boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 158
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 21.05.2018, 19:42
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.599
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.520 Danke in 3.406 Beiträgen
Standard Fronmobils Törn in unbekannte(re) Gewässer

Moin zusammen,

kaum ist unsere Pfingstfahrt vorbei "muss" ich feststellen , daß ich drei Wochen Zeit zum Bootfahren habe. Und das Wetter wird wohl auch unverschämt gut ...

Also habe ich beschlossen in unbekannte(re) Gewässer aufzubrechen. Mein Weg wird mich weiter nach Norden führen - lasst euch überraschen.

Ab morgen wieder in Wort und Bild.

Klaus, der heute auf dem Lehnitzsee bei Oranienburg ankert
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 21.05.2018, 19:53
gerd kj gerd kj ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 239
451 Danke in 144 Beiträgen
Standard

Gut dass die Welt das weiß -

Oder warum klick ich solchen Trödel an.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 21.05.2018, 20:06
Benutzerbild von Snackman
Snackman Snackman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.06.2008
Ort: Bin ein Provinzidiot:-)) (Pinneberg)
Beiträge: 2.088
Boot: nen halben Meter länger...
Rufzeichen oder MMSI: nulleinsfünfzwonulleinsachtachtfünfzwoeinsdrei
3.342 Danke in 1.506 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gerd kj Beitrag anzeigen
Gut dass die Welt das weiß -

Oder warum klick ich solchen Trödel an.
Weil Klaus seine Törnberichte gut schreibt?

Freu mir
Grüße
__________________
Marco,



Ich bin so wie ich bin, die einen kennen mich und die anderen können mich...
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 21.05.2018, 23:02
Benutzerbild von Kuseng
Kuseng Kuseng ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.04.2012
Ort: Saarland
Beiträge: 1.329
Boot: Sessa C52 HT "Gabriela D."
1.616 Danke in 760 Beiträgen
Standard

Stimmt, an ihm ist ein Schriftsteller verloren gegangen.

Obwohl ich noch immer nicht weiß was eine „Fischerkarte“ ist
__________________
Einen herzlichen Gruß aus dem Saarland, Jörg

"Wo ein Wille ist findet sich ein Weg,
wo keiner ist findet sich eine Ausrede"

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 22.05.2018, 04:37
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.599
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.520 Danke in 3.406 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg
Obwohl ich noch immer nicht weiß was eine „Fischerkarte“ ist
Da hatte sich ein "R" zuviel eingeschlichen und ich kann es nicht mehr editieren.

Aus dem Synonymwörterbuch: Anderes Wort für Hütte ?
Baracke, Bude, Verschlag, Bretterverschlag, Blockhaus, Schuppen, Häuschen; regional: Kate

Und für dich auf Saarländisch: Fischerstubb.


Klaus, der in der Fischerkate gerne mal in die Karte geguckt hätte

Geändert von Fronmobil (22.05.2018 um 16:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 22.05.2018, 07:22
Benutzerbild von Laika's Kapitän
Laika's Kapitän Laika's Kapitän ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Gera., LP Töplitz
Beiträge: 663
Boot: Westbas 29 Offshore
Rufzeichen oder MMSI: DF 9610
863 Danke in 395 Beiträgen
Standard

Lieber Gerd kJ,
Klaus wurde nach bereits vielen schönen Reiseberichten darum gebeten,darum soll die Welt das wissen.Viele hier haben seine Beiträge abonniert und warten gespannt darauf.Wenn du daran nicht interessiert bist hälst du besser zukünftig die Finger still,wie bei allen Sachen von denen man keinen Plan hat.
Danke,Ralf
__________________
Am besten halten wir die Welt mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 22.05.2018, 17:48
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.599
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.520 Danke in 3.406 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gerd kj
Gut dass die Welt das weiß -
Oder warum klick ich solchen Trödel an.

