boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Dies & Das > Kein Boot



Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 54
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.03.2004, 23:13
Didi Didi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.08.2002
Beiträge: 231
Boot: Fletcher 150 / 85HP V4 Johnson
23 Danke in 12 Beiträgen
Standard Überführung von Hamburg ins Mittelmeer

Hallo liebe Segelfraktion,
es liegt mir etwas auf dem "Magen"

mein alter Herr(über 60) will sein Boot von Hamburg in den nächsten Jahren auf dem Wasserwege ins Mittelmeer überführen.
Natürlich die klassiche Route -Kanal, Biskaya, Gibraltar-Mittelmeer.

Ich traue ihm das zwar schon zu(als Jugendlicher mit ihm und 8-9 auf der Ostsee-allerdings vor 20 Jahren und ich hatte keine Angst gehabt) aber er ist halt nicht mehr der jüngste und hatte schon mal einen "Leichten" Schlaganfall und das Boot hat er selbst gebaut, 11m lang, 9To, Holzrumpf mit GFK beschichtet.
Ich bin mir nicht sicher ob er sich diesen Törn noch zutrauen sollte.
Ich kann ihn leider nicht zu einem Landtransport überreden.

Wie gesagt, mir ist nicht wohl bei der ganzen Sache.
Was meint ihr?
Hat von euch vieleicht schon mal einer diese Strecke gemacht, und einen Erfahrungsbericht?

Zitat:
Zitat von Bernd
Antworten auf Törnberichte schreiben ist in diesem Forum nicht möglich.
Didi, hast du sicherlich übersehen,
du möchtest doch Antworten haben

Cooky-Crew
__________________
Boote fahren ist die teuerste, langsamste und unbequemste Art um von A nach B zu kommen, aber es macht umheimlich Spaß
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 29.03.2004, 23:33
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Hallo Didi,

er wird doch wohl nicht alleine fahren wollen? Wenn er ein bis zwei fitte Jungs mitnimmt sieht das schon ganz anders aus.

Anneke
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 29.03.2004, 23:50
Didi Didi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.08.2002
Beiträge: 231
Boot: Fletcher 150 / 85HP V4 Johnson
23 Danke in 12 Beiträgen
Standard Re: Überführung von Hamburg ins Mittelmeer

Zitat:
Zitat von Bernd
Antworten auf Törnberichte schreiben ist in diesem Forum nicht möglich.
Didi, hast du sicherlich übersehen,
du möchtest doch Antworten haben

Cooky-Crew[/quote]

Danke Bernd
hatte ich vergessen
__________________
Boote fahren ist die teuerste, langsamste und unbequemste Art um von A nach B zu kommen, aber es macht umheimlich Spaß
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 29.03.2004, 23:55
Didi Didi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.08.2002
Beiträge: 231
Boot: Fletcher 150 / 85HP V4 Johnson
23 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Anneke
Hallo Didi,

er wird doch wohl nicht alleine fahren wollen? Wenn er ein bis zwei fitte Jungs mitnimmt sieht das schon ganz anders aus.

Anneke
Hallo Anneke,
ich würde ja auch ein Stück mitfahren, zumindestens so weit meine Bessere Hälfte es erlaubt-aber trotzdem er tut immer so als ob das nichts dramatisches ist. Und ich weiß nicht ob ich Atlantik tauglich bin und nicht nachher nur noch als Ballast tauge
__________________
Boote fahren ist die teuerste, langsamste und unbequemste Art um von A nach B zu kommen, aber es macht umheimlich Spaß
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 30.03.2004, 00:11
Ossibaer Ossibaer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.06.2002
Ort: Bremen
Beiträge: 259
6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Ein Vereinskollege hatte schon im Rentenalter sein Schiff in der Biskaya an Land gesetzt. Damit dies nicht passiert, sollten dann schon ein paar Leute an Bord sein.

Jahreszeitunabhängiger ist der Weg über Rhein und Rhone. Da kannst Du auch in zwei Wochen die Überführung mitmachen und bist nicht so witterungsabhängig wie in der Biskaya.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 30.03.2004, 00:21
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.773 Danke in 10.495 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Didi
Zitat:
Zitat von Bernd
Antworten auf Törnberichte schreiben ist in diesem Forum nicht möglich.
Didi, hast du sicherlich übersehen,
du möchtest doch Antworten haben

Cooky-Crew
Danke Bernd
hatte ich vergessen
Du bist wirklich nervlich fertig
Geh die Sache in Ruhe an ( du schreibst, in den nächsten Jahren ), hier sind einige ler, die wollen ihr Boot ins MM überführen
Vielleicht nimmst du mal mit dennen Kontakt auf.

