boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 10.081 bis 10.100 von 10.117
 
Themen-Optionen
  #10101  
Alt 20.02.2018, 14:05
Benutzerbild von dragoskipper
dragoskipper dragoskipper ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Ubstadt-Weiher
Beiträge: 151
Boot: zur Zeit leider ohne
337 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Du hast fast alle Möglichkeiten aufgezählt. Noch verbleibende Variante wäre ein Einbau Voltmeter, dann siehst Du nicht nur dass Landstrom anliegt, sondern auch ob die Spannung o.k. ist. Ich hatte mich auf meiner 29er für diese Version entschieden.

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #10102  
Alt 20.02.2018, 19:33
Benutzerbild von Heine
Heine Heine ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.10.2016
Ort: Würzburg
Beiträge: 81
Boot: Drago 660S, 100 PS, 2.600 kg WICK Trailer
158 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vicky37 Beitrag anzeigen
Vorhin hab ich noch das BSR Relais eingebaut. Nun hört die umschalterei endlich auf am Batteriewahlschalter.

......


Gruß Daniel

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hallo Daniel,

so ein BSR Relay ist eine prima Idee, mit der ich mich noch nicht im Detail befasst habe. Daher meine simple Frage:

Den Umschalter hast Du ganz herausgenommen? Wird dann der Motor (Anlasser/Lichtmaschine) + Akerwinde (diese dann mit Sicherung zum Aussschalten des Stromkreises) an die Starterbatterie direkt angeklemmt, dazu auch das Ladegerät vom Landstrom alle anderen Verbraucher an Batterie 2 und zwischen den Batterien das BSR?
__________________
Grüße
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #10103  
Alt 20.02.2018, 19:43
Benutzerbild von Waldo1968
Waldo1968 Waldo1968 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.01.2014
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 484
Boot: Drago 660 -SiNardo-
1.146 Danke in 368 Beiträgen
Standard

Achtung! Bei modernen Aussenbordern wurde mir von der Nutzung des BSR Relais abgeraten. Diese können wohl die Elektonik der modernen Lichtmaschinen zerstören.

Das ist wohl bei älteren Innenbordmotoren unproblematisch.

Gruß Waldo

Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10104  
Alt 20.02.2018, 20:47
Benutzerbild von Heine
Heine Heine ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.10.2016
Ort: Würzburg
Beiträge: 81
Boot: Drago 660S, 100 PS, 2.600 kg WICK Trailer
158 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Waldo1968 Beitrag anzeigen
Achtung! Bei modernen Aussenbordern wurde mir von der Nutzung des BSR Relais abgeraten. Diese können wohl die Elektonik der modernen Lichtmaschinen zerstören.

Das ist wohl bei älteren Innenbordmotoren unproblematisch.

Gruß Waldo

Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk
Hallo Waldo,

ich hatte das Thema kurz mit Herrn Dreier in Cuxhafen. Für meinen Suzuki Außenboarder (und ich vermute für andere auch) ist wichtig, dass es ein elektronisch geregeltes BSR ist. Ein BSR mit Dioden würde erhebliche Schäden verursachen. Dh. unbedingt auf elektronische Regelung achten!
__________________
Grüße
Bernd
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10105  
Alt 20.02.2018, 21:31
Benutzerbild von Vicky37
Vicky37 Vicky37 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.09.2015
Beiträge: 285
Boot: Drago Sorocos 760
321 Danke in 132 Beiträgen
Standard Thread für DRAGO Bootseigner....

Zitat:
Zitat von Heine Beitrag anzeigen
Hallo Daniel,

so ein BSR Relay ist eine prima Idee, mit der ich mich noch nicht im Detail befasst habe. Daher meine simple Frage:

Den Umschalter hast Du ganz herausgenommen? Wird dann der Motor (Anlasser/Lichtmaschine) + Akerwinde (diese dann mit Sicherung zum Aussschalten des Stromkreises) an die Starterbatterie direkt angeklemmt, dazu auch das Ladegerät vom Landstrom alle anderen Verbraucher an Batterie 2 und zwischen den Batterien das BSR?


Nein, die Schalter hab ich nicht rausgebaut ich habe sogar noch einen Zusätzlich eingebaut um die Starter Batterie Stromlos zuschalten. Und über den alten Wahlschalter kann ich weiterhin wenn erforderlich die Batterien überbrücken. Ich hatte das im alten Boot (Honda BF 90) schon so gebaut und gab nie Probleme und hat bestens funktioniert. Die letzen beide Saisons hab ich 1 Woche immer auf eins und die andere auf 2 geschalten aber eigentlich nie Both denn wenn man es vergisst ist dann Batteln angesagt.

