boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 37 von 37
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 30.11.2004, 20:34
Benutzerbild von Eddi
Eddi Eddi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Loxstedt
Beiträge: 608
218 Danke in 89 Beiträgen
Standard Batteriekapazität

Moin,
ich fange so langsam mit meiner E- Planung an. Ich weiß, man erstellt als erstes eine Energiebilanz - und da fängt mein Problem an:

Weiß ich Heute schon was ich mir alles einbauen / leisten werde? Nö!

Also wieviel Ampere planen, um nicht irgendwann im dunkeln zu stehen??
Starterbatterie ist klar. Um die anderen geht es.

Zum Stand: Schiff 11,50m

Ausrüstung: normale Navi Instrumente, Kühlbox, Autopilot später, Ankerwinsch evtl. Extrabatterie,

Fahrtgebiet: Ostsee, Nordsee, später auch weiter wech, aber nicht Übersegler,

Gewohnheiten: normal (die Rotweinflasche finde ich auch im dunkeln )

Was, oder wieviel Ampere habt Ihr so an Bord???

Danke schon mal im Voraus.

Eddi
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 30.11.2004, 20:39
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwieck Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.836
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.530 Danke in 15.535 Beiträgen
Standard

Für meine Wochenenden 2-4 Tage auf dem Motorboot habe ich 600 Ah installiert.

Verbraucht werden zwischen 250 und 400 Ah.
Das lieben die Batterien.

Aber ich glaube ich bin kein Maßstab.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de Anfragen bitte telefonisch stellen: 04508/777 77 10

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 30.11.2004, 20:44
Benutzerbild von Eddi
Eddi Eddi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Loxstedt
Beiträge: 608
218 Danke in 89 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Für meine Wochenenden 2-4 Tage auf dem Motorboot habe ich 600 Ah installiert.

Verbraucht werden zwischen 250 und 400 Ah.
Das lieben die Batterien.

Aber ich glaube ich bin kein Maßstab.
Cyrus,
es sind mal Ausnahmsweise Segler gefragt

Eddi

PS: Ich finde Deinen Senf aber trotzdem gut
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 30.11.2004, 20:46
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwieck Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.836
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.530 Danke in 15.535 Beiträgen
Standard

Eddi,

wenn ich einen Segler hätte,
würde es nicht anders aussehen.

Ich müßte auch 2-4 Tage ohne Landstrom auskommen.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de Anfragen bitte telefonisch stellen: 04508/777 77 10

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 30.11.2004, 20:47
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.671
Boot: Nimbus 310
899 Danke in 456 Beiträgen
Standard

Aus dem Bauch: 2 x 120 Ah, diese Größe ist noch einigermaßen hantierbar und in einem finanziellen Rahmen
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 30.11.2004, 22:33
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.385 Danke in 628 Beiträgen
Standard

Hallo Eddi,
wir haben auf unserem 42 Fuß-Segler (2 Personen) in einem Revier mit warmen Temperaturen 2x200 Ah Gel für den Verbrauch und 100 Ah Blei für den Motorstart an Bord.
Verbraucher: 170 Ltr. Kühlbox Kompressor mit Speicherplatte, Frischwasserpumpe, Innenbeleuchtung (Fluoreszenzröhren) Ankerlicht (LED), Radio mit CD (kein Autoradio), KW und UKW Funkgerät, Laptop für Navigation, täglichen Wetter- und Wetterkartenempfang und Pactor für eMail, Radar, Nasa Navtexempfänger, Autopilot hydraulisch, übliche Navi-Instrumente, 2 x GPS, DHI-Beleuchtung bei Nachtfahrt und 1200 Watt Ankerwinsch.
Stromquellen: 1 Windgenerator, 1 Solarpanel 55 Watt (ein weiteres wurde geklaut und wird wiederbeschafft). Für den Notfall 1 Benzin-Generator 110 V 3.5 KVA, 110 Volt, da US-Version) und natürlich die Hauptmaschine, die jedoch vor Anker manchmal wochenlang nicht läuft.
Wir sind damit autark und laufen innerhalb von 4 Monaten keine Marina an. Unser Windgenerator ist ein Ampair, also einer von der schwächeren Sorte und soll gegen einen stärkeren (wahrscheinlich Aerogen) ersetzt werden.
So, ich hoffe nichts vergessen zu haben. Vielleichts hilfts Dir etwas.
Gruß
Paul
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 01.12.2004, 08:45
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.233
Boot: GSAK
Rufzeichen oder MMSI: DF4180
10.261 Danke in 4.127 Beiträgen
Standard

