boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren Technik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 23 von 23
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.02.2013, 20:37
Harryhirsch0815 Harryhirsch0815 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Ostseebad Rerik
Beiträge: 8
Boot: Profisher Cutter 202HT
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Hilfe!! Altes Boot, neuer Motor, altes Problem

Hallo, bin neu hier, habe ein altes Problem und brauche erfahrenen Rat!
Zu mir, bin KFZ-Meister und Servicezechniker.
Zum Problem:
Habe mir ein Profisher 202HT Bj.95 für kleines Geld gekauft. Der Innenborder , ein Mercruiser 140, also ein 3,0 Benziner mit 137PS hat einen Wasserschaden, ist also Schrott. Möchte nun auf Diesel umbauen!
Meine Bootswerkstatt vor Ort rät mit fölgenden Begründungen ab:
1. Dieselmotor zu schwer, Boot kommt nicht mehr ins gleiten
2. Boot zu klein, vibriert zu stark mit Dieselmotor
3. Boot wird laut und stinkt bei Wind von hinten
4. Verbrauch maximal 1 Liter weniger
5. Z-Antrieb kann Schläge vom Diesel nicht verkraften und fliegt
auseinander
Was sagt ihr dazu? Habe einen Alpha one Generation 2 Antrieb!
Bin für jede Hilfe dankbar!
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 15.02.2013, 20:43
JETSTREAM JETSTREAM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.12.2011
Ort: bei Luxemburg
Beiträge: 1.408
Boot: CondorCarat 8,2lt CastoldiJet
Rufzeichen oder MMSI: hm, xy ungelöst oder so
847 Danke in 575 Beiträgen
Standard

Wenn du das marinisieren selbst machen kannst, dann machs. Die angeführten Bedenken sehe ich nicht. Die neueren Dieselmotore sind nicht so schwer und haben tolle Leistung bei geringem Verbrauch.
__________________
Wissen ohne Goggggggggel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 15.02.2013, 20:57
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: GT+ KA
Beiträge: 3.974
6.391 Danke in 3.041 Beiträgen
Standard

Du hast sicherlich einen AlphaOne am 3l-Mercruiser.
Dieselmotor und AlphaOne tun zusammen nicht gut, wenn ich
mich da richtig erinnere. Und ein Bravo paßt nicht an das Transom.
Wären also viele Umbauarbeiten nötig, ob sich das durch die niedrigeren
Treibstoffkosten wieder einsparen lässt?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 15.02.2013, 21:00
Benutzerbild von ChezNous
ChezNous ChezNous ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.03.2012
Ort: Frankfurter Motorbootclub e.V.
Beiträge: 348
Boot: Fairline Holiday MK3
279 Danke in 174 Beiträgen
Standard Hilfe!! Altes Boot, neuer Motor, altes Problem

Wenn du einen preiswerten gebrauchten Diesel findest sehe ich kein Problem. Bei einem neuen dauerts ein paar (viele) Betriebsstunden bis sich das amortisiert.

Muss man für Diesel eigentlich einen anderen Tank verbauen?
__________________
Grüße aus Frankfurt
Julian

----------------------------------------
..::www.frankfurter-motorbootclub.de::..
----------------------------------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 15.02.2013, 21:00
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 6.372
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.074 Danke in 3.257 Beiträgen
Standard

Hallo Harry (Dein Name ),

erst einmal herzlich willkommen hier

Zu Deinen technischen Fragen, muß hier ein Dieselexperte etwas sagen.

Kläre zunächst einmal Dein Fahrprofil.
Ein Umbau verschlingt meist Unmengen an Geld.

Wenn der Umbau auf einen modernen Diesel 5000 EUR mehr kostet, als sich einen guten gebrauchten 3.0 LX für sagen wir mal 2000 - 2500 EUR zu besorgen, dann brauchst Du ewig, um diese Mehrkosten durch Spritersparnis wieder einzufahren.

Wenn Fahrspass im Vordergrund steht, kann man bei einem 20" Boot auch über einen schönen V6 o.ä. nachdenken.



Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 15.02.2013, 21:07
Bumer-Boot-V8 Bumer-Boot-V8 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.07.2012
Ort: NRW-EN
Beiträge: 93
Boot: Carlson CV-23 Diesel
31 Danke in 25 Beiträgen
Standard

je nach dem was für ein dieselmotor genommen werden soll!?

turbo oder sauger, sauger hat eine recht humane leistungskurve untenraus, und bei nahezu gleicher leitung wird der z-antrieb gar keine schwierigkeiten damit bekommen!

aber drehen die 4 zyl. motoren nicht recht hoch? weit über 5000 Umin?

mit einem diesel wirst du evtl. damit schwierigkeiten haben, und alleine eine andere steigung am propeller wird nicht ausreichen > heißt übersetzung ändern.

der rest ist denke ich einem kfz-meister selbsterklärend
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 15.02.2013, 21:08
Benutzerbild von checki
checki checki ist gerade online
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.390
13.485 Danke in 5.964 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Harryhirsch0815 Beitrag anzeigen
Hallo, bin neu hier, habe ein altes Problem und brauche erfahrenen Rat!
Zu mir, bin KFZ-Meister und Servicezechniker.
Zum Problem:
Habe mir ein Profisher 202HT Bj.95 für kleines Geld gekauft. Der Innenborder , ein Mercruiser 140, also ein 3,0 Benziner mit 137PS hat einen Wasserschaden, ist also Schrott. Möchte nun auf Diesel umbauen!
Meine Bootswerkstatt vor Ort rät mit fölgenden Begründungen ab:
1. Dieselmotor zu schwer, Boot kommt nicht mehr ins gleiten
2. Boot zu klein, vibriert zu stark mit Dieselmotor
3. Boot wird laut und stinkt bei Wind von hinten
4. Verbrauch maximal 1 Liter weniger
5. Z-Antrieb kann Schläge vom Diesel nicht verkraften und fliegt
auseinander
Was sagt ihr dazu? Habe einen Alpha one Generation 2 Antrieb!
Bin für jede Hilfe dankbar!
1. ist abhängig von Motorgröße
2. trifft zu, der Diesel lässt sich nur durch Masse Dämmen
3. trifft auch zu
4. liegt bei gleicher Leistungsabgabe etwa bei Faktor 0,7
5. die Zündunterbrechung des Alpha lässt sich beim Diesel nicht realisieren,
das Schaltklauengetriebe knallt stark beim Schalten in den Gang,
das Schalten in den Leerlauf wird sehr schwer bis nicht möglich.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 15.02.2013, 21:09
Harryhirsch0815 Harryhirsch0815 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Ostseebad Rerik
Beiträge: 8
Boot: Profisher Cutter 202HT
1 Danke in 1 Beitrag
Standard So weit ok

Vielen Dank soweit! Also erst mal bin ich Torsten und nicht Harry!
Wo ist das Problem mit dem Alpha one und Diesel? Der Transom ist komplett ausgebaut, also wenn umbauen, dann jetzt!
Danke!
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 15.02.2013, 21:26
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 6.372
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.074 Danke in 3.257 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki Beitrag anzeigen
5. die Zündunterbrechung des Alpha lässt sich beim Diesel nicht realisieren,
das Schaltklauengetriebe knallt stark beim Schalten in den Gang,
Der Alpha unterbricht nur beim Gang-RAUS-nehmen.



Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 15.02.2013, 21:28
Harryhirsch0815 Harryhirsch0815 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Ostseebad Rerik
Beiträge: 8
Boot: Profisher Cutter 202HT
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Erst mal vielen Dank für die vielen schnellen Antworten! Ist die Vibration eines 6 Zylinder Diesel wirklich so extrem im Boot? Lässt sicht die Zündunterbrechung des Alpha nicht über das Abstellventil an der Einspritzpumpe realisieren? MfG
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 15.02.2013, 21:33
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.194
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
10.419 Danke in 4.114 Beiträgen
Standard

Schraub alles ab, mach das Loch im Spiegel sachgerecht zu und bau einen soliden Außenborder dran, dann hast Du Spaß, niedrige Kosten und vor allem Sicherheit!
__________________
Der Profi macht nur neue Fehler. Der Dummkopf wiederholt seine Fehler. Der Faule und der Feige machen keine Fehler (Oscar Wilde)


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 15.02.2013, 21:34
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 24.064
14.598 Danke in 10.761 Beiträgen
Standard

Hallo Harryhirsch0815,
gegen einen Diesel spricht in erster Linie hohe Preis einen neuen 3.0 L findet man immer um die 3000 Euro, ein Diesel kostet locker das doppelte oder dreifache

der kleine Mercuiser Diesel hat z.B. 125 PS und läuft ganz gut am Alpha und zu schwer ist der Motor auch nicht, aber weniger PS sollte der Motor wirklich nicht haben, sonst wird es schwierig mit Gleiten

jeder Motor erzeugt Abgase und riecht leicht bei Rückenwind das ist bei einem Diesel aber nicht schlimmer wie bei jedem anderen Boot auch
der Verbrauch dürfte geschätzt 20 % geringer sein

die Leistung steckt der Alpha jedenfalls locker weg, zum Problem könnte es werden wenn man den Gang nur schwer raus bekommt, da man am Diesel ja nicht einfach die Zündung unterbrechen kann
__________________
Ralf Schmidt
Der Experte ist ein gewöhnlicher Mann,
der - wenn er nicht daheim ist - Ratschläge erteilt.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 15.02.2013, 21:39
Harryhirsch0815 Harryhirsch0815 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Ostseebad Rerik
Beiträge: 8
Boot: Profisher Cutter 202HT
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Genau das war die Frage! Zündunterbrechung über Abschaltventil an der Einspritzpumpe?
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 15.02.2013, 21:44
Benutzerbild von checki
checki checki ist gerade online
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.390
13.485 Danke in 5.964 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Alex 996 Beitrag anzeigen
Der Alpha unterbricht nur beim Gang-RAUS-nehmen.



