boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 87Nächste Seite - Ergebnis 81 bis 87 von 87
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 12.05.2021, 17:04
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.402
8.252 Danke in 3.634 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Propelleur Beitrag anzeigen

Nachteil ist, das der einen passenden Aufstellort braucht was nachträglich nicht immer möglich ist.
Richtig, wenn ich auf meinem Schiff einen guten Ort für den Einbau hätte, würde ich einen Ofen zusätzlich zu meiner Kabola einbauen lassen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #62  
Alt 12.05.2021, 18:10
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.407
Boot: MAB 12 "Arkona"
4.692 Danke in 1.749 Beiträgen
Standard

Ich kann Schimi da nur zustimmen.
Ein Ofen ist die optimale Ergänzung zu einer WW-Heizung und trocknet das Schiff.
Ideal im Winter, um die Butze frostfrei zu halten; Strom ist nicht nötig und dementsprechend auch keine China-Apps, um den Istzustand an Bord zu monitoren.

Geräuschlos, und mit Fenster auch noch absoluter Kamineffekt.
Auf die Flamme schauen beruhigt enorm.

Bei den skandinavischen Öfen (Reflex) wäre ich vorsichtig; nach meinem Wissen ist die Brennkammer nicht aus VA und damit rostanfällig.

Echte "Diehards" schwören auf Dickinson Öfen.
Ein solcher steht im Gartenhaus und wartet auf seinen Einbau.
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #63  
Alt 12.05.2021, 23:14
Benutzerbild von dete
dete dete ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 851
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
1.201 Danke in 523 Beiträgen
Standard

naja, das Ganze ist so ein bischen die Diskussion um das Flugverhalten des Maikäfers im Rückenflug - wer fährt denn im Winter oder ist wenigstens dauerhaft auf dem Boot ???

Grüße
Detlef
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 13.05.2021, 00:06
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 7.494
Boot: Proficiat 975G
9.581 Danke in 4.686 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dete Beitrag anzeigen
wer fährt denn im Winter
Naja, muß ja nicht unbedingt Winter sein, hängt auch vom Fahrtbereich ab
Mein Kumpel hat sich einen Taylors - Petroleumofen aufs Boot gebaut - eine gute Entscheidung.
1. Segler mit wenig Strom
2. viel naß je nach Wetter
3. kalt, weil nicht grad Mittelmeer

da ist man schon froh, wenn es 1. heizt und 2. auch noch die Luft etwas trockener macht.
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #65  
Alt 13.05.2021, 07:26
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 381
Boot: Suche läuft!
327 Danke in 197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dete Beitrag anzeigen
...wer fährt denn im Winter oder ist wenigstens dauerhaft auf dem Boot ???f
Wir haben schon vor viel Zeit auf und mit dem Boot zu verbringen. Auch im Frühjahr und Herbst und vielleicht sogar mal an einem schönen Winterwochenende.

Da wir beide nicht gerne frieren ist also eine gut funktionierende Heizung unabdingbar. Eigentlich kommt für den Grundwärme nur eine thermostatgesteuerte Wasserheizung in Frage. Eventuell gestützt durch eine Luftstandheizung oder wenn der Platz da ist, durch den angesprochenen Dieselofen. Beides ist ja auch mit überschaubarem Aufwand in Eigenregie nachrüstbar.


Ich habe mich über 20 Jahre mit Luftstandheizungen aller Marken rumgeärgert und in einem waren die sich alle einig >> Im entscheidenden Moment zicken sie rum oder die Batterie schwächelt oder die Pumpe nervt mit ihrem Klackern oder von allem etwas. Sie haben aber auch unbestreitbare Vorteile vorausgesetzt sie tun was sie sollen…

Vielleicht ist das auf einem Boot aber auch alles ganz anders, selbst hochpreisige Boote im deutlich sechsstelligen Segment sind ja mit diesen Luftheizungen ausgerüstet.

Wie sind denn die Erfahrungen mit Luftheizungen auf Stahlbooten wenn diese als alleinige Heizung genutzt werden sollen/müssen?
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 13.05.2021, 08:15
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 1.282
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
3.897 Danke in 1.046 Beiträgen
Standard

Du kannst dir vielleicht auch mal diesen Thread von mir anschauen:
https://r.tapatalk.com/shareLink/top...ink_source=app
Dort habe ich eine Kombination aus Warmwasserheizung und einem Wasser-Luft-Wärmetauscher beschrieben, einschließlich Funktionsskizze. Könnte für dich auch interessant sein … Wir sind derzeit gerade am montieren …
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #67  
Alt 13.05.2021, 09:00
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 381
Boot: Suche läuft!
327 Danke in 197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saint-Ex Beitrag anzeigen
Könnte für dich auch interessant sein…
Ja ist es >> Danke!
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #68  
Alt 18.05.2021, 22:28
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.136
Boot: derzeit keines
28.362 Danke in 11.333 Beiträgen
Standard

