boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Segel > Segel Technik



Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.09.2013, 17:27
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.344
Boot: Prion T-Canyon
10.977 Danke in 4.325 Beiträgen
Standard Suche Tips für Segeltörn nach Oslo

Wir überlegen nächste Saison von Kiel nach Oslo zu segeln.

Hat jemand die Tour schon mal gemacht?
Was gibt es zu beachten?
Wie sind die Wetterbedingungne im Skagerak einzuschätzen?
Wie segelt sich die Schwedische Westküste mit ihren Schären?
Wie der lange Oslofjord?
Kann man ein Boot unter Umständen in Oslo liegen lassen um es später im Jahr wieder zurück zu holen?
__________________

Niemals mit den Händen in den Taschen
auf dem Hof stehen, wenn die Frau vorbeikommt!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.09.2013, 19:53
Benutzerbild von Woody
Woody Woody ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: 53°33,5'N 09°36,6'O
Beiträge: 2.585
Boot: 30er Jollenkreuzer Bj. 1938
Rufzeichen oder MMSI: "Verkaufen sie auch Batterien???"
3.391 Danke in 1.640 Beiträgen
Standard

- Ja. Wahr sehr schön.
- Mir fällt nix besonders ein - das hängt aber auch stark vom Schiff ab
- von bis. Wir hatten auf dem Hinweg Sonne und 3Bft aus östlichen Richtungen und auf dem Rückweg 6-7 aus West. Für nicht all zu große Boote gibts etliche Passagen durch die Schären, die sehr hübsch und geschützt sind.
- sehr schön.
- landschaftlich sehr schön, geschütztes Gewässer bei vielen Wetterlagen. Kann flau sein.
- kann man. Wenn man Geld hat. Oslo ist die teuerste Stadt Europas. Wir haben für ein 18m-Boot in einem günstigeren Hafen 300Nkr/Nacht bezahlt. Bei kleineren Booten sicher günstiger, und ich würde mich nach einem Hafen ausserhalb von Oslo umschauen.
Gruß,

Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 24.09.2013, 20:45
Benutzerbild von Rebell25R
Rebell25R Rebell25R ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.334
Boot: Rebell 25 R
1.071 Danke in 643 Beiträgen
Standard

wir haben die tour travemünde - sandefjord - kiel gemacht mit einem 12 mr, schöne tour. wettertechnisch war alles dabei von 0 - 8 bft und welle von 0 - 5 (ok, die war aber auch echt krass und hat uns ordentlich gewaschen weil sie voll übergekommen ist)
__________________

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 24.09.2013, 21:11
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.891
Boot: Merry Fisher 645
23.157 Danke in 8.492 Beiträgen
Standard

Oslofjord muss man super auf die beiden Color-Fähren aufpassen. Color Magic und Color Fantasy.

Wie schon beschrieben, ist Oslo sauteuer.

In Oslo bleiben Boote auch im Winter im Wasser.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.09.2013, 21:17
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.472
6.477 Danke in 2.604 Beiträgen
Standard

Skagerak hat schöne lange Seen, bei viel Wind aber auch üble Kaventsmänner.

Man muss auchmal mit Seen über alter langer Dünung aus anderer Richtung rechnen.

Oslo kenne ich nicht. Wir sind immer von Skagen nach Norwegen (Arendal/Torungen/Lillesand/Kristiansand etc., die Ecken) gelaufen, was Skagen-Arendal z.B. ca. 80 Meilen, alsofrühmorgens bis abends bei Licht gut machbar ist, sofern das Wetter stimmt.

Südnorwegen nach Thyborön war von früh morgens bis Mitternacht gut machbar.



Ankommen bei Licht ist von Vorteil da das ein oder andere Seezeichen ein eigenwilligesDesign haben kann, sowohl in N wie auch in S sind das von Besenstiel (buchstäblich) -Kaliber bis Türmchen oder bemalte Steinpackungen. Nicht immer auf den zweiten Blick zu erkennen.

In den Schären ist segeln etwas mehr Arbeit da durch die teils engen und vielen ablenkenden Landmassen Düseneffekt eund stark umlaufende Winde zu finden sind.

