10.06.2021, 20:26
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 2.086
Boot: Vega Sonny 318RO
1.960 Danke in 1.000 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von volker1165 Beitrag anzeigen
Der Prop dreht natürlich 1000rpm, vorausgesetzt ein Zahnrad is mit der Welle gekoppelt. Das andere Zahnrad dreht 2000rpm zur Welle.
Das Zitat nehme ich mir nicht an. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß du, dessen Beiträge ich immer sehr geschätzt habe, das nicht verstehen willst.
Oder wir reden aneinander vorbei.
Volker, ich nehm alle Schuld auf mich....ich bin zu blöd es so zu erklären dass es Andere verstehen können.

Daher neige ich mein Haupt in Demut und ja, möge das andere Zahnrad doppelt so viel drehen als es kann!

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 10.06.2021, 20:35
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.274
Boot: Chien HWA 34
Rufzeichen oder MMSI: DH3615
2.816 Danke in 1.301 Beiträgen
Standard

Och Michael, ich denke wirklich, wir sind beide intelligente Menschen. Und ich glaube wirklich, dass wir aneinander vorbei reden..

Sag mal, was du meinst bitte
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....



Minchen ist ein gutes Schiff, es kühlt mein Bier, backt Brötchen auf und durch die Gegend fährt es mich auch
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 10.06.2021, 20:37
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 2.818
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
1.602 Danke in 1.039 Beiträgen
Standard

Hallo Männer,

jetzt könnten wir das gleiche Szenario noch mit einer anderen Übersetzung durchspielen...

Alpha One funktioniert seit Jahrzehnten, egal wie oft sich die Welle im Zahnrad dreht.
__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #66  
Alt 10.06.2021, 20:58
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 2.086
Boot: Vega Sonny 318RO
1.960 Danke in 1.000 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von volker1165 Beitrag anzeigen
Och Michael, ich denke wirklich, wir sind beide intelligente Menschen. Und ich glaube wirklich, dass wir aneinander vorbei reden..

Sag mal, was du meinst bitte
Ich kann leider nicht mehr, wenn du nicht verstehst das 3 permanent im Eingriff stehende Zahnräder in einem Winkelantrieb niemals und unter keinen Umständen die Drehzahl untereinander ändern können dann hab ich keine Argumente mehr.

Wenn du dem jedoch zustimmen kannst, dann musst du auch erkennen dass eine, mit einem der beiden angetriebenen Zahnräder verbundenen Welle, genau die Drehzahl des Zahnrades annimmt und nicht 0. Während das nicht verbundene Zahnrad mit seiner nicht änderbaren Drehzahl in entgegengesetzter Richtung läuft. Du kannst einfach nicht sagen 1000 U/min nach rechts und 1000 U/min nach links ergeben 2000 U/min das geht nicht!

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!

Geändert von mibo (10.06.2021 um 21:13 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #67  
Alt 10.06.2021, 21:14
Benutzerbild von von Jürgen
von Jürgen von Jürgen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.418
Boot: Indpo Aristocrat LX
2.496 Danke in 1.211 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mibo Beitrag anzeigen
.... und ja, möge das andere Zahnrad doppelt so viel drehen als es kann!.......
Dann nochmal anders erklärt....

Für das Nadellager welches im Zahnrad sitzt und das Zahnrad auf der Welle lagert und das nicht eingekuppelt ist sind es "gefühlte" und echte 2000 U/min wenn das Zahnrad 1000 Umdrehungen in die eine Richtung dreht und die Welle 1000 Umdrehungen in die entgegengesetzte Richtung dreht.
__________________
Gruß

Stefan

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #68  
Alt 10.06.2021, 21:43
Benutzerbild von Andywmotorrad
Andywmotorrad Andywmotorrad ist offline
OMC-Forum-Papst
 
Registriert seit: 20.07.2006
Ort: Kreis Soest
Beiträge: 4.543
Rufzeichen oder MMSI: Hallo Andy
9.076 Danke in 3.796 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mibo Beitrag anzeigen
Ich kann leider nicht mehr, wenn du nicht verstehst das 3 permanent im Eingriff stehende Zahnräder in einem Winkelantrieb niemals und unter keinen Umständen die Drehzahl untereinander ändern können dann hab ich keine Argumente mehr.