Jetzt muss ich schnell was berichten, nicht das sich der Gerd wieder uffregt!
Und Gerd: Ich schreib jetzt jeden Tag was. Wie findest du das?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3014.jpg
Hits:	89
Größe:	80,3 KB
ID:	798210

Heute morgen um 5 Uhr ging die Sonne über dem Lehnitzsee bei Oranienburg auf. Ich war putzmunter und startete in den Tag. Der Weg soll nach Norden zum Finowkanal führen. Also kurzes Kartenstudium bei einer Tasse Kaffee und das Boot für das Einhandschleusen vorbereiten.

Um 9.30 Uhr stehe ich kurz mit zwei anderen Sportbooten an der Wartestelle der Schleuse Lehnitz. Wir konnten garnicht viel quatschen, schon ging die Ampel auf "Grün".

Danach lief die Swoboda bei Sommer-Sonnen-Wetter für zwei Stunden mehr oder weniger geradeaus auf dem Havel-Oder-Kanal. Bis zum Kilometer 50,5 ...
Dort liegt auf Backbord das Hafendorf Zerpenschleuse. Für mich immer noch nicht besonders einladend ...



Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3023.jpg
Hits:	102
Größe:	137,9 KB
ID:	798211
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3029.jpg
Hits:	91
Größe:	57,4 KB
ID:	798212

Aber über Steuerbord geht es in den idyllischen Finowkanal. Ein historischer Kanal (hier http://www.finowkanal.info/Archiv/Wasserwandern.pdf kann man alles dazu nachlesen) den ich noch nie befahren habe. Immer wenn mich der Weg von/zur Ostsee geführt hat, war dafür keine Zeit. Aber diese Woche nehme ich mir dafür Zeit!

Und das lohnt sich! Schon direkt nach Einfahrt in den Kanal, wenn man auf die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 6 km/h runterbremst, kommt man in eine ganz andere Stimmung als auf dem langen geraden HOW.
So schleiche ich auf die erste von insgesamt 12 Schleusen zu. All diese Schleusen werden von Personal von Hand bedient (!). Jeder Schleusengang dauert so zwischen 20 Min. und 40 Min.. Aber es ist ein Genuß!
Bei Ankunft steht das Schleusentor meist schon offen, weil der erste Schleusenwärter an die jeweils nächste Schleuse weitermeldet. Und immer geht es sanft zu Tal.

Man wird freundlich begrüßt, herbei gewunken, es gibt keine schnöden Ampeln, sondern Handzeichen. Und nebenbei bekommt man touristische Informationen aus erster Hand. Ich bin sofort in diese Art des Bootfahrens verliebt. Grandios. Und dann noch die stille Natur. Grün in allen Tönen, Vogelgezwitscher ... ein Paradies am Finowkanal. Leute guckt euch das an, solange es sowas noch gibt. Die Zeit scheint seit zwei Jahrhunderten am Finowkanal still zu stehen.

"Mein" erster Schleusenmann an der Schleuse in Ruhlsdorf hat mich wohl kommen sehen. Oder er ahnt sowas ... Jedenfalls hat er das Rasenmähen im Schleusenbereich unterbrochen und bereitete meine Einfahrt vor. Kaum war ich in der Schleuse drin, stand er mit einem ganzen Packen Infomaterial vom Landkreis Barnim am Boot und reichte dies freundlich und unaufdringlich rüber. Wir kommen ins Plaudern und nebenbei erledigt er seine Arbeit mit dem Schließen und Öffnen der Tore.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3034.jpg
Hits:	115
Größe:	125,9 KB
ID:	798213
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3039.jpg
Hits:	106
Größe:	82,3 KB
ID:	798214Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3059.jpg
Hits:	96
Größe:	97,5 KB
ID:	798215

Ich werde nach meinen Wünschen bezüglich der Weiterfahrt befragt. Da ich in Marienwerder einen kleinen Stop zum Kaffeetrinken/Eis essen einlegen will, wird das so notiert. Nach kurzer Fahrt von knapp zwei Kilometern komme ich an der nächsten Schleuse an. "Sie möchten in Marienwerder Kaffee trinken gehen?" Ich: "Äh, ja!? Geht das nicht?" Dieser Schleuser ist wohl ein Kaffeehausexperte. Er berät mich nicht in Marienwerder anzulegen ("da ist heute nix offen!"), sondern bis zur Schleuse Grafenbrück weiter zu fahren, um dort beim Schleusengrafen einzukehren. Das ist ein Service. Ich habe fast Tränen in den Augen ...

