boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Technik-Talk



Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 40
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt Gestern, 16:56
Benutzerbild von shangrila
shangrila shangrila ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.09.2021
Ort: 01796 Struppen
Beiträge: 12
Boot: Verdränger 12m , 22 T
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die Antworten. Doch die Frage ist damit nicht beantwortet. Diese war ja, WARUM Plotter und kein Tablet/Laptop/PC.
Es scheint mir, das es ausschließlich Gewohnheitsgründe ,aber keine sachlichen Gründe gibt. Auch ein Plotter kann seinen Geist aufgeben, ebenso wie PC. Ein Backupsystem ist also immer ratsam. Egal ob bei EDV,Echolot,GPS. Das kann also nicht der Grund sein. Bildschirmgröße... ist bei PC kein Thema, alles ist möglich, selbst FullHD.
Funktionsumfang? Seh ich auch keinen Unterschied, liegt ja an der Software und nicht am Rechner.
Aber PC & irgendeine passende Navisoftware ist doch wesentlich flexibler, preisgünstiger und man ist Lieferanten unabhängig. Oder ist man da eher konservativ eingestellt?
__________________
22 Tonnen Vertränger mit 118 PS

Grüße Manfred
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt Gestern, 17:14
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.761
Boot: MAB 12 "Arkona"
5.338 Danke in 2.006 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shangrila Beitrag anzeigen
Aber PC & irgendeine passende Navisoftware ist doch wesentlich flexibler, preisgünstiger und man ist Lieferanten unabhängig. Oder ist man da eher konservativ eingestellt?
"Plug&Play" ist gefragt und wird bezahlt.
Wer ein Boot/eineYacht von 100k€-500k€ kauft, hat kein Interesse an alternativen Lösungen, was ich auch nachvollziehen kann.
Da fällt ein Plotter mit 2-3k€ nicht mehr ins Gewicht, wird abgehakt und das Problem ist gelöst.

Kann ich mir auch leisten.
Was ich aber nicht mag, ist die Politik der Navi-Platzhirsche zu bedienen:
alle paar Jahre neue Produkte, bewusste Einschränkungen der Kompatibilität mit älteren Produkten, neue "Features", auf die ich angeblich nicht verzichten kann.
Ähnlich den Assistenzsystemen in Autos.

Da mach ich lieber meinen eigenen Kram.

Mit konservativer Einstellung hat das nichts zu tun.
Schau Dich mal bei den Seglern um, die investieren lieber ins Schiff als in die vermeintliche gekaufte Sicherheit von Mäusekinos.

Und zum Thema Sicherheit:
für den Preis eines Plotters kann ich mir locker drei parallel laufende Rechner besorgen.
Nichts geht über Redundanz, und auch Toughbooks können hier eine Rolle spielen.

Generell meine ich aber auch festzustellen, dass mit zunehmendem Schiffswert das Interesse an der Technik desselben eher abnimmt.
Wird bezahlt und gut ist.
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt Gestern, 17:19
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.514
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.333 Danke in 1.478 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen
@Manfred:
Ich habe mir vor zwei Jahren einen Plotter aus einem 12" Monitor, einem Mini-Windows PC, einer GPS-Maus und einem AIS Empfänger gebaut.
Läuft mit OpenCPN; ich bin hochzufrieden.
Kosten waren roundabout 500€.
Hi Dirk
Warum tust Du dir das an.?
An so etwas hatte ich auch zuerst gedacht. Und mich dann etwas umgeschaut.
Gibt es fertig für kleines Geld.
Die Zeiten ändern sich.
Aber wenn man basteln möchte ist es natürlich ok.

Die Stentec-Software hätte ich natürlich auch selbst installieren können.
Hat der Händler in Grouw praktisch als Service gemacht.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen

