boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.01.2018, 13:35
Benutzerbild von ahora
ahora ahora ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.02.2017
Beiträge: 27
106 Danke in 27 Beiträgen
Standard Zeppelinstek - verkannter Superknoten?

Ich bin neulich über einen interessanten Knoten "gestolpert", der eine echte (bessere?) Alternative zum Kreuzknoten darstellt.

Habe ihn dann direkt mal zum "Knoten des Monats" erkoren. Bin gespannt was ihr davon haltet:

Zeppelinstek

Liebe Grüße

Jan

__________________
Privater Segelblog: www.ahora.de
Seite für BootsBastler und SchiffsSchrauber: www.klabauterkiste.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 11.01.2018, 13:41
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 23.629
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
17.849 Danke in 11.865 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ahora Beitrag anzeigen
Ich bin neulich über einen interessanten Knoten "gestolpert", der eine echte (bessere?) Alternative zum Kreuzknoten darstellt.

Habe ihn dann direkt mal zum "Knoten des Monats" erkoren. Bin gespannt was ihr davon haltet:

Zeppelinstek

Liebe Grüße

Jan

Die Beste alternative zum Kreuzknoten ist der Schotsteg...

Den hat man gelernt zum Verbinden von unterschiedlichen Leinen. Man kann ihn natürlich auch zum Verbinden von gleichen Leinen verwenden und braucht keinen neuen Knoten zu lernen.

Der Kreuzknoten ist nicht umsonst bei der Feuerwehr nicht mehr gebräuchlich.
Da ich die Knotenausbildung der Jungendfeuerwehr lange Jahre gemacht habe, sehe ich den Zeppelinknoten als viel zu kompliziert an das man diesen schnell jemanden beibringen kann der nur alle Paar Jahre mal einen Knoten macht.
Der Schotsteg ersetzt zu 100% den Kreuzknoten ohne da er kompliziert ist und da er eh Teil der Ausbildung ist, ist dies die beste Alternative zum Kreuzknoten.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 11.01.2018, 14:36
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 422
Boot: Eikplast 2, Mauzboot, im Bau: ECO 65
1.668 Danke in 364 Beiträgen
Standard

Hallo Jan,

ich bin da ganz bei Volker. Einen guten Seemannsknoten erkennt man m.E. daran, dass man ihn mit nassen Leinen, klammen Fingern und bei schlechter Beleuchtung auf- und zu bekommt. Das Ganze dann auf einem schaukelnden Schiff bei Wellengang. Meine Lieblingsknoten sind der Schotstek (einfach oder doppelt) als Alternative zum Kreuzknoten, der Webleinenenstek mit 'nem halben Schlag auf Slip auf dem Zugende (sonst hält der auch nicht wirklich) und der Palstek. Wenn du die drei mit Augen zu beherrscht, brauchst du kaum noch was anderes. Dieser Zeppelinknoten ist, wie Volker schon schrieb, viel zu kompliziert. Er mag zwar halten und gut wieder lösbar sein, aber seetauglich scheint er mir nicht.

Den Kreuzknoten hab ich mir auch schon vor vielen Jahren abgewöhnt, wird der immer noch unterrichtet?

Wenn ein Knoten den Namen Superknoten verdient, dann ist das für mich der Palstek, Damit kann man zur Not auch Leinen verbinden oder einen Webleinenstek ersetzen. Einen multifunktionaleren Seemannsknoten (Bergsteiger mögen noch andere haben) kenne ich nicht....
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 11.01.2018, 15:00
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 23.629
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
17.849 Danke in 11.865 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Blitzeblau Beitrag anzeigen
Hallo Jan,

ich bin da ganz bei Volker. Einen guten Seemannsknoten erkennt man m.E. daran, dass man ihn mit nassen Leinen, klammen Fingern und bei schlechter Beleuchtung auf- und zu bekommt. Das Ganze dann auf einem schaukelnden Schiff bei Wellengang. Meine Lieblingsknoten sind der Schotstek (einfach oder doppelt) als Alternative zum Kreuzknoten, der Webleinenenstek mit 'nem halben Schlag auf Slip auf dem Zugende (sonst hält der auch nicht wirklich) und der Palstek. Wenn du die drei mit Augen zu beherrscht, brauchst du kaum noch was anderes. Dieser Zeppelinknoten ist, wie Volker schon schrieb, viel zu kompliziert. Er mag zwar halten und gut wieder lösbar sein, aber seetauglich scheint er mir nicht.