In den schwedischen Westschären hatte ich zwischen (schwedischer!) Seekarte mit WGS-84 und GPS bis zu einer knappen halben Meile Ortsdifferenzen. Es empfiehlt sich peinlich genaues Abhaken der Tonnen und Orte. Manche nehmen da so kleine Klebepfeile und versetzen die laufend in der Karte.

In den Schären kann schon mal (wegen Wirbeln, Fehlechos, weiß der Geier warum) das Echolot spinnen und wirre Sprünge machen.

Und Naturschutzgebiete beachten, gibt da allerlei.

Schwedenhäfen sind übel teuer. Stege gerne mit kurzen Fingerstegen bzw. solchen Vierkantrohrenmit drehbarem Schwimmer am Ende (also nix mit draufklettern) , gut wenn man eine Mittelklampe hat um sich dort mit kurzer Spring zuerst an zu tüdeln.

Aber die Gegend ist die Mühe auf jeden Fall wert!
In Bildern mal einige Schweden-Seezeichen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	s (1).JPG
Hits:	84
Größe:	181,4 KB
ID:	483747   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	s (3).JPG
Hits:	111
Größe:	183,5 KB
ID:	483748   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	s (4).JPG
Hits:	108
Größe:	108,2 KB
ID:	483749  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	s (5).JPG
Hits:	88
Größe:	188,4 KB
ID:	483750   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	s (6).JPG
Hits:	108
Größe:	153,5 KB
ID:	483751   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	s.JPG
Hits:	90
Größe:	119,7 KB
ID:	483752  

__________________
Gruß
Kai

Geändert von KaiB (24.09.2013 um 21:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 25.09.2013, 11:34
Benutzerbild von nordic
nordic nordic ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 3.113
Boot: Nordic Tug 26 "Molly"
10.244 Danke in 2.749 Beiträgen
Standard

Letztendlich hängt alles von der Zeit, die euch zur Verfügung steht ab.
Das Revier ist so vielfältig und schön, dass Du dort alles Erleben kannst.
Wenn irgend möglich, fahre nicht in der Hauptsaison in dieses Gebiet.
Besonders im nördlichen Westschweden ist dann die Hölle los und die Fahrerrei macht nur bedingt Spaß.
Alleine der Oslofjord bietet Ecken und Winkel, die Du nie alle besuchen kannst.
Oscarsborg, Son und Horten würde ich aber auf jeden Fall einplanen.
Um Oslo anzuschauen gibt es keinen besseren Hafen als Aker Brygge.
Ist zwar etwas teurer als weiter weg gelegene Marinas, aber das macht das Flair dort wieder wett.
Vor Oslo kann es auch ausserhalb der Hauptsaison ganz schön betriebsam sein.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Oslo-Horten 010.jpg
Hits:	87
Größe:	82,4 KB
ID:	483794   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Oslo-Horten 044.jpg
Hits:	106
Größe:	100,0 KB
ID:	483795   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Oslo-Horten 049.jpg
Hits:	90
Größe:	99,3 KB
ID:	483796  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Oslo-Horten 053.jpg
Hits:	101
Größe:	159,3 KB
ID:	483797   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Moss-Oslo 022.jpg
Hits:	98
Größe:	121,3 KB
ID:	483798   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Moss-Oslo 018.jpg
Hits:	102
Größe:	152,8 KB
ID:	483800  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Oslo-Horten 015.jpg
Hits:	102
Größe:	116,9 KB
ID:	483801   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Oslo-Horten 032.jpg
Hits:	102
Größe:	98,3 KB
ID:	483802   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Moss-Oslo 031.jpg
Hits:	89
Größe:	197,4 KB
ID:	483803  

__________________
Gruß Karl-Heinz

Die Bücher über meine Traumreise
2008 , 2010 und 2012 können jetzt per PN oder Mail bei mir bestellt werden.
Für Details Jahreszahl anklicken. Auch als E-Book verfügbar.
__________________

Geändert von nordic (25.09.2013 um 11:40 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 25.09.2013, 15:59
Benutzerbild von Woody
Woody Woody ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: 53°33,5'N 09°36,6'O
Beiträge: 2.585
Boot: 30er Jollenkreuzer Bj. 1938
Rufzeichen oder MMSI: "Verkaufen sie auch Batterien???"
3.391 Danke in 1.640 Beiträgen
Standard

