boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Woanders



Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 350
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.08.2020, 20:49
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard Lady on Tour - ist wieder unterwegs

Liebe BF-Freunde,
mein Freund Klaus (Fronmobils) schreibt von seinen Reisen sehr schöne Reiseberichte hier im Forum. Nun will ich ihn nicht kopieren, aber die eine oder andere Idee werde ich mir schon abschauen. Ich hoffe, Euch gefällt diese Art. Bisher habe ich solche Reiseberichte in einem eigenen Blog unter
http://m-y-lady.over-blog.com veröffentlicht. Doch da mich auch Eure Reaktionen interessieren, erscheint mir das Forum als das interessantere Medium.

Nun denn. Geplant war für dieses Jahr eine Fahrt mit unserer Lady in meine alte Heimat. Dazu muss ich sagen, das unsere Lady ihren Heimathafen in den Niederlanden, in Friesland hat. Meine alte Heimat ist Berlin. Also wurde bereits im letzten Herbst geplant welche Wege genommen werden sollten und mit der Karte und entsprechenden Tourenplanern genau die Anfahrt über den Mittellandkanal und die untere Havel.

Und dann kam Corona

Schweren Herzens entschlossen wir uns im Frühjahr das Ganze auf 2021 zu verschieben.

Aber wie sagt man so schön, nichts ist so schlecht, das es nicht für etwas anderes wieder gut ist. Und so zogen wir eben in der Zeit vom Schwarzwald an die Nordsee-Küste.

Doch eigentlich soll es ja hier um unsere Fahrt mit der Lady gehen. Also unsere Lady

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2016-08-22 12.54.25.jpg
Hits:	177
Größe:	63,0 KB
ID:	892292

ist eine holländische Motoryacht.

Und nachdem wir durch Corona und Umzug erst jetzt zur Lady kommen, geht es nun los - dachten wir.

Doch, ach herrje - Der ganze Winterschmutz und der Rest bis jetzt hat unsere Lady in weiß nun grau/grün, übersät mit Spinnen, so das noch viel Arbeit vor uns liegt. Also die nächsten 2 Tage ist putzen und bauen angesagt. Ausserdem hat sie unsere lange Abwesenheit übel genommen. Die Toilettenpumpe lief zwar aber es kam kein Wasser. Dafür plätscherte es im Motorraum bei der Betätigung.
Es hatte sich ein Schlauch von der Pumpe gelöst und nun lief das Wasser in die Motorraum-Bilge.

Also abtauchen und den Schlauch wieder befestigen. Daher hier zunächst keine Fahrberichte, sondern Arbeit.

Aber ich hoffe in zwei, drei Tagen dann mit den ersten Berichten dienen zu können. Wer schon einmal einen Vorgeschmack bekommen möchte kann unter den oben aufgeführten Link einen Eindruck von unserer letztjährigen Tour vom Mai bis zum September quer durch die Niederlanden bekommen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2422.jpg
Hits:	183
Größe:	98,0 KB
ID:	892302, Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2421.jpg
Hits:	144
Größe:	40,7 KB
ID:	892304


Burkhard, dem noch viel Arbeit bevor steht.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg

Geändert von BurkhardB (15.08.2020 um 15:38 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 15.08.2020, 09:30
Knuelli Knuelli ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 04.07.2014
Ort: Buchholz i.d.N.
Beiträge: 98
Boot: Coastal Pilot 49
Rufzeichen oder MMSI: DB4410 211788160
231 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Moin, moin, hast Du das Photo mit den Wolken gestern Abend gemacht? Wir liegen zur Zeit zwischen Drachten und dem Pikmeer und sind der Meinung die selbe Wolke gesehen zu haben. Wo liegt Ihr denn mit der Lady? Viel Spaß 😉 noch beim Grundreinigen 🇳🇱🍺
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 15.08.2020, 09:52
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.585
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
7.455 Danke in 1.272 Beiträgen
Standard

Hallo,
bei uns geht es Heute Mittag los und wir werden etwa 4 Wochen unterwegs sein in NL.
Wir wüschen Euch nach getaner Arbeit eine schöne Tour!
__________________
Gruß Ralf

Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 15.08.2020, 13:23
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Knuelli Beitrag anzeigen
Moin, moin, hast Du das Photo mit den Wolken gestern Abend gemacht? Wir liegen zur Zeit zwischen Drachten und dem Pikmeer und sind der Meinung die selbe Wolke gesehen zu haben. Wo liegt Ihr denn mit der Lady? Viel Spaß 😉 noch beim Grundreinigen 🇳🇱🍺
Das können schon die selben Wolken gewesen sein. Wir liegen noch in unserem Heimathafen in Woudsend.

Wir wünschen allen einen schönen Urlaub und vor allem schöne, aber nicht zu heiße Tage.

Burkhard, der bis jetzt 1/3 des Schiffs sauber hat
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 15.08.2020, 19:54
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard Tag 2 und viel Arbeit

Wie Gestern bereits berichtet liegen wir weiterhin im Hafen und die Arbeit wird nicht weniger.