Den Kreuzknoten hab ich mir auch schon vor vielen Jahren abgewöhnt, wird der immer noch unterrichtet?

Wenn ein Knoten den Namen Superknoten verdient, dann ist das für mich der Palstek, Damit kann man zur Not auch Leinen verbinden oder einen Webleinenstek ersetzen. Einen multifunktionaleren Seemannsknoten (Bergsteiger mögen noch andere haben) kenne ich nicht....
ich geb dir 100% recht .... hasst du dir mal den Schotsteg und den Palsteg genauer angeschaut...

vom Knoten ist es der selbe... die werden nur anders gesteckt...

  • der eine mit zwei leinen wobei man die eine zu einer Schlaufe legt und das Auge formt
  • der andere mit einer Leine wo man zum Auge formt und die Schleife herstellt...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 11.01.2018, 15:04
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 422
Boot: Eikplast 2, Mauzboot, im Bau: ECO 65
1.668 Danke in 364 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
ich geb dir 100% recht .... hasst du dir mal den Schotsteg und den Palsteg genauer angeschaut...

vom Knoten ist es der selbe... die werden nur anders gesteckt...

  • der eine mit zwei leinen wobei man die eine zu einer Schlaufe legt und das Auge formt
  • der andere mit einer Leine wo man zum Auge formt und die Schleife herstellt...
Recht haste
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 11.01.2018, 15:29
Benutzerbild von Takelhemd
Takelhemd Takelhemd ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2014
Ort: Nordwestschweiz
Beiträge: 2.195
Boot: Janz viele, aber keins is meins...;-)
Rufzeichen oder MMSI: ...hallo___Sie...?!
4.330 Danke in 1.699 Beiträgen
Standard

Trotzdem ein cooler Knoten, Menno...

Nu redet das Teil doch net schlecht, Miesepeters.

Ausserdem lässt sich darüber Winters immer trefflich schnacken.



lg, Alex
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 11.01.2018, 16:54
Federball Federball ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 888
Boot: A29,Opti,Schlauchi
582 Danke in 357 Beiträgen
Standard

....mit nem einfachen Schotstek habe ich im Sturm meine Ankerleine verlängert:
60m (2x 30) 12er Leine ohne Vorläufer + 6kg Danforth auf 4m. Danach habe ich angefangen mich für das richtige Ankern zu interessieren....
Grüße, Reinhard

Kreuzknoten nur fürs Großsegelpersenning + Reffgaatchen
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 11.01.2018, 17:10
Benutzerbild von kaceka
kaceka kaceka ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: SH
Beiträge: 813
Boot: abgebrannt
1.567 Danke in 580 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Federball Beitrag anzeigen
....mit nem einfachen Schotstek habe ich im Sturm meine Ankerleine verlängert:
60m (2x 30) 12er Leine ohne Vorläufer + 6kg Danforth auf 4m. Danach habe ich angefangen mich für das richtige Ankern zu interessieren....
Grüße, Reinhard


Wenn's nicht so drauf ankommt ist der Schotstek ok. Knotentafel oder so.
Bei hoher oder unterschiedlicher Belastung wollte mich nicht drauf verlassen. Palstek hält und geht auch wieder auf.
__________________
Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 11.01.2018, 17:15
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 23.629
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
17.849 Danke in 11.865 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kaceka Beitrag anzeigen


Wenn's nicht so drauf ankommt ist der Schotstek ok. Knotentafel oder so.
Bei hoher oder unterschiedlicher Belastung wollte mich nicht drauf verlassen. Palstek hält und geht auch wieder auf.
Erklär mal den Unterschied zwischen palsteg und schotsteg?

