boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.09.2019, 16:27
hamburch hamburch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.09.2019
Beiträge: 13
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Beratung beim ersten Bootskauf

Liebe Forumsmitglieder,

mein Name ist Goran und ich komme aus dem wunderschönen Hamburg. Meine Frau und ich haben uns entschlossen ein Boot zu kaufen und würden uns über ein bisschen Feedback von euch freuen. Es wäre unser erstes eigenes Boot, wir sind aber schon seit einigen Jahren mit Charterbooten (7-10m) unterwegs gewesen.

Das Boot soll zukünftig in Hamburg oder Lübeck stehen und für gelegentliche Tagesausflüge genutzt werden. Im Sommer würden wir gerne die Option haben, das Boot mit einem Trailer nach Kroatien zu fahren und dort im Sommer für 3-4 Wochen damit zu fahren. Das Boot muss also trailerfähig sein und bestenfalls eine kleine Kabine haben, damit man zur Not eine Nacht darauf verbringen kann. Unser Wunschgröße wäre eine 27er und wir beide fahren total auf die alten Sunseeker aus den 90er ab. Aktuell finden wir die beiden Modelle „Hawk 27“ und „Monterey 27“ sehr interessant. Hat jemand evtl. Erfahrung mit diesen Booten und kann was berichten (positives und potentielle Schwachstellen).

Was haltet ihr von folgenden beiden Angeboten:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...13024-211-3367

Preislich sehr interessant, muss aber bestimmt noch was gemacht werden. Könnt ihr evtl. Schäden am Rumpf anhand der Bilder erkennen? Habt ihr evtl. einen konkreten Tipp für Berlin, ob es jemanden gibt, der für 100-200€ bei der Besichtigung als Berater fungiert. Mehr als 1-2 Stunden sollte es nicht dauern. Ein komplettes Gutachten halte ich für ein Boot in dieser Preisklasse für zu übertrieben, würde ich bei einem Auto auch nicht machen.

https://boote.de/anzeigen/sunseeker-27-monterey-263962/

Hier wäre der Trailer gleich mit dabei.

Freue mich sehr über konstruktive Beiträge
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 20.09.2019, 16:43
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.230
Boot: Sea Ray 260 Sundancer mit 6,3L Mercruiser
Rufzeichen oder MMSI: Hänn die denn kein Telefon.....
39.939 Danke in 9.050 Beiträgen
Standard

Moin Goran ich kann so keinen Schaden am Rumpf erkennnen das kann man besser vor Ort sehen.
Ich würde mir auf jeden Fall ein glaubhaftes Wiegprotokol zeigen lassen, ich weiß nicht wir schwer die mit zwei Maschinen sind das dürfte eher sehr knapp werden.
Die zweite finde ich vom Preis schon eher teuer auch wenn da Dieselmotoren verbaut sind.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 20.09.2019, 17:14
Aggsl230DA Aggsl230DA ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.11.2018
Ort: München
Beiträge: 119
Boot: Sea Ray 230 DA
116 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Wenn Du ein Boot auch trailern möchtest, dann nenne hier auch mal Dein Zugfahrzeug bzw. schau genau nach, was Dein aktuelles Auto tatsächlich an den Haken nehmen darf.

Ein Boot in der 27-Fuss-Größe kommt mit Trailer ganz nah an die Grenze von 3,5 Tonnen. Mit zwei Motoren sehe ich da eher mehr auf der Waage. Über 3,5 Tonnen darf mit einem PKW nicht mehr getrailert werden.
__________________
Gruß Axel