Wenn du dem jedoch zustimmen kannst, dann musst du auch erkennen dass eine, mit einem der beiden angetriebenen Zahnräder verbundenen Welle, genau die Drehzahl des Zahnrades annimmt und nicht 0. Während das nicht verbundene Zahnrad mit seiner nicht änderbaren Drehzahl in entgegengesetzter Richtung läuft. Du kannst einfach nicht sagen 1000 U/min nach rechts und 1000 U/min nach links ergeben 2000 U/min das geht nicht!

LG Michael
Besser kann man es nicht erklären .
__________________
mfg Andy


Es ist harte Arbeit, ein leichtes Leben zu führen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #69  
Alt 10.06.2021, 21:53
Benutzerbild von von Jürgen
von Jürgen von Jürgen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.418
Boot: Indpo Aristocrat LX
2.496 Danke in 1.211 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mibo Beitrag anzeigen
....
Zitat Einstein:
Diskutiere nie mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau hinunter und schlagen dich dort mit ihrer Erfahrung!
...
Das hast Du gut geschrieben und deswegen ziehe ich mich aus dem Thread hier zurück, weil das Niveau ist unter meinem!
__________________
Gruß

Stefan

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #70  
Alt 10.06.2021, 22:04
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 2.086
Boot: Vega Sonny 318RO
1.960 Danke in 1.000 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Andywmotorrad Beitrag anzeigen
Besser kann man es nicht erklären .
Ich hab schon an mir gezweifelt....Stefan hats noch immer nicht geschnallt und zieht sich zurück...ich frag mich echt was da so schwer zu verstehen ist.

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
  #71  
Alt 10.06.2021, 22:07
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.274
Boot: Chien HWA 34
Rufzeichen oder MMSI: DH3615
2.816 Danke in 1.301 Beiträgen
Standard

Wir reden hier wirklich um Definitionen und aneinander vorbei, das beruhigt mich.
Wir ziehen das Boot an den Äquator, Bug gen Norden, kein Antrieb läuft, nach 24 Stunden hat das Zahnrad wie viele Umdrehungen zurückgelegt?
Stell dir vor, ein Laufband im Keller, auf 10km/h eingestellt. Du läufst mit 10 km/h auf dem Ding. Warum klatschst du nicht nach einer Sekunde vor die Kellerwand?
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....



Minchen ist ein gutes Schiff, es kühlt mein Bier, backt Brötchen auf und durch die Gegend fährt es mich auch
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #72  
Alt 10.06.2021, 22:08
Benutzerbild von von Jürgen
von Jürgen von Jürgen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.418
Boot: Indpo Aristocrat LX
2.496 Danke in 1.211 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mibo Beitrag anzeigen
....Stefan hats noch immer nicht geschnallt und zieht sich zurück...
Doch hab ich!

Zitat:
Zitat von mibo Beitrag anzeigen
...Diskutiere nie mit Idioten, ...
__________________
Gruß

Stefan

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen!
Mit Zitat antworten top
  #73  
Alt 10.06.2021, 22:12
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.043
14.302 Danke in 6.357 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mibo Beitrag anzeigen
Ich hab schon an mir gezweifelt....Stefan hats noch immer nicht geschnallt und zieht sich zurück...ich frag mich echt was da so schwer zu verstehen ist.

LG Michael
Nur gaaanz kurz, dann bin ich wieder weg.

Wie schnell drehen sich denn die Nadeln der jeweiligen Lager bei den unterschiedlichen Schaltzuständen?
Evtl. führt ja die Frage zu der Erkenntnis, dass der Stefan da doch richtig liegt.

und jetzt schnell wieder weg....
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
  #74  
Alt 10.06.2021, 22:56
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 2.086
Boot: Vega Sonny 318RO
1.960 Danke in 1.000 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki Beitrag anzeigen
Nur gaaanz kurz, dann bin ich wieder weg.

Wie schnell drehen sich denn die Nadeln der jeweiligen Lager bei den unterschiedlichen Schaltzuständen?
Evtl. führt ja die Frage zu der Erkenntnis, dass der Stefan da doch richtig liegt.

und jetzt schnell wieder weg....
Bleib nur, es werden alle Fragen beantwortet. Wenn es jetzt um die Nadeln der Lager geht dann hilft dieses Bild weiter. Überleg mal im geschaltenen Zustand ist die Bewegung der Nadeln im Lager null da Zahnrad und Welle starr verbunden sind. Das nicht verbundene Rad dreht sich entgegen der Welle (Bild)was glaubst du wie hoch ist die Drehzahl der Nadeln (rot)? Schätz mal.

