boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Woanders



Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 121 bis 140 von 350Nächste Seite - Ergebnis 161 bis 180 von 350
 
Themen-Optionen
  #141  
Alt 07.06.2022, 21:41
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

07.06.22

Wetter: 8:00 teils bewölkt, 15°, 1012 hPa, Wind SW 20km/h; 14:30 21°, teils bewölkt, 1011 hPa Wind W 25km/h, Böen 50km/h

Fahrtroute: 8:00 Yachthafen Idensen - 14:30 Motorbootclub Sehnde, 49,4 km, 10 km/h

Nach 3 Nächten in Idensen ging es heute weiter Richtung Berlin.

Vorbei an Hannovers VW Werk, in dem die Transporter hergestellt werden. Am Nordhafen von Hannover, welcher auf der einen Seite alt und vergammelt ist und auf der anderen Seite moderne neue Gebäude hat, aber nichts los war. Vorbei an einem alten Continental-Werk, welches zu großen Teilen nicht mehr in Betrieb ist. Und vorbei am Yachthafen Hannover, welcher nicht als solcher bezeichnet werden sollte. Für Hannover ist das ein echt trauriges Bild. Sehr klein und mit vielen alten eher einem Schrottplatz gleichenden Booten.

5km vor der Schleuse Anderten lief dann eine Motoryacht aus Koblenz auf uns auf und überholte mit deutlichem Tempo, so dass alle Pikaninchen von den Rändern ins Wasser fielen. Fast hätte er eine Medaile für Schnellfahren gewonnen. Dann an der Schleuse legte er am Spotbootanleger an. Aber nicht etwa vorn als erster, sondern am letzten Klampen, so dass wir um ihn rum fahren mussten und um nicht noch irgendwelche Zirkelarbeiten ausführen zu müssen, legten wir dann in gebührendem Abstand am ersten Klampen an. Über Funk hatten wir zuvor mit der Schleuse Anderten gesprochen, welche uns sagte, sie werde uns über Lautsprecher Bescheid geben. Also warteten wir auf den polnischen Schleppverband, den wir ca. 1 Stunde zuvor überholt hatten.

Nachdem dieser fast in die Schleuse eingefahren war, kam die Meldung das wir jetzt durften. Ich bedeutete dem Koblenzer, das er zuerst fahren soll, was er dann auch tat. In der Schleuse 14,7m rauf, hatten wir dann ganz schön zu kämpfen. Das HSR wollte ich nicht unbedingt mehr als nötig benutzen. Die Wände waren sehr schmutzig und die Halter, wie immer weit auseinander. Dazu kam das der Skipper des polnischen Schleppverbands immer wieder seine Propeller rotieren ließ und zu dem einströmenden Wasser so einen weiteren Wellenschlag verursachte. Und desto höher wir kamen, desto mehr Wind kam auch noch dazu. Dennoch haben wir es irgendwann geschafft.

Nach der Ausfahrt, wollten wir mit dem Koblenzer den Schubverband überholen, doch es kam ein kleines Segelboot entgegen. Trotz genügend Platz zögerte der Koblenzer 3 Mal. Dann legte ich den Hebel auf den Tisch und überholte bei dem Entgegenkommer, welcher genug Platz hatte, den Verband. Kaum war ich an dem Koblenzer vorbei zog er hinter mir raus und mit mir gemeinsam vorbei. Als ich dann vor dem Verband einbog, gab es für ihn kein Halten mehr. Wieder die große Heckwelle und fort war er.

10km weiter machten wir dann am Motorbootclub Sehnde an dem Aussenkai fest, da der Hafen für unsere Lady zu klein ist. Der Club bietet für den Übernachtungspreis Strom, Wasser, Toiletten, Duschen, 2 Fahrräder, Torschlüssel und Waschmaschine all inkl. an.