* Lebenskünstler, Gaunereien aller Art *
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 20.09.2019, 21:34
hamburch hamburch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.09.2019
Beiträge: 13
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für das erste Feedback. Das Zugfahrzeug (Land Rover Discovery) darf 3,5t ziehen. Der Hinweis, die Boote aufs Gewicht individuell zu prüfen, ist sehr gut. Nach meinen Recherchen müssten die beiden Modelle grundsätzlich trailerbar sein
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.09.2019, 21:41
hamburch hamburch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.09.2019
Beiträge: 13
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stephan123 Beitrag anzeigen
Moin Goran ich kann so keinen Schaden am
Die zweite finde ich vom Preis schon eher teuer auch wenn da Dieselmotoren verbaut sind.
Erhöhen Dieselmotoren tatsächlich den Preis? Ich hätte viel lieber den V8 Motor, der Sound ist schon gigantisch. Wir fahren nicht so viel, daher wäre der höhere Verbrauch verkraftbar
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 20.09.2019, 21:50
Benutzerbild von nene
nene nene ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 597
Boot: Maxum 2300 SCR
440 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Ich werf mal noch die Breite von 2,55m in den Raum, da Gewicht ja schon genannt wurde.
__________________
Gruß,
Bernhard
-----------------------------------------
Geht nicht, gibt's nicht !!!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 20.09.2019, 22:01
hamburch hamburch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.09.2019
Beiträge: 13
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Die Breite von 2,55 müssten beide Modelle eigentlich gerade noch unterbieten
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 20.09.2019, 22:02
Benutzerbild von Zitteraal
Zitteraal Zitteraal ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.12.2006
Ort: BW, eher B
Beiträge: 936
Boot: 10 Meter
Rufzeichen oder MMSI: Endlich in Arbeit!
1.049 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stephan123 Beitrag anzeigen
Moin Goran ich kann so keinen Schaden am Rumpf erkennnen das kann man besser vor Ort sehen.
Habe auch mal ein Foto an

https://www.astrotv.de/

geschickt, was die dann alles wussten!!!

Besser vor Ort, volle Zustimmung!!!!!!
__________________
Liebe Grüße, Bernd


Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist: Praxis!
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 20.09.2019, 22:07
hamburch hamburch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.09.2019
Beiträge: 13
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hätte ja sein können, dass jemand direkt einen Schaden erkennt, dann könnte ich mir den Weg sparen

Vielleicht hat noch jemand einen Tipp zum Fachmann in Berlin bzgl. einfacher Kaufberatung?! Ich kenne mich mit den Bootshüllen nicht aus, da würde selbst eine vor Ort Besichtigung nicht wirklich helfen - es sein denn, ein Loch ist offensichtlich erkennbar
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 21.09.2019, 07:47
Benutzerbild von nigrolineatus
nigrolineatus nigrolineatus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Leverkusen
Beiträge: 365
Boot: Viper 243 4.3 MPI
274 Danke in 167 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hamburch Beitrag anzeigen
Die Breite von 2,55 müssten beide Modelle eigentlich gerade noch unterbieten
Wie kommst Du zu dieser Einschätzung? Ich würde eher mal von 8,5 Fuß = 2,59 m ausgehen. 2,60 m werden in der Anzeige auch als Breite genannt.
In D kannst zum Trailern aber eine Sondergenehmigung für Transporte mit Überbreite beantragen, dann bist Du bei einer Kontrolle oder im Versicherungsfall auf der sicheren Seite.

Was mir mehr Sorgen bereiten würde ist das Gewicht. Ohne Besuch auf einer Waage würde ich sowas nicht kaufen. Und schau auch mal, ob Dein Wagen ein zulässiges Gesamtzuggewicht eingetragen hat. Wenn ja nutzen Dir die 3,5 t ggf. nur begrenzt etwas. Beispiel Ford Ranger: 3,5 t Zuglast, 2,2 t Leergewicht und 6 t Zuggewicht. Da bleiben noch 200 kg für das Urlaubsgepäck übrig und die Familie kommt im Flieger nach - was übrigens gar nicht mal so unpraktisch ist.

Und es komme mir jetzt keiner mit Greta.....

Viele Grüße

Stefan
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 21.09.2019, 08:28
Benutzerbild von nene
nene nene ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 597
Boot: Maxum 2300 SCR
440 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Zitat:
Und es komme mir jetzt keiner mit Greta.....
Ich hoffe das Die hier bald Mitglied wird, dann ist der ganze Schmarrn mit Ihr schnell vorbei.

