boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 301 bis 320 von 324
 
Themen-Optionen
  #321  
Alt 12.08.2017, 23:19
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 806
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden.
1.291 Danke in 488 Beiträgen
Standard Detailkritik

Moin,

so, dann lasst mich mal zur Datailkritik am Boot kommen.

1. Name
Ja, einen Namen bekommt das Boot noch, ist doch Ehrensache.
Mein Papa meinte ja schon, ich sollte das Boot nach Helge Schneider Erika nennen: "Ich taufe die auf den Namen "Erika", Junge"
Erika wird es nicht, wahrscheinlich "Tatihou 3"

2. Trailer
Ursprünglich war ja ein Transport auf dem Dach geplant. So, wie das Boot jetzt dasteht, hätte ich es nie auf das Dach bekommen, höchstens mit so einer Panzerwinde wie hier weiter oben mal gezeigt.
Aber auch auf den Trailer bekomme ich es alleine nur sehr schwer, außer ich versenke den Trailer im Wasser.
Daher wird der Trailer noch ein paar Rollen bekommen, die in der Höhe verstellbar werden, und eine kleine Winde. Damit sollte ich das Bot dann auch alleine drauf und auch herunter bekommen.
Da muss ich mir noch was einfallen lassen.
Am Auto lief der Trailer 1A, ob in Deutschland (Betonplatten LKW-Spur, hüpfender Trailer aber kein Gezappel), in Belgien (belgische Autobahn mit Schlaglöchern und bösen Kanten an den Brücken) oder in Frankreich (Autobahn gut, aber auch gut 100 km Landstraße). Ich hatte nicht einmal eine kritische Situation!

3. Räder unter/am Boot
Die Konstruktion mit den Rädern war nicht so der Hit. zwar konnte ich damit das Boot ganz gut über den Strand befördern, aber die Achse mit den Rädern ließ sich einerseits nicht so leicht unter das Boot drunter bekommen, noch konnte ich die Achse bei der Jungfernfahrt (mit etwas mehr Wellen am Stand) nicht besonders gut abbekommen.
Das Boot musste ich dazu so tief ins Wasser schieben, dass mir die Wellen schon in die Stiefel schwappten.

2. und 3. zusammengefasst sah dann im Urlaub so aus, dass ich den Trailer per Hand an den Strand gezogen, das Boot mit Ruckeln nach hinten befördert, um ca. 80° nach hinten gekippt und den Trailer dann mit den Beinen unter mir weggeschoben habe. Beim Aufladen alles genau umgekehrt.

4. Lenzstopfen
Ich hatte ja beim Bau nur den ersten Spant am Ankerkasten mit Löchern versehen. Beim in diesem Sommer vorherrschenden Regen musste ich dann dauernd Wasser für den Transport aus dem Boot schöpfen.
Ich werde die Löcher noch in alle Spanten bohren und in den Heckspiegel noch 2 Lenzstopfen einsetzen, um das Wasser ablaufen zu lassen. In die Kisten kommt dann noch eine Art Gräting, damit die Ausrüstungsgegenstände darin nicht unabsichtlich im Wasser liegen, wenn mal was im Boot ist.

5. Riemen
Wie schon vorher von Euch vermutet sind die Riemen unkomfortabel lang. Das Rudern geht zwar, ist aber mit viel Kraft verbunden und die Ruder sind aufgrund ihrer Länge auch immer im Weg, wenn man sie nicht braucht. Die werde ich also noch umbauen, die Blätter werden kleiner (weniger Fläche) und die Schäfte gekürzt.

6. Motorhöhe
Für niedrige Geschwindigkeiten (1/4 Gas bis max 1/2 Gas) läuft das Boot ja sehr gut mit dem Motor. Wenn ich aber in das letzte 1/4 komme, zieht die Schraube Luft, im Rückwärtsgang hatte ich fast keinen Schub.
Daher muss der Ausschnitt für den Motor noch etwas tiefer ausgesägt werden.

7. Motor Zuverlässigkeit
An und für sich lief der Motor gut am Boot und passt mit seinen 6 PS auch dazu. Nur im Leerlauf bei Standgas ging er gerne aus. Auch das Anspringen war sehr Launenhaft, mal gut, mal nur mit Sarthilfespray. Da muss ich noch ein bisschen schrauben. Ich denke, nach ein paar Experimenten, dass es an der Kraftstoffversorgung, speziell an der Benzinpumpe und dem Rückschlagventil liegen könnte, weshalb der Vergaser leer lief. Auch da also noch ein bisschen Arbeit.

8. Zusammenfassung
Insgesamt hat das Boot, abgesehen von den keinen Details oben, alle meine Erwartungen erfüllt und ich bin total zufrieden mit dem Ergebnis.
Dass der Rumpf mit mir alleine im Heck und ordentlich Gas steil aufragt ist natürlich der fehlenden Größe zuzuschreiben. Ich habe mir aber noch im Urlaub ein Abfussrohr als Pinnenverlängerung gekauft, womit ich bequem und ganz ohne Aufsteigen auf der Mittelbank sitzend oder auch im Stehen steuern konnte.

9. Nochmal bauen?
Ich würde das Boot jederzeit wieder selber bauen und habe richtig Spaß am Bau von Booten bekommen.
Billiger als der Kauf eines einfachen kleinen Bootes war das ganze Projekt nicht. Dafür habe ich aber mein ganz individuelles Boot und den Stolz, es gemacht zu haben.

Ich bin zufrieden, glücklich und stolz.

