boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 11.201 bis 11.220 von 11.229
 
Themen-Optionen
  #11221  
Alt 18.04.2019, 21:29
werner3 werner3 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.04.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 445
Boot: Drago 601 WB vorher Drago 510
253 Danke in 129 Beiträgen
Standard Wozu sind die Kabel?

Ich würde meine Drago 601 in nächster Zeit gerne etwas aufrüsten.

Kartenplotter, Frischwasser, Landstrom, 12 Volt-Steckdose und dann eventl. noch einen Kühlschrank

Auf der linken Seite habe ich nun in der Seitenwand hinter der Klappe einige Kabel gefunden. Waren mit einem Kabelbinder versehen. Da sie im Bereich der Spüle liegen, denke ich sie sind für den Kühlschrank und Frischwasser?
Strom ist nicht drauf. Ein Kabel sieht eher nach Lautsprecher aus. Was muß ich tun, um sie nutzen zu können?
Fährt hier jemand die 601 und kann mir eventl. einige Fotos von den o.g. Einbauten schicken? Wo genau sitzt die 12 Volt Steckdose, wenn Öchsner sie einbaut? Was für ein Kühlschrank ist verbaut? oder passt eine Kühlbox besser?
Danke für Eure Hilfe
Gruß Werner
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20190418_16_52_42_Pro.jpg
Hits:	30
Größe:	48,9 KB
ID:	836459  
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #11222  
Alt 19.04.2019, 07:33
Benutzerbild von Stipe
Stipe Stipe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Koblenz/Mosel
Beiträge: 2.455
Boot: Sorocos 760 - TRUE LOVE
Rufzeichen oder MMSI: DA4718/211193700
5.597 Danke in 1.731 Beiträgen
Standard Leitungssalat

Zitat:
Zitat von werner3 Beitrag anzeigen
Ich würde meine Drago 601 in nächster Zeit gerne etwas aufrüsten.

Kartenplotter, Frischwasser, Landstrom, 12 Volt-Steckdose und dann eventl. noch einen Kühlschrank

Auf der linken Seite habe ich nun in der Seitenwand hinter der Klappe einige Kabel gefunden. Waren mit einem Kabelbinder versehen. Da sie im Bereich der Spüle liegen, denke ich sie sind für den Kühlschrank und Frischwasser?
Strom ist nicht drauf. Ein Kabel sieht eher nach Lautsprecher aus. Was muß ich tun, um sie nutzen zu können?
Fährt hier jemand die 601 und kann mir eventl. einige Fotos von den o.g. Einbauten schicken? Wo genau sitzt die 12 Volt Steckdose, wenn Öchsner sie einbaut? Was für ein Kühlschrank ist verbaut? oder passt eine Kühlbox besser?
Danke für Eure Hilfe
Gruß Werner
Hallo Werner,

die beiden dickeren Kabel sind sicherlich für einen stärkeren Verbraucher wie einen Kühlschrank gedacht. Die Zwillingsleitung sieht in der Tat wie ein Lautsprecherkabel aus. Das dritte Kabelpaar wird für einen weiteren Verbraucher sein.

Ihren Ursprung haben diese Leitungen regelmäßig hinter dem Armaturenbrett. So kenne ich das von der 660, 22 und 760. In den Drago-Cockpits mit Kippschaltern kann man die Kabel an den Schaltern - von der Rückseite her - auffinden. Die farbliche Codierung hilft und im Ausschlussverfahren findet man dann die gewünschte Leitung.

Ich würde erwarten, dass du am Schalter für den Kühlschrank die dickere braune Leitung bereits angeschlossen vorfindest.

Gruß
Stipe
__________________

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen... (Herrmann Hesse)
Die Liste der -Dragoner (Stand 04.04.2019) gibt's hier zum downloaden: Link (Zugangsdaten bitte per PN anfordern)

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11223  
Alt 19.04.2019, 12:56
Benutzerbild von tschorden
tschorden tschorden ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: Steinbach Osthessen
Beiträge: 658
Boot: Drago 27 mit Honda BF 250 PS
Rufzeichen oder MMSI: YOLO
1.227 Danke in 349 Beiträgen
Standard