Darfst mich UWE nennen
Gruß
UWE ( Cooky-Crew )
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 30.03.2004, 00:32
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Zitat:
in den nächsten Jahren
das hört sich für mich so an, als ob er in Etappen da längs bummeln will - erstes Jahr Kanalinseln, zweites Jahr Frankreich oder so? Also Überführung mit viel Sightseeing dazwischen?
Ist das vielleicht ein Lebenstraum von ihm oder hat er sowas ähnliches schon mal gemacht? Ich denke, wichtig ist es, die Gründe für sein Vorhaben zu kennen.

Ich glaube, ich würde ihn in Deiner Situation auch versuchen zum Weg über die Kanäle zu überreden, denn der kann auch sehr schön sein - obwohl ein liegender Mast auf dem Schiff immer nervt, aber vielleicht kann man den Mast ja per Transporter zum Zielort kommen lassen?

Anneke
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 30.03.2004, 08:29
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard Re: Überführung von Hamburg ins Mittelmeer

@ Didi

Ich verstehe ja deine Sorge um deinen alten Herren sehr gut andererseits tust du wie wenn er ein Greis wäre. Über 60. Was ist das schon. Mein alter Herr ist noch mit über 80 Jolle gesegelt. schau Rollo Gebhard an, etc.

Warum läßt du ihn nicht einfach machen. Wenn es zu stressig wird merkt er das sehr schnell und wird seine Pläne ändern, evtl über die Kanäle gehen, o.ä.

Ich finde viel schlimmer wäre es, wenn er in ein paar Jahren sagt er hätte seinen Lebenstraum nicht verwirklichen können.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 30.03.2004, 08:44
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
22 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Ohne jemanden von den Beteiligten persönlich zu kennen.

Im Alter verstärken sich die Charaktereigenschaften gewiss doch und die nachfolgende Generation gewinnt schon mal den Eindruck, dass das anfangs sehr strebsame Wesen in eine Sturrheit wechselt. D. h. nicht alles was sich als Lebentraum darstellt ist auch als solcher bei Durchführung zu geniessen.

Ich hoffe ich habe das vorsichtig genug ausgedrückt, sonst schlagt mich.

Ich persönlich kann Didi sehr gut verstehen, wenn doch die Meinung von Gerd und Charly als "fitte" End-30er verständlich ist.

Natürlich gibt es Ausnahmen bis ins hohe Alter die zu bewundern und ´-neiden sind, aber oft sind dies halt Ausnahmen. Kurz angesprochen wurde ja auch eine gesundheitliche Vorgeschichte.

Vielleicht sollten beide "Generationen" einen Kompromiss eingehen.

Reisen gemeinsam und sightseeing auf eigene Tour. Vielleicht läßt sich so familiär und beruflich ein Arrangement treffen!?
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 30.03.2004, 08:51
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von boatman

Im Alter verstärken sich die Charaktereigenschaften gewiss doch und die nachfolgende Generation gewinnt schon mal den Eindruck, dass das anfangs sehr strebsame Wesen in eine Sturrheit wechselt. D. h. nicht alles was sich als Lebentraum darstellt ist auch als solcher bei Durchführung zu geniessen.

!?
aber wer hat nun wirklich recht. Die junge oder die alte Generation. Und wer von beiden darf sich anmaßen das für den anderen zu entscheiden. Das muss doch jeder für sich selbst entscheiden und leben.

Vielleicht fehlt auch dem Jüngeren einfach die Erfahrung das einzuschätzen.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 30.03.2004, 08:54
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.494 Danke in 1.991 Beiträgen
Standard

... mit Verlaub,
wenn dein Vater seit mindestens 20 Jahren - wahrscheinlich ja erheblich länger - auf dem Wasser unterwegs ist, wird er selbst am besten beurteilen können, was er kann und was nicht.

Ich jedenfalls würde mir von meinem Sohn keine Vorschriften machen lassen.
Nie und nimmer!

Hast du Angst, dass er auf der Reise dein Erbteil verprasst?

wundert sich
Uwe

Edit:
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 30.03.2004, 09:32
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
22 Danke in 12 Beiträgen
Standard

@Gerd + Uwe: Genau das meinte ich.

Bitte nicht als persönlich angreifende Kritik sehen.

Die Frage von Gerd ist genau der Punkt! Wer hat recht?

Fehlt den Jungen die Erfahrung, oder sind die Alten nur so verbohrt, dass sie sich von Ihren Söhnen nichts sagen lassen?

Meine persönliche Erfahrung mit älter werdenden Menschen ist, dass deren Akzeptanz von Vernunft durch Erklärung wie Lebenserfahrung zu nichte gemacht werden.

Ich möchte keinem sein persönliches Können absprechen. Aber warum ist es so schlimm für den Vater, wenn er die Sorgen des Sohnen akzeptiert und sich drüber freut, dass man ihn "länger" bei sich haben möchte.

Es ist mit Sicherheit müssig drüber zu streiten, ob 60 schon als alt gilt. Das muss man von Fall zu Fall entscheiden. Hier liegt bereits ein bekannter Schlaganfall vor. Dem einen gehen in der Regel 3-5 unbemerkte voraus.

