boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 29 von 29
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.04.2021, 20:21
m11072 m11072 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.06.2020
Ort: Höchst, Vorarlberg Bodensee
Beiträge: 41
Boot: Nimbus 26 Epoco Coupe
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Hitek Volvo Penta 570

Hallo zusammen

Wollte heute die Hiteks an meinem VP 570 DP montieren.
Dabei habe ich zuerst auf der Steuerbordseite ein Versatz festgestellt obwohl die alten Gusseisen Knie perfekt auf das Abgasgeweih ausgerichtet waren und der Gummischlauch sich perfekt darüber schieben liess.

Gut, dachte vielleicht steht der Motor schief. Gleich den alten Gusseisen Sammler auf der Backbord Seite demontiert und den selber Versatz.

https://photos.app.goo.gl/PQEbZpAPRieCB2XeA

Wo liegt das Problem? Kann ich den Motor zum Abgasgeweih ausrichten? Wenn ich SB und BB der Motor auf den Motorlager absenke bringt das was? die Stehen ganz oben, also höher würde nicht mehr gehen.
Kann ich hier überhaupt dran drehen, oder muss ich an der Glocke auch was lösen.
Hatte jemand dasselbe Problem?

Vielen Dank und schöne Grüsse vom Bodensee
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 07.04.2021, 20:33
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 6.841
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.416 Danke in 3.475 Beiträgen
Standard

Schau, ob Du mit den Schläuchen am Knie zum Y-Abgassammler etwas ausrichten kannst.

Bei Merc haben diese Schläuche einen Winkel.

Der Motor muss so bleiben, wie er ist.


Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 07.04.2021, 20:47
m11072 m11072 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.06.2020
Ort: Höchst, Vorarlberg Bodensee
Beiträge: 41
Boot: Nimbus 26 Epoco Coupe
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Alex 996 Beitrag anzeigen
Schau, ob Du mit den Schläuchen am Knie zum Y-Abgassammler etwas ausrichten kannst.

Bei Merc haben diese Schläuche einen Winkel.

Der Motor muss so bleiben, wie er ist.


Gruß Alex
Hi Alex

Der Versatz ist zu gross um das ausgleichen zu können mit den Gummi Schläuchen. Die sind bei Volvo auch nur gerade. Warum sollte man den Motor nicht verstellen?

Danke und viele Grüsse Bernd

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.04.2021, 20:57
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 6.841
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.416 Danke in 3.475 Beiträgen
Standard

Ich kenne zwar Volvo nicht im Detail, aber der Motor wird nach dem Z-Getriebe ausgerichtet.

Oder sehe ich das falsch?


Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 08.04.2021, 00:07
Schmieroelpaule Schmieroelpaule ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 458
Boot: Formula LS206 8,2L
524 Danke in 267 Beiträgen
Standard Volvo

Hi Alex
An dem Motor mit Antrieb muß nix ausgerichtet werden.
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 08.04.2021, 04:57
Benutzerbild von Sven2209
Sven2209 Sven2209 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.09.2014
Ort: 46147 Oberhausen
Beiträge: 824
Boot: 2015-2020 Bayliner 1851 SS 3,0 2020 Crownline 242CR 2003
661 Danke in 367 Beiträgen
Standard

Wenn du wild an den Motorlagern verstellst, passt die Ausrichtung an der Gelenkwelle im Gimbal nicht mehr
Desweiteren bezweifel ist dass die Menge die da fehlt du durch verstellen der Motorlager rein holst.
Ich denke du wirst längere Schläuche brauchen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 08.04.2021, 06:15
m11072 m11072 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.06.2020
Ort: Höchst, Vorarlberg Bodensee
Beiträge: 41
Boot: Nimbus 26 Epoco Coupe
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Sven2209 Beitrag anzeigen
Wenn du wild an den Motorlagern verstellst, passt die Ausrichtung an der Gelenkwelle im Gimbal nicht mehr
Desweiteren bezweifel ist dass die Menge die da fehlt du durch verstellen der Motorlager rein holst.
Ich denke du wirst längere Schläuche brauchen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hallo Sven.

Danke für deine Antwort. Ich vermute das nämlich auch das dies nichts bringt. Wie kann ich denn die Ausrichtung kontrollieren? Z Antrieb ist sowieso schon ab.
Längere Schläuche wären kein Problem, aber der Abstand zwischen den Hiteks und dem Abgasgeweih ist zu gering.