Servus,

Ich habe mein panel montiert.
Angeschlossen wird es erst in 2 Wochen.
Hier mal ein paar Bilder.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190419_113459.jpg
Hits:	31
Größe:	104,5 KB
ID:	836500   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190419_112923.jpg
Hits:	50
Größe:	91,9 KB
ID:	836501   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190419_113519.jpg
Hits:	32
Größe:	101,0 KB
ID:	836502  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190419_113505.jpg
Hits:	30
Größe:	100,2 KB
ID:	836503  
__________________
Gruß Torsten


Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11224  
Alt 19.04.2019, 13:46
Benutzerbild von Segellos
Segellos Segellos ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Wegberg
Beiträge: 57
Boot: Drago 22
54 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Ab ins Wasser,
endlich ist es so weit.

Frohe Festtage.

Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11225  
Alt 19.04.2019, 21:13
Benutzerbild von Heine
Heine Heine ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.10.2016
Ort: Würzburg
Beiträge: 155
Boot: Drago 660S, 100 PS, 2.600 kg WICK Trailer
278 Danke in 104 Beiträgen
Standard

Hallo,

nachdem das Thema mit dem Aufbocken des Bootes gelöst war, habe ich mich an den Unterwasserschutz gemacht.

Zuerst: Wasserpass, dh. Osmoseschutz erhöhen. Dazu habe ich erst einmal noch vor dem Aufbocken mit einem selbstnivellierendem 360 Gras Kreuzlinienlaser den neuen Wasserpass auf einer Seite angezeichnet. Eine Ausrichtung des Bootes war mit dem Stützrad möglich. Über den Bug konnte ich die erste Linie aufgreifen und auf die andere Seite und später auf das Heck übertragen. Dabei ist aber auf jeden Fall die Bewuchslinie zu beachten und dass das Boot ggf. mit einer leichten Krängung auf dem Trailer sitzt.

Danach habe ich das Boot aufgebockt und das Antifouling an der bisherigen Linie ca 1/2 bis 1 cm an der bisherigen Linie bis auf den Osmoseschutz mit 100er Sandpapier abgeschliffen und das restliche Antifouling ebenfalls damit geglättet. Das bisher nicht überdeckte GFK habe ich mit 180er Papier angeschliffen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild1.jpg
Hits:	27
Größe:	66,1 KB
ID:	836559

Dann habe ich das Unterwasserschiff unterhalb der neuen Linie mit einem Reinigungsmittel und danach mit Wasser abgewaschen und nach dem Trocknen den Bereich, der mit Osmoseschutz behandelt werden sollte, mit Verdünner entfettet.
Die neue Wasserlinie habe ich abgeklebt und ebenfalls ca 1,5cm unterhalb der bisherigen Wasserlinie, so dass sich eine Überlappung von ca 0,5cm für den neuen Osmoseschutz ergibt. Ich habe 5 Schichten Osmoseschutz (Gelshield 200 von International, das entspricht dem vorhandenen Osmoseschutz) mit einer kleinen Schaumstoffrolle aufgebracht.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild2.jpg
Hits:	23
Größe:	77,9 KB
ID:	836560

Danach habe ich das untere Klebeband entfernt und wie Stipe mit einer Veloursrolle Antifouling Shogun 033 von seajet (entspricht dem bisherigen Antifouling) 1x unverdünnt und 2x leicht verdünnt aufgetragen. Die Temperatur war knapp über 5 Grad und der erste Anstrich war recht zäh und ist schnell getrocknet. Mit etwas Verdünnung ließ sich das bei diesen Temperaturen leichter rollen und die Oberfläche ist besser verlaufen.
Rest: 1/4 Liter von 2,5 Liter Antifouling.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild3.jpg
Hits:	23
Größe:	86,7 KB
ID:	836561

Das hat alles funktioniert, lediglich die Temperaturen waren suboptimal.
Aber: Seajet weist ausdrücklich darauf hin, dass man nass schleifen soll, damit der Abrieb gebunden ist. Damit ich die Überlappung des Osmoseschutzes besser vom Antifouling befreien konnte, habe ich hier trocken schleifen müssen. Trotz Schutzmaßnahmen

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild4.jpg
Hits:	17
Größe:	55,7 KB
ID:	836573

gind der Staub überall durch und war auch auf der Plane über dem Boot und auf der Haut unter dem leichen Schutzanzug zu finden. Zum Glück hat die Staubmaske funktioniert. Aber der verteilete Staub ist dennoch eine Gefahr. Also Vorsicht!!!!