Nach weiteren zwei Kilometern komme ich am Anleger der Schleuse Grafenbrück an und werde auch dort von einem Rentner, der den Job als Schleusenwart aus Spaß an der Freude macht, begrüßt. "Ich warte auf eine Gegenschleusung der Schippelschute. Sie können in Ruhe bis 14.30 Uhr Kaffee trinken gehen." Super!

Die Swoboda angebunden und ein kurzer Spaziergang führt mich zu einem historischen Holzhaus mit Gaststätte am Radweg. Dort erwartet mich schon der "Schleusengraf" , gibt mir was zu trinken und zu essen und für die nächsten 40 Minuten führen wir eine politische-weltanschauliche-Diskussion über die Zustände in Deutschland und der Welt und im Barnim im Besonderen . Sehr amüsant und kurzweilig. Der Mann war früher Berufspilot und kam viel in der Welt rum.

Gerade rechtzeitig zur Schleusung des Ausflugfloßes "Schippelschute" komme ich zurück zur Schleuse und kann noch ein paar Fotos von der alten Schleusentechnik machen. Inzwischen ist noch ein sächsisches Boot von hinten aufgekommen und so wird gemeinsam geschleust.



Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3048.jpg
Hits:	96
Größe:	87,4 KB
ID:	798216Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3054.jpg
Hits:	92
Größe:	46,9 KB
ID:	798217


Danach fahren wir gemeinsam bis zum nächsten Hafen, der Marina Eisvogel, weiter. Nun ja, Marina ... ... ist wahrscheinlich zu hoch gegriffen. Anleger, Steg mit WC/Dusche würde ich mal sagen. So ist das hier am Finowkanal. Alles ein wenig einfacher. Das Nachtleben tobt jedenfalls gaaanz wo anders. Dafür kommt am Abend der Biber vorbeigeschwommen ...


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3058.jpg
Hits:	87
Größe:	155,5 KB
ID:	798219Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3046.jpg
Hits:	84
Größe:	76,1 KB
ID:	798218

Ich löhne 11 EURO beim Hafenmeester und freue mich auf eine schöne Dusche und eine ruhige Nacht.

Klaus, ab heute Fan des Finowkanals

Geändert von Fronmobil (22.05.2018 um 20:46 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 22.05.2018, 18:02
LM27-Emilia LM27-Emilia ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2018
Ort: OHV
Beiträge: 154
Boot: LM 27
Rufzeichen oder MMSI: kein Funk
182 Danke in 105 Beiträgen
Standard

Wir fahren da 2-3 mal jedes Jahr durch. Wir liegen dann immer hinter Schleuse Drahthammer (keine Gebühren, aber auch keinerlei Service) , direkt am Familiengarten. Von dort aus sinds auch nur 15 Klappfahrradminuten zum Eberwalder Tierpark.
Lohnt sich beides, für unsere Kids, sowohl Familiengarten, als auch Tierpark.

Am nächten Tag dann meistens im Unterhafen der Schleuse Eberswalde. Da ist der unvermeidliche MC Donalds Besuch in 100 m Entfernung.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 22.05.2018, 18:03
Benutzerbild von ChrAK78
ChrAK78 ChrAK78 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2014
Ort: nicht weit von der mittleren Spree
Beiträge: 1.099
Boot: Trainer III
1.284 Danke in 531 Beiträgen
Standard

Wahnsinn!
Aber wer den Finowkanal statt des Oder-Havel-Kanal abfährt, hat wohl den Weg als Ziel.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 22.05.2018, 19:03
Rian Rian ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.05.2011
Ort: BRB - MOL
Beiträge: 650
Boot: Fristol 980
558 Danke in 336 Beiträgen
Standard