Leider hatten wir an der Spundwand dann aber doch noch ein unschönes Erlebnis. Wir hatten uns gerade mal für eine Stunde aufs Ohr gelegt, das rumst es gar fürchterlich und wir schaukeln stark. Die Lady knallt trotz 5 Fender gegen die Spundwand. Genau in unserer Höhe begegneten sich zwei Berufler. Das wäre noch nicht das Problem gewesen. Doch der Berufler auf unserer Seite fuhr im Abstand von einem Meter an uns vorbei und das ohne die Geschwindigkeit zu drosseln. Dabei stehen überall deutlich sichtbare Schilder langsam fahren und alle anderen hier vorbeikommenden tun das auch. Das hört man wenn sie dann vorbei sind, den Motor wieder aufdrehen. Doch dieses Arsc...... hat überhaupt nicht reduziert. Der hatte bloß Glück das ich die Funke schon abgebaut hatte. Das hätte der sich hinter seinen feuchten Ohren schreiben können, was ich ihm dort erzählt hätte.

Iris und Burkhard, die morgen nach Braunschweig weiterfahren
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3709.jpg
Hits:	55
Größe:	60,1 KB
ID:	958367   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3710.jpg
Hits:	59
Größe:	45,4 KB
ID:	958368   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3711.jpg
Hits:	49
Größe:	32,5 KB
ID:	958369  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3712.jpg
Hits:	50
Größe:	62,1 KB
ID:	958370   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3713.jpg
Hits:	57
Größe:	45,7 KB
ID:	958371   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3714.jpg
Hits:	64
Größe:	57,9 KB
ID:	958372  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3715.jpg
Hits:	55
Größe:	39,8 KB
ID:	958373   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3716.jpg
Hits:	53
Größe:	31,3 KB
ID:	958374   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3718.jpg
Hits:	62
Größe:	104,0 KB
ID:	958375  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3719.jpg
Hits:	52
Größe:	89,6 KB
ID:	958376   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3720.jpg
Hits:	60
Größe:	69,5 KB
ID:	958377   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3721.jpg
Hits:	53
Größe:	75,3 KB
ID:	958378  

__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 14 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #142  
Alt 08.06.2022, 06:51
Benutzerbild von noh-skipper
noh-skipper noh-skipper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 631
188 Danke in 141 Beiträgen
noh-skipper eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Mensch Burkhard, das liest sich ja Abenteuerlich. Seltsamerweise liest man solche Raudigeschichten von NL nicht. Ich wünsche euch noch ne ruhige Weiterfahrt.
__________________
Gruß Jochen
-------------------------------------------------------
Saver Open 580, Yamaha 115 Ps
KlickMich (Ist nicht Gewerblich)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #143  
Alt 08.06.2022, 14:01
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

Ja wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erzählen, und leider manchmal auch nichts gutes
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #144  
Alt 09.06.2022, 17:36
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

08.06 und 09.06.22

Wetter: 8.9. 8:00 16°, 1010 hPa, teils bewölkt, Wind SW 10km/h; 13:00 21°, 1008 hPa, teils bewölkt, Wind SW 10km/h
9.6. 7:00 14°, 1009 hPa, bewölkt, Wind W 15km/h; 10:00 17°, 1011 hPa, bewölkt, Wind W 15km/h

Fahrtroute: 8.6. 8:00 Motorbootclub Sehnde - 13:00 Braunschweig-Thune - 21:00 Braunschweig Hafen, 40,5km
9.6. 7:00 Braunschweig Hafen - 10:00 1.MC Wolfsburg, 29,2km

8.6. Um 8:00 Uhr machten wir uns auf, vom Motorbootclub Sehnde nach Braunschweig zu fahren. Die Fahrt selber war nicht sonderlich spektakulär. Eigentlich wollten wir im Yachtclub Braunschweig übernachten, doch der war recht klein und voll, so dass wir dort keine Möglichkeit sahen, einen Liegeplatz zu bekommen. Also fuhren wir weiter zu einem Platz, der uns in unserer Karte als Sportbootliegeplatz ausgewiesen wurde. Doch dort gab es nur Platz für Berufler. Kurz zuvor hatten wir auf der Backbordseite eine kleine Einbuchtung mit entsprechenden Pollern für Kleinfahrzeuge gesehen. Also drehten wir um und steuerten diesen Liegeplatz am Kanal an. Leider waren die beiden letzten Poller schon sehr ramponiert. Dennoch versuchent wir unser Glück, denn wir wußten nicht, wie tief es noch weiter in der Lücke ist. Viele Berufler nahmen das Gas weg, wenn sie an uns vorbei fuhren, doch einige sahen darin keine Notwendigkeit. Prompt riss uns fast das eine Halteseil. Zwei von drei Selen waren schon durch. Also legten wir uns doch etwas weiter vorn hin, wo die Poller noch in einem annehmbaren Zustand waren.