Moin Frank,
ist jetzt nicht die klassische Trawlerform, aber vllt auch interessant

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...27962-211-2757
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #69  
Alt 19.05.2021, 11:39
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 381
Boot: Suche läuft!
327 Danke in 197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 45meilen Beitrag anzeigen
ist jetzt nicht die klassische Trawlerform, aber vllt auch interessant
Leider nicht so interessant >> Zuviel Wochenendhaus und zuwenig "Schiff"...
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #70  
Alt 09.06.2021, 23:03
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.136
Boot: derzeit keines
28.362 Danke in 11.333 Beiträgen
Standard

den schon gesehen ?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...553577-211-429

Könnte in Dein Beuteschema passen
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #71  
Alt 10.06.2021, 19:28
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 381
Boot: Suche läuft!
327 Danke in 197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 45meilen Beitrag anzeigen
den schon gesehen?
Nein noch nicht aber der sieht tatsächlich sehr gepflegt aus und fast hätte ich eben zum Telefon gegriffen.

Leider stehen im Maschinenraum zwei OM617A. Also Turbodiesel der allerersten Generation. Ursprünglich Saugmotoren denen man nachträglich einen Lader mit höchstens rudimentärer Regelung angeschraubt hat

Ich hab praktische Erfahrung mit den Motoren im Geländewagen und hab mir damals geschworen das ich so einen nie wieder in einem meiner Fahrzeuge sehen will...

Thermisch immer an der Grenze, Laufkultur so gut wie nicht vorhanden. Ersatzteile waren schon vor 20 Jahren teuer und rar, Nennleistung erst bei sehr hohen Drehzahlen deutlich über 4000U/min und fangen dann auch das Saufen an. Steht ja auch in der Beschreibung >> 10l je Stunde und Motor...

Die Motoren sind (für mich) leider schon als Sauger ein Nogo und aufgeladen erst recht.
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #72  
Alt 10.06.2021, 22:20
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.136
Boot: derzeit keines
28.362 Danke in 11.333 Beiträgen
Standard

Na ja
der OM 617a war m.W. der alte 3 Liter 5 Zyl den Porsche ( oder war es Piech ) mit entwickelt haben soll.
Der lief in den 123 ern zu tausenden

Dass der als 3 ltr nicht die Laufkultur der Lehmänner hat ist klar, aber Teile gibt es nun wirklich noch fast überall
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #73  
Alt 11.06.2021, 05:56
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 381
Boot: Suche läuft!
327 Danke in 197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 45meilen Beitrag anzeigen
der OM 617a war m.W. der alte 3 Liter 5 Zyl den Porsche ( oder war es Piech ) mit entwickelt haben soll.
Jupp, die Saugerversion OM617 hat Piech mitentwickelt. Der hat dann ja auch später den Audi Fünfzylinder verantwortet.

Zitat:
Zitat von 45meilen Beitrag anzeigen
Der lief in den 123 ern zu tausenden
Die Saugerversion schon. Den Turbo gab es ja nur im W123 Kombi als 300TDT und von dem wurden laut Wiki ganze 28000 Stück über fünf Jahre gebaut. Plus ein paar S-Klasse Diesel für den amerikanischen Markt

Zitat:
Zitat von 45meilen Beitrag anzeigen
aber Teile gibt es nun wirklich noch fast überall
Für den OM617A also die Turboversion ist das Gegenteil der Fall. Schon um die Jahrtausendwende also vor 22 Jahren war kaum noch ein laufender Gebrauchtmotor zu bekommen. Ein neuer Satz Kolben wurde in Gold aufgewogen vorausgesetzt man kannte einen der einen kennt und dessen Schwager... Im Inneren der Turbovariante ist fast nichts mit dem Sauger identisch.

Aber selbst wenn man am Ende einen zeitnah überholten und gut laufenden Motor hat, die für einen Diesel sehr hohen Drehzahlen mit nennenswerter Leistung nur zwischen 2500 und 4500 U/min bleiben...
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #74  
Alt 11.06.2021, 11:50
Benutzerbild von justme
justme justme ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.05.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 1.035
Boot: Tresfjord 26 Lux
Rufzeichen oder MMSI: DF6347/211271830
1.138 Danke in 637 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Propelleur Beitrag anzeigen
Jupp, die Saugerversion OM617 hat Piech mitentwickelt. Der hat dann ja auch später den Audi Fünfzylinder verantwortet.