Ich bin mit meinem Latein am Ende, zudem die Dinger jetzt auch nicht gerade ein Schnäppchen waren.

Danke und liebe Grüsse Bernd

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 08.04.2021, 06:18
Benutzerbild von FunkelfeuerHB
FunkelfeuerHB FunkelfeuerHB ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Achim bei Bremen
Beiträge: 1.314
Boot: Sea Ray 240 Sundancer
1.169 Danke in 614 Beiträgen
Standard

An der motorausrichtrung rum zu stellen ist der falsche Weg - das lass mal sein.
Du wirst sonst größere Schaden produzieren. Letztlich würdest du ja auch nicht das Badezimmer an den wohnzimmerschrank anpassen - weil ihr zuviele Handtücher habt

Das deine elbows zu hoch stehen?
Meinst du das?
Du wirst die einkürzen müssen. Musste ich auch.
Wenn das fluffig paßt, besorgst du dir die passenden silikon-schläuche und überbrückt die jetzt wahrscheinlich größere Strecke zwischen elbow und hitek.

Gesendet von meinem SM-G977B mit Tapatalk
__________________
Die Hälfte meines Geldes geht drauf für Sportboot & Alkohol - den Rest verschwende ich
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 08.04.2021, 06:19
m11072 m11072 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.06.2020
Ort: Höchst, Vorarlberg Bodensee
Beiträge: 41
Boot: Nimbus 26 Epoco Coupe
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Schmieroelpaule Beitrag anzeigen
Hi Alex

An dem Motor mit Antrieb muß nix ausgerichtet werden.

Gruß Jörg
Hi Jörg

Danke für die Rückmeldung.
Kannst du das naher erläutern? Warum muss da nichts ausgerichtet werden?
Das würde heißen man kann an den Motorlager rumdrehen und versuchen ob die Ausrichtung zwischen Hiteks und Abgasknie besser wird ohne das was zwischen Motor und Z verstellt wird? Nicht das am Ende die Kardanwelle oder der Coupler Flöten geht.

Danke und liebe Grüsse Bernd

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 08.04.2021, 06:28
m11072 m11072 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.06.2020
Ort: Höchst, Vorarlberg Bodensee
Beiträge: 41
Boot: Nimbus 26 Epoco Coupe
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von FunkelfeuerHB Beitrag anzeigen
An der motorausrichtrung rum zu stellen ist der falsche Weg - das lass mal sein.
Du wirst sonst größere Schaden produzieren. Letztlich würdest du ja auch nicht das Badezimmer an den wohnzimmerschrank anpassen - weil ihr zuviele Handtücher habt

Das deine elbows zu hoch stehen?
Meinst du das?
Du wirst die einkürzen müssen. Musste ich auch.
Wenn das fluffig paßt, besorgst du dir die passenden silikon-schläuche und überbrückt die jetzt wahrscheinlich größere Strecke zwischen elbow und hitek.

Gesendet von meinem SM-G977B mit Tapatalk
Ja das Abgasgeweih/Elbow steht auf beiden Seiten zu hoch. Du meinst ich sollte das kürzen?
Da sehe ich aber zwei Probleme.

1. Zu wenig gerade Strecke wo ich danach den Schlauch mit den zwei Schellen befestigen kann.

2. Zum das Abgasgeweih/Elbow zu kürzen muss diese ja raus und folglich dann der ganze Motor.


Wie hast du das gekürzt und wie viel?

Danke und liebe Grüsse Bernd

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 08.04.2021, 07:06
Benutzerbild von Alex 996
Alex 996 Alex 996 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2010
Ort: 5800 Hagen 1
Beiträge: 6.841
Boot: Performance 607 --- 383er Blueprint Versager - Engine Release 3.0
5.416 Danke in 3.475 Beiträgen
Standard

Sprich erst einmal mit dem Hitek Mann.

Ich musste seinerzeit Fotos von meiner Anordnung im Motorraum schicken. Danach wurde die Ausführung der Hitek Krümmer bestimmt.

Ich schätze die Dinger passen einfach nicht.


Gruß Alex
__________________
Many things are Jacket like Trousers



Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 08.04.2021, 07:27
m11072 m11072 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.06.2020
Ort: Höchst, Vorarlberg Bodensee
Beiträge: 41
Boot: Nimbus 26 Epoco Coupe
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Alex 996 Beitrag anzeigen
Sprich erst einmal mit dem Hitek Mann.

Ich musste seinerzeit Fotos von meiner Anordnung im Motorraum schicken. Danach wurde die Ausführung der Hitek Krümmer bestimmt.