Gruß Alex
Das ist richtig, beim Gangeinlegen knallt es durch das früher anliegende, höhere Drehmoment des Diesel stärker als beim Benziner.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 15.02.2013, 21:48
Marco71 Marco71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Bei Düsseldorf
Beiträge: 446
324 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Harryhirsch0815 Beitrag anzeigen
Genau das war die Frage! Zündunterbrechung über Abschaltventil an der Einspritzpumpe?
Das wirst Du nicht so schnell und genau steuern können .
__________________
Gruss vom Rhein , Marc
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 15.02.2013, 22:09
Supra Supra ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.02.2009
Ort: Ennepetal
Beiträge: 492
Boot: Supra Sunsport Classic/Baujahr:1988,7,4L,Pleasurecraft,Borg Warner Velvetdrive 72 C
Rufzeichen oder MMSI: Gibt es nicht
362 Danke in 230 Beiträgen
Standard

Hallo Harry,?
ob der Aufwand lohnt mit den Problemen?
Der 3 Liter ist bei guter Pflege ein Dauerläufer und eigendlich vom Verbrauch für mich eine Spardose.

Gruß
Kai
__________________
Gruß
Kai

"Ist nur meine Meinung"
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 15.02.2013, 22:18
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 6.372
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.074 Danke in 3.257 Beiträgen
Standard

Hallo Torsten,

siehst Du, .......... so schnell heißt man Harry für den Rest der Welt.




Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 15.02.2013, 22:30
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 6.372
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.074 Danke in 3.257 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki Beitrag anzeigen
Das ist richtig, beim Gangeinlegen knallt es durch das früher anliegende, höhere Drehmoment des Diesel stärker als beim Benziner.
Hi Jörg,

wenn Du das Gangeinlegen beim Alpha von meinem 350 MAG V8 bei 23" Mirage, mit fester Nabe, einmal gehört hast, machst Du dir um den kleinen Diesel keine Sorgen mehr

Ist schon ein sportliches KLOCK.

__________________________________________________ _______

Und Torsten,

wie wird denn Dein Fahrprofil sein


Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 16.02.2013, 12:24
Bumer-Boot-V8 Bumer-Boot-V8 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.07.2012
Ort: NRW-EN
Beiträge: 93
Boot: Carlson CV-23 Diesel
31 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Harryhirsch0815 Beitrag anzeigen
Ist die Vibration eines 6 Zylinder Diesel wirklich so extrem im Boot?
vielleicht verrätst du uns erstmal um welchen dieselmotor genau es sich handelt!?? ob es überhaupt ein V6 oder R6, TDI oder CDI Motor ist usw.
weil pauschal läßt sich diese frage kaum beantworten!!!

Zitat:
Zitat von Harryhirsch0815 Beitrag anzeigen
Lässt sicht die Zündunterbrechung des Alpha nicht über das Abstellventil an der Einspritzpumpe realisieren? MfG
genau so wie diese.
über ein abstellventil kaum machbar bzw. wirst kein zufriedenstellenden ergebnis erreichen.
-aber bei etwas moderneren motoren mit el. injektoren, einem kurbelwellensensor etc. läßt sich eine unterbrechnung garantiert machen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 04.07.2014, 22:42
Harryhirsch0815 Harryhirsch0815 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Ostseebad Rerik
Beiträge: 8
Boot: Profisher Cutter 202HT
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Altes Boot, neuer Motor

Hallo,
wollte mich mal wieder zum Stand der Dinge melden!
Hatte ja zunächst vor, einen marinisierten Volvo-Diesel mit 6 Zylindern einzubauen, bin aber dann aus thermischen Gründen und voraussichtlichen Problemen mit der Motorschmierung bei stärkerem Wellengang auf einen Mercruiser 2,8 D-Tronic mit Bravo one- Dieselantrieb umgestiegen!
Meine Sorge ist jetzt, ob der Motor, der mit Antrieb ja satte 475kg wiegt, evtl. zu schwer für mein Boot ist? Kennt jemand das Gewicht des 3l Mercruiser incl. Antrieb? Mein Boot ist 6,40m lang! danke für Ratschläge!
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 23 von 23


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.