boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 306Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 306
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 24.01.2017, 17:41
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 228
Boot: Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
426 Danke in 143 Beiträgen
Standard

Interessanterweise ist laut den italienischen Papieren die Ferretti A klassifiziert. Würde mich allerdings auch nicht damit über den Atlantik trauen. Von der verfügbaren Menge Diesels mal abgesehen. Ich werde mal suchen, ob ich was zu den Klassen und deren Voraussetzungen im Netz finde.

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #82  
Alt 24.01.2017, 18:34
Benutzerbild von Duke70
Duke70 Duke70 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.12.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 472
Boot: Windy Xanthos
Rufzeichen oder MMSI: DQTN
672 Danke in 275 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von classicboatowner Beitrag anzeigen
Meine Kiste ist mit "A" zertifiziert.

Warum die in den Unterlagen "B" angeben kann ich jetzt so nicht sagen, die Fenster bestehen aus 12mm starken Sicherheitsglas, daran kann es nicht liegen.

Hey då

Martin
...das hätte ich bei dem Schiff ja genau so vermutet. Aber im Netz steht sie auch nur mit CE "B", so z.B.:

http://www.deltacarbonyachts.com/ima...n/88_specs.pdf

http://www.fys.de/en/Delta-Powerboats/Delta-80/

Eventuell solltest Du Dir in Deiner Dokumentation das Zertifikat nochmal genauer anschauen?

LG
Duke
Mit Zitat antworten top
  #83  
Alt 24.01.2017, 22:20
classicboatowner classicboatowner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.01.2007
Ort: Stockholm/Bremerhaven
Beiträge: 470
Boot: Delta 88 - Levi Corsair
713 Danke in 226 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Escher-Wyss Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Ausführungen! Dir konnten sie also tatsächlich sagen, bei wievielen ° dein GZ noch positiv ist? Ich konnte diese Stabilitäts Testergebnisse von meiner Werft leider nicht bekommen.

Zur A Zertifizierung, m.W. müssen (oder wohl mussten) z.B. alle Öffnungen im Rumpf, also Luken etc. mit Sturmklappen vorhanden sein. Wie diese, die man in vielen Italienischen MYs sieht:


Welche Kriterien gelten um ein "A" zu bekommen wäre interessant zu wissen, aber da kommen wir etwas vom ursprünglichen Thema weg.
GZ positiv lag irgentwo bei etwas über 50°.
Seeschlagblenden können entfallen, wenn für die Fenster eine entsprechende Druckfestigkeit nachgewiesen werden kann. Die größten Fenster (Eignerkajüte) haben bei meiner Kiste 22 mm.

Im übrigen interssiert sich hier in Schweden kein Schwein für den ganzen CE-Kram, gesundes Augenmaß ist da angesagt.

Hey då

Martin
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #84  
Alt 24.01.2017, 22:27
classicboatowner classicboatowner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.01.2007
Ort: Stockholm/Bremerhaven
Beiträge: 470
Boot: Delta 88 - Levi Corsair
713 Danke in 226 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Duke70 Beitrag anzeigen
...das hätte ich bei dem Schiff ja genau so vermutet. Aber im Netz steht sie auch nur mit CE "B", so z.B.:

http://www.deltacarbonyachts.com/ima...n/88_specs.pdf

http://www.fys.de/en/Delta-Powerboats/Delta-80/

Eventuell solltest Du Dir in Deiner Dokumentation das Zertifikat nochmal genauer anschauen?

LG
Duke
Hab gerade mal den Papierkram aus dem Bordsafe geholt, es ist "A", aber was soll´s. Die Delta habe ich mir für meine jetzigen Bedürfnisse gekauft. Wenn ich einen Eimer für weltweite Fahrten brauche, dann gehe ich in die Niederlande und lasse mir dort eine Yacht aus Alu nach meinen eigenen Plänen (sind schon fertig) bauen.

Hey då

Martin
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #85  
Alt 25.01.2017, 23:37
Benutzerbild von Kuseng
Kuseng Kuseng ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.04.2012
Ort: Saarland
Beiträge: 1.329
Boot: Sessa C52 HT "Gabriela D."
1.616 Danke in 760 Beiträgen
Standard

So, weils nun mal ein bisschen mein Steckenpferd ist will ich es hier nochmal gerne diskutieren.

Das Thema nenne ich jetzt mal die " maritime Kommaverschiebung"

Wie schon gesagt sind bei mir am Boot die VP D12 Motoren verbaut. Die das Boot betreuende Werft empfiehlt mir einen der insgesamt 6 verbauten Dieselfilter mit Entlüftungspumpe und Wasserseparator zu tauschen.

Soweit so gut. Bei VP steht das Teil mit etwa 1500,- € in der Preisliste. Da der D12 auch in LKW verbaut wird machte ich einen Preischeck beim LKW Grosshandel, wo ein identisches baugleiches Teil für 150,-- € zu haben ist.

Somit könnte ich zum ursprünglich kalkulierten Preis alle 6 Filter wechseln und hätte noch was übrig.