Geändert von sporty (Gestern um 17:28 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt Gestern, 17:25
vnf vnf ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.08.2019
Beiträge: 10
4 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shangrila Beitrag anzeigen
Danke für die Antworten. Doch die Frage ist damit nicht beantwortet. Diese war ja, WARUM Plotter und kein Tablet/Laptop/PC.
Nenn' mir doch mal ein 16" Tablet/Laptop/PC-System mit Touchscreen, das mir die Bilder vom Downscan/StructureScan darstellt und parallel meinen Autopilot ansteuert. Bitte mit Preis und Bezugsquelle. Und natürlich - plug and play out of the box... Danke
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt Gestern, 17:32
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.761
Boot: MAB 12 "Arkona"
5.338 Danke in 2.006 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sporty Beitrag anzeigen
Hi Dirk
Warum tust Du dir das an.?
Gibt es fertig für kleines Geld.
Warum ich mir das angetan habe? Es hat mir Spass gemacht..
..und wo gibt´s das für kleines Geld?
Ich war immerhin mit "Stand-alone" Lösung -PC, Monitor, GPS, AIS-Empfänger- unter 500€ raus und habe meine GPS/AIS Daten auch noch an Bord per WLAN für andere Rechner zur Verfügung.
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt Gestern, 17:40
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.654
8.640 Danke in 3.794 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shangrila Beitrag anzeigen
Funktionsumfang? Seh ich auch keinen Unterschied, liegt ja an der Software und nicht am Rechner.
Aber PC & irgendeine passende Navisoftware ist doch wesentlich flexibler, preisgünstiger und man ist Lieferanten unabhängig. Oder ist man da eher konservativ eingestellt?
Ich glaube nicht, das die ganze Sache was mit Funktion oder Geld zu tun hat. Ich hab nichts gegen den Einsatz von Tablets oder PC, aber MIR ist eben ein fest eingebauter Kartenplotter lieber. Wenn du dafür eine rationale Begründung von mir haben möchtest, muß ich passen. Ich finde es einfach netter.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt Gestern, 17:46
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.514
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.333 Danke in 1.478 Beiträgen
Standard

Hi Dirk
Wenn man das machen möchte ist es, wie geschrieben OK.
Aus meiner Sicht zu teuer und zu mühsam, wie geschrieben.
Die Kosten waren, wie schon mal geschrieben € 150,-Software + € 79,-Tablet.
Welches auch ganz normal für andere Aufgaben nutzbar ist.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt Gestern, 17:49
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.761
Boot: MAB 12 "Arkona"
5.338 Danke in 2.006 Beiträgen
Standard

Gilt das als Festeinbau?..
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20201008_103140.jpg
Hits:	13
Größe:	41,2 KB
ID:	937671   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20201008_103154.jpg
Hits:	16
Größe:	55,5 KB
ID:	937672  
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt Gestern, 18:19
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.514
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.333 Danke in 1.478 Beiträgen
Standard

Hi
Festeinbau käme für mich nicht in Frage.
Zu hoher und unnötiger Installationsaufwand.
Das Tablet kommt an eine der zahlreichen Steckdosen an Bord und gut ist.
Nehme das Tablet auch mit nach "D".
Und plane dort auch Touren.
Die Software zeigt mir exakt die Kilometerangaben über die Wegpunkte.

btw: Wir fahren vom Außenfahrstand.
Oder virtuell vom Sofa in NL oder D.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt Gestern, 18:25
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.761
Boot: MAB 12 "Arkona"
5.338 Danke in 2.006 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen,
bezog sich auf "Festeinbau" im Post von Schimi (#26)

Ich habe nur den Innenfahrstand, und ehrlich gesagt, reicht mir das völlig.
Aber das ist ein anderes Thema.

Aber genau das ist das Schöne, ich kann OpenCPN an Bord im selbstgebauten, fest eingebauten Plotter betreiben, parallel an Bord auf dem Handy, dem Android Tablet, dem Windows Laptop und damit mit den mobilen Geräten auch zuhause.

Allerdings eignet sich OpenCPN nicht zur Törnplanung, sondern ist gerichtet auf aktuelle Navigation.
Das löse ich zuhause mit online Planung.
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt Gestern, 18:35
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.514
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.333 Danke in 1.478 Beiträgen
Standard

Hi Dirk
War bei uns eine ähnliche Vorstellung.
Und können die auch realisieren.
Die Software darf auf mehreren Geräten ohne Mehrkosten laufen.
Die Jahres-Planung machen wir daher "at home" auf dem PC und übertragen es dann auf das Tablet.

btw.: Wir nutzen nicht das inkludierte komplette Paket mit z.B. Einbindung des Echolot, AIS etc.
Ist mir zu aufwendig oder die Hardware -Module haben wir nicht.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt Gestern, 19:09
Benutzerbild von carandi27
carandi27 carandi27 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.03.2020
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 240
Boot: Allroundmarin Vario 360 / Suzuki DF 20 AS
Rufzeichen oder MMSI: DG9707
145 Danke in 84 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shangrila Beitrag anzeigen
Danke für die Antworten. Doch die Frage ist damit nicht beantwortet. Diese war ja, WARUM Plotter und kein Tablet/Laptop/PC.
Es scheint mir, das es ausschließlich Gewohnheitsgründe ,aber keine sachlichen Gründe gibt. Auch ein Plotter kann seinen Geist aufgeben, ebenso wie PC. Ein Backupsystem ist also immer ratsam. Egal ob bei EDV,Echolot,GPS. Das kann also nicht der Grund sein. Bildschirmgröße... ist bei PC kein Thema, alles ist möglich, selbst FullHD.
Funktionsumfang? Seh ich auch keinen Unterschied, liegt ja an der Software und nicht am Rechner.
Aber PC & irgendeine passende Navisoftware ist doch wesentlich flexibler, preisgünstiger und man ist Lieferanten unabhängig. Oder ist man da eher konservativ eingestellt?