Um 21:00 Uhr klopft es mit einemal an unsere Salonscheibe. Ein Herr vom WSV stellte sich vor, ohne seinen Ausweis zu zeigen. Er sagte, das wir dort nicht liegen dürfen. Auf meine Frage warum, "das sieht man doch an den weiß markierten Pollern". Dort sei die Spundwand möglicherweise nicht in Ordnung und wir müssten einen anderen Liegeplatz aufsuchen. Ob ich denn keinen Bootsführerschein hätte, das würde man doch dort lernen. Nun habe ich meinen Bootsführerschein bereits in den 70ern des vorigen Jahunderts gemacht und nicht alle Lerninhalte sind mir mehr so geläufig, also akzeptierte ich sein Argument und wir machten noch einmal los und fuhren 3 km zurück an eine ausgewiesene Liegestelle für Sportboote.

Doch ließ mir das keine Ruhe, also schlug ich in der Binnenschifffahrtsordnung nach. Dort steht unter §7 aber nichts von weiß markierten Poller oder anderen Verbotszeichen, ausser es steht dort ein entsprechendes Schild A7. Ein Anruf am nächsten Tag beim WSA Braunschweig brachte die Auskunft, dass der Mittellandkanal ein generelles Liegeverbot hat, ausser in den Buchten, welche dafür ausgewiesen sind. Damit war klar, das wir dort nicht liegen durften, aber mit der weißen Kennzeichnung hatte das nichts zu tun. Aber auch hier kam eine falsche Aussage, denn der Mann am Telefon sagte, das die Ausbuchtung zu einem Ruderclub gehört und Privatgrundstück sei. Was auch nicht stimmt, da es sich um Kanal mit öffentlichem Landzugang handelt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Da der nun eingenommene Liegeplatz auch nicht gerade die Erfüllung war, schwell der Berufler, vor uns eine Brücke mit lautem Verkehr, hinter uns die Autobahn A2 nach Berlin, direkt vor uns ein kleines Motorboot und direkt hinter uns ein Berufler aus Polen, bei dem man nicht wußte, wann er weiter fahren wollte.

Also Aufstehen 6:30 Uhr, Abfahrt 7:00 Uhr. Das fand die Crew zwar gar nicht lustig hat aber vor längerer Zeit das Murren eingestellt.

Um 8:45 erreichten wir die Schleuse Sülfeld, gleichzeitig mit einem Berufler. Kurzer Funk und wir durften direkt hinter ihm einfahren. Schleusentore waren schon auf. Innen sahen wir dann mitlaufende Poller. Was für eine Erleichterung. Mittig fest gemacht und wie im Fahrstuhl seicht nach unten geschwebt. Auch der Berufler war einer von den netten, Motor aus und dann beim Ausfahren auch mit wenig Wellenschlag.

10km weiter erreichten wir dann den 1.MC Wolfsburg. Dort fuhren gerade 3 Motorboot aus, so dass wir vor der Einfahrt eine Ehrenrunde drehten. Dann durch den schmalen Zugang. Auch dieser Hafen ist im Einfahrtbereich sehr eng. Da der beste Liegeplatz direkt vorn am Tor ist, also gleich auf dem Teller gedreht. Der Eigner der Voyager, welche dort recht nah lag, kam auch sofort schauen, das wir sein Schiff nicht tuschierten. Wir konnten gerade so drehen mit je einem Meter vorn und hinten. Dann an den Liegplatz und fest.

Direkt im Hafen gibt es einen sehr zu empfehlenden Griechen. Ausserdem eine Waschmaschine mit Trockner (Marken beim Hafenmeister, haben wir gleich genutzt) und Duschen und Toiletten, Wasser, Strom und kostenfreies WiFi.