LG Michael
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Nadellager.png
Hits:	3
Größe:	25,3 KB
ID:	924962  
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
  #75  
Alt 10.06.2021, 23:12
Benutzerbild von MichaelBC
MichaelBC MichaelBC ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.01.2020
Ort: 88400 Biberach
Beiträge: 703
Boot: Bayliner Capri 2050 Bowrider
Rufzeichen oder MMSI: 211355800
323 Danke in 208 Beiträgen
Standard

Noch ein Versuch.

Wenn wir bei den 1000 U/min für beide Zahnräder bleiben, können wir uns dann darauf einigen, dass der Drehzahl Unterschied des eingekuppelten Zahnrads zur Propellerwelle genau 0 ist ?

Wird weiterhin akzeptiert, dass der Unterschied der Drehzahl des nicht eingekuppelten Zahnrads zur Propellerwelle dann 2000 U/min sind ?

Nichts anderes wird hier die ganze Zeit behauptet.
Mit Zitat antworten top
  #76  
Alt 10.06.2021, 23:52
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 2.086
Boot: Vega Sonny 318RO
1.960 Danke in 1.000 Beiträgen
Standard

Und genau das ist falsch....nichts anders wird die ganze Zeit behauptet.

Die Propellerwelle mit dem eingekuppelten Zahnrad dreht sagen wir mal 1000U/min nach rechts dann dreht das nicht eingekuppelte Zahnrad 1000 U/min nach links.

Du kannst nicht 1000 U/min nach links und 1000U/min nach rechts zusammenzählen, denn wohin sollen die 2000 dann drehen nach rechtlinks????
Es gibt keinen Drehzahlunterschied, beide Zahnräder drehen 1000 U/min - das eine nach rechts das andere nach links.

Ein Auto fährt mit 100 nach Süden das Andere mit 100 nach Norden...fahren die jetzt 200?


LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!

Geändert von mibo (11.06.2021 um 00:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #77  
Alt 11.06.2021, 00:04
nene nene ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.07.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 1.410
Boot: SeaRay Sundancer 290DA
1.260 Danke in 673 Beiträgen
Standard

Also ich hab mittlerweile den Faden verloren mit Euren 1000hin und 2000her.

Ich wüsste jetzt nicht wo meine beiden Gen II die Übersetzung ändern würden.
Die wäre ja dann dauerhaft anders, egal ob vorwärts oder Rückwärts.

Ergo bräuchte ich verschiedene Props um das auszugleichen.
Die sind nur unterschiedlich bei den Lagern.

Aber wie gesagt:
ich hab den Faden schon verloren
oder anders ausgedrückt:
das Geschreibe hier verwirrt
__________________
Gruß,
Bernhard
-----------------------------------------
Geht nicht, gibt's nicht !!!
Mit Zitat antworten top
  #78  
Alt 11.06.2021, 07:05
Benutzerbild von Sigi S.
Sigi S. Sigi S. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Villach
Beiträge: 2.100
Boot: SeaRay 290DA
1.276 Danke in 940 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mibo Beitrag anzeigen
Bleib nur, es werden alle Fragen beantwortet. Wenn es jetzt um die Nadeln der Lager geht dann hilft dieses Bild weiter. Überleg mal im geschaltenen Zustand ist die Bewegung der Nadeln im Lager null da Zahnrad und Welle starr verbunden sind. Das nicht verbundene Rad dreht sich entgegen der Welle (Bild)was glaubst du wie hoch ist die Drehzahl der Nadeln (rot)? Schätz mal.

LG Michael
mittler Laufumfang der Nadel dividiert durch Nadelumfang mal 2 ergibt bei deiner Zeichnung bei einer Wellenumdrehung ca. 32 Nadelumdrehungen, die Nadel bleibt aber immer an dieser Position stehen
Mit Zitat antworten top
  #79  
Alt 11.06.2021, 07:15
Benutzerbild von justme
justme justme ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.05.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 1.035
Boot: Tresfjord 26 Lux
Rufzeichen oder MMSI: DF6347/211271830
1.138 Danke in 637 Beiträgen
Standard

Moin moin,

Zitat:
Zitat von mibo Beitrag anzeigen
Und genau das ist falsch....nichts anders wird die ganze Zeit behauptet.

