boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 414Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 414
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 10.05.2017, 13:28
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

...ich kann meine Finger einfach nicht still halten....und dabei ist bis Baubeginn noch sooooo viel Zeit...

hier nochmal eine "Idee" mit normalem und für die Nacht mit angehobenem Vordeck.
Die Einstiegshöhe in die Koje wäre da mal schon 120 cm (abzüglich Matratze)


die Abdichtung zu den Seitenwänden vom Vordeck und der Kabinenfront wäre dann das Nächste.


p.s. ...hab es noch etwas geändert
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Vordeck abgesenkt.jpg
Hits:	60
Größe:	25,2 KB
ID:	751023   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Vordeck heben.jpg
Hits:	62
Größe:	25,2 KB
ID:	751024  
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4

Geändert von shakalboot (10.05.2017 um 13:51 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 10.05.2017, 13:35
Blitzeblau Blitzeblau ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 215
Boot: Eikplast 2, Mauzboot
782 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
die Abdichtung zu den Seitenwänden vom Vordeck und der Kabinenfront wäre dann das Nächste.
... und ein Fangnetz für die auf dem Vordeck vergessene Buddel Rum! Umweltschutz, weißt schon
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 10.05.2017, 13:55
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Blitzeblau Beitrag anzeigen
... und ein Fangnetz für die auf dem Vordeck vergessene Buddel Rum! Umweltschutz, weißt schon
hmmm...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	photo.jpg
Hits:	34
Größe:	29,2 KB
ID:	751025  
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 10.05.2017, 16:31
Benutzerbild von blue line
blue line blue line ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 17.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 124
Boot: Schwimmring
258 Danke in 124 Beiträgen
Standard

Das Vordach anheben, finde ich auch optimal. Allerdings müsste dann die Zwischenwand bis zu den oberen Fenstern auch mit gehoben werden. Sonst bleibt ja der Einstieg zur Koje trotzdem niedrig.
__________________
...der Micha grüßt

Ich trinke nicht....aber manchmal verkloppe ich Damen!
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 10.05.2017, 17:00
ruppi ruppi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.10.2011
Ort: Löbnitz
Beiträge: 183
Boot: Glastron Carlson CVX 16 mit DF140 Suzuki
397 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Hallo Jens

Ich hab grad mal Zufällig bei den Selbstbauern reingeschaut und bin gleich bei dir hängen geblieben. Klasse Projekt!! Könnte ich mir irgendwann auch mal vorstellen. Ich wünsche dir viel Erfolg- aber bitte erst das Hexlein fertig machen 👍

Grüße aus Löbnitz- Matthias
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 10.05.2017, 17:02
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

Das ist richtig. Das sind aber konstruktive Details, über die ich später nachdenken werde, ebenso wie die Abdichtung.
Eventuell hänge ich den "oberen Teil" der Zwischenwand klappbar an das Frontfestersegment. ..der Ausstieg muß da auch noch beachtet werden.


beste Grüße Jens
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 10.05.2017, 17:04
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

Klar, Matthias - das Hexlein ist am Wochenende dran und wird natürlich komplett fertig gebaut!!!

beste Grüße Jens
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 11.05.2017, 08:22
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

Guten Morgen allerseits,

nachdem ich gestern die Pläne von B.Kohler erhalten habe, habe ich ...sicher völlig verständlich... die halbe Nacht damit zu gebracht.
Prinzipiel klar verständlich...bei kleinen Details muß ich das genauer übersetzen (...hätte ich in Englisch mal besser aufgepaßt)

B.Kohler macht dabei in seiner Konstruktion einen sehr klugen "Schachzug" was die Gesamtstabilität des CAT´s angeht, bei dem Gewicht von (nur) 410 kg.
Ich habe die stabilisierenden Elemente in der Bodenplatte (bridge deck) gesucht, die die Torsion des Rumpfes abfangen...
der CAT hat nur drei Längsstringer unter der Bodenplatte.