Also alles rundum eine Saubere Sache mit den Automatischen Relais.

Verkabelt ist es so.

Starter (Motorraum)- Hauptschalter 250A -Lichtmaschiene/Motor, Trimmpumpe, Ladegerät anschluss, BSR Relais anschluss, anschluss Batteriewahlschalter auf Bat2

Verbraucher Batterie 1 (Motorraum) - Batteriewahlschalter auf Bat1 - Sicherungsautomat 80A - Cockpit

Verbraucher Batterie 1 (Motorraum) - 250A Sicherung - Verbraucher Batterie 2 (Bug) - 200 A Sicherung Bugstrahlruderrelais, Ankerwinderelais

Und bei Landstrom wird über ein 230V Relais die Masse vom BSR unterbrochen so das die Ladergerätausgänge nicht überbrückt werden und so jede Batteriebank separat geladen wird.

Gruß Daniel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Geändert von Vicky37 (20.02.2018 um 23:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10106  
Alt 21.02.2018, 07:57
Benutzerbild von Judschi
Judschi Judschi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Zwischen Harz und Heideland
Beiträge: 3.123
Boot: Drago 660 mit Susi DF140 und 2.2to Wick
Rufzeichen oder MMSI: Papa, komm' mal!
2.237 Danke in 1.022 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heine Beitrag anzeigen
Hallo Waldo,

ich hatte das Thema kurz mit Herrn Dreier in Cuxhafen. Für meinen Suzuki Außenboarder (und ich vermute für andere auch) ist wichtig, dass es ein elektronisch geregeltes BSR ist. Ein BSR mit Dioden würde erhebliche Schäden verursachen. Dh. unbedingt auf elektronische Regelung achten!
Bei mir hat Gerd Dreier das so installiert, dass ich keine "reine" Verbraucherbatterie habe, sondern entweder die eine Batterie nehmen kann, oder die andere, oder sogar beide.
Geschaltet wird über einen ganz normalen 1-2-All-Off Schalter.
In der Praxis sieht das so aus, dass ich während der Fahrt die Batterie(en) lade, dann vor Anker bzw. im Hafen auf eine Batterie umschalte und diese bei der nächsten Fahrt wieder lade. Anschließend wird auf die andere Batterie umgeschaltet. Also benutze ich den Schalter nur 1x pro Tag. Ich finde die Lösung prima.
__________________
Viele Grüße
Uwe

---------------------------------------------------------
Es muss nicht immer der Wind sein, wenn das Boot schaukelt...
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10107  
Alt 21.02.2018, 08:12
Benutzerbild von Waldo1968
Waldo1968 Waldo1968 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.01.2014
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 484
Boot: Drago 660 -SiNardo-
1.146 Danke in 368 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Judschi Beitrag anzeigen
Bei mir hat Gerd Dreier das so installiert, dass ich keine "reine" Verbraucherbatterie habe, sondern entweder die eine Batterie nehmen kann, oder die andere, oder sogar beide.
Geschaltet wird über einen ganz normalen 1-2-All-Off Schalter.
In der Praxis sieht das so aus, dass ich während der Fahrt die Batterie(en) lade, dann vor Anker bzw. im Hafen auf eine Batterie umschalte und diese bei der nächsten Fahrt wieder lade. Anschließend wird auf die andere Batterie umgeschaltet. Also benutze ich den Schalter nur 1x pro Tag. Ich finde die Lösung prima.
Mach ich genau so....ich fahre auf beiden und nutze in der Bucht, im Hafen oder vor Anker nur Batterie 1. Sollte diese mal zu schwach werden starte ich über Batterie 2, was aber noch nie passiert ist. Bei längerer Fahrt oder mit Landstrom lade ich beide Batterien über "both", bei Kurzfahrten lade ich nur Batterie 1....klappt perfekt....

Gruß Waldo

Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10108  
Alt 21.02.2018, 09:33
Issel Issel ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Isselburg
Beiträge: 5
Boot: Drago 22
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tschorden Beitrag anzeigen
Ich fahre heute Mittag wieder mal Boot. Ich mache dann noch mal Bilder von der Rückseite der Polster. ....
Wenn noch jemand irgendwelche Bilder von meinem Boot möchte bitte Info.
Hi Torsten,
hast Du Bilder machen können und würdest die mal hochladen?
Wir möchten uns auch Polster für vorne nähen und interessieren uns für den Spezialstoff auf der Rückseite.
Hast Du von dem zufällig neben Bildern auch eine Verkaufsbezeichnung davon?