Grüsse Iris und Burkhard, die so einiges erleben

PS: Das Wolkenbild ist aus Braunschweig, der Rest aus Wolfsburg
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3723.jpg
Hits:	45
Größe:	86,1 KB
ID:	958530   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3725.jpg
Hits:	55
Größe:	92,5 KB
ID:	958531   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3726.jpg
Hits:	56
Größe:	121,4 KB
ID:	958532  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3727.jpg
Hits:	51
Größe:	122,1 KB
ID:	958533   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3728.jpg
Hits:	51
Größe:	118,8 KB
ID:	958534  
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
  #145  
Alt 09.06.2022, 22:58
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 8.315
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
49.981 Danke in 7.834 Beiträgen
Standard

Für mich ist im Hafen des MCW an der Einfahrt zu viel Schwall.

Deshalb fahr ich mit meinem 13,5 m-Schiff immer durch bis ganz
nach hinten und lege mich längs direkt vor die Gaststätte.
Dort kann man auch wunderbar Frischwasser bunkern.

Klaus, der im Hafen auch schon live Bundesliga verfolgen konnte
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #146  
Alt 10.06.2022, 20:52
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

10.06.22

Wetter: 8:30 17°, 1022 hPa, sonnig, Wind SW 5km/h; 12:30 22°, teils bewölkt, 1022 hPa, Wind W 15km/h

Fahrtroute: 8:30 1.MC Wolfsburg - 12:30 Sportboothafen Calvörde, 39,9km, 10-11km/h

Bei der Ausfahrt im Motorboothafen Wolfsburg muss man sehr vorsichtig sein, da viele Berufler dort recht schnell an der Ausfahrt vorbei fahren. Dann nach Backbord eingedreht und Richtung ehemaliger Deutsch/Deutscher Grenze gefahren. Ausser einer Stehle am Ufer für die Fahrradfahrer und Fussgänger ist davon aber zum Glück nichts mehr zu sehen.

Die Lady hat Sachsen/Anhalt erreicht.

Leider wird ein Stück hinter Wolfsburg der Kanal recht langweilig. Links und rechts jeweils ein großer Wall, so dass der Blick ins Land weitestgehend fehlt.

Allerdings kamen uns neben einigen Beruflern mehrere Boote und Yachten entgegen. Darunter auch 5 Berliner. Räumen Die wegen meines Kommens das Feld? So schlimm bin ich doch gar nicht.

Der erste größere Ort direkt am Kanal ist dann Calvörde. Allerdings hat der Ort leider ausser dem Sportboothafen nicht wirklich viel zu bieten.

Allerdings ist der Sportboothafen wirklich zu empfehlen, wenn man sich vom Schwall nicht abschrecken läßt. Es gibt neue Schwimmstege mit Strom, am Ende des Hafens eine Fäkalienabsauganlage, Countainer für Toilette und Dusche, sowie eine kostenfreie Waschmaschine. Allerdings bekommt man den Schlüssel für die Countainer erst vom Hafenmeister, der zwischen 19-20 Uhr kommt. Der Hafenmeister ist übrigens sehr nett und man kann sich sehr gut mit ihm unterhalten. Auch bekommt man von ihm den einen oder anderen Tip/Hinweis.

Neben dem Hafen gibt es auch einen Wohnmobilstellplatz.

Gruß Iris und Burkhard, die morgen vielleicht bis Burg fahren wollen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3731.jpg
Hits:	22
Größe:	51,6 KB
ID:	958662   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3732.jpg
Hits:	23
Größe:	55,3 KB
ID:	958663   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3736.jpg
Hits:	27
Größe:	59,8 KB
ID:	958664  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3739.jpg
Hits:	22
Größe:	43,0 KB
ID:	958665   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3729.jpg
Hits:	33
Größe:	171,8 KB
ID:	958666   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3730.jpg
Hits:	22
Größe:	155,6 KB
ID:	958667  

__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #147  
Alt 10.06.2022, 21:37
Oldskipper Oldskipper ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 2.550
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
7.126 Danke in 1.974 Beiträgen
Standard