Statt Akerbrügge kann man auch beim KNS im Hafen "Dronningen" festmachen (vorher anrufen). Die sitzen in direkter Nachbarschaft zum Seefahrts-, Wikinger-, Kon-Tiki- und dem Fram-Museum. Es geht eine Fähre, mit der man in ein paar Minuten in der Innenstadt ist, es ist deutlich günstiger und viel netter.
Gruß,

Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 26.09.2013, 21:39
Benutzerbild von Chippy
Chippy Chippy ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Manubach
Beiträge: 955
Boot: Finn-Dinghy
2.125 Danke in 620 Beiträgen
Standard

Moin ok Krischan,
Zitat:
Zitat von KaiB Beitrag anzeigen
Skagerak hat schöne lange Seen, bei viel Wind aber auch üble Kaventsmänner.
Ich kann den Beitrag von KaiB mal wieder blind unterschreiben.
Deinen Törn habe ich mit der Nautikat mehrere Male gemacht. Bis Oslo-Town haben wir es - aus Zeitgründen - nie geschafft, Oslo Fjord schon.
Es ist so schön dort an Schwedens Westküste, dass man herumbummelt und auch mal einen Tag länger in so einem Schärennaturhafen bleibt.
Die Rücktour durch die Schären ist ein Genuss - wenn man cool seinen Stremel nach Karte fährt.
Es gab damals spezielle Schärenkarten in Riesenvergrößerung. Vielleicht braucht man die ja hüdzudag nicht mehr zwegen der Kartenplotter.
Ich würde sie mir trotzdem zulegen, allein wegen der Planung.
Rücktour auf jeden Fall über Anholt und dann rüber nach Kopenhagen (Nyhavn ist ein MUSS - sieh zu wie Du einen Liegeplatz kriegst....einfach Päckchen machen)
Das ist was für Dein junges Glück, Mann.
Ringelpietz mit Anfassen. Tanzen bis in den Morgen. Ordentlich feiern - mit wem? Das ergibt sich da von ganz allein. Mein lieber Krischan, ich könnte Dir da Geschichten erzählen
Rückreise so machen, dass Du Mön im Morgenlicht passierst. Traumhaft.
Aber nicht zu nahe ran wegen der Stellnetze.
Ach Krischan, ich beneide Dich. (nimm mich mit Kapitän auf die Reise....)
Lieber Gruß Rolf
__________________
Gott schütze uns vor Storm un slechten Wind - un Seelüd, de an Land wat worden sind.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 27.09.2013, 09:30
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.472
6.477 Danke in 2.604 Beiträgen
Standard

Wie waren im Mai ein wenig in den schwedischen Westschären unterwegs.
Wie Karl-Heinz es schon erwähnte: außerhalb der Hauptsaison ist es noch nicht so überlaufen.
Das kann man den Bildern, glaube ich, auch ansehen.

Rolf hat mit Anholt auch recht.
Will man gemütlich, ohne Stress, hochlaufen, ist das ein guter Trittstein, in beiden Richtungen.

Wir sind von der Schlei den gr. Belt hoch. Dann Ballen-Samsö, von dort ein Tagesmarsch, bei Licht, nach Anholt und von dort einen Tagesmarsch nach Lerkil am südlichen Schärenende.

Rückmarsch, später, dann durch den Öresund mit Abstecher Stralsund, achja und natürlich Möns-Klint am Morgen.

Also Schlei-Schweden-Bodden-Schlei sind in drei Wochen gut machbar wenn das Wetter paßt (!), mit Hafentagen und ausschließlich Tagestouren.

Nächtes Mal würde ich gerne noch eine dritte Wache mitnehmen und direkt bis Schweden oder Südnorwegen durchlaufen, das man mehr Zeit vor Ort hat.