Ich schätze die Dinger passen einfach nicht.


Gruß Alex
Mit ihm habe ich schon gesprochen. Kam auch sofort Rückmeldung und er meinte ich solle an den Motorlagern drehen, oft passt die Ausrichtung nicht. Fotos habe ich ihm vor dem Kauf gesendet und anhand dessen wurde die richtigen Hiteks bestimmt. Eigentlich wollte ich am 16.04 ins Wasser, da fällt wohl ins Wasser.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.04.2021, 09:18
Fiberline G11 Suzi Fiberline G11 Suzi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.10.2017
Beiträge: 45
35 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Also, wenn der neue Krümmer baugleich ist wie der alte Krümmer und der Alte nur durch den Neuen ersetzt wurde, dann sollte das 1 zu 1 passen. Wenn es das nicht tut, dann ist der neue Krümmer eben nicht 100% identisch zu dem alten Krümmer.

Nur meine 2 Cents zu dem Thema...


Zitat:
Zitat von m11072 Beitrag anzeigen
Mit ihm habe ich schon gesprochen. Kam auch sofort Rückmeldung und er meinte ich solle an den Motorlagern drehen, oft passt die Ausrichtung nicht. Fotos habe ich ihm vor dem Kauf gesendet und anhand dessen wurde die richtigen Hiteks bestimmt. Eigentlich wollte ich am 16.04 ins Wasser, da fällt wohl ins Wasser.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 08.04.2021, 09:40
goec2468 goec2468 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Niederlande
Beiträge: 4.739
Boot: Bayliner 2252 LS, Mercruiser 5.7 LX
3.168 Danke in 2.084 Beiträgen
Standard

Kann es sein, dass die originalen Krümmer eine 1" Erhöhung hatten ?
So ungefähr sieht der Höhenuntzerschied jedenfalls aus.
Miß doch mal den originalen im Vergleich zum Hitek und am besten stell mal Fotos mit beiden drauf ein.

Gruß

Götz
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 08.04.2021, 09:44
Benutzerbild von FunkelfeuerHB
FunkelfeuerHB FunkelfeuerHB ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Achim bei Bremen
Beiträge: 1.314
Boot: Sea Ray 240 Sundancer
1.169 Danke in 614 Beiträgen
Standard

Bei mir passte der Bogen nicht richtig, am 350er Merc. - gleicher block/anderer Anschluss.
Der Auslass der hitek weist leicht nach innen, zum Motor, um das zu kompensieren, und damit die wixe nicht klappert, musste ich die elbows unterschiedlich stark kürzen.
Dadurch sind diese leicht nach innen gedreht und gekippt.
Leider ist dadurch die überdeckung des unteren schlauches recht knapp.
Leider hatte ich für die Lösung in edelstahl noch keine Zeit...

Der sauerländische Mr.heitek ist super hilfsbereit, kann aber deine einbausituation nicht lösen...

Gesendet von meinem SM-G977B mit Tapatalk
__________________
Die Hälfte meines Geldes geht drauf für Sportboot & Alkohol - den Rest verschwende ich
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 08.04.2021, 10:06
m11072 m11072 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.06.2020
Ort: Höchst, Vorarlberg Bodensee
Beiträge: 41
Boot: Nimbus 26 Epoco Coupe
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von goec2468 Beitrag anzeigen
Kann es sein, dass die originalen Krümmer eine 1" Erhöhung hatten ?
So ungefähr sieht der Höhenuntzerschied jedenfalls aus.
Miß doch mal den originalen im Vergleich zum Hitek und am besten stell mal Fotos mit beiden drauf ein.

Gruß

Götz
Die alten Krümmer hatten keine Erhöhung. Sind Orginal Volvo Abgassammler und die Original Volvo Abgasknie. Mache am Nachmittag mal Bilder von den alten und neuen Krümmer und Stelle sie dann rein.

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.04.2021, 10:10
m11072 m11072 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.06.2020
Ort: Höchst, Vorarlberg Bodensee
Beiträge: 41
Boot: Nimbus 26 Epoco Coupe
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von FunkelfeuerHB Beitrag anzeigen
Bei mir passte der Bogen nicht richtig, am 350er Merc. - gleicher block/anderer Anschluss.
Der Auslass der hitek weist leicht nach innen, zum Motor, um das zu kompensieren, und damit die wixe nicht klappert, musste ich die elbows unterschiedlich stark kürzen.
Dadurch sind diese leicht nach innen gedreht und gekippt.
Leider ist dadurch die überdeckung des unteren schlauches recht knapp.
Leider hatte ich für die Lösung in edelstahl noch keine Zeit...