Also für mich auf meinem offenem Boot war ausschlaggebend die Displayhelligkeit bei Sonneneinstrahlung und dann auch die Hitzeverträglichkeit. Beides waren weder beim iPad noch beim Samsung Tablet zufriedenstellend.

Ich habe einen Raymarine Element 7 mit C-Map Karten.


Gruß Andreas
__________________
Gruß
Andreas
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt Gestern, 19:20
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.514
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.333 Danke in 1.478 Beiträgen
Standard

Hi Andreas
Die Argumente mangelnde Displayhelligkeit bei Sonneneinstrahlung und mangelnde Hitzeverträglichkeit tauchen ja immer wieder auf.
Sind das Erfahrungen oder eher "Hörensagen"
Können wir nach mehrjähriger Nutzung eines Tablets am Fahrstand nicht bestätigen.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt Gestern, 19:49
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.761
Boot: MAB 12 "Arkona"
5.338 Danke in 2.006 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carandi27 Beitrag anzeigen
Also für mich auf meinem offenem Boot war ausschlaggebend die Displayhelligkeit bei Sonneneinstrahlung und dann auch die Hitzeverträglichkeit. Beides waren weder beim iPad noch beim Samsung Tablet zufriedenstellend.

Ich habe einen Raymarine Element 7 mit C-Map Karten.


Gruß Andreas
Wasserdicht und Helligkeit sind im Ausseneinsatz durchaus ein Argument.
Am Innenfahrstand zählt für mich Displaygrösse und ich mag keine Navigation mit 7 Zoll auf Armbanduhrniveau.

Noch fahre ich meinen selbstgebauten Plotter parallel zu einem alten, nicht mehr updatefähigen Lowrance 12".

Sobald ich den rausschmeisse, vergrössere ich meinen selbstgebauten Plotter auf 15".
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt Gestern, 20:12
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 2.534
Boot: Konsole Caro Krüger 470er mit Mercury 60 EFI/ Viamare 380er mit Yamaha 20PS
1.441 Danke in 877 Beiträgen
Standard

Ich hab mich auch für Plotter entschieden, da auf unserem kleinen Konsolenboot kein Platz ist und wegen der fixen Stromversorgung sowie die Helligkeit des Displays auch im Sonnenlicht und Wasserdicht ist es auch.

Als Karten für die Donau haben wir Navionics und Openseamap am Plotter laufen, als Backup ist noch ein Wasserfestes Mini Tablet am Steuerstand montiert auf dem die Motordaten ständig angezeigt werden.

Alles läuft stabil und problemlos, auch optisch sieht es aufgeräumter aus
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B09FCED8-879F-4E75-9C6D-E2B2B4D989E0.jpg
Hits:	4
Größe:	89,6 KB
ID:	937682   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	02F89CCA-4D25-4A75-B0DE-1F322A01EAFB.jpg
Hits:	5
Größe:	72,4 KB
ID:	937683  
__________________
Servus aus Wien Christoph und Kevin
„nimm dir Zeit und nicht das Leben“
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt Gestern, 20:26
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.514
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.333 Danke in 1.478 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen
Wasserdicht und Helligkeit sind im Ausseneinsatz durchaus ein Argument.
Am Innenfahrstand zählt für mich Displaygrösse und ich mag keine Navigation mit 7 Zoll auf Armbanduhrniveau.

Noch fahre ich meinen selbstgebauten Plotter parallel zu einem alten, nicht mehr updatefähigen Lowrance 12".

Sobald ich den rausschmeisse, vergrössere ich meinen selbstgebauten Plotter auf 15".
Ist ein Scherz?
Das Display des Tabletts ist 12,5"

Nimm es bitte nicht übel.
Ich habe so die Vermutung, Du bist etwas in der Zeit zurück?