Klaus,Herzlich Willkommen in unserem Ländle.😎😁
__________________
STERN-VON-BERLIN 30.06.2018 wir sind dabei.
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 22.05.2018, 19:06
Rian Rian ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.05.2011
Ort: BRB - MOL
Beiträge: 650
Boot: Fristol 980
558 Danke in 336 Beiträgen
Standard

@gerd kj....Du bist raus☻
__________________
STERN-VON-BERLIN 30.06.2018 wir sind dabei.
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 22.05.2018, 19:06
Benutzerbild von Mondlicht
Mondlicht Mondlicht ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 542
Boot: Verdränger
1.298 Danke in 512 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Schon direkt nach Einfahrt in den Kanal, wenn man auf die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 6 km/h runterbremst, kommt man in eine ganz andere Stimmung als auf dem langen geraden HOW.
Hoffentlich machst Du Dir nicht den Motor kaputt, wenn Du so langsam fährst.

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
So schleiche ich auf die erste von insgesamt 12 Schleusen zu. All diese Schleusen werden von Personal von Hand bedient (!). Jeder Schleusengang dauert so zwischen 20 Min. und 40 Min.. Aber es ist ein Genuß!
Bei Ankunft steht das Schleusentor meist schon offen, weil der erste Schleusenwärter an die jeweils nächste Schleuse weitermeldet. Und immer geht es sanft zu Tal.
Klingt super!
Das wollen wir auch mal machen!

Na dann weiterhin viel Spaß und grüß den Biber.
__________________
Viele Grüße,
Anett

STERN-VON-BERLIN 30.06.2018 Wir sind dabei.

Berliner JF-Termine
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 22.05.2018, 19:38
Benutzerbild von seaspray
seaspray seaspray ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 18.03.2012
Ort: Bodensee
Beiträge: 900
Boot: ab 2019 nur noch chartern
Rufzeichen oder MMSI: leider keine mehr
985 Danke in 488 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gerd kj Beitrag anzeigen
Gut dass die Welt das weiß -

Oder warum klick ich solchen Trödel an.

Steigerung von badisch, unsymbadisch.


Gruß
Roland
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 22.05.2018, 20:49
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.599
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.520 Danke in 3.406 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Anett
Hoffentlich machst Du Dir nicht den Motor kaputt, wenn Du so langsam fährst.
Nach vier Tagen Pfingst-Schleich-Fahrt muss ich echt aufpassen das der Turbo nicht versottet.

Klaus, der auf die Oder zum Gas geben muss

Geändert von Fronmobil (22.05.2018 um 21:08 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 22.05.2018, 20:58
Benutzerbild von berlinsky
berlinsky berlinsky ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 39
Boot: Variant 606
33 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von seaspray Beitrag anzeigen
Steigerung von badisch, unsymbadisch.


Gruß
Roland
nu habt Ihr´s "gerd kj" ja richtig gegeben ...

sehr schöner & kurzweiliger Bericht.
__________________
Mein Boot lebt - es säuft, es raucht und macht Verkehr
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 23.05.2018, 16:38
Benutzerbild von rollow112
rollow112 rollow112 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.10.2016
Ort: Hildesheim
Beiträge: 467
Boot: Super Kaag de luxe 960
1.252 Danke in 418 Beiträgen
Standard

Hey Klaus,

ich sitze hier schon ganz ungeduldig vor meinem Rechner und drücke andauern die
"Aktualisieren-Taste" weil ich den nächsten Bericht von Dir heute Abend nicht verpassen möchte. Muss nachher noch zum Geburtstag und könnte den Bericht sonst erst morgen Abend lesen.

Weiterhin gute Fahrt und viel Spaß
__________________
Beste Grüße von
Martin

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
(Kaiser Wilhelm II - 1859-1941)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 23.05.2018, 17:25
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.599
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.520 Danke in 3.406 Beiträgen
Standard

Martin, geh mal in aller Ruhe zum Geburtstag ...