Kleiner Tipp:
Burg ist nicht so der Brüller. Lieber Ankern auf dem Niegripper See oder die Liegestelle 2km hinter der Schleuse Zerben benutzen.
Wenn ihr noch einkaufen wollt, fahrt weiter bis zum Anleger vom Lidl in Genthin. Da könnt ihr mit dem Einkaufswagen bis ans Boot fahren. Ich würde bummeln. Brandenburg am Wochenende finde ich immer suboptimal.
Calvörde bis Liegestelle Schiffshebewerk.
Am Sonntag bis Genthin und am Montag Morgen nach dem Einkauf nach Brandenburg.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #148  
Alt 11.06.2022, 15:34
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

Hallo Oldskipper,
Danke für den Tip. Eigentlich wollten wir im Niegripper See vor Anker übernachten. Aber da sie für heute Nachmittag bis in die Nacht mit Windböen bis 50 km/h angesagt haben, blieb uns nichts anderes übrig. Schleuse Zerpentin macht heute bereits um 14:00 Uhr zu. Damit ist Burg so ziemlich die einzige Möglichkeit. Calvörde war zwar der Yachthafen akzeptabel, aber sonst auch nicht besser wie Burg. Liegen beim Ruderclub Burg am einzigsten für unsere Lady passenden Steg. Das was sich Yachthafen Burg nennt ist eine Frechheit. Morgen geht es dann weiter nach Kirchmöser oder Plaue.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #149  
Alt 11.06.2022, 20:04
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

11.06.22

Wetter: 7:30 19°, bewölkt, 1021 hPa, Wind SW 10km/h; 12:30 25°, teils bewölkt, 1021 hPa, Wind W 15km/h; gegen Abend böhig

Fahrtroute: 7:30 Yachthafen Calvörde - 10:40 Rothensee Trogbrücke - 12:30 Wassersportfreunde Burg, 47,3km, 11km/h

Heutiges Ziel war eigentlich der Sportbootlieger Rothensee-Abstiegskanal. Doch der war uns von der Fahrzeit noch zu früh. Also vor Anker im Niegripper See. Doch der Wetterbericht riet davon ab, wegen starker Windböen. Dann doch bis Burg, da die Schleuse Zerben heute aus technischen Gründen nur bis 14:00 Uhr schleust.

Bis nach Rothensee war der MLK wieder recht langweilig. Kurz vor dem Sportbootanlieger die Schleuse Hohenwarte angefunkt, zwecks Brückenpassage. Der Schleusenmeister sagte uns, das wir noch den Schubverband vorbei lassen sollen, welcher schon gut zu sehen war und dann könnten wir die Brücke passieren. Das dauerte keine 15 Min. Nach dem Trog kam relativ schnell die Schleuse Hohenwarte. Die höchste unser bisherigen Reise, 18,6m. Kurz vor dem Sportbootanleger wieder angefunkt, sagt der Schleusenmeister, dass wir vor bis zur Ampel fahren sollen und dann direkt nach dem ausfahrenden Berufler einfahren können. Wir sollen an Backbord einen der beweglichen Poller nehmen. Da wir das einzigste Boot waren welches geschleust wurde, legten wir mittig an. Die Crew sagte das die 18m mit bewegtem Poller besser gingen, wie so manche niedrigere Schleuse ohne. Sie will jetzt immer bewegliche Poller.

Die Crew: Die Dinger heissen "Mitfahrpömpel" und sind ein wahrer Segen!

Anschließend haben wir uns beim Schleusenmeister für die schnelle Passage bedankt und er hat uns eine gute Reise gewünscht.

In Burg gibt es 3 Liegemöglichkeiten laut Karte. Die erste im Kanal an der Spundwand. Dort quollen die Abfalleimer bereits mit alkoholischen Flaschen über. Das ist nicht gerade einladend.

Ein Stück weiter kam dann auf der Backbordseite der Hafen der Wassersportfreunde Burg und an Steuerbord der Yachthafen Burg. Beim Yachthafen Burg handelt es sich um einen alten kleinen Kanaleinschnitt, welcher ringsum mit hohen Betonwänden versehen ist. Diese sind min. 100 Jahre alt und nicht sehr vertrauenserweckend. Dazu kommt, das auch an Land einige alte Wohnwagen, aufgebockte Boote und viel Schrott rum steht. Das als Yachthafen zu bezeichnen ist eine Frechheit.