Hallo Eddi,

ich baue 3 x 108Ah von Vetus unter den Niedergang ein plus eine Starterbatterie.
Guckst Du (ein etwas älteres) Foto .
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	134_1101890707.jpg
Hits:	520
Größe:	31,8 KB
ID:	7357  
__________________
Wenn ich wüsste das ich morgen sterbe, würde ich heute einen Baum pflanzen.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 01.12.2004, 09:20
Mystic Mystic ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.03.2002
Beiträge: 1.128
97 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Hi Eddi,

ich habe 2 x 220A für Verbraucher, extra Starterbatt, und eine separate Bank für Ankerwinde und Bugstrahl. Die Frage ist aber auch, wie Du an frischen Strom kommst.. ( nur über Motorlaufzeit, oder auch Solar, Wind, Kernenergie )

Ich würde bei der Planung ohne die Verbraucher zu kennen, sehr großzügig planen (nicht einbauen kannst Du eine Batt. immer noch, nachrüsten ist schon problematischer wg. Platz und Gewicht..).

Handbreit

Bodo
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 01.12.2004, 09:42
Benutzerbild von Kpt. Arthur
Kpt. Arthur Kpt. Arthur ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.11.2004
Ort: Elsas
Beiträge: 163
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chris
Hallo Eddi,

ich baue 3 x 108Ah von Vetus unter den Niedergang ein plus eine Starterbatterie.
Guckst Du (ein etwas älteres) Foto .

Chris,

schitt, du hast drei Starter gekauft, Du mußt drei mit 100 Ah oder höher nehemen, immer auf 10 Ah glatt, die sind für lineare Entladung (Service). Die 108er sind reinrassige Starterakkus, für kurzzeitige hohe Ströhme.
Versuche mit jemandem zu tauschen oder so. Schitt...ärger...
Der Yanmar sieht aber gut aus, 3 Zyl. ???

Arthur
__________________
Bei mir kann jeder machen was er will, ob er will oder nicht.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 01.12.2004, 10:13
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.233
Boot: GSAK
Rufzeichen oder MMSI: DF4180
10.261 Danke in 4.127 Beiträgen
Standard

gekauft habe ich noch gar keine Batterie - nur die Baugröße und Kapazität geplant.
Werde mich mal schlau machen ob Du recht hast.

Der Motor ist ein 3GM30 F mit Saildrive SD-20.
__________________
Wenn ich wüsste das ich morgen sterbe, würde ich heute einen Baum pflanzen.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 01.12.2004, 10:26
FINNnix FINNnix ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Beiträge: 807
69 Danke in 43 Beiträgen
Standard

hallo Eddi, 5x 120Ah Verbraucher, 1x 108 Starter, 1x 200Ah Ankerwinde.

Verbraucher das übliche Kühlschrank 120l, Funk, Radio, Druckwasser, Heizung, Elektr. WC-Spülung.

Viel Spaß beim Weiterbau
mfg
Rolf
__________________
handbreit ....
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 01.12.2004, 10:32
ingo ingo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.09.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 373
Boot: Kein eigenes Boot
90 Danke in 63 Beiträgen
Standard

So kann man seine Energieprobleme auch lösen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2438_1101897113.jpg
Hits:	476
Größe:	26,2 KB
ID:	7359  
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 01.12.2004, 12:01
FINNnix FINNnix ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Beiträge: 807
69 Danke in 43 Beiträgen
Standard

ist in Planung!
__________________
handbreit ....
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 01.12.2004, 12:28
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.793 Danke in 724 Beiträgen
Standard

Fürs Segelboot bieten sich 2 Volt GelBatterien an. Die können gut im Kiel untergebracht werden.

z.B.