Die Saugerversion schon. Den Turbo gab es ja nur im W123 Kombi als 300TDT und von dem wurden laut Wiki ganze 28000 Stück über fünf Jahre gebaut. Plus ein paar S-Klasse Diesel für den amerikanischen Markt

....und nicht zu vergessen, C123 und W123 für den amerikanischen Markt. Nur in Deutschland gab's den OM617A nur im Kombi, die Amis haben (neben dem besseren, weil einstell- und reparierbaren) Turbolader von Garrett statt KKK den Motor auch in den beiden anderen Karosserieformen bekommen. Das waren dann nochmal über 80.000 Fahrzeuge. Und die paar S-Klassen mit dem OM617A waren auch knapp 80.000 126er und knapp 30.000 116er... vermutlich hat man in den USA tatsächlich höhere Chancen, an Teile und Motoren ranzukommen, die paar 123er Turbodiesel, die ich kenne kamen auch alle von drüben.

lg, justme, den Fünfzylindersound im 123er tatsächlich liebend
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #75  
Alt 11.06.2021, 14:11
Maaskipper Maaskipper ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.05.2013
Beiträge: 94
71 Danke in 39 Beiträgen
Standard

Hallo ,

hier mal ein älteres aber sehr stäbiges Schiff
aus den NL.


https://www.marktplaats.nl/v/watersp...reviousPage=lr

mfG Maaskipper
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #76  
Alt 11.06.2021, 14:29
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 381
Boot: Suche läuft!
327 Danke in 197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Maaskipper Beitrag anzeigen
...hier mal ein älteres aber sehr stäbiges Schiff aus den NL.
Ja ist mir schon auf einem andere Portal aufgefallen und das wäre ein Schiff was Papas Sohn schon gefallen könnte!

Leider mit 15,65m dann doch eine ganze Nummer zu groß und die Räumlichkeiten könnten auch mal ein gründliches Refit vertragen...

Irgendwo muss selbst ich in meinem Größenwahn eine Grenze ziehen.
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
  #77  
Alt 11.06.2021, 19:09
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.136
Boot: derzeit keines
28.362 Danke in 11.333 Beiträgen
Standard

Habe jetzt nicht bei wiki nachgelesen, also alles frei aus meiner alten Birne rausgekramt

Aber die Kolben des 300 TD waren m.M. nach die gleichen wie die des 200er, oder die des 240er
Der 300er hatte ja nur einen Zyl mehr, den man da angebastelt hat

Wenn ich es weiter richtig aus meiner verstaubten Birne zusammen kriege, war die Kurbelwelle vom 300 etwas besonderes

Egal, Du willst keinen MB im Boot, habe ich kapiert

Nur eines noch, den Drehzahlbereich des Motors kannst Du ganz wunnebar beim Boot über das Getriebe und die Schraube festlegen
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #78  
Alt 11.06.2021, 19:26
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 381
Boot: Suche läuft!
327 Danke in 197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 45meilen Beitrag anzeigen
Egal, Du willst keinen MB im Boot, habe ich kapiert
Och gegen einen OM442 hätte ich nix. Das ist dann aber auch eine ganz andere Gewichtsklasse.
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
  #79  
Alt 11.06.2021, 19:44
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.136
Boot: derzeit keines
28.362 Danke in 11.333 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Propelleur Beitrag anzeigen
Och gegen einen OM442 hätte ich nix. Das ist dann aber auch eine ganz andere Gewichtsklasse.

Da musste ich jetzt wirklich mal kurz nachgucken

Fast 15 Liter, V8

Dann säuft son Kahn ab

Und Du meckerst schon bei 10 Liter / Maschine / Std
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
  #80  
Alt 11.06.2021, 20:56
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 381
Boot: Suche läuft!
327 Danke in 197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 45meilen Beitrag anzeigen
Und Du meckerst schon bei 10 Liter / Maschine / Std
Das wäre total ok wenn dem eine entsprechende Performance entgegen stehen würde.

Ein Allerwelts Ford Lehman Saugdiesel hat gegenüber dem OM617A

-- den doppelten Hubraum
-- 50% mehr Drehmoment bei halber Drehzahl
-- braucht nur die Hälfte an Diesel

Und ist ein Sechszylinder!
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 87Nächste Seite - Ergebnis 81 bis 87 von 87

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trawlersuche die zweite >> Aquastar 38 Aft Cockpit Propelleur Yachten und Festlieger 75 17.05.2021 10:44
Sika auf der Badeplattform (Teak Deck Fugen lösen sich auf) André Cayo Technik-Talk 8 19.07.2006 07:29
von B20 auf B30 auf einen 280er Antrieb Bow-Rider Motoren und Antriebstechnik 31 26.01.2006 14:04
Passt auf euch auf........... Sascha_SO Kein Boot 3 24.12.2005 22:31
Segeln auf der Ostsee, auf schneller 14m. Katamaran! Ab €175 captainyello Werbeforum 1 17.03.2005 15:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.