Die Propellerwelle mit dem eingekuppelten Zahnrad dreht sagen wir mal 1000U/min nach rechts dann dreht das nicht eingekuppelte Zahnrad 1000 U/min nach links.

Du kannst nicht 1000 U/min nach links und 1000U/min nach rechts zusammenzählen, denn wohin sollen die 2000 dann drehen nach rechtlinks????
Es gibt keinen Drehzahlunterschied, beide Zahnräder drehen 1000 U/min - das eine nach rechts das andere nach links.

Ein Auto fährt mit 100 nach Süden das Andere mit 100 nach Norden...fahren die jetzt 200?


LG Michael
Du schaust die ganze Zeit auf die Drehzahl der Zahnräder relativ zu einem feststehenden Punkt - die beträgt selbstverständlich immer nur 1000/min, da die Zahnräder zwangsweise gekoppelt sind. Das ändert nichts daran, daß sich das Lager des einen freilaufenden Zahnrades gegenüber der Welle mit 2000/min und das des mit der Welle verblockten Zahnrades ebenfalls gegenüber der Welle mit 0/min dreht, da sich bei dem freilaufenden Zahnrad jetzt der Innenkäfig mit 1000/min in die eine und der Außenkäfig mit 1000/min in die andere Richtung dreht (während bei zwei freilaufenden Zahnrädern auf der Welle = kein Gang eingelegt diese Bewegung aufgeteilt ist - ein Zahnrad dreht 1000/min rechtsdrehend gegen die Welle, das andere 1000/min linksdrehend).

In Deinem Beispiel: die Relativgeschwindigkeit der Autos gegeneinander beträgt selbstverständlich 200km/h wie man z.B. ganz schnell aus einem Weg-Zeit-Diagramm ablesen kann. Geschwindigkeiten (auch Drehgeschwindigkeiten) sind niemals absolute Werte, sondern müssen immer in Relation auf ihren Bezugspunkt angegeben werden. Ein noch einfacheres Beispiel wäre z.B das Laufen in einem Zug: wenn der mit 100km/h durch die Landschaft auf gerader Strecke fährt und Du mit 10km/h durch den Zug nach vorne läufst bewegst Du Dich gegenüber der Landschaft mit 110km/h - läufst Du in Richtung des hinteren Endes bewegst Du Dich gegenüber der Landschaft nur noch mit 90km/h.

Oder, vielleicht einfacher weil es direkt mit dem Boot fahren zu tun hat: wenn ich in einem Strömungsgewässer mit 9 km/h Strömungsgeschwindigkeit unterwegs bin und mein Boot mit Logge und GPS ausgerüstet ist muß ich mein Boot auf 9 km/h Fahrt durch's Wasser bringen, um gegen die Strömung relativ zum Ufer stillzustehen. Dann zeigt halt meine Logge 9km/h und mein GPS 0km/h, ich fahre aber die ganze Zeit 9km/h (und nur diese Relativbewegung ist wichtig in dem Zusammenhang).

lg, justme
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #80  
Alt 11.06.2021, 07:23
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.274
Boot: Chien HWA 34
Rufzeichen oder MMSI: DH3615
2.816 Danke in 1.301 Beiträgen
Standard

Ich sag doch, wir haben es alle verstanden und streiten nur über Definitionen....

Und die Autos bewegen sich natürlich mit 200km/h voneinander weg, kann man einfach ausprobieren, in dem man die nach einer Stunde stoppt und mal die Entfernung misst
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....



Minchen ist ein gutes Schiff, es kühlt mein Bier, backt Brötchen auf und durch die Gegend fährt es mich auch
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 109Nächste Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 109

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alpha One Gen I oder II - gibt es Alpha One Gen II ohne Ölmonitor und ohne MessStab Charliechen Motoren und Antriebstechnik 19 11.06.2018 08:42
Welche Propeller Alpha One Gen.II rechtsdrehend tom.1200 Motoren und Antriebstechnik 0 30.05.2011 10:46
Kann ich auf Mercruiser Alpha one Gen II umbauen ? steff Motoren und Antriebstechnik 3 17.06.2009 22:26
Alpha one umbauen ferdinand Technik-Talk 11 01.06.2007 13:44
Propeller rechtsdrehend, linksdrehend? Jürgen G. Motoren und Antriebstechnik 8 31.12.2002 13:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.