Der sauerländische Mr.heitek ist super hilfsbereit, kann aber deine einbausituation nicht lösen...

Gesendet von meinem SM-G977B mit Tapatalk
Also ich würde ungern das Abgasgeweih kürzen zudem mir das auch beim Versatz nicht weiterhilft.
Ich habe einen Höhenversatz. Seitlich passt es recht gut.

Das kürzen würde den Vorteil bringen das man einen längeren Schlauch verwenden kann und den Fehler eventuell dadurch ausgleichen kann. Aber viel Überlappung ist dann nicht mehr.
Hast du das Abgasgeweih im eingebauten Zustand gekürzt?

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 08.04.2021, 12:38
m11072 m11072 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.06.2020
Ort: Höchst, Vorarlberg Bodensee
Beiträge: 41
Boot: Nimbus 26 Epoco Coupe
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von goec2468 Beitrag anzeigen
Kann es sein, dass die originalen Krümmer eine 1" Erhöhung hatten ?
So ungefähr sieht der Höhenuntzerschied jedenfalls aus.
Miß doch mal den originalen im Vergleich zum Hitek und am besten stell mal Fotos mit beiden drauf ein.

Gruß

Götz
Anbei die Bilder
https://photos.app.goo.gl/gnNu3dSStkwvPTRK9

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los das dies nicht die richtigen sind für den Volvo Penta 570 DP V8.

SB ist der Ölmessstab im weg und müsste nach aussen gebogen werden.
BB fehlt die Befestigung für den Ölfilter. Original ist der mit dem Abgasknie mit geschraubt.
https://photos.app.goo.gl/T5wHqqsLGeebb8jX7
Oder ist das Original nicht so.

Was meint ihr?

Vielen Dank und Lieben Gruss Bern
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 08.04.2021, 12:57
goec2468 goec2468 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Niederlande
Beiträge: 4.739
Boot: Bayliner 2252 LS, Mercruiser 5.7 LX
3.168 Danke in 2.084 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von m11072 Beitrag anzeigen
Die alten Krümmer hatten keine Erhöhung. Sind Orginal Volvo Abgassammler und die Original Volvo Abgasknie. Mache am Nachmittag mal Bilder von den alten und neuen Krümmer und Stelle sie dann rein.

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
Bei Mercruiser gibt es ab Werk Erhöhungen in verschiedenen Stufen, ich gehe davon aus, dass das bei Volvo auch so ist, da die Einbausituation je nach Boot völlig unterschiedlich ist.
Eine Erhöhung heißt also nicht, dass da jemand nachträglich etwas hineingestrickt hat, das ist eine Werkslösung.
Das wird man auf einem Foto alt/Hitek dann ber sehen.

Gruß

Götz
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 08.04.2021, 15:16
Benutzerbild von windy0386
windy0386 windy0386 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: 41472 Neuss / 52445 Titz
Beiträge: 4.104
Boot: Windy 22 DC
2.770 Danke in 1.799 Beiträgen
Standard

Bei Volvo passen die nicht zu 100%
Leichten Versatz hatte ich auch. Nachdem das Geweih bzw. Die Bögen eh angefressen waren, hab ich mich entschlossen, ein weiteres Stück vom Geweih zu trennen
Jetzt passt es perfekt
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	D64781A9-6B6B-4D7C-8E33-6C8C51EE1F98.jpg
Hits:	32
Größe:	48,4 KB
ID:	917444  
__________________
[Traue nie den leuchtenden Augen einer Frau... Es könnte auch die Sonne sein, die durch ihre hohle Birne scheint

Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 29 von 29

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volvo Penta 570 DP rammidammi Motoren und Antriebstechnik 9 25.08.2013 09:53
Leerlaufeinstellung Volvo penta 570 DP rammidammi Technik-Talk 6 10.06.2013 21:16
Regal Valanti - Volvo Penta DP 570 peter.s.philipp Motoren und Antriebstechnik 3 11.04.2010 18:29
Verringerte Motorleistung Volvo Penta 570 DP peter.s.philipp Motoren und Antriebstechnik 2 02.08.2009 12:50
volvo penta 570 a / aq 570 vergaserproblem... bearny07 Motoren und Antriebstechnik 15 24.08.2008 21:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.