Bei mehrfacher Betrachtung der Pläne (ich darf leider keine Details veröffentlichen) ist mir klar geworden, wie B.Kohler die Steifigkeit trotz des Leichtbaus erreicht..
die Kombination aus Bodenplatte/vorderer und hinterer Kabinenwand und dem gewölbten Dach sind vergleichbar mit einer selbsttragenden Karosserie bei Autos .
...alo weg von den sehr gewichtsträchtigen Plattformen der Pontonflöße... ("Frank MV"...nichts gegen Deine Flöße, ich finde die immernoch imposant, der CAT ist eben was anderes als ein Floß)

Zitat:
Zitat von blue line Beitrag anzeigen
Das Vordach anheben, finde ich auch optimal. Allerdings müsste dann die Zwischenwand bis zu den oberen Fenstern auch mit gehoben werden. Sonst bleibt ja der Einstieg zur Koje trotzdem niedrig.
...also wird das Anheben des Vordecks vielleicht noch funktionieren, aber die komplette vordere Kabinenwand darf in ihrer Struktur nicht verändert werden. (man denke nur an das schräge Überfahren von Heckwellen... "Meister ich würd´dat lassen, dat bricht!...")

...aber bis dahin ist noch sooo viel Zeit zum Überlegen/Tüfteln - oder doch Verwerfen...

"-baust Du schon - oder überlegst Du noch...." ...wer es nicht erwarten kann - guckt bei Günter rein...da geht´s schon eifrig zur Sache!!
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4

Geändert von shakalboot (11.05.2017 um 11:06 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 11.05.2017, 13:23
chromofish chromofish ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 726
1.293 Danke in 476 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
Guten Morgen allerseits,

nachdem ich gestern die Pläne von B.Kohler erhalten habe, habe ich ...sicher völlig verständlich... die halbe Nacht damit zu gebracht.
Prinzipiel klar verständlich...bei kleinen Details muß ich das genauer übersetzen (...hätte ich in Englisch mal besser aufgepaßt)

Hm,
das Englisch von B. Kohler ist auch sehr gewöhnungsbedürftig und zudem stellenweise irreleitend. Lieber dort mal auf Deutsch nachfragen...

LG
Bert
__________________
Neulich hab ich nen Intelligenztest machen lassen. War Gott sei Dank negativ!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 13.05.2017, 17:41
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

Hallo allerseits,

das kann sein, daß das "Englisch gewöhnungsbedürftig" ist, aber mit etwas Überlegen und der Hilfe der anderen User hier im Forum sollte es doch klappen...außerdem ist Bernd Kohler jederzeit bereit auf Fragen (per e-Mail) zu antworten...

so auch auf meine Frage, ob ich bei der Materialauswahl "eigene Wege" gehen kann.

Wie im Beitrag #18 schon erwähnt habe ich die Möglichkeit (eine kleine Menge) ausgesonderter CFK-Sandwichplatten aus dem Flugzeugbau zu bekommen, deren Fehler nur aus optischen Mängeln bestehen.

....Kleine Korrektur an dieser Stelle;
diese Platten sind 10mm dick und wiegen pro m² 2,77 kg !!! das entspricht einem Raumgewicht von 278 kg/m³ !!! (Okume`zum Vergleich 500kg/m³)
(...die Bruchfestigkeit und damit Stabilität dieser Platten ist bedeutend höher als die von Okume´Sperrholz gleicher Stärke).


Also werde ich auch die Buckheads aus diesen Platten herstellen.
...eh jetzt der (berechtigte) Einwand kommt, daß das ECO 62 damit untenrum zu leicht wird und die Schwerpunktlage sich ungünstig ändert...

ich habe somit mehr Reserven, was Wasser/Abwassertanks - Benzintanks oder Batterien angeht, denn die Gesamtzuladung inkl. Besatzung ist nur 480kg (bei Eintauchen bis zur CWL).
Andrerseits habe ich auch vor, die Bodenplanken von innen und von außen zu laminieren.