Nachdem wir am Ankunftstag zunächst einmal wieder alles Mitgebrachte verstaut, und alles was für den Winter im Schiff eingemottet war an seinen Platz geräumt haben, wurde es Zeit die Kojen klar zu machen.

Heute ging dann die große Reinigungsaktion los. Wärend ich mit dem Kärcher das Aussenschiff bearbeitete , nahm sich meine bessere Hälfte das Innenschiff vor.

Und dann kam der Regen und das Gewitter.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2424.jpg
Hits:	107
Größe:	62,6 KB
ID:	892415 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2423.jpg
Hits:	98
Größe:	76,6 KB
ID:	892416

Das Wetter wollte mir wohl eine Pause gönnen.

Also legten wir eine Siesta ein. Nach dem Kaffee trinken ging es dann aber wieder mit frischer Kraft ans Werk. Und tatsächlich habe ich das Aussenschiff wieder ansehnlich gemacht. Auch innen ist es weitestgehend wieder wohnlich. Morgen kommen nun noch die Fenster dran.

Dann sind wir wieder bereit zu neuen Abenteuern.

Doch leider wird das zunächst nur ca. 1 Woche werden, da inzwischen zu Hause neue Aufgaben anstehen. Also bleiben wir in Friesland und warten sehnsüchtig auf 2021.

Burkhard, der lieber heut als morgen nach Berlin will.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 15.08.2020, 22:34
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 8.315
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
49.981 Danke in 7.834 Beiträgen
Standard

Burkhard,
dann macht mal hinne mit dem Klar Schiff machen und guckt, das ihr da in den
niederen Landen weg und nach Berlin kommt.

Klaus, der euch spätestens zum nächsten STERN-VON-BERLIN.de erwartet
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 16.08.2020, 07:53
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

Hallo Klaus, ja wir behüten uns, und der nächste Stern in Berlin ist unser. Wir wollen auf jeden Fall kommen
Bis dahin viel Spaß in der dänischen Südsee. Lese Deine Berichte mit Begeisterung, hinke aber immer noch ein bisschen hinterher Habe gerade noch gemerkt, das Du schon wieder deutschen Boden unter den Planken hast.

Burkhard, der hofft bald aktuell zu sein
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg

Geändert von BurkhardB (16.08.2020 um 16:01 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 16.08.2020, 09:25
Benutzerbild von Havelflitzer
Havelflitzer Havelflitzer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Havelland
Beiträge: 2.214
Boot: Bavaria S30 Open 2021
5.458 Danke in 1.687 Beiträgen
Standard

Moin Burkhard,
freut mich, dass Deine Lady bald wieder losschippert, ich hab sie ja selbst gesehen und noch ein Foto auf meinem IPad, ich stelle es hier einfach nochmal rein...



Von außen konnte ich leider nicht erkennen, dass ein Schlauch ab ist.

Beste Grüße, freue mich auf Deine Berichte!
__________________
Sorry, ich muss los, die Plicht ruft!
Für mich ist das übrigens kein Ruhestand, das sind die ewigen Yachtgründe!
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.08.2020, 13:36
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

Hallo Elbflitzer,
Hoffe Ihr hattet einen schönen Urlaub mit der Klompmaker-Yacht.
Danke für das schöne Bild.
Ich bin bloß froh dass das Wasser nur bei betätigen der Pumpe, also auf der Ausgabenseite abgegangen war. Sonst hätte das die Lady von innen geflutet
Aber inzwischen ist fast alles wieder im grünen Bereich, nur die Hitze
Den Rest machen wir heute Abend und dann geht es hoffentlich Morgen Früh los.

Burkhard, der trotzdem in Ruhe ausschläft
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 16.08.2020, 19:23
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard Tag 3 - Erstens kommt es anders und Zweitens als man denkt

Temperatur: 29° gefühlt 35°
Morgens: Bewölkt
ab Mittag: Sonne pur
Gefahren: 0 Km

Wie die Überschrift schon sagt, war das Saubermachen und Bauen bei dem Wetter einfach nicht möglich.

Also fuhren wir am Vormittag einkaufen und dann auf ein Eis nach Sneek. Das erfreut die Crew.

Dann wieder aufs Boot, alles was geht aufgemacht und die Vorhänge zu, damit die Sonne aussen vor bleibt.

Nach einem geruhsamen Mittagspäuschen kam dann die Überlegung
Müssen wir uns das heute antun? Und ab Morgen soll die Temperatur auf erträgliche 22° fallen. Ausserdem wollten wir in einer Woche noch einiges fürs nächste Jahr bauen, das könnten wir doch vorziehen.

Also es tut mir leid, aber damit kann ich auch Morgen nicht mit einem Fahrbericht dienen.

Ich hoffe, Ihr seid mir nicht böse und verzeiht die Wartezeit.

Daher auch heute keine Bilder, gelobe aber Besserung.