Was spräche aus Eurer Sicht dagegen ?
__________________
Einen herzlichen Gruß aus dem Saarland, Jörg

"Wo ein Wille ist findet sich ein Weg,
wo keiner ist findet sich eine Ausrede"

Mit Zitat antworten top
  #86  
Alt 26.01.2017, 00:41
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.109
Boot: Bavaria 37 Sport
1.169 Danke in 488 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kuseng Beitrag anzeigen
So, weils nun mal ein bisschen mein Steckenpferd ist will ich es hier nochmal gerne diskutieren.

Das Thema nenne ich jetzt mal die " maritime Kommaverschiebung"

Wie schon gesagt sind bei mir am Boot die VP D12 Motoren verbaut. Die das Boot betreuende Werft empfiehlt mir einen der insgesamt 6 verbauten Dieselfilter mit Entlüftungspumpe und Wasserseparator zu tauschen.

Soweit so gut. Bei VP steht das Teil mit etwa 1500,- € in der Preisliste. Da der D12 auch in LKW verbaut wird machte ich einen Preischeck beim LKW Grosshandel, wo ein identisches baugleiches Teil für 150,-- € zu haben ist.

Somit könnte ich zum ursprünglich kalkulierten Preis alle 6 Filter wechseln und hätte noch was übrig.

Was spräche aus Eurer Sicht dagegen ?
VP baut ja selber keine Dieselfilter. Das sind reine Zukaufsteile. Nimm doch mal die 150 € in die Hand und lass dir einen kommen. Dann ist man schlauer.
Mit Zitat antworten top
  #87  
Alt 26.01.2017, 06:14
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 228
Boot: Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
426 Danke in 143 Beiträgen
Standard

Ich würde auch das Teil für 150,-€ probieren. Vorher noch einmal die Partikel Größe überprüfen und schauen wie es sich mit dem Wassserabscheider verhält. Wasser ist auf den Baustellen meist weniger ein Problem.
Den Dieselfilter würde ich auf jeden Fall nehmen. Faktor 10 ist schon brutal.

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #88  
Alt 26.01.2017, 06:47
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.230
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.469 Danke in 1.914 Beiträgen
Standard

Beispiel Kolben für CAT 3208
Caterpillar D 320,00 €
Motoren Bader 180,00 €
Import aus USA incl Zoll usw. 85,00 €

Anlasser für Merc 4,3 lx im Landmaschinenhandel für 15 % des Preises den der Bootshändler wollte.
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #89  
Alt 26.01.2017, 14:44
Benutzerbild von Kuseng
Kuseng Kuseng ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.04.2012
Ort: Saarland
Beiträge: 1.329
Boot: Sessa C52 HT "Gabriela D."
1.616 Danke in 760 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Totto99 Beitrag anzeigen
Ich würde auch das Teil für 150,-€ probieren. Vorher noch einmal die Partikel Größe überprüfen und schauen wie es sich mit dem Wassserabscheider verhält. Wasser ist auf den Baustellen meist weniger ein Problem.
Den Dieselfilter würde ich auf jeden Fall nehmen. Faktor 10 ist schon brutal.

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
Ich hab mal 2 Stück bestellt. Ich werde dann berichten.
__________________
Einen herzlichen Gruß aus dem Saarland, Jörg

"Wo ein Wille ist findet sich ein Weg,
wo keiner ist findet sich eine Ausrede"

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #90  
Alt 31.01.2017, 13:52
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 228
Boot: Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
426 Danke in 143 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
Wie groß ist eure Reichweite bei normaler Fahrt. Was rechnet man so als Reserve?
Ich habe knapp 1800 Liter Diesel in den Tanks. Mir wurde vom Vorbesitzer gesagt, er hat bei seiner Reisegeschwindigkeit (22 Kn) mit 60 Liter pro Stunde gerechnet.
Das wären dann maximal 660 Meilen. Bei entsprechender Reserve würde ich von 500 Meilen ausgehen.
Was meint ihr?

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
  #91  
Alt 31.01.2017, 14:18
Nana (m)
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Totto99 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
Wie groß ist eure Reichweite bei normaler Fahrt. Was rechnet man so als Reserve?
Ich habe knapp 1800 Liter Diesel in den Tanks. Mir wurde vom Vorbesitzer gesagt, er hat bei seiner Reisegeschwindigkeit (22 Kn) mit 60 Liter pro Stunde gerechnet.
Das wären dann maximal 660 Meilen. Bei entsprechender Reserve würde ich von 500 Meilen ausgehen.
Was meint ihr?

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
Ich denke der Vorbesitzer meinte 60l pro Maschine ....
Mit Zitat antworten top
  #92  
Alt 31.01.2017, 14:25
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 228
Boot: Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
426 Danke in 143 Beiträgen
Standard

Nein zusammen...

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
  #93  
Alt 31.01.2017, 14:26
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 228
Boot: Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
426 Danke in 143 Beiträgen
Standard

Ich werde mir auch noch einmal die Datenblätter von CAT schicken lassen. Bin ja neugierig...