Außen 2 x 320gr/m² Glasgelege; innen einmal 220gr/m² um wieder einen Sandwichaufbau mit dem Sperrholz als Stützmaterial zu schaffen. Um durch das erhöhte Laminatgewicht wieder etwas einzusparen, werden die Bodenplanken nicht wie im Plan aus 2 x 6mm Sperrholz bestehen, sondern aus 2 x 4mm.

In den Plänen dient das Glaslaminat nur dem Oberflächenschutz des Sperrholzes und beträgt nur einmal 220 gr/m²!! Innen ist das Sperrholz nur mit Epoxi versiegelt.
Das sollte eigentlich auch ausreichen und ich denke Bernd Kohler ist ein erfahrener Konstrukteur...

...aber ich werde auch sehr oft auf der Elbe unterwegs sein...und die ist in den Uferbereichen sehr steinig!

Meine Veränderung mit der Sandwichbeplankung habe ich mit Bernk Kohler besprochen - er hat nix dagegen einzuwenden .


Da ich diese CFK-Sandwichplatten auch für den Kabinenboden (bridge) und das Vordeck verwenden werde, hier mal die Gewichtseinsparungen:

Einsparung bei den Bulkheads: für 3m² ~ 3,7 kg


10mm CFK Sandw.platt > 2,77 kg/m²
8mm Okume´ > 4,0 kg/m²

Kabinenboden: ca. 15m² ~ 48,5 kg

10mm CFK Sandw.platt > 2,77 kg/m²
12mm Okume´ > 6,0 kg/m²

Vordeck: ca. 3,75 m² ~ 4,75 kg

10mm CFK Sandw.platt > 2,77 kg/m²
8mm Okume´ > 4,0 kg/m²

Einsparung bei den Bodenplanken: ca. 9,4 m² x 2 Rümpfe ~ 18,8 kg
(einmal Bodenplanke ~ 4,7m²...die Bodenplanken sind doppelt beplankt)

4mm Okume´ 2kg/m²
6mm Okume´ 3kg/m²

Mehrgewicht durch stärkeres Laminat: 5,0 kg

9,4m² a 220g/m² > Laminatgewicht 401g/m² = 3,77 kg
9,4m² a 320g/m² > Laminatgewicht 532g/m² = 5,00 kg

Trotzdem eine Einsparung bei den Bodenplanken von 13,8 kg.


...das ergibt eine Gesamteinsparung von ~ 70,75 kg

yepee...ich komme langsam wieder in Fahrt
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4

Geändert von shakalboot (13.05.2017 um 18:08 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 13.05.2017, 18:40
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.302
2.634 Danke in 905 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen


Mehrgewicht durch stärkeres Laminat: 5,0 kg

9,4m² a 220g/m² > Laminatgewicht 401g/m² = 3,77 kg
9,4m² a 320g/m² > Laminatgewicht 532g/m² = 5,00 kg
Hast du geschummelt, Jens?

Wo ist der Ansatz für das zusätzliche Innenlaminat der Bodenplanken?
Habe ich etwas übersehen?
__________________
Gruß, Günter

http://www.bootsphysik.de
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 13.05.2017, 18:57
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

...nein, ich habe eigentlich nicht geschummelt...höchstens ´nen Rechenfehler..

also, eine Bodenplanke (linke+rechte Hälfte) hat ~4,7m² ( grob gerechnet 6200 x 379 pro Hälfte)
zwei Rümpfe > ~ 9,4 m²

Lt. Plan sind die Rümpfe einmal mit 220gr/m² Glasgewebe zu laminieren.

Ich ersetze dieses Laminat als "Außenlaminat" mit 2 x 320 gr./m² > 5kg
und laminiere innen ein sogenanntes Innenlaminat mit 1 x 220 gr./m² > 3,77kg .

Beide Laminate ergeben mit dem Sperrholz einen Sandwichaufbau.
...bei mir ist also das "Außenlaminat" als zusätzliches Gewicht zu betrachten.
Da ich aber bei dem Sperrholz für die Planken spare (2x4mm statt 2x6mm) err4eich ich füer beide Rümpfe eine Ersparnis von 18,8 kg.
Nun habe ich ~ 5kg mehr gewicht an Laminat ...also 18,8kg - 5 kg = 13,8kg.
Demzufolge spare ich bei der Bodenbeplankung insgesamt 13,8 kg.