Klaus, der erst seine Eindrücke von heute sortieren muss
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 23.05.2018, 18:36
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.599
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.520 Danke in 3.406 Beiträgen
Standard

... und der Biber kam tatsächlich vorbeigeschwommen!

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3061.jpg
Hits:	166
Größe:	162,7 KB
ID:	798387

Wie von der Hafenmeisterfrau angekündigt, kam er gegen 21 Uhr vom gegenüberliegenden Ufer in der Marina Eisvogel angeschwommen und verschwand auch genau dort wieder. Leider war ein Foto so schnell nicht möglich ...

Von den drei Übernachtungsbooten in der Marina wollten früh zwei weiterfahren. Die Swoboda und zusätzlich ein Rentnerpaar, welches wir bei der Pfingstfahrt schon in Liebenwalde getroffen hatten. Also machten wir um 9 Uhr die Leinen los und die Hafenmeisterfrau kündigte uns telefonisch bei der ersten Schleuse in Schöpfurth an.

Das Kampfziel des Tages lautet: Die Hubbrücke in Eberswalde um 12 Uhr erreichen. Weil? Sie öffnet nur einmal am Tag. Zumindest derzeit. Es werden mal wieder "Spezialteile" zur Reperatur benötigt. Und das kann dauern ... voraussichtlich bis Mitte Juli. Sonst öffnet sie alle zwei Stunden von 8 bis 18 Uhr.

So starteten wir mit zwei Booten einen wahren Schleusenmarathon :
7 Schleusen und eben besagte Hubbrücke.

Aber wie es so am Finowkanal ist: alles gaaanz langsam, mit viel Zeit und Geduld. Wer gestresst oben in den Finowkanal einfährt, der kommt unten total entspannt und relaxt raus.

Hier mal ein paar Fakten zum Befahren des Finowkanals:

Funk könnt ihr abschalten, unnötiges Gedöns. Hier wird gewunken.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3072.jpg
Hits:	99
Größe:	129,0 KB
ID:	798390
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3073.jpg
Hits:	91
Größe:	135,0 KB
ID:	798392

Das Boot sollte nicht breiter als 5,20 m sein, da die Schleuseneinfahrten i.d.R. 5,25 m breit sind. Fahrrinnentiefe max. 1,7o m, ich würde es mir mit einem Boot mit max. 1,5o Tiefgang zutrauen. Die Schleusenkessel haben zum Teil auch nur 1,70 m Tiefgang.
Die Länge des Bootes/Schiffes darf nicht mehr als 41 m betragen. Finowmass eben.

Die kleinste Durchfahrtshöhe an den Brücken (und an JEDER Schleuse ist mindestens eine Brücke) beträgt 3,6o m. Und die erlaubte Höchst-Schleich-Geschwindigkeit beträgt 6 km/h. Aber wer will hier schon schneller fahren? Jedenfalls die Radler am Uferweg sind ganz klar im Geschwindigkeitsvorteil. Die Schmetterlinge teilweise auch!

Ach ja: und ich würde immer empfehlen von "Oben" nach "Unten" zu fahren, da dies Vorteile beim Schleusen bringt und einfach schöner ist.
Die Sommer-Schleusenzeiten im Jahr 2018: von 9 Uhr bis 16.45 Uhr

Dann zur heutigen Tour:

Schleuse Schöpfurth: Wir werden bereits mit offenem Schleusentor erwartet und freundlich begrüßt

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3069.jpg
Hits:	100
Größe:	127,5 KB
ID:	798388