Danke
Gruß Andre
Mit Zitat antworten top
  #10109  
Alt 21.02.2018, 11:27
Benutzerbild von Heine
Heine Heine ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.10.2016
Ort: Würzburg
Beiträge: 81
Boot: Drago 660S, 100 PS, 2.600 kg WICK Trailer
158 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Judschi Beitrag anzeigen
Bei mir hat Gerd Dreier das so installiert, dass ich keine "reine" Verbraucherbatterie habe, sondern entweder die eine Batterie nehmen kann, oder die andere, oder sogar beide.
Geschaltet wird über einen ganz normalen 1-2-All-Off Schalter.
In der Praxis sieht das so aus, dass ich während der Fahrt die Batterie(en) lade, dann vor Anker bzw. im Hafen auf eine Batterie umschalte und diese bei der nächsten Fahrt wieder lade. Anschließend wird auf die andere Batterie umgeschaltet. Also benutze ich den Schalter nur 1x pro Tag. Ich finde die Lösung prima.
Hallo Uwe,

das hat er bei mir auch so eingebaut, ich habe aktuell die gleiche Schaltung. Stammt halt aus dem gleichen "Stall".
Dennoch könnte ich mir auch die BSR Lösung gut vorstellen.
__________________
Grüße
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #10110  
Alt 21.02.2018, 13:53
Captn4 Captn4 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 21.02.2018
Beiträge: 4
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von tschorden Beitrag anzeigen
Sonnencreme hatten wir schon aber auf den Seiten an Backbord und Steuerbord ist die nicht hinbekommen.
Neue Lacke dürfen nur auf einer bestimmten Wasserbasis hergestellt werden. Daher erklärt sich leider auch, warum Sonnencreme sich in die Lacke einätzt.
Mit Zitat antworten top
  #10111  
Alt 21.02.2018, 20:13
Benutzerbild von tschorden
tschorden tschorden ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: Steinbach Osthessen
Beiträge: 433
Boot: Drago 27 mit Honda BF 250 PS
Rufzeichen oder MMSI: YOLO
919 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Issel Beitrag anzeigen
Hi Torsten,
hast Du Bilder machen können und würdest die mal hochladen?
Wir möchten uns auch Polster für vorne nähen und interessieren uns für den Spezialstoff auf der Rückseite.
Hast Du von dem zufällig neben Bildern auch eine Verkaufsbezeichnung davon?

Danke
Gruß Andre
Hallo Andre,

Ich habe die Bilder schon mal gepostet aber ich kann sie nochmals einfügen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180217_141825.jpg
Hits:	21
Größe:	29,1 KB
ID:	787081   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180217_141818.jpg
Hits:	23
Größe:	34,2 KB
ID:	787082  
__________________
Gruß Torsten


Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
  #10112  
Alt 21.02.2018, 20:17
Benutzerbild von tschorden
tschorden tschorden ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: Steinbach Osthessen
Beiträge: 433
Boot: Drago 27 mit Honda BF 250 PS
Rufzeichen oder MMSI: YOLO
919 Danke in 248 Beiträgen
Standard

So hier die anderen nochmal.
Bin am Samstag wieder am Boot, da wollen wir die 12v Dose einbauen. Wenn du noch Bilder möchtest dann bis Freitag Abend melden.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170228_180405.jpg
Hits:	15
Größe:	16,4 KB
ID:	787083   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170327_175237.jpg
Hits:	17
Größe:	9,9 KB
ID:	787084   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170327_175255.jpg
Hits:	16
Größe:	8,1 KB
ID:	787085  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170327_175445.jpg
Hits:	22
Größe:	8,3 KB
ID:	787086   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170327_175416.jpg
Hits:	15
Größe:	8,9 KB
ID:	787087   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170327_175315.jpg
Hits:	14
Größe:	9,8 KB
ID:	787088  

__________________
Gruß Torsten


Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
  #10113  
Alt 21.02.2018, 22:02
Benutzerbild von Heine
Heine Heine ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.10.2016
Ort: Würzburg
Beiträge: 81
Boot: Drago 660S, 100 PS, 2.600 kg WICK Trailer
158 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Issel Beitrag anzeigen
Hi Torsten,
hast Du Bilder machen können und würdest die mal hochladen?
Wir möchten uns auch Polster für vorne nähen und interessieren uns für den Spezialstoff auf der Rückseite.
Hast Du von dem zufällig neben Bildern auch eine Verkaufsbezeichnung davon?