Die Seiten der Rümpfe bleiben 6mm Sperrholz + 1 x 220 gr./m² Glasgewebe und werden innen nur mit Epoxy versiegelt.
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 13.05.2017, 18:57
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: felix Austria
Beiträge: 2.324
Boot: Bayliner 4388, PC18 Skiff (Eigenbau)
5.160 Danke in 1.943 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
...eh jetzt der (berechtigte) Einwand kommt, daß das ECO 62 damit untenrum zu leicht wird und die Schwerpunktlage sich ungünstig ändert...
Jens, wegen der Schwerpunktlage würde ich mir bei einem Katamaren weniger den Kopf zerbrechen. Eher schon wegen der (Seiten-)Windanfälligkeit durch das weniger an Tiefgang.

Aber wie Du schon schreibst - die Einsparung an Rohbaugewicht hast Du im fertig geriggten und für die Fahrt gerüsteten Boot auch schnell wieder hereingeholt. Im Zweifelsfall ein Spanferkel mehr in die Vorratstruhe und schon ist gut

Insofern sind die 70 kg gut für's Handling am Trailer, etc...
Auf das Fahrverhalten wird's sich aber nicht nennenswert auswirken.

Interessanter Ansatz jedenfalls, den Du da verfolgst.
__________________
Cheers, Ingo
..."Die Zukunft war früher auch besser" (K.Valentin)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 16.05.2017, 12:04
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

Hallo allerseits,
da der große Start für mein Hausboot - CAT noch etwas dauert, hab ich schonmal die Kiellegung und den Aufbau im Maßstab 1:10 geübt.

Ich habe also die Pläne mal skaliert und die Elemente, wie Bulkheads, Seitenwände und Deck auf 3 bzw. 6mm Styrodur (3 mm Trittschallplatte aus dem Baumarkt) übertragen, ausgeschnitten und mit Kontaktkleber zusammengefügt.





Die äußeren Kabinenteile hab ich mit 49 er Glasgewebe laminiert.



Alle Teile zusammen geklebt...



...um überhaupt mal eine räumliche Vorstellung von dem CAT zu bekommen...(das geht an einem Modell immer besser als auf Skizzen)


















Stauräume gibt's im ECO 62 dann reichlich, u.a. links und rechts neben der Koje, wo man z.B."Schalbennester" oder kleine Schränkchen einbauen kann ( die letzten drei Bilder - Blick von der hinteren Kabinentür)

Aber der Blick zur Steuerbordseite, zeigt, daß ich die Fenster noch etwas "modifizieren" muß... d.h. in Augenhöhe muß rechts oben noch ein Fenster rein (wie ich den Entwurf schon hatte... auch backbordseitig), damit ich mich nicht bücken muß, wenn ich aus dem Fenster schauen muß, um z.B. in einer Schleuse oder engem Kanal zu manövrieren.

...und jetzt sagt bitte nicht, daß das ECO 62 gewöhnungsbedürftig aussieht...

...den normal gibt's schon!!!

beste Grüße Jens
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4

Geändert von shakalboot (16.05.2017 um 12:47 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 16.05.2017, 13:59
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

...vom letzten Bild ausgehend, "sind wir jetzt mal in die Kabine gegangen"...



Ich habe in Augenhöhe noch ein 25 cm hohes Fenster "eingebaut".
Das darunter befindliche, ist 45 cm breit und 55cm hoch. Das wird zum Öffnen sein...dann sieht man genug!!

Über den nächsten Fenstern werden Oberschränke, wie in einen Wohnwagen eingebaut.

Noch mal ein Bild aus der Frosch (Fisch)Perspektive. ..

.

Das hintere Fenster werde ich auf beiden Seiten nicht so tief bauen, denn auf der Steuerbordseite ist die Sitzecke und Backbordseits die Toilette mit Waschbecken ( ev. Dusche) ...da ist so'n großes Fenster doof.


beste Grüße Jens
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4

Geändert von shakalboot (16.05.2017 um 14:04 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 16.05.2017, 14:00
Blitzeblau Blitzeblau ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 215
Boot: Eikplast 2, Mauzboot
782 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Hallo Jens,

super Modell, das du da gebaut hast, klasse
Was mich schon die ganze Zeit beschäftigt, vor allem auch unter dem Gesichtspunkt, dass im Original die Seitenteile vorn noch höher waren: Hat Bernd an irgendeiner Stelle eine seitliche Ausstigsmöglichkeit vorgesehen, oder geht er davon aus, dass man immer mit dem Bug zum Steg liegt?
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 16.05.2017, 14:12
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

In den Plänen ist seitlich kein Ausstieg vorgesehen (könnte man Steuerbord eventuell machen...hat dann den Look einer Fähre ).
Allerdings müßte da statisch noch was geändert werden... da bei dem CAT alles auf Leichtbau ausgelegt ist, trägt die Seitenwand (wenn jemand auf dem Dach herumturnt) ..."A-Säule" und "B-Säule" müßte verstärkt werden!

...aber der Gedanke ist interessant - Danke Holger, ich werd´mal drüber nachdenken.

Der Ausstieg vom Bug aus, wird etwas abenteuerlich, denn das Vordeck liegt ca. 1300 mm über dem Wasser, also auch ca. 90 cm über einem Bootssteg.
In den Plänen wird von einem Heckausstieg ausgegagngen - Der Kabinenboden liegt ca. 40 cm über Wasser.
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4

Geändert von shakalboot (16.05.2017 um 14:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt 16.05.2017, 14:37
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.302
2.634 Danke in 905 Beiträgen
Standard

Sehr schön, das Modell, Jens.

Und das hilft dem Vorstellungsvermögen ganz sicher. Aber nun wirst du sicherlich ein halbes Dutzend davon bauen müssen, mit jeweils angezeigten Veränderungen, bis du an einer vorläufigen Endfassung angelangt bist.
__________________
Gruß, Günter

http://www.bootsphysik.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 16.05.2017, 16:36
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 921
Boot: Ibis de luxe
3.573 Danke in 751 Beiträgen
Standard

Danke Günter,
das eine Modell reicht, zumal dieser besch... Sprühkleber von UHU absolut nix taugt...die Verbindungen lösen sich zum Teil schon wieder...

aber mit den Fotos kann ich im "Photo Paint" alle Varianten durchspielen.

Ich habe jetzt mal die Fenster dem Design angepaßt (...um dabei etwas bei Bernk Kohler zu bleiben..) und die Steuerbordtür eingeplant.
(die Scheuerleiste ist 200 mm über dem Kabinenboden)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Perspektive neu.jpg
Hits:	83
Größe:	52,1 KB
ID:	751842  
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

https://www.boote-forum.de/showthrea...=260765&page=4
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 16.05.2017, 16:58
Brummer Brummer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 1.101
511 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Moin,

echt schönes Modell.

So eine seitliche Tür halte ich besonders beim " allein Schleusen " für sehr hilfreich.

Torsten
__________________
manche Boote fahren elektrisch.....
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 414Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 414


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MerCruiser 350 noch ein weiteres Tunigprojekt mibo Motoren Technik 72 03.04.2016 20:35
Verladerampe in Berlin-Moabit wird gebaut Stoertebeker2010 Deutschland 4 28.04.2014 18:13
Gestern bei 3 SAT ein 100tonnen Schiffspropeller wird gebaut Nichtschwimmer78 Kein Boot 9 11.11.2009 10:28
Wie wird ein Boot gebaut? megasunnyboy Allgemeines zum Boot 1 11.09.2007 08:13
Ein weiteres Flußboot in Stahl und 22 meter hakl Selbstbauer 1 15.02.2007 22:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.