Wie ich oben schon geschrieben habe ist es der selbe Knoten...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 11.01.2018, 17:19
Benutzerbild von kaceka
kaceka kaceka ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: SH
Beiträge: 813
Boot: abgebrannt
1.567 Danke in 580 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Erklär mal den Unterschied zwischen palsteg und schotsteg?

Wie ich oben schon geschrieben habe ist es der selbe Knoten...
dann kann ich dir auch nicht helfen.
__________________
Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 11.01.2018, 18:59
Benutzerbild von Takelhemd
Takelhemd Takelhemd ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2014
Ort: Nordwestschweiz
Beiträge: 2.195
Boot: Janz viele, aber keins is meins...;-)
Rufzeichen oder MMSI: ...hallo___Sie...?!
4.330 Danke in 1.699 Beiträgen
Standard

... es ist derselbe Knoten, einfach offen oder geschlossen gebunden....

Übrigens, wie kompliziert sich ein Knoten gestaltet, hängt doch allein von der Bindetechnik ab.

Wenn ich eine gute Bindetechnik für den "Zeppelin" finde, lässt der sich evtl. schneller binden als ein Schotstek.

Siehe die "Schlaufentechnik" für den Palstek, bei der sich dann leider die holende Part nach innen legt.

Nun aber zur Verbindung zweier Leinen, egal ob gleich dick oder unterschiedlich...

Da ist auch für mich der doppelte Schotstek ungeschlagen...

...weil der sich immer wieder öffnen lässt.

Ich hab durchaus auch schon "festgefressene" einfache Schotsteks und Palsteks erlebt, niemals jedoch

doppelt gebundene.

Den Zeppelinstek werd ich ausprobieren, danke dafür.

lg, Alex
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 11.01.2018, 19:06
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 23.629
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
17.849 Danke in 11.865 Beiträgen
Standard

Der palstek feht so am schnellsten

https://youtu.be/4eOZEcohFa8
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 11.01.2018, 19:10
Benutzerbild von Takelhemd
Takelhemd Takelhemd ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2014
Ort: Nordwestschweiz
Beiträge: 2.195
Boot: Janz viele, aber keins is meins...;-)
Rufzeichen oder MMSI: ...hallo___Sie...?!
4.330 Danke in 1.699 Beiträgen
Standard

Perfekt!

Schlaufentechnik ohne innenligende Part, merci...

lg, Alex
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 11.01.2018, 21:04
Benutzerbild von ansteinig
ansteinig ansteinig ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.05.2015
Ort: Neustadt a.Rbge
Beiträge: 98
Boot: Maxum 2500 SCR
Rufzeichen oder MMSI: DK 6208
112 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Das ist ja einfach,das sollte auch ich hinkriegen,kann mir das immer nicht merken man kann nicht in alles gut sein

Gruß Andreas
__________________
Ja,ich führe Selbstgespräche.

Es gibt einfach Momente da brauche ich den Rat eines Experten.

Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 11.01.2018, 21:21
Federball Federball ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 888
Boot: A29,Opti,Schlauchi
582 Danke in 357 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kaceka Beitrag anzeigen


Wenn's nicht so drauf ankommt ist der Schotstek ok. Knotentafel oder so.
Bei hoher oder unterschiedlicher Belastung wollte mich nicht drauf verlassen. Palstek hält und geht auch wieder auf.
.....also bei mir kam es drauf an! -> Palstek konnte ich noch nicht, + 2x Palstek inneinander dauert auch lange. Ich vertraue heute noch dem 1fachen Schotstek, jedoch mit lang raushängenden Enden (wer will, kann dahinein je 1 8Knoten machen= Gürtel + Hosenträger)
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.