Die schwedischen Sportbootkarten mit dem großen Maßstab gibt es noch. Unsere, hier mal von Ugies vor Jahren besorgt, von `95 oder so, traf noch zu. Die Felsen sind ja nicht so flexibel.
Nur wie erwähnt, rausgucken und abhaken ist wichtig, trotz GPS, da gibt es halt schon mal Ortsdifferenzen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130512_182724.jpg
Hits:	117
Größe:	196,5 KB
ID:	484161   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF7873.JPG
Hits:	102
Größe:	163,7 KB
ID:	484162   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF7934.JPG
Hits:	104
Größe:	154,7 KB
ID:	484163  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF7993.jpg
Hits:	76
Größe:	95,3 KB
ID:	484164   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF8111.jpg
Hits:	89
Größe:	101,8 KB
ID:	484165   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF8207.jpg
Hits:	105
Größe:	105,5 KB
ID:	484166  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF8119.jpg
Hits:	88
Größe:	99,1 KB
ID:	484167   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF8323.JPG
Hits:	91
Größe:	134,1 KB
ID:	484168   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF8336.JPG
Hits:	93
Größe:	172,0 KB
ID:	484169  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF8337.jpg
Hits:	84
Größe:	94,4 KB
ID:	484170  
__________________
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 27.09.2013, 10:30
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.344
Boot: Prion T-Canyon
10.977 Danke in 4.325 Beiträgen
Standard

Das mit dem Abhaken auf der Karte ist mir klar - hab ich auf meiner Binnentour von Berlin -> Kiel genauso gemacht. Jede Boje, Brücke, Biegung, Häusergruppe - was auch immer in den Karten (auch von Ugies bekommen) zu sehen war wurde beim passieren abgehakt.
Dadurch wußte ich immer sehr genau wo ich bin.

Ich hatte ja schon mal so eine Westschären-Reise geplant, bin aber damals nur bis Anholt gekommen.
Aber das hatte andere, nicht seglerische Gründe.

Diesmal mit einem sehr einfachen 26Fuß Segler, nur 2 Personen und ohne Autopilot werden es viele Stunden an der Pinne sein.
Aber gerade die Pinne habe ich ja neu aufgearbeitet - das wird eine Freude sein die zu halten.

Ich denke man sollte in den ersten Tagen weite Strecken machen - ich würde über Samsö, Grenaa und Anholt gehen.
Dann kann man einmal angekommen sich die Zeit großzügiger einteilen kann, und dann letztendlich vielleicht gar nicht Oslo ansteuern, sondern die Westschären oberhalb Gothenborg genießen und dort entscheiden ob weiter hoch oder laaangsam runter zu gehen.
Und wenn runter dann klar über Copenhagen - das steht schon jetzt fest!

Hei - Chippy ist mal Nautikat gesegelt? Ich wußte nur von Marieholm.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0698.jpg
Hits:	84
Größe:	131,9 KB
ID:	484181   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0699.jpg
Hits:	105
Größe:	157,7 KB
ID:	484182  
__________________

Niemals mit den Händen in den Taschen
auf dem Hof stehen, wenn die Frau vorbeikommt!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 27.09.2013, 10:56
Benutzerbild von nordic
nordic nordic ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 3.113
Boot: Nordic Tug 26 "Molly"
10.244 Danke in 2.749 Beiträgen
Standard

Schön ist es überall.
Vielleicht solltest Du als Station aber auch einmal über Laesö nachdenken.
Von dort dann rüber nach Marstrand.
Sotenkanal, Hamburgsund und die Kosterinseln sind eigendlich ein muss.
Ach.... ich gerate schon wieder ins träumen.
__________________
Gruß Karl-Heinz

Die Bücher über meine Traumreise
2008 , 2010 und 2012 können jetzt per PN oder Mail bei mir bestellt werden.
Für Details Jahreszahl anklicken. Auch als E-Book verfügbar.
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 27.09.2013, 11:20
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.344
Boot: Prion T-Canyon
10.977 Danke in 4.325 Beiträgen
Standard

Karl-Heinz,
über Laesö dachte ich es hätte keinen sicheren Hafen - und dann ist da ja auch weit und breit nix anderes...
Aber ich habe jetzt bei Google-Earth geschaut und 2 Häfen gefunden.
In welchem von beiden warst du denn, und da gab's Platz genug?

