boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Kleinkreuzer und Trailerboote



Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 73
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.03.2006, 21:59
1.Klausi 1.Klausi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 305
Boot: Beneteau Flyer 12
42 Danke in 29 Beiträgen
Standard Ein 2t Boot an ein Auto was 2t ziehen darf ?Risiko?

Hallo!
Ich will mir Boot GG incl.Trailer 1950 kg kaufen und es an meinen Ford Galaxy (90PS)mit 2t Anhängelast anhängen?
rein Gesetzlich IO?
Hättest Ihr bedenken?
Fahren möchte ich es 2x in den Urlaub Müritz sonst nur im Frühjahr zum Liegeplatz und im Herbst zurück!
MFG D.Klaus
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.03.2006, 22:11
Benutzerbild von chris-b
chris-b chris-b ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Ruhrgebiet. 30qm-Binnenkieler
Beiträge: 386
22 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo???

wieso heißt es wohl "2 to Anhängelast" wenn ich keine 2to dranhängen darf??? Wenn es in der Zulassung steht darf man das auch.

Ansonsten sehe ich kein auch kein Problem.

gruß
Christoph
__________________
"E´n Schipp mokt man ut Holt, ut Plastik mokt man Klodeckels!"

für Palm und PocketPC: http://navtool.bootstechnik.de
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.03.2006, 22:21
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 31.627
19.313 Danke in 14.026 Beiträgen
Standard Re: Ein 2t Boot an ein Auto was 2t ziehen darf ?Risiko?

Hallo 1.Klausi,
nur slippen dürfte ein Problem werden mit dem Gespann
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 06.03.2006, 22:21
Benutzerbild von chris-b
chris-b chris-b ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Ruhrgebiet. 30qm-Binnenkieler
Beiträge: 386
22 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Noch was:

die PS sind nicht das Problem. Wichtig für die Stabilität sind u.a. die Massenverhältnisse. Wenn der Trailer über hydraulische Stoßdämpfer, Auflaufbremse und Antischlingekupplung verfügt müßten sogar 100km/h zulässig sein (Leergewicht *1,2).

Also: nur zu.

Gruß
Christoph
__________________
"E´n Schipp mokt man ut Holt, ut Plastik mokt man Klodeckels!"

für Palm und PocketPC: http://navtool.bootstechnik.de
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.03.2006, 22:27
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: GT+ KA
Beiträge: 3.979
6.456 Danke in 3.072 Beiträgen
Standard

Rechtlich gesehen bewegst du dich damit im grünen Bereich.
Fahrdynamisch bist du im orangenen Bereich, aber Ankommen ist ja
wichtig.
Slippen ist auch abhängig von der Rampe.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.03.2006, 23:47
Benutzerbild von Rot-Runner
Rot-Runner Rot-Runner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Heideschduagerd
Beiträge: 888
38 Danke in 28 Beiträgen
Standard

ich seh hier nicht das geringste problem. mein 735er darf auch nur 2 tonnen ziehen und die hängen auch dran, stört den absolut nicht und wenn er automatik hätte, würd der einzige schwachpunkt - die kupplungsbelastung - auch entfallen.

gardasee hin und zurück und diverse andere fahrten auch mit ordentlichem gefälle und steigungen waren kinderleicht und auch sonst ist das fahrzeug bisher nicht aus der ruhe gekommen - fahrzeuggewicht liegt bei 1500kg
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 06.03.2006, 23:55
Benutzerbild von 7.4MAG
7.4MAG 7.4MAG ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.02.2006
Ort: Köln
Beiträge: 205
Boot: BAJA Hammer
159 Danke in 115 Beiträgen
Standard

wo soll das pronlem sein ?
wenn das auto 2t ziehen darf dann kann es das auch (sogar bei ford)
des weiteren gibt es sogar viele fahrzeuge die mann auflasten kann also sind da sicher noch reserven vorhanden
das der trailer mit der stützlast auf das fahrzeug (kugelkopfhöhe)angepasst sein sollte versteht sich ja wohl von alleine
also werden da keine probleme zu erwarten sein
und was das slippen an geht ist das bei 2t gewicht bei allen frontangetriebenen fahrzeugen ein kleines problem
__________________

Speed changes you
----------------------
Ronny
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 07.03.2006, 00:15
Benutzerbild von Rot-Runner
Rot-Runner Rot-Runner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Heideschduagerd
Beiträge: 888
38 Danke in 28 Beiträgen
Standard

achja, genau. mein 7er ist sogar von 1600kg auf 2000kg aufgelastet (bzw ist in verbindung mit niveauregulierung automatisch erlaubt - aber isch abe gar keine niveauregulierung und auch so eingetragen bekommen.... )
nur wenn die stützlast sehr gering ist, bewegt der anhängder das auto deutlich, aber oberhalb 40kg stützlast merkt man nichts mehr.