" Der alte Wolf . . ."
Die Zeit um Hilde ist mir auch noch bekannt.
War nicht so meins.
War wohl noch zu jung.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen

Geändert von sporty (Gestern um 20:35 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt Gestern, 20:33
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.761
Boot: MAB 12 "Arkona"
5.338 Danke in 2.006 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sporty Beitrag anzeigen
Ist ein Scherz?
Das Display des Tabletts ist 12,5"

Nimm es bitte nicht übel.
Ich habe so die Vermutung, Du bist etwas in der Zeit zurück?

" Der alte Wolf . . ."
Gegenstand meines Posts war nicht Dein Tablet.
Carandi27 bezog sich in #32 auf ein 7 Zoll raymarine.
Und das ist für mich "Armbanduhrnavi"
Schlichtweg zu klein, vor Allem, wenn zur Übersicht ein kleiner Massstab gefordert ist.
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt Gestern, 20:38
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 3.514
Boot: Vri-Jon Contessa 40
2.333 Danke in 1.478 Beiträgen
Standard

Da bin ich absolut Deiner Meinung.
Ist echter "Kleinkram", auch im Wortsinn.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt Gestern, 23:11
Benutzerbild von AlleeeAlleee
AlleeeAlleee AlleeeAlleee ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.01.2020
Ort: Kanaren
Beiträge: 168
Boot: Lema Force
152 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carandi27 Beitrag anzeigen
Also für mich auf meinem offenem Boot war ausschlaggebend die Displayhelligkeit bei Sonneneinstrahlung und dann auch die Hitzeverträglichkeit. Beides waren weder beim iPad noch beim Samsung Tablet zufriedenstellend
Kann ich so nicht bestätigen. Ich nutze seit fast 2 Jahren ein iPad Pro 9.7 von 2016 mit Navionics und habe unter der kanarischen Sonne kein Problem die Karte zu erkennen. Auch wird das Tablet nicht zu heiß. Das Tablet ist in einer Hülle mit Deckel. Das Gerät ist an, plottet mit, sobald ich den Motor gestartet habe und ablege und wird erst wieder abgeschaltet, wenn ich eingelaufen bin. Wenn ich während der Fahrt oder vor Anker kein Display benötige, wird der Deckel zu gemacht. Spart Strom und das Tablet wird kaum warm.
Hatte von einem Bekannten ein Asus-Tablet zum probieren bekommen. Ging gar nicht. Displayhelligkeit war unter Sonne nicht ausreichend.
__________________
Gruß Heiner
Alleee Alleee und 10 mal mehr...
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt Heute, 04:21
Bully Bully ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 893
Boot: Linssen 60.33
1.374 Danke in 693 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shangrila Beitrag anzeigen
Zusätzlich zum Tablet hab ich noch zusätzlicher Rechner quasi als Bootsinternen Server. Ist 15x15cm groß, unempflindlich gegen Stöße bzw Schaukeln. Extrem schnell,fast geräuschlos mit riesen Speicher. Hängt somit jeden Plotter für den Sportbootbereich in der Performance ab.
Hi Manfred,
könntest du mir mal den Mini PC nennen? Denn das wird auch meine Lösung werden.

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen
Ich habe mir vor zwei Jahren einen Plotter aus einem 12" Monitor, einem Mini-Windows PC, einer GPS-Maus und einem AIS Empfänger gebaut.
Läuft mit OpenCPN; ich bin hochzufrieden.
Kosten waren roundabout 500€.
Hi Dirk,
auch an dich die gleiche Frage, welchen PC und auch wichtig welchen Monitor in 12" hast du genommen.
Leider liegt mein 12" Plotter fast waagerecht und soll durch ein 12" Display ersetzt werden.
Aber es muss hell und sollte wasserfest sein.

Danke für eure Tips

So sieht mein aussen Steuerstand aus
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190314_141459.jpg
Hits:	1
Größe:	60,3 KB
ID:	937690  
__________________
Gruß Bully

Geändert von Bully (Heute um 04:33 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 40

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ENC Karten Programm Skypper-33 Technik-Talk 3 16.12.2011 21:43
Navigationssoftware + Bodenseekarte für PDA? Seedia Technik-Talk 2 11.07.2005 11:27
WaypointsGPS - die bezahlbare Navigationssoftware € 79 hnicolai Werbeforum 0 29.06.2005 13:17
GPS Anschluß an UKW-Funk/DSC und Navigationssoftware doublefun Technik-Talk 7 06.04.2005 06:21
Navigationssoftware Andrée Allgemeines zum Boot 5 28.01.2003 12:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.