Habe dann auch die anderen Orte gegoogelt - man, das sieht ja wirklich klasse aus - sowas kann man nicht auslassen wenn man dort ist!
__________________

Niemals mit den Händen in den Taschen
auf dem Hof stehen, wenn die Frau vorbeikommt!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 27.09.2013, 11:30
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.472
6.477 Danke in 2.604 Beiträgen
Standard

Moin Chris, weiß ich doch das Du das mit dem abhaken kennst und tust, ich halte meine Antworten halt immer was allgemeiner, lesen womöglich auch Anfänger die Sachen hier.
Gerade in der GPS-Plotter-Ära heute neigen die Leute m. E. etwas zur Sorglosigkeit weil sie sich elektronisch zu gut abgesichert fühlen. Das kann aber täuschen.

Grenaa mag ich auch gerne, obwohl es da außer dem netten Aquarium nicht all zu viel gibt.

Wir hatten, im Mai, Glück mit mehreren Tagen starkem SW und später kräftigem E.
Daher direkt von Ballen nach Anholt.

Leider ist der Weg von Grenaa nach Anholt jetzt wegen der Windparkbaustelle etwas verschnörkelt.
Wenn die fertig sind darf man wohl, je nach Wetter, da durch.

PS: Glückwunsch noch zu der Bavaria, wußte gar nicht was die früher für nette und praktische Fast-Flushdecker gebaut haben

Hattest Du denn nicht noch eine Windfahne übrig?
__________________
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 27.09.2013, 11:45
Benutzerbild von nordic
nordic nordic ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 3.113
Boot: Nordic Tug 26 "Molly"
10.244 Danke in 2.749 Beiträgen
Standard

Ich selbst war in Vesterö.
Da es ein Wochenende mit Feiertag war, war es recht voll.
Von Süden kommend und mit Ziel Westschweden, würde ich aber Oesterby anlaufen.
Mir hat Laesö gut gefallen, besonders die mit Seegras gedeckten Dächer.
Durch Deinen Trööt schaue ich mir jetzt mal wieder die hunderte von Bildern an, die ich aus der Region habe.
Danke dafür.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Oere-Laesoe 061.jpg
Hits:	103
Größe:	174,3 KB
ID:	484210   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Oere-Laesoe 060.jpg
Hits:	92
Größe:	140,3 KB
ID:	484211   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Oere-Laesoe 058.jpg
Hits:	84
Größe:	154,8 KB
ID:	484212  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Laesö-Marstrand 002.jpg
Hits:	99
Größe:	199,8 KB
ID:	484213   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Laesö-Marstrand 012.jpg
Hits:	90
Größe:	171,5 KB
ID:	484214   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Laesö-Marstrand 005.jpg
Hits:	87
Größe:	148,5 KB
ID:	484215  

__________________
Gruß Karl-Heinz

Die Bücher über meine Traumreise
2008 , 2010 und 2012 können jetzt per PN oder Mail bei mir bestellt werden.
Für Details Jahreszahl anklicken. Auch als E-Book verfügbar.
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 27.09.2013, 12:20
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.344
Boot: Prion T-Canyon
10.977 Danke in 4.325 Beiträgen
Standard

Na, ...ICH habe zu danken für die vielen tollen Bilder und Tips von allen hier!
__________________

Niemals mit den Händen in den Taschen
auf dem Hof stehen, wenn die Frau vorbeikommt!
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 27.09.2013, 12:56
Benutzerbild von nordic
nordic nordic ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 3.113
Boot: Nordic Tug 26 "Molly"
10.244 Danke in 2.749 Beiträgen
Standard

Ich hoffe das zählt jetzt nicht als unerlaubte Schleichwerbung, aber in meinem Buch von 2010 ist genau diese Reise beschrieben und vielleicht wäre es für Leute die eine ähnliche Fahrt planen ein schönes Weihnachtsgeschenk.
__________________
Gruß Karl-Heinz

Die Bücher über meine Traumreise
2008 , 2010 und 2012 können jetzt per PN oder Mail bei mir bestellt werden.
Für Details Jahreszahl anklicken. Auch als E-Book verfügbar.
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.