Wasserwanderrastplatz Messingwerkhafen: Hier kann man auch mit dem Sportboot anlegen, wunderschöne alte Brücke
Schleuse Heegermühle: sogar zwei Schleusenarbeiter empfangen uns , teilweise sind die Schleusenwände, hier und auch an den anderen Schleusen so marode, daß sie mit Netzen gesichert sind
Schleuse Wolfswinkel: Wir müssen eine halbe Stunde warten (was uns aber vorher angekündigt wurde) und in den Zeitplan passt
Hubbrücke in Eberswalde: Liegeplatz auf Steuerbord, wir sind um 11.40 Uhr da, die Hubbrücke ist Baujahr 2002 und wird wohl nicht so lange funktionieren wie die Technik aus dem 17. Jahrhundert
Schleuse Drahthammer: im Unterwasser gibt es eine Anlegestelle
Schleuse Kupferhammer: sie stammt ursprünglich aus dem Jahr 1620 (!) und wir werden von einem uns bereits bekannten Schleuser begrüßt ("Ich bin ein Doppelgänger vom Kollegen!" )
Anlegestelle Finowkanal-Park: für Stop gut geeignet
Anleger an der Stadtpromenade: recht öffentlich, aber gut für Boote > 15 m geeignet; Einkaufsmöglichkeiten in Laufnähe (Aldi)
Stadtschleuse Eberswalde: ein ganz junger Schleuser nimmt seine Aufgabe sehr ernst (trägt auch Rettungsweste) und schickt mich gleich wieder an Bord:
"Das ist ein Betriebsgelände. Bitte gehen sie an Bord."
Marina-Park Eberswalde: hier kann man auch anlegen und übernachten
Schleuse Ragöse: da liege ich nun für heute Nacht im Unterwasser an einem Anleger; ist sehr "naturnah" und teilweise verkrautet, aber für die Swoboda (0,90 m Tiefgang) völlig okay und sehr idyllisch. Ich will jetzt nicht von "wildromantisch" sprechen, das könnte missverstanden werden.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3090.jpg
Hits:	98
Größe:	107,0 KB
ID:	798393

Das zweite Boot verabschiedet sich gegen 14.30 Uhr von mir und will heute noch bis zur Marina Oderberg weiterfahren. Auch das ist also zu schaffen. Ich empfehle sich 2,5 bis 3 Tage Zeit für den Finowkanal zu nehmen.

So hatte ich heute Nachmittag noch genügend Zeit für einen Spaziergang, hab mich aus der Bordküche verpflegt (die Steaks müssen auch mal weg ) und die Sonne genossen.

Später kommt zu Berg das MS Liberté und benötigt die komplette Breite zur Einfahrt in die Schleuse.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3085.jpg
Hits:	106
Größe:	83,4 KB
ID:	798396
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3086.jpg
Hits:	107
Größe:	130,2 KB
ID:	798397

Klaus, der heute Abend noch die Gastlandflagge für Polen vorbereitet

Geändert von Fronmobil (23.05.2018 um 18:48 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 23.05.2018, 18:57
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.599
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.520 Danke in 3.406 Beiträgen
Standard

Weitere Fotos und Impressionen von heute:
(der Upload ist hier so langsam wie die Reisegeschwindigkeit auf dem Finowkanal )
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3062.jpg
Hits:	115
Größe:	105,1 KB
ID:	798398

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3066.jpg
Hits:	107
Größe:	116,9 KB
ID:	798399

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3075.jpg
Hits:	105
Größe:	143,9 KB
ID:	798402
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3077.jpg
Hits:	114
Größe:	107,3 KB
ID:	798403

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3079.jpg
Hits:	104
Größe:	150,4 KB
ID:	798404

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3080.jpg
Hits:	126
Größe:	132,1 KB
ID:	798405

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3082.jpg
Hits:	115
Größe:	129,4 KB
ID:	798406
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 23.05.2018, 19:06
Benutzerbild von dirtyharry
dirtyharry dirtyharry ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 391
Boot: Hardy 20 Pilot House
399 Danke in 234 Beiträgen
Standard





Traumhaft.............
__________________
Viele Grüße
Rolf

Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 158


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fronmobils kleiner Scharmützelsee Törn Fronmobil Deutschland 40 17.05.2018 19:53
::: Fronmobils Große Runde zur Müritz ::: Fronmobil Deutschland 169 23.04.2018 11:46
Abenteuer Sachsen-Anhalt – eine Sommertour in unbekannte Gewässer Fronmobil Törnberichte 0 17.08.2014 19:58
unbekannte Großschot-Führung auf einem Cat raziausdud Segel Technik 19 13.12.2007 20:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.