ausserdem hab ich hin und wieder noch den 635er bmw - auch von 1600kg auf 1900kg aufgelastet - der aber mit niveauregulierung und automatic - man vergisst zuweilen, das da überhaupt ein boot dran hängt.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 07.03.2006, 08:40
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 5.496
Boot: Sessa 35 " BARFLY "
6.325 Danke in 2.507 Beiträgen
Standard

90 PS TDI Diesel ?? dann passt das schon. Das Fahrzeug selbst ist durch den langen Radstand und kurzem Überhang am Heck ein gute Zugfahrzeug. Am Slip dürfte es schwierig werden mit Frontantrieb wenig Leistung und Schaltgetriebe.
Ich habe meinen 2 to Trailer mehrfach mit einem 3er BMW ( leergewicht ca 1600 Kg)ohne Probleme nach Kroatien und zurück gezogen.

Der Galaxy hat aber ausser der max Anhängelast üblicherweise auch noch ein begrenztes Gesamtzuggewicht. Daher passen die 2,0 to meist nur bei leerem Zugfahrzeug. Schau mal im Kfz Schein nach was dort beim Gesamtzuggewicht eingetragen ist.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 07.03.2006, 08:45
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.079
Boot: 233 XL Bj. 1989
14.567 Danke in 7.687 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hilgoli

Der Galaxy hat aber ausser der max Anhängelast üblicherweise auch noch ein begrenztes Gesamtzuggewicht. Daher passen die 2,0 to meist nur bei leerem Zugfahrzeug. Schau mal im Kfz Schein nach was dort beim Gesamtzuggewicht eingetragen ist.
das ist es, was zum Problem werden kann, vor allem versicherungstechnisch...
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 07.03.2006, 09:09
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 7.987
12.283 Danke in 8.116 Beiträgen
Standard

Beim Galaxy, Sharan, Alhambra darf das Gesammtgewicht des ganzen Zuges 4 Tonnen nicht überschreiten
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.03.2006, 10:52
white shark white shark ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 125
Boot: Kelt, White Shark
9 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Moin zusammen,
unser Boot hat fahrfertig mit Trailer ein Gewicht von 2,15 Tonnen (gewogen), gezogen wird das ganze mit einem Renault Espace (letzte Baureihe) mit 2 Liter-Maschine und Schaltgetriebe. Bisher hatten wir selbst mit voller Urlaubsbeladung und 5 Personnen keine Probleme, außer dass das GG des Zuges um ca 200Kg überschritten war. Hat dem Wagen aber nichts ausgemacht. Wichtig ist dabei die richtige Stützlast, dann läuft das Gespann auch stabil ohne zu schlingern oder zu wippen. An der Slippanlage gabs bisher nur einmal ein Problem, weil die Rampe rutschig war. Einfach das Boot auf dem angekoppelten Trailer etwas nach hinten, entlastet die Hinterachse und belastet Vorderachse/Antriebsachse.

Gruß Jörg
__________________
Kann denn Leistung Sünde sein??
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 07.03.2006, 10:58
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.079
Boot: 233 XL Bj. 1989
14.567 Danke in 7.687 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von white shark
M Bisher hatten wir selbst mit voller Urlaubsbeladung und 5 Personnen keine Probleme, außer dass das GG des Zuges um ca 200Kg überschritten war.

Gruß Jörg
.. das meine ich mit versicherungstechnische Probleme, Unfall darf Dir da keiner passieren ...
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 07.03.2006, 11:11
Benutzerbild von Martl
Martl Martl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: München
Beiträge: 655
178 Danke in 101 Beiträgen
Martl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von white shark
Moin zusammen,
unser Boot hat fahrfertig mit Trailer ein Gewicht von 2,15 Tonnen (gewogen), gezogen wird das ganze mit einem Renault Espace (letzte Baureihe) mit 2 Liter-Maschine und Schaltgetriebe. Bisher hatten wir selbst mit voller Urlaubsbeladung und 5 Personnen keine Probleme, außer dass das GG des Zuges um ca 200Kg überschritten war. Hat dem Wagen aber nichts ausgemacht. Wichtig ist dabei die richtige Stützlast, dann läuft das Gespann auch stabil ohne zu schlingern oder zu wippen.

Gruß Jörg


Sorry, aber mehr fällt mir nicht ein. Sag bitte Bescheid wenn du aufm Weg nach Süden bist.