Deswegen der Lösugsversuch mit dem gemeinsamen Reisen. Es soll doch keiner bevormundet werden.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 30.03.2004, 09:33
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
22 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ugies
... Hast du Angst, dass er auf der Reise dein Erbteil verprasst?

wundert sich
Uwe
Das finde ich gemein!
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 30.03.2004, 09:38
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.793 Danke in 15.608 Beiträgen
Standard

Mein Vater ist 71 Jahre alt und verreist mit meiner Mutter 70 Jahre alt,
5 x im Jahr ins Ausland, auch mit dem Auto.

Die beiben kommen immer wieder heil nach hause.

Also laß ihn Segeln.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 30.03.2004, 09:40
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Laß ihn fahren...der macht das schon !
Ich habe auch regelmäßig Angst wenn meine Eltern auf Tour sind, das ist halt so. Die fahren mit ihrem WoMo alleine durch's wilde Kurdistan bis zur irakischen Grenze, über's Atlas Gebirge in die Wüste und sonst wo hin. Nächstes Jahr fahren die beiden (mein Vater wird 67) mit dem WoMo bis Dakar / Senegal !!!
Skandinavien wollen sie sich anschauen wenn sie alt sind sagen sie immer
ICH HOFFE, ICH BIN AUCH NOCH SO WENN ICH 60 ODER 70 BIN
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 30.03.2004, 09:44
Miky Miky ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Röhrse
Beiträge: 745
356 Danke in 169 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von boatman
Zitat:
Zitat von ugies
... Hast du Angst, dass er auf der Reise dein Erbteil verprasst?

wundert sich
Uwe
Das finde ich gemein!

Find ich auch. Geht bisken unter die Gürtellinie.

Warum so bissig, Uwe?

Ich kann beide Seiten verstehen. Würde mich als Sohn um meinen Daddy sorgen, würde mir als Vater nicht meine Träume nehmen lassen.

Miky
__________________
Grüße

Miky

Wer? Ich?
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 30.03.2004, 09:45
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.480
6.505 Danke in 2.614 Beiträgen
Standard

Wer noch Träume hat und diese leben kann, den sollte man lassen.
Meine Eltern z.B. haben ewig gesegelt,wobei sie die letzten 12 Jahre im Leben meines Vaters fast ausschließlich auf Ihrem Boot auf der anderen Seite des Atlantiks verbracht haben, plus Anreise dorthin auf eigenem Kiel.
Erst durch den Tot (79) meines Vaters hat dieser Traum geendet.
Also, Hut ab vor dem der es tut -es sich leisten kann, was leider nicht immer und bei jedem der Fall ist- und seinen Traum nicht unausgelebt zu den Akten legen muß.
Für die Kinder gilt, dass bei aller Sorge, man auch loslassen können muß.

Kai
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 30.03.2004, 09:51
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.773 Danke in 10.495 Beiträgen
Standard

Jörch,
das wollte ich auch über deine Eltern schreiben.
War für mich fazinieren, das Gespräch mit deinem Vater.
Probleme lösen ältere Menschen mit Lebenweisheit und Ruhe.
Ausserdem liegt es (normal) in der Natur des Menschen, dass man älteren Mitmenschen, ohne zu fragen, hilft.
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 30.03.2004, 10:01
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja Uwe...die sind klasse drauf Die starten jetzt einen "Kurztripp" nach Rumänien, Bulgarien und Griechenland...wollen aber im Juli wieder hier sein
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 30.03.2004, 10:04
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
22 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Vielleicht als Erklärung warum ich mir Sorgen machen würde. Wenngleich wohl auch als "fast" einziger, was ich nicht verstehe.

Die quasi "zusätzlichen" Großeltern meiner Frau wohnten damals auch auf dem Schiff in einem Hafen am Niederrhein. Der Mann leidenschaftlicher Boot- und Wasserbastler.

In den Hafen und das Boot hat er den Rest seines Lebens gesteckt.

Wieder gerade mal am werkeln -über Kopf und zwischen den Motoren-, man sollte meinen wie von den Lebenserfahrenen vorab geschrieben, seinem Können entsprechend, erlebt dieser Mensch einen Schlaganfall und verbringt eine geraume Zeit ohne ärtzliche Versorgung an Bord, denn keiner hat es gemerkt. Er war allein.

Das hätte natürlich auch überall wonanders passieren können, aber er war einer von der alten guten Garde, die malocht haben ohne Ende, sich eben aber auch nichts sagen lassen wollten.

Ich stelle mir nun vor, unerwartet erheblich stressige Situation bei der Überführung, die kleinen Vorboten nicht akzeptiert und einen Gang runter geschaltet, muss das sein?

Bitte jetzt nicht die Antworten von wegen jeder ist seines Lebens der eigene Herr.

Daher meine ich, bitte mit Vernunft eine Lösung finden und wenn die bedeutet Reisen in Etappen oder nicht allein. Fahren soll er ja, aber mit entsprechenden Vorkehrungen.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 54

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.