Auf der gegenüber liegenden Seite dann die Wassersportfreunde Burg. Deren Stege sind alle recht klein und eng, für eine 14m x 4,10m Yacht wie die Lady. Nur ein Steg ist dafür gerade so passend und wir hatten Glück das der eigentliche Lieger gerade mit seinem Boot in Urlaub ist.

Beim Einfahren in die Box hat der Hafenmeister (oder wer auch immer der nette Herr war) uns geholfen. Wir passten aber auch genau zwischen die Dalben.

Am Nachmittag kam dann der Stegnachbar mit einer ähnlichen Yacht, wie die Lady. Einen Hauch schmaler, da hätten wir nicht in die Box gepasst. Er erzählte uns dann, dass hier der Schwall manchmal durch die Berufler, aber auch durch kleine Boote kräftig sein kann und riet uns, die Fender noch einmal in der Höhe anzupassen. Wir erzählten, das wir u.a. zum Stern von Berlin fahren. Er und ein Bekannter von ihm, dachten das der schon gewesen wären. Nach Aufklärung von uns, rief er den Bekannten an, der möglicherweise auch kommen will. So haben wir auch gleich Werbung gemacht.

Morgen wollen wir dann weiter nach Kirchmöser.

Gruß Iris und Burkhard

PS: Das letzte Bild zeigt den sogenannten Yachthafen Burg
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3754.jpg
Hits:	23
Größe:	26,8 KB
ID:	958783   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3758.jpg
Hits:	20
Größe:	40,0 KB
ID:	958784   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3768.jpg
Hits:	20
Größe:	50,1 KB
ID:	958785  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3790.jpg
Hits:	20
Größe:	45,8 KB
ID:	958787   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3748.jpg
Hits:	20
Größe:	28,9 KB
ID:	958788   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3772.jpg
Hits:	21
Größe:	38,9 KB
ID:	958789  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3777.jpg
Hits:	19
Größe:	47,8 KB
ID:	958790   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3780.jpg
Hits:	21
Größe:	64,4 KB
ID:	958791   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3781.jpg
Hits:	20
Größe:	64,2 KB
ID:	958792  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3783.jpg
Hits:	19
Größe:	43,0 KB
ID:	958793   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3784.jpg
Hits:	32
Größe:	67,9 KB
ID:	958794   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3743.jpg
Hits:	42
Größe:	116,1 KB
ID:	958796  

__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #150  
Alt 11.06.2022, 20:46
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

Habe heute schon mal die Brandenburgfahne aufgezogen
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #151  
Alt 11.06.2022, 21:01
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 8.315
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
49.981 Danke in 7.834 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Burkhard
Wir erzählten, das wir u.a. zum Stern von Berlin fahren. Er und ein Bekannter von ihm, dachten das der schon gewesen wären. Nach Aufklärung von uns, rief er den Bekannten an, der möglicherweise auch kommen will. So haben wir auch gleich Werbung gemacht.
Das habt ihr genau richtig gemacht!

Zitat:
Zitat von Burkhard
Habe heute schon mal die Brandenburgfahne aufgezogen
Ich verstehe die Vorfreude! Aber: dat is ne Flagge!

Klaus, der weder Kirchmöser noch Plaue empfiehlt, sondern bei dem Wetter den Breitlingsee zum Ankern
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #152  
Alt 12.06.2022, 10:19
Benutzerbild von Havelflitzer
Havelflitzer Havelflitzer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Havelland
Beiträge: 2.214
Boot: Bavaria S30 Open 2021
5.458 Danke in 1.687 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Klaus, der weder Kirchmöser noch Plaue empfiehlt, sondern bei dem Wetter den Breitlingsee zum Ankern
…genau - und zwar zwischen Kanincheninsel und Malge irgendwo.
__________________
Sorry, ich muss los, die Plicht ruft!
Für mich ist das übrigens kein Ruhestand, das sind die ewigen Yachtgründe!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #153  
Alt 12.06.2022, 10:37
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.100
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.419 Danke in 1.002 Beiträgen
Standard

Die Stelle ist aber nicht ungefährlich, da kann unverhofft eine Armada von Havelpiraten auftauchen und die Ankergründe verteidigen, hab ich gelesen und auch Beweisfotos gesehen
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #154  
Alt 12.06.2022, 17:42
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Havelflitzer Beitrag anzeigen
…genau - und zwar zwischen Kanincheninsel und Malge irgendwo.
Haben wir auch, vor, aber nicht heute und morgen, bei Böen um 50km/h
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
  #155  
Alt 12.06.2022, 17:46
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen

Ich verstehe die Vorfreude! Aber: dat is ne Flagge!