Mastervolt MVSV 2500, 2 Volt, 2500 Ah, 200 kg.

Eine 12 V Batterie besteht aus sechs 2 V Elementen und eine 24 V Batterie aus zwölf Elementen. Die Batterien werden mit Verbindungskabeln geliefert.
Alle Modelle sind sowohl für eine horizontale als auch eine vertikale Installation lieferbar, mit Ausnahme der 2000/2500 Ah Modelle, die nur
vertikal installiert werden können.


__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 01.12.2004, 12:29
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.385 Danke in 628 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chris
gekauft habe ich noch gar keine Batterie - nur die Baugröße und Kapazität geplant.
Werde mich mal schlau machen ob Du recht hast.

Der Motor ist ein 3GM30 F mit Saildrive SD-20.
Du kannst Arthur glauben - er hat recht.
Gruß Paul
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 01.12.2004, 13:18
Thomas Hamburg Thomas Hamburg ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.671
Boot: Nimbus 310
899 Danke in 456 Beiträgen
Standard

man kann nur hoffen, bei diesen installierten Kapazitäten, dass die Absicherung und Kabelverlegung angemessen ist.
__________________
Gruß
Thomas

Ehre sei Gott in der Höhe. Er hat das Meer so weit gemacht, damit nicht jeder Lumpenhund, mit dem die Erde so reichlich gesegnet, dem ehrlichen Seemann da draussen begegnet. (abgewandelte Inschrift ehem. Marine Kaserne Glückstadt)
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 01.12.2004, 13:27
Benutzerbild von Kpt. Arthur
Kpt. Arthur Kpt. Arthur ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.11.2004
Ort: Elsas
Beiträge: 163
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chris
gekauft habe ich noch gar keine Batterie - nur die Baugröße und Kapazität geplant.
Werde mich mal schlau machen ob Du recht hast.

Doch ich hab recht, brauchst bloß die Beiträge von den anderen Jungs hier in dem thema durchgucken, dann hast du schon den Beweis.
z.B. den von FINNnix, einen weiter runter, da wird schon alles klar.

Gut, das wir das noch rechzeitig gemerkt haben.

Arthur
__________________
Bei mir kann jeder machen was er will, ob er will oder nicht.
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 01.12.2004, 16:58
Michi Michi ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.02.2002
Ort: auf dem Boot
Beiträge: 74
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo zusammen,

Dufour 39, drei Batteriebänke:

1x80A Motorstart
3x110A Navi, Computer(Desktop 12Volt), Autopilot und Beleuchtung,
2x110A Wohnen, Luxus

geladen über Hauptmaschine oder Vetus Dieselgenerator 3,2Kw
__________________
Handbreit....
Mit seglerischen Grüßen

Michi
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 01.12.2004, 17:19
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: aha, ein Oberpfälzer
Beiträge: 16.539
Boot: "meins" Regal 233XL
13.659 Danke in 7.313 Beiträgen
Standard

...wenn ich das alles so lese, was lobe ich mir da mein fahrrad mit dynamo....
__________________
servus dieter
.................................................. ....................

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 01.12.2004, 19:36
Benutzerbild von Eddi
Eddi Eddi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Loxstedt
Beiträge: 608
218 Danke in 89 Beiträgen
Standard

Das ging ja mal wieder fix mit Euch
werde mich dann entscheiden müssen zwischen thomas - 240 Amp. und Charly - 2500 Amp.
natürlich nicht zu vernachlässigen der Tip von Bodo - Kernkraft

Ich mach mir erst mal ne Flasche Wein auf

Gruß Eddi
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 37 von 37


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.