Danke
Gruß Andre
Hallo André,

ich nehme an, Dich interessiert vor allem der Unterstoff, mich auch.
Ideal wäre ja, wenn er wasserdicht aber auch unbedingt atmungsaktiv wäre. Da bin ich hier fündig geworden: https://www.ebay.de/itm/Segeltuch-wasserdicht-Innenfutter-GoreTex-atmungsaktiv-hellblau-Outdoorstoff/311609593879?hash=item488d611017:g:kAAAAOSwi~5ZwPm 8

Das klingt doch schon mal gut, auch wenn der "Unterstoff" auf den geposteten Fotos etwas anders (durchlässiger?) aussieht.
Wenn ich einige Tage unterwegs bin, möchte ich nicht jeden Abend das Polster abbauen. Bei einem Regenguss kriecht das Wasser auch unter das Polster. Da wäre mir schon wohler, wenn das Material wasserdicht ist, gleichzeitig aber eingedrungene Nässe diffundieren kann.
__________________
Grüße
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #10114  
Alt 22.02.2018, 09:32
Benutzerbild von ganzi007
ganzi007 ganzi007 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2012
Ort: Unterfranken
Beiträge: 497
Boot: Drago 660
Rufzeichen oder MMSI: Mee Cruiser
597 Danke in 259 Beiträgen
Standard

Ich habe auch beidseitig Kunstleder, selbst wenn mal über die Nähte ein bisschen Wasser eindringt. Es hat ja genug Zeit wieder zu trocknen, Reißverschluss im Winter auf und gut ist.
__________________
LG

Peter

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10115  
Alt 22.02.2018, 12:12
Kato Kato ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.10.2010
Ort: B
Beiträge: 196
298 Danke in 94 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FranklinMV Beitrag anzeigen
Moin Stipe,

ja...die würden mir auch gefallen...evtl. etwas mehr weiß (haben leider eine grüne Persenning und daher passt blau nicht so) und nur die Nähte farbig aber sonst genau meine Vorstellung

Dreier oder Schütze....sind das Händler für Bootszubehör....adhog finde ich die nicht unter Google
Ja, frag bei Schütze an. Aber wundere dich nicht wenn Du dort ein paar Jahre auf Deinen Stuhl warten musst!!! Suche dir besser was beim Bootsausrüster. Gründel oder dergleichen.
Mit Zitat antworten top
  #10116  
Alt 22.02.2018, 20:28
Benutzerbild von Heine
Heine Heine ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.10.2016
Ort: Würzburg
Beiträge: 81
Boot: Drago 660S, 100 PS, 2.600 kg WICK Trailer
158 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ganzi007 Beitrag anzeigen
Ich habe auch beidseitig Kunstleder, selbst wenn mal über die Nähte ein bisschen Wasser eindringt. Es hat ja genug Zeit wieder zu trocknen, Reißverschluss im Winter auf und gut ist.
Hallo Peter,

ich habe an den Beitrag von "dragoskipper" gedacht:

Ich hatte auf meiner 29er die Bug Polster von Öchsner. Diese hatten unten das gleiche material wie oben und wurden in der ersten Saison einmal nass. In der Folge hatte ich 14 Tage später Schwarzschimmel im Inneren.
Mein Sattler hat dann nach intensiver Schimmelbehandlung die komplette Unterseite mit einer Art feinmaschigem Kunststoffgitter zur Belüftung eingenäht.


Warum es bei Dir klappt und bei ihm nicht...? Irgendwie hat Dein Sattler wohl das bessere Händchen gehabt. Aber mit einem wasserdichten und gleichzeitig atmingsaktiven Stoff für die Unterseite müsste ich aber auf der sicheren Seite sein.
__________________
Grüße
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #10117  
Alt 22.02.2018, 21:03
Benutzerbild von tschorden
tschorden tschorden ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: Steinbach Osthessen
Beiträge: 433
Boot: Drago 27 mit Honda BF 250 PS
Rufzeichen oder MMSI: YOLO
919 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Ich habe keine Probleme,
Mein Sattler hat das perfekt gemacht. Die beiden Polster am vordeck und das Einlegepolster an der Rückbank für 290€
__________________
Gruß Torsten


Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 10.081 bis 10.100 von 10.117


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.