Klaus, sei nicht so kleinlich

Klaus, der weder Kirchmöser noch Plaue empfiehlt, sondern bei dem Wetter den Breitlingsee zum Ankern
Siehe oben
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
  #156  
Alt 12.06.2022, 20:18
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

12.06.22

Wetter: 8:00 18°, teils bewölkt, 1021 hPa, Wind W 5km/h; 14:45 25°, teils bewölkt bis sonnig, 1019 hPa, Wind W 15km/h

Fahrtroute: 8:00 Wassersportfreunde Burg - Genthin - WBF Magdeburg, Hafen Plaue, 47,5km, 11km/h

Direkt nach dem Losfahren, kam hinter uns ein Flusskreuzfahrer mit Schaufelradantrieb, den wir an der nächsten breiteren Stelle vorbei ließen. An der Schleuse Zerben hatten wir ihn dann fast wieder ein. Da wir nicht wussten, ob er den Schaufelradantrieb nicht auch in der Schleuse zum Vortrieb braucht, vereinbarten wir mit dem Schleusenwart, das wir erst mit der nächsten Schleusung abwärts schleusen. Später sagte uns dann die Kolleging des Schleusenwärters, das die noch einen Hilfsantrieb für die Schleusen haben und die Schaufelräder dort nicht benutzen. Da aber noch ein anderer Berufler mit ihm hinein ging, wäre es doch recht eng geworden.

Im Warteraum der Schleuse telefonierten wir erst mit der Hafenmeisterin des Eisenbahner Segelverein Kirchmöser für einen Liegeplatz für 2 Tage. Die Dame: "Ach nein, das kann ich ihnen jetzt noch gar nicht sagen. Wir haben eine risengroße Segelregatta mit vielen externen Teilnehmern und Anmeldungen. Da weiß ich noch gar nicht ob ich einen Platz frei habe. Kommen sie doch einfach abends vorbei, vielleicht ist dann was frei. Sie können ja einfach irgendwo solange liegen."

Dann ein Anruf beim Hafenmeister des WBF Magdeburg. "Ja kein Problem, nehmen sie einfach eine Box mit grünem Schild." Wir sind aber 4,10m breit. "Oh, dann kommen sie an die Kaimauer."

Dann klagte er uns noch sein Leid, dass so ein Floss junger alternativer ein Fahrrad mitgenommen habe, das hier her gehört. Er hat schon versucht die telefonisch zu erreichen. Es handelt sich bei dem Floss um ein umgedrehtes Dach auf Pontons. Wenn wir sie sehen, ob wir das Fahrrad mit zurück bringen können.

Als wir durch die Schleuse waren, sahen wir sie auf der anderen Seite liegen und auch die Polizei war schon bei ihnen. Also legten wir an und fragten nach dem Fahrrad. Deshalb war auch schon die Polizei vor Ort. Doch sie hatten das Fahrrad nicht, sondern eine zweite Gruppe mit einem Floss und einem Wohnwagen drauf. Also bat uns die Polizei, sollten wir denen begegnen und die uns das Fahrrad geben, das wir ihnen Bescheid geben. Doch wir trafen diese zweite Gruppe nicht. Später erzählte uns der Hafenmeister, das die Polizei die gefunden hat und das Fahrrad jetzt bei der Polizei ist.

Als wir dann die Landesgrenze nach Brandenburg überfuhren, kam mir eine leichte Träne. Endlich mit dem Boot wieder nach Brandenburg. Und als wir dann in den Wendsee einbogen, fühlte ich mich wieder wie zu Hause.