Burkhard, der heute durch die Hitze ermattet in die Koje sinkt.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 17.08.2020, 19:48
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard Tag 4 - Heute wird gebaut

Nachdem es gestern bei der Hitze unmöglich war die weiteren Arbeiten auszuführen, machten wir eben einen Tag auf "faul".

Am späten Abend kam dann die Quitung für die Hitze. Gewitter, Sturm, Starkregen und Böen die das Schiff hin und her schaukelten.

Danach kam die Abkühlung, auf die wir alle gewartet haben.

Heute früh dann mit vollem Elan ans Werk. (Sorry, hab das Ausschlafen vergessen )

Dann direkt nach dem ausgiebigen Frühstück, keine Müdigkeit vorgeschoben, das Werkzeug ausgepackt und 5 Löcher in die Seite der Lady gebohrt

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2426.jpg
Hits:	84
Größe:	49,6 KB
ID:	892817

um die Antenne der neuen Funke anzubauen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2425.jpg
Hits:	92
Größe:	80,2 KB
ID:	892818

Nun hat man an Bord nicht die gleichen guten Werkzeuge wie zu Hause. Also fehlte ein 10er Bohrer, ein Entgrater und noch ein paar Kleinigkeiten. Zum Glück gibt es einen Ort weiter einen recht gut sortierten Baumarkt, was auf dem Land in den Niederlanden nicht gerade üblich ist.

Also mal eben mit dem Auto noch schnell die Teile besorgt und dann sagte die liebste Crew, das sie erst einmal Kaffee trinken möchte. Also zogen sich die Arbeiten so über den ganzen Tag. Problematisch wurde es dann noch einmal beim elektrischen Anschluß. Als alter gelernter Fernmelder ist das eigentlich kein Problem. Aber bei älteren Schiffen haben die Holländer noch nicht so viel Wert auf eine ordentliche Verkabelung gelegt. Rings um den Sicherungskasten sieht es noch ganz erträglich aus, aber unter dem Fahrstand herscht das reinste Chaos. Bis ich dann endlich einen passenden 12V Anschluß gefunden habe und diesen mit den Bordmitteln nutzen konnte, verging ebenfalls einige Zeit.

Einen Test konnte ich dann auch noch nicht durchführen, da ich bisher keine Stationen empfangen konnte, aber das verschieben wir auf die nächsten Tage, genauso wie die Montage der Seitenbeplankung. Als Rentner hat man eben Zeit und was heute nicht gemacht wird, wird eben morgen gemacht.

Und jetzt auf dem Abend kommt auch der nächste Schauer. Eigentlich war wieder Gewitter mit Sturm angesagt, aber bis jetzt regnet es nur.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2427.jpg
Hits:	81
Größe:	65,2 KB
ID:	892827

So Morgen stechen wir dann endlich in See.

Burkhard, der sich schon auf die erste Bootsfahrt in diesem Jahr freut.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg

Geändert von BurkhardB (17.08.2020 um 20:01 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 18.08.2020, 20:29
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard Tag 5 - Endlich on Tour

Wetter: Wolkig bis Sonnig, manchmal kurze Regenschauer
Temperatur: 22°, gefühlt 27°, mit leichtem Wind
Motorlaufzeit: 3 Std.
Streke: Woudsend - Sneek

Auch Gestern Abend regnete es wieder, aber lange nicht so stark, wie am Abend zuvor.

Und heute ist der große Tag, endlich geht es wieder los.

Nach einem guten aber eher kurzen Frühstück wurde die Lady seeklar gemacht und dann brachen wir um 10:30 Uhr auf. Klaus hätte da schon wieder das Tagesziel erreicht.

Unsere Lady schien auch wieder Lust zu haben Wasser durch den Propeller zu drücken. Der Motor sprang sofort an und lief auch gleich ganz ruhig.

Doch gegenüber den letzten Jahren scheint sich einges geändert zu haben. Es wird nur noch selten gegrüßt, und beim Anlegen steigen die Nachbarn auch nicht mehr vom eigenen Boot um zu helfen.

Doch sonst ist es genau das, was uns seit Mai gefehlt hat.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2430.jpg
Hits:	78
Größe:	73,5 KB
ID:	892920

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2432.jpg
Hits:	91
Größe:	86,9 KB
ID:	892921


Endlich wieder das Steuer in der Hand halten

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2433.jpg
Hits:	78
Größe:	81,6 KB
ID:	892922

und in Ruhe vor sich hin gleiten

So schipperten wir in aller Ruhe nach Sneek. Schon bei der Anfahrt stellten wir fest, das es auch nach Ferienende der Holländer in Friesland noch immer sehr voll war. Dennnoch versuchten wir als erstes unseren Lieblingsort anzulaufen. Doch wie zu erwarten, war dieser komplett besetzt. Also durch die Stadtbrücken Richtung Watertor. Vor der letzten Brücke ein schneller Blick ins Internet auf die Webcam. Auch dort alles voll. Also in der Biegung vor der letzten Brücke kurz gedreht und zurück.

Wenn man dann aus der Stadt wieder heraus fährt, kommt auf der Backbordseite eine kleine Hafenanