boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 141 bis 160 von 168
 
Themen-Optionen
  #161  
Alt 18.09.2017, 12:25
moritzs moritzs ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.09.2017
Beiträge: 13
17 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Um nochmal das Thema mit längeren geraden Schnitten durch Kanthölzer aufzugreifen, von Berufswegen her habe ich in der Berufsschule selbst eine Gestellsäge gebaut, in der ein Japansägeblatt eingespannt ist. Sobald der Platz für die Gestellsäge reicht nehme ich die immer her, bevor ich nen normalen Japaner nehme.
Mit kaum einer Säge lassen sich schönere Schnitte machen.

Ne vernünftige Gestellsäge ist nur leider nicht für 10€ zu bekommen..
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #162  
Alt 18.09.2017, 16:12
Mathrim Mathrim ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.06.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 195
Boot: In Arbeit^^
128 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Gestellsäge mit Zugblatt ist der Hammer, kann ich nur bestätigen, die Schnitte sehen aus wie mit der Formatsäge geschnitten, Sauber, Grade, einfach schön.
__________________
Schon Drei mal nachgeschnitten und immer noch zu kurz
Mit Zitat antworten top
  #163  
Alt 18.09.2017, 18:40
baffe baffe ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.09.2017
Ort: Nordbayern
Beiträge: 238
Boot: Eigenbau Sperrholzboot, Jidzo 20
187 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Hi!

Also ich kann den Hype um die Japansägen vom Discounter nicht verstehen.

Habe meine schon weggeschmissen.

Der Preis je Schnitt ist der zehnfache einer Säge vom Dick. Mal ganz abgesehen von der Quälerei.

Ich habe jetzt immer ein gutes, ein mittleres und ein abgeranztes Blatt zu Kataba und Dozuki. Vom Dick. Und ab und an kauf ich ein neues und wechsel durch.

Dann hab ich immer vernünftiges Werkzeug in der Hand, es kostet unter dem Strich nicht mehr als die Discountersägen und macht gerade Schnitte.

! da baffe
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #164  
Alt 19.11.2017, 02:12
Schambesboot Schambesboot ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Rhein Main Gebiet
Beiträge: 500
Boot: Polaris
667 Danke in 264 Beiträgen
Standard

Ab 20.11.2017

Werkzeug Sonderangebote inkl. Japansäge bei Lidl Online .

mfG
Schambesboot
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #165  
Alt 19.11.2017, 08:43
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 2.495
Boot: Sea Ray 300 SDB
2.340 Danke in 1.020 Beiträgen
Standard

Ich finde die Sägen vom Discounter, wenn neu, recht gut. Aber als Grobmotoriker verbeule ich das Blatt schnell.
Liegt an der ungewohnten Sägeeigenschaft "Zug". Auch ermüde ich schneller, als wenn ich mit Fuchsschwanz, Feinsäge oder Gestellsäge arbeite.

Jetzt habe ich eine bessere Japansäge und diese verbeult nicht. Der Rest bleibt, wie oben beschreiben. Die besten Schnitte gelingen mir mit einer Gestellsäge.

Gruß

Peter
Mit Zitat antworten top
  #166  
Alt 20.11.2017, 08:46
Dwarslooper Dwarslooper ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.01.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 156
Boot: Holzkajak Eigenbau 4,5 m, Holzkajak 5 m Hobie Mirage
518 Danke in 131 Beiträgen
Standard

Moinsen,
Ich hab eine kleine Aldi Japansäge mit Wechselblatt, sehr flexibel und die hat einen guten Schnitt. Prima um überstehende Dübel etc abzusägen.
Die große Japansäge von Norma nehme ich, um meine guten Dick Sägen zu schonen wenn noch Farbe oder Epoxi nicht ganz trocken sind. Von der Sägeleistung ist eine neue Norma Säge bei weitem nicht so gut wie eine Dick Säge.
__________________
Handbreit

Uwe

"Via lignissima melior quam nulla"
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #167  
Alt 04.12.2017, 21:17
Nordwestwind Nordwestwind ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 60
37 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dwarslooper Beitrag anzeigen
Moinsen,
Ich hab eine kleine Aldi Japansäge mit Wechselblatt, sehr flexibel und die hat einen guten Schnitt. Prima um überstehende Dübel etc abzusägen.
Die große Japansäge von Norma nehme ich, um meine guten Dick Sägen zu schonen wenn noch Farbe oder Epoxi nicht ganz trocken sind. Von der Sägeleistung ist eine neue Norma Säge bei weitem nicht so gut wie eine Dick Säge.
hallo .... nun gibt es sie wieder die Japan Säge beim Aldi Süd !!!!

beste Grüsse Michael
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #168  
Alt 06.12.2017, 01:45
Schambesboot Schambesboot ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Rhein Main Gebiet
Beiträge: 500
Boot: Polaris
667 Danke in 264 Beiträgen
Standard

Guude wie,

hier der Link für die Werkzeugangebote bei Aldi : http://catalog.aldi.com/emag/de_DE/p...7/html5.html#5

Besseres Werkzeug und Beratung bei der aus dem Norden hier im Forum.

Schönen Tag
Schambesboot
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 141 bis 160 von 168


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.