Gruß
Martl
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 07.03.2006, 13:53
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: GT+ KA
Beiträge: 3.979
6.456 Danke in 3.072 Beiträgen
Standard

Ich seh schon, dieser Thread endet wieder damit, daß das einzig
richtige Zugfahrzeug ein

Geländewagen

ist.

Sorry.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 07.03.2006, 14:06
Benutzerbild von Peter R.
Peter R. Peter R. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Mering; Bayliner Trophy2002, ALINE DB7864
Beiträge: 562
Boot: Bayliner Trophy2002
Rufzeichen oder MMSI: DB7864
300 Danke in 127 Beiträgen
Standard

@Klaus
Ich habe einen Ford Galaxy TDI mit 110Ps und einen Trailer mit 2 Tonnen.
Die 2 Tonnen sind auch ausgereizt. Ich bin ein Slipfan aber mit dem Galaxy werde ich es sein lassen, liegt einfach am Frontantrieb. Ansonsten läst sich sehr gut damit fahren.
@ Alaska
Sicher das beste Zugfahrzeug ist ein Geländewagen, aber für wenige male im Jahr sieht meine Familienkasse keinen vor und meiner Meinung nach ist dies auch nicht nötig , da ich vom slippen aufs kranen umgestiegen bin.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	25_1141736772.jpg
Hits:	783
Größe:	46,7 KB
ID:	22483  
__________________
eat, sleep, go fishing and boating
Gruß Peter
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 07.03.2006, 14:22
Benutzerbild von Martl
Martl Martl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: München
Beiträge: 655
178 Danke in 101 Beiträgen
Martl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Lieber Alaska, das richtige Zugfahrzeug ist das, das für das Zuggewicht ausgelegt ist. Ab 2 To. spätestens bei 2,5 To. wirds eben auch in der Oberklasse mau und es bleiben nur noch GWs.

Meinen 1,8 To. nicht-boots-hänger ziehe ich liebend gerne mit einem A4, warum auch nicht???

Gruß
Martl
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 07.03.2006, 14:30
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: Rhein
Beiträge: 3.864
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.668 Danke in 2.036 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Martl
Lieber Alaska, das richtige Zugfahrzeug ist das, das für das Zuggewicht ausgelegt ist.[...]
Ich glaube schon, dass es neben der rein gesetzlichen Eignung in Bezug auf die Lasten "gute" und "schlechte" Zugfahrzeuge gibt. Wir werden bspw. zukünftig unser Boot mit einem Peugeot 206cc ziehen - der ohnehin nur 1100kg ziehen darf, aber selbst damit vermutlich stabilitätstechnisch gut beschäftigt sein wird.

Mein vorheriges Auto - Passat V6 TDI mit 1,7to Anhängelast - war hingegen ein perfektes Zugauto. Den Trailer hast Du (dank 1,6to Eigengewicht) nicht gemerkt, und dank der 310Nm war das Gespann immer noch halbwegs agil.

Ein 90PS-TDI (wenn es denn einer ist) im Sharan dürfte, wie Hilgoli schon treffend beschrieben hat, dank des langen Radstands und kurzen Hecküberhangs ein ausreichend stabiles Zugfahrzeug sein. Dass man sich dabei tunlichst an die gesetzlichen Auflagen halten sollte (die "Rennleitung" kontrolliert Gespanne auch gern mal mit einer mobilen Waage), ist denke ich klar: stell Dir vor, Du schmeißt Dein Boot in die Böschung, und keiner zahlt ...
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 07.03.2006, 15:54
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
196 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Ich ziehe mein Fjord Weekender 21 mit einem Gewicht von rd. 2.200 kg an einem Audi A8 welcher normalerweise 2.150 kg ziehen darf zuzügl. Stützlast. Völlig problemlos, das für mich beste und bequemste Zugfahrzeug das ich je hatte zumindest für Boote bis zu diesem Gewicht.
Darüber hatten wir halt dann Geländewagen. Aber bis zu diesem Gewicht - Allrad, Automatik - super. Im übrigen, bei mir wurde schon immer die max. Anhängerlast ausgenutzt, egal welches Auto und ob mit Boot oder großem Wohnwagen, hatte nie Probleme. Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 07.03.2006, 17:44
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: GT+ KA
Beiträge: 3.979
6.456 Danke in 3.072 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Martl
Lieber Alaska, das richtige Zugfahrzeug ist das, das für das Zuggewicht ausgelegt ist. Gruß
Martl
Volle Zustimmung.

Darum hatt ich in meinem vorherigen Beitrag auch die Smilies gesetzt.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 73

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.