boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Dies & Das > Flohmarkt > Suche



Suche Was ich suche...

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 31
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 01.05.2021, 22:18
Benutzerbild von Rinker_270
Rinker_270 Rinker_270 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2020
Ort: Mülheim Ruhr
Beiträge: 487
Boot: Rinker Fiesta Vee 270
511 Danke in 236 Beiträgen
Standard

Hallo Tom.

Ich hab ne 10T Presszange bis 70mm2. Wenn du nicht schreibst wo du wohnst wird dir der richtige nicht helfen. Ich werde mein Werkeug keinem ausser mir anvertrauen. Bedeutet - Ich könnte es dir Pressen aber ich versende die Zange nicht und geb sie auch ohne mein Beisein auch nicht aus der Hand.

Merksatz: Frauen und Werkzeuge verleiht man nicht.

Gruß,
Udo
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 02.05.2021, 10:22
uli07 uli07 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 5.824
4.093 Danke in 2.718 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen
Halten tut vieles.
Wenn es um eine Notreparatur geht:

Kabelschuh leicht zusammenpressen (Schraubstock, Hammer); dann:
Finne von kleinem Hammer in Längsrichtung auf den Kabelschuh und dann mit grossem Hammer einschlagen.
Jenseits der Norm, bitte nicht zuhause nachmachen.
Ich würde, wenn mit Hammer, eher quer zum Kabelschuh mit der Finne ne Kerbe in den Kabelschuh schlagen.
Die Normen für die Kabelschuhe haben die Zangenhersteller erfunden um ihre Zangen zu verkaufen. Das heißt nun überhaupt nicht das ein mit einem Schraubstock gequetschter Kabelschuh einen größeren Übergangswiderstand hat wie einer mit so einer Zange. Auch dieses "gasdicht quetschen" ist nur eine Verkaufswerbung. Den Begriff hat es vor 15 Jahren noch nicht mal gegeben.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 02.05.2021, 22:59
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 30.365
18.569 Danke in 13.477 Beiträgen
Standard

aber es sieht doch besser aus, wenn es mit der Zange gequetscht ist
Gasdicht ist absoluter Blödsinn da bin ich deiner Meinung
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 03.05.2021, 00:17
Benutzerbild von Rinker_270
Rinker_270 Rinker_270 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2020
Ort: Mülheim Ruhr
Beiträge: 487
Boot: Rinker Fiesta Vee 270
511 Danke in 236 Beiträgen
Standard

Ich weiss ja nicht was ihr alle so treibt aber wenn ich 50+ mm2 presse dann muss das schon passen.

Was macht ihr denn ale so beruflich? Ist ja gruselig
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 03.05.2021, 06:56
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.163
Boot: Chien HWA 34
Rufzeichen oder MMSI: DH3615
2.729 Danke in 1.245 Beiträgen
Standard

So´n Schraubstock macht einfach nur platt, klar in der Not frisst der Teufef Fliegen.
Ob die einzelnen Litzen da wirklich in jede Ecke mitgehen, bezweifele ich. So eine Zange bringt da immerhin eine gewisse Kontur rein und durch die "Delle" auf der Oberseite auch eine Art Zugentlastung.
Wenns um richtig Strom geht, würde ich das mit dem Schraubstock lassen.
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....



Minchen ist ein gutes Schiff, es kühlt mein Bier, backt Brötchen auf und durch die Gegend fährt es mich auch
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 03.05.2021, 20:31
Benutzerbild von Toim
Toim Toim ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.12.2017
Beiträge: 40
Boot: Rügen Bau 7,50m
21 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Gemeinde,
ich habe jetzt doch 25 € investiert und habe mir eine günstige Zange gekauft.
Vielen Dank für die zahlreichen Angebote.
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 04.05.2021, 07:32
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 30.365
18.569 Danke in 13.477 Beiträgen
Standard

das ist jeden Falls die Beste Entscheidung,
zumal ja immer noch offen ist wo du wohnst
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 04.05.2021, 08:50
uli07 uli07 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 5.824
4.093 Danke in 2.718 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rinker_270 Beitrag anzeigen
Ich weiss ja nicht was ihr alle so treibt aber wenn ich 50+ mm2 presse dann muss das schon passen.