Nach der Brückendurchfahrt in den Plauer See sahen wir dann das große Segelevent, 10 Kinderjollen ohne große Begleitboote. Der Langsteg bis auf ein Boot völlig frei. Nun denn, manche haben es immer noch nicht verstanden, wie man Geld mit Bootfahrern macht. min. 50,-€ + den Umsatz in dem angeschlossenen Lokal.

Wir fuhren zur gegenüberliegenden Seite und legten am Kai an. Ein herrlicher Blick direkt auf den See bei strahlendem Sonnenschein.

Warum wir nicht bis zum Breitlingsee gefahren sind? Wir wollten dort ankern, aber bevor wir das machen, sehen wir auf den Wetterbericht und der sagt Böen bis 50 km/h. Das wollen wir nicht. Geplant ist aber übermorgen dort hin zu fahren und wenn möglich bei Malge fest zu machen. Der Jourfixe meint ja, das man dort gut essen kann.

2003 habe ich meiner Frau das Bootfahren gezeigt. Seit dem war sie nicht mehr zu halten. Jetzt habe ich ihr gezeigt wie schön es hier ist, nun will sie nicht mehr mit dem Boot zurück.

Gruß Iris und Burkhard, die sich in aller Ruhe Richtung Stern vorarbeiten.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3793.jpg
Hits:	26
Größe:	49,3 KB
ID:	958904   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3795.jpg
Hits:	28
Größe:	85,2 KB
ID:	958905   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3796.jpg
Hits:	25
Größe:	93,8 KB
ID:	958906  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3797.jpg
Hits:	29
Größe:	114,5 KB
ID:	958907  
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #157  
Alt 13.06.2022, 00:44
Benutzerbild von Havelflitzer
Havelflitzer Havelflitzer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Havelland
Beiträge: 2.214
Boot: Bavaria S30 Open 2021
5.458 Danke in 1.687 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von BurkhardB Beitrag anzeigen
Geplant ist aber übermorgen dort hin zu fahren und wenn möglich bei Malge fest zu machen. Der Jourfixe meint ja, das man dort gut essen kann.
Jo…das kann man auch. Netter Biergarten, tolle Location direkt am Wasser, so ˋn bisschen das Brandenburger St. Tropez… Allerdings wirst Du da mit der Lady wohl keinen Liegeplatz bekommen, ist oft recht voll und der größere Gastanleger eigentlich immer besetzt. Also Anker raus und mit dem Dingi rüberschippern wenn der nicht frei ist.
__________________
Sorry, ich muss los, die Plicht ruft!
Für mich ist das übrigens kein Ruhestand, das sind die ewigen Yachtgründe!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #158  
Alt 13.06.2022, 08:34
Hove Hove ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.03.2018
Ort: HDL
Beiträge: 138
Boot: Hollandia 1000
101 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Burkhard,
vielen Dank für die netten und lobenden Worte.
Wenn bei uns auch nicht wirklich der Bär steppt und sich eher Hase und Igel Gute Nacht sagen, so punkten wir sehr gern mit Freundlichkeit. ��
Übrigens den Schlüssel für die WC- und Duschcontainer kann man auch früher bekommen- einfach durchrufen und es wird möglich gemacht ��
Euch noch eine entspannte Weiterfahrt und wenig schwarze Fahnen.
BG Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #159  
Alt 13.06.2022, 09:23
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

Hallo Ingo,
Ja Freundlichkeit kann ich voll bestätigen.
Und mit dem Schlüssel , dann ist auch die Notdurft gerettet.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg

Geändert von BurkhardB (13.06.2022 um 20:35 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #160  
Alt 13.06.2022, 20:38
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

So, heute hätte es uns vor Anker ganz schön durchgeschüttelt, bei Böen zwischen 50 und 70 km/h. Bloß gut das wir das im Hafen ausgesessen haben.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 121 bis 140 von 350Nächste Seite - Ergebnis 161 bis 180 von 350

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reinell -Alte Lady mit viel Dampf - Reinell´s Babe Allgemeines zum Boot 3 29.06.2007 08:15
Lady Moura in Hamburg miki Allgemeines zum Boot 3 13.10.2006 14:38
Lady Moura ist wieder in Hamburg André Cayo Allgemeines zum Boot 2 08.10.2003 22:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.