Die kriegt hier nen Herzinfarkt und die Welt beruhigt sich wieder.
__________________
Gruß,
Bernhard
-----------------------------------------
Geht nicht, gibt's nicht !!!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 21.09.2019, 12:16
hamburch hamburch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.09.2019
Beiträge: 13
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nigrolineatus Beitrag anzeigen
Wie kommst Du zu dieser Einschätzung? Ich würde eher mal von 8,5 Fuß = 2,59 m ausgehen. 2,60 m werden in der Anzeige auch als Breite genannt.

Was mir mehr Sorgen bereiten würde ist das Gewicht. Ohne Besuch auf einer Waage würde ich sowas nicht kaufen. Und schau auch mal, ob Dein Wagen ein zulässiges Gesamtzuggewicht eingetragen hat. Wenn ja nutzen Dir die 3,5 t ggf. nur begrenzt etwas. Stefan
Die Länge für beide Modelle wird in den meisten Anzeigen mit ca.2,50 aufgeführt. Ich gehe daher davon aus, dass es unterhalb 2,55 sein wird. Wie Du aber schon erwähnt hast, kann man zur Not eine Sondergenehmigung einholen für die paar Zentimeter.

Fahrzeug ist kein Thema, hat ausreichend Gesamtzuggewicht Hinweise bzgl. Gewicht sind aber gut gewesen. Würde dann das Boot samt Trailer wiegen lassen.

Was mich am meisten beschäftigt, wie ich an eine erfahrene Person bzgl. Kaufberatung in Berlin komme, um die Hawk zu besichtigen
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 21.09.2019, 20:59
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 5.932
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.715 Danke in 2.150 Beiträgen
Standard

Moin moin,
egal für welches Boot Ihr euch entscheidet, für "Anfänger" aber empfehle ich gerne, wenn keinen Außenborder, dann einen Merc. als IB und ab ca. 95, Baujahr als MPI- Ausführung, d.h. egal welche Tagestemperatur, Zündschlüsseldrehung genügt und der Motor läuft !!!
__________________
M.f.G.
harry

Geändert von Lombardini (21.09.2019 um 21:06 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 22.09.2019, 00:07
Benutzerbild von nene
nene nene ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 597
Boot: Maxum 2300 SCR
440 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Also unser Merc. ist Bj. 90, da muß ich auch nur den Schlüssel drehen und er läuft.
Ist doch auch der Sinn der Sache?
__________________
Gruß,
Bernhard
-----------------------------------------
Geht nicht, gibt's nicht !!!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 22.09.2019, 04:51
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 863
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
379 Danke in 259 Beiträgen
Standard

Wir hatten unseren Bootsstart auch mit einer 27er Bayliner aus den 90igern begonnen und wir waren mehr am Schrauben als am fahren, zum Trailern ging die aber nicht mehr die haben wir per Spedition nach HR bringen lassen und da blieb sie auch bis zum verkauf, heute sind wir glücklich mit unserem kleinen Konsolenboot mit Aussenborder die lässt sich gut Händeln und macht mächtig Spaß und wie der Kollege zuvor sagte einfach den Schlüssel umdrehen und losfahren 👍
__________________
Servus aus Wien Christoph und Kevin
„nimm dir Zeit und nicht das Leben“
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 23.09.2019, 08:34
hamburch hamburch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.09.2019
Beiträge: 13
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Beim Stöbern bin ich über folgendes Boot gestolpert, was uns optisch ebenfalls gefällt - Eine Eurocrown 246. Kennt jemand das Modell und kann was dazu sagen? Wie würdet ihr den Preis bewerten?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...=coop-focus.de
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe/Einschätzung zum ersten Bootskauf hollimz Allgemeines zum Boot 18 08.06.2013 10:24
Beratung beim Bootskauf :-) Captainlove Allgemeines zum Boot 6 11.09.2012 12:43
Beratung zum Bootskauf- Welche Schiffsklasse? AwesomO Kleinkreuzer und Trailerboote 2 08.11.2009 16:24
Beratung beim Bootskauf cruiser87 Allgemeines zum Boot 19 29.04.2008 22:43
Sachverständigen-Beratung bei Bootskauf auch in NL? Affezibbel Allgemeines zum Boot 1 20.04.2007 08:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.