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild5.jpg
Hits:	22
Größe:	44,8 KB
ID:	836562 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild6.jpg
Hits:	25
Größe:	86,5 KB
ID:	836563 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild7.jpg
Hits:	29
Größe:	42,4 KB
ID:	836564

Aber am Ende hat das Ergebnis gepasst:

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boot fertig.jpg
Hits:	26
Größe:	86,3 KB
ID:	836565
__________________
Grüße
Bernd
SAPERE AUDE!

Geändert von Heine (19.04.2019 um 21:36 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11226  
Alt 20.04.2019, 07:41
Neutral Neutral ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.02.2009
Ort: NRW Weserbergland
Beiträge: 636
Boot: Wiking Orion 350
400 Danke in 252 Beiträgen
Standard

... hast Du das Antifouling trocken angeschliffen? - das wäre nicht gesund.
__________________
Schöne Grüsse !
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11227  
Alt 20.04.2019, 09:25
Benutzerbild von Heine
Heine Heine ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.10.2016
Ort: Würzburg
Beiträge: 155
Boot: Drago 660S, 100 PS, 2.600 kg WICK Trailer
278 Danke in 104 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Neutral Beitrag anzeigen
... hast Du das Antifouling trocken angeschliffen? - das wäre nicht gesund.
Den schmalen Rand, den ich für die Überlappung des Osmoseschutzes gebraucht habe, den habe ich erst nass, dann trocken nachgeschliffen. Da bin ich nass nicht wirklich weitergekommen. Aber das hat schon gereicht. Künftig nur noch nass!!!!
__________________
Grüße
Bernd
SAPERE AUDE!
Mit Zitat antworten top
  #11228  
Alt 20.04.2019, 10:39
Seewolf II Seewolf II ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.12.2010
Ort: Mögelin
Beiträge: 461
Boot: Crownline Bayside 765
381 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tschorden Beitrag anzeigen
Servus,

Ich habe mein panel montiert.
Angeschlossen wird es erst in 2 Wochen.
Hier mal ein paar Bilder.
Hallo Torsten,

sieht sehr ordentlich und hochwertig aus, gute Arbeit Ich hoffe die Installation von Regler und Steckdose war auch easy ?

Sieht relativ eng dort aus wo Deine Drago steht, bestimmt nicht so einfach mit dem Rangieren, Respekt.

Frohe Ostern auch an den Rest der Dragoner Familie.

Viele Grüße
Mike
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11229  
Alt Gestern, 22:13
Benutzerbild von Stipe
Stipe Stipe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Koblenz/Mosel
Beiträge: 2.455
Boot: Sorocos 760 - TRUE LOVE
Rufzeichen oder MMSI: DA4718/211193700
5.597 Danke in 1.731 Beiträgen
Standard Auf Hochglanz gebracht

Hallo Dragoner,

den heutigen Tag habe ich genutzt, um unsere Griechin von Staub und Schmutz aus dem Winterschlaf zu befreien.

Wie immer habe ich nicht poliert, sondern nur gereinigt und anschließend mit Liquid Wax versiegelt. Insgesamt haben wir gut 7 Stunden gerödelt, einschließlich Abspülen des Verdecks.

Bei Sonnenschein und kräftigem Wind ist alles in Null-Komma-Nix getrocknet.

Allen einen guten Start in die (kurze) Woche!

Gruß
Stipe
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DragoLogo.jpg
Hits:	2
Größe:	53,0 KB
ID:	836987   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Material.jpg
Hits:	3
Größe:	83,0 KB
ID:	836988   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Spiegelung.jpg
Hits:	2
Größe:	105,5 KB
ID:	836989  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Spiegelung2.jpg
Hits:	2
Größe:	47,8 KB
ID:	836990   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Spiegelung3.jpg
Hits:	2
Größe:	45,4 KB
ID:	836991  
__________________

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen... (Herrmann Hesse)
Die Liste der -Dragoner (Stand 04.04.2019) gibt's hier zum downloaden: Link (Zugangsdaten bitte per PN anfordern)

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 11.201 bis 11.220 von 11.229


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.