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
  #94  
Alt 31.01.2017, 14:37
Benutzerbild von Duke70
Duke70 Duke70 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.12.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 472
Boot: Windy Xanthos
Rufzeichen oder MMSI: DQTN
672 Danke in 275 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Totto99 Beitrag anzeigen
... Mir wurde vom Vorbesitzer gesagt, er hat bei seiner Reisegeschwindigkeit (22 Kn) mit 60 Liter pro Stunde gerechnet.
...
Moin Thorsten,
für beide zusammen würde mich das bei der Größe Deines Bootes extrem überraschen, du hättest sozusagen die ziemlichen Sparwunder bei Dir drin...

In dieser alten Caterpillar-Unterlage von 1999 wird für den 3208 mit 375 PS bei 2.000rpm ein Verbrauch von 24,6 l/h berechnet. Falls Du damit schon 22kn gleitest, könnte die Aussage deines Voreigners ja durchaus passen

http://goldcoastpower.com/brochures/...propulsion.pdf

Bei 2.600 rpm ist dort der Messwert 60 l/h - wohlgemerkt für eine Maschine, das halte ich bei Deiner 39er doch eher für wahrscheinlich.

Halte uns mal auf dem laufenden, spannend!

LG
Duke
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #95  
Alt 31.01.2017, 14:41
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 228
Boot: Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
426 Danke in 143 Beiträgen
Standard

Ich werde berichten. Ist ja auch für mich sehr spannend... Ich meine mich zu erinnern, als wir den Probe-Schlag gemacht haben, waren die 22 Kn bei ca 2100 u/min erreicht. Die 28 Kn bei 2600...

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #96  
Alt 31.01.2017, 15:10
Nana (m)
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was wiegt dein Schiff denn so ca. ?
Mit Zitat antworten top
  #97  
Alt 31.01.2017, 15:27
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 228
Boot: Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
426 Danke in 143 Beiträgen
Standard

11 Tonnen

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
  #98  
Alt 31.01.2017, 16:02
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.109
Boot: Bavaria 37 Sport
1.169 Danke in 488 Beiträgen
Standard

Hypothetisch betrachtet wären 60l/h zusammen bei 11t Verdrängung schon möglich. Du bist ja offenbar schon mit 22kn in wirtschftlicher Gleitfahrt. Macht 2,7 l /nm, das entspricht ungefähr 1,43 l/km.
Ich brauche ca. 85l/h bei 27 kn (da bin ich aber oberhalb der wirtschaftlichen Gleitfahrt) bei geschätzten 10t Verdrängung mit modernen Commonrail-Dieseln. Macht 3,0 l/nm oder 1,59 l/km.

So ganz dran glauben kann ich aber nicht. Ich würde (aus der Hüfte geschossen) bei dir von ca. 80l/ h bei 22kn ausgehen.

Die Tankuhr würde ich auf großer Tour NIE unter 1/4 sinken lassen, bei welligen Wetter eher 1/3. Macht nach Adam Riese eine Reichweite von ca. 360 nm, was ein richtig guter Wert ist. Allein dem Umstand geschuldet, daß da so ein großer Tank drin ist würde mich jedoch zu der Vermutung neigen lassen, daß du eher 4,2-4,5 l/nm durchblasen wirst .

Geändert von milton (31.01.2017 um 16:08 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #99  
Alt 31.01.2017, 16:08
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 228
Boot: Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
426 Danke in 143 Beiträgen
Standard

Ich werde es testen. Davor steht allerdings die komplette Befüllung der Tanks. Der Vorbesitzer hat leider nicht ganz so viel drinnen gelassen.
Hat jemand einen Tipp, ob der Diesel in Italien, Slowenien oder in Kroatien günstiger ist? Bei der Menge machen ein paar Cent schon einen Unterschied. Komme bei der Überführung durch alle drei Länder

Gesendet von meinem HUAWEI NXT-L29 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
  #100  
Alt 31.01.2017, 16:38
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.230
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.469 Danke in 1.914 Beiträgen
Standard

Als grober Anhaltspunkt.

2x CAT 3208 DiTa, 10,2 l Hubraum und 380 PS. Boot 16 Tonnen Gleiter. Verbrauch beider Maschinen zusammen in Verdrängerfahrt bei 12 km/h 1,2 Liter pro Kilometer. Bei 30 km/h und 1900 UpM 3 Liter pro Kilometer. Volllast mit 2800 UpM und 50 km/h 5 Liter pro Kilometer.

Ich hoffe, ich konnte helfen.
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 306Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 306


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motor für Kreuzer: was sagen die Experten? DeValk Motoren und Antriebstechnik 9 10.01.2013 10:12
Neues Ruder für 35er Kreuzer RoHaa Restaurationen 2 24.04.2009 13:59
Wer vermietet Segel-Klein-/Jollen-Kreuzer für Schlei-Urlaub? raziausdud Allgemeines zum Boot 3 08.05.2007 20:17
Fehmarn Rund - Katamarane und Dickschiffe stef0599 Race Point 10 23.09.2002 20:14
Welchen Kreuzer für den Einstieg? wega Kleinkreuzer und Trailerboote 29 20.09.2002 09:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.