An dieser Stelle möchte ich allen danken, die die Planung und den Bau hier verfolgt haben. Mein besonderer Dank gilt natürlich denen, die hier mit Ideen, Kritik und Anerkennung zum Gelingen den Bootes beigetragen haben.
Es grüßt der Rat der Gemeinde und die Volkssolidarität

Lieben Gruß

Mio

Hier geht es dann mit der Umsetzung der oben genannten Details noch weiter.
Und demnächst quäle ich euch dann noch mit meinen wie immer zu langen Ergüssen im nächsten Baubericht
__________________
Freu' dich nicht zu spät (Konfusius)

Bau der Alder 18 mit Farymann 16 DS
Und hierzu die Vorüberlegungen
Nur noch Detailverbesserungen: Unicat 2.9 "Tatihou 3"
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #322  
Alt 31.08.2017, 20:32
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 806
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden.
1.291 Danke in 488 Beiträgen
Standard Punkte 4 und 6

Moin,

am letzten Sonntag habe ich die Punkte 4 und 6 von der Liste angefangen.
Ich hätte ja auch schon vorher berichtet, aber das Kabel für die Kamera war unterwegs, daher erst jetzt die Bilder:

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5454.jpg
Hits:	27
Größe:	57,7 KB
ID:	767479Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5456.jpg
Hits:	29
Größe:	74,9 KB
ID:	767480

Wie Ihr sehen könnt, ist der Spiegel noch nicht wirklich schön geworden, weil die Stichsäge bei 1"1/4 (ich versuche jetzt in Zoll zu denken ) oder gut 30mm schlapp gemacht hat. Ich habe jetzt aber auch nicht viel Energie in die Verschönerung investiert, weil ich erstmal sehen will, ob das jetzt schon reicht. Danach muss ich dann noch die Kante gerade machen.

Die Metallleisten muss ich auch noch neu verschrauben.

Für die Sliprolle(n) muss ich mir noch was einfallen lassen, weil ich die gerne höhenverstellbar hätte, um das Boot von den Langauflagen herunterheben zu können. Aber die fertigen sind alle zu lang für den kleinen Trailer. Wenn ich die so installiere, dass ich das Boot beim Transport wieder auf die Langauflagen legen will, dann kratzen die schon über die Straße ... werde ich selber was bauen müssen.

Lieben Gruß

Mio
__________________
Freu' dich nicht zu spät (Konfusius)

Bau der Alder 18 mit Farymann 16 DS
Und hierzu die Vorüberlegungen
Nur noch Detailverbesserungen: Unicat 2.9 "Tatihou 3"
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #323  
Alt 11.09.2017, 07:21
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 806
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden.
1.291 Danke in 488 Beiträgen
Standard

Moin,

ich möchte hier nur kurz eine PN zitieren, die mich gestern erreicht hat:

Zitat:
Servus Mio!

War echt bildend und erheiternd Deinen Thread zu lesen, wobei ich seitenweise nur überflogen habe.

Dein Boot ist klasse gebaut, weitaus besser als meines und ich habe viel von Dir und den Postern gelernt für mein nächstes Boot!

[...]
Ich denke, das gehört hier noch mit rein, weil da der Dank auch an alle Poster (Mitschreiber, nicht die Großbilder, die man sich an die Wand hängt ) geht, die hier mit Ihren Anregungen beim Werden der Tatihou 3 mitgeholfen haben.

Lieben Gruß

Mio
__________________
Freu' dich nicht zu spät (Konfusius)

Bau der Alder 18 mit Farymann 16 DS
Und hierzu die Vorüberlegungen
Nur noch Detailverbesserungen: Unicat 2.9 "Tatihou 3"
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #324  
Alt 01.10.2017, 20:41
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 806
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden.
1.291 Danke in 488 Beiträgen
Standard

Moin,

heute habe ich dann endlich Zeit und Wetter gehabt, um nochmal auf's Wasser zu kommen .

In Olfen, am Dortmund Ems Kanal in der Alten Fahrt gings los:

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20171001_14_34_03_Pro.jpg
Hits:	19
Größe:	138,4 KB
ID:	771294Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20171001_14_34_09_Pro.jpg
Hits:	18
Größe:	164,3 KB
ID:	771295Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20171001_14_57_28_Pro.jpg
Hits:	18
Größe:	66,5 KB
ID:	771296

Wie man am dritten Bild sehen kann, hatte ich da die Riemen im Einsatz, weil der Motor da den Dienst dann komplett versagt hat . Der brauch' jetzt ein bisschen Zuwendung.

Ansonsten war meine erste Begegnung mit einer Sliprampe aber ganz informativ, weil ich jetzt weiß, was ich wie am Trailer genau ändern werde.

Der Rest wird .

Lieben Gruß

Mio
__________________
Freu' dich nicht zu spät (Konfusius)

Bau der Alder 18 mit Farymann 16 DS
Und hierzu die Vorüberlegungen
Nur noch Detailverbesserungen: Unicat 2.9 "Tatihou 3"
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 301 bis 320 von 324


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PKW-Anhänger "Marke Eigenbau" - Wie eine eierlegende Wollmilchsau entsteht. clevertherm Selbstbauer 109 17.09.2016 07:12
Eigenbau Wassermacher gerd5 Technik-Talk 58 29.06.2011 10:26
Wassermacher-Eigenbau Volker Technik-Talk 17 27.12.2002 23:04
Kühlbox Eigenbau Tantchen1 Allgemeines zum Boot 9 14.12.2002 14:31
Eigenbau auf Langfahrt Holger Langzeitfahrten 16 02.12.2002 17:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.