Was macht ihr denn ale so beruflich? Ist ja gruselig

120 qmm mit nem Schraubstock quetschen und dann hinterher mit der Finne eine Kerbe in den Kabelschuh schlagen kennst du nicht oder du hast das nicht gelernt. Entspricht zwar nicht den Vorschriften aber wenn der Kabelschuh nicht auf den Drähten wackelt oder du ihn runterziehen kannst geht da auch über Jahre der Kabelstärke entsprechender Strom durch. Auch wenn du es nicht glaubst.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 04.05.2021, 09:14
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 211
Boot: Suchradar aktiviert...
187 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uli07 Beitrag anzeigen
120 qmm mit nem Schraubstock quetschen und dann hinterher mit der Finne eine Kerbe in den Kabelschuh schlagen kennst du nicht oder du hast das nicht gelernt.
Ein Profi kann das sicher so machen, der halbwissende Laienschauspieler gibt besser die maximal 50,-€ für die entsprechende Crimpzange aus und/oder lässt es den Profi machen. Dann gibt es später auch keine bösen Überraschungen.

Verlötete Kabelschuhe halte ich in Verbindung mit den allfälligen Vibrationen auf einem Schiff mindestens für fahrlässig.
.
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!

Geändert von Propelleur (04.05.2021 um 11:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 04.05.2021, 11:40
uli07 uli07 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 5.824
4.093 Danke in 2.718 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Propelleur Beitrag anzeigen
Ein Profi kann das sicher so machen, der halbwissende Laienschaispieler gibt besser die maximal 50,-€ für die entsprechende Crimpzange aus und/oder lässt es den Profi machen. Dann gibt es später auch keine bösen Überraschungen.

Verlötete Kabelschuhe halte ich in Verbindung mit den allfälligen Vibrationen auf einem Schiff mindestens für fahrlässig.
.
Nen halbwissender Laienspieler hat an Elektrik überhaupt nichts zu suchen.
Ob du nun Kabelschuhe verlötest oder krimmst hat mit dem Abbrechen der Leitungen nichts zu tun weil hinter einem gekrimmten Kabelschuh genau so eine Bruchstelle entsteht wie hinter einem gelöteten.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 04.05.2021, 11:48
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 211
Boot: Suchradar aktiviert...
187 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uli07 Beitrag anzeigen
Ob du nun Kabelschuhe verlötest oder krimmst hat mit dem Abbrechen der Leitungen nichts zu tun weil hinter einem gekrimmten Kabelschuh genau so eine Bruchstelle entsteht wie hinter einem gelöteten.
Brechen können tatsächlich beide aber der gelötete deutlich eher. Vor allem wenn dauerhaft Vibrationen im Spiel sind.

Hat schon Gründe warum man weder im Fahrzeug- noch im Flugzeugbau gelötete Kabelschuhe findet.

Am Ende muss aber jeder selber wissen was er tut. Oder im Zweifelsfall und vor allem bei 50qmm Kabeln vielleicht doch besser den Fachmann ranlassen. Eine Handvoll kabel fertig konfektionieren lassen ist kein Millionengeschäft und selbst Kistenschieber wie AWN bieten das an.
.
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 31

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von der Jolle zum Segler zum Motorboot zum...Vorstellung Siggy Allgemeines zum Boot 2 06.07.2019 19:36
Mutter für Crimpzange Bayliner Charisma Allgemeines zum Boot 16 27.05.2012 10:42
Die MMSI gehört zum Boot? ...zum Funkgerät? ...zur Person? Affezibbel Allgemeines zum Boot 2 05.05.2008 20:55
Hilfe zum FF Apelco. Litze zum Display befestigen? Freibeuter Technik-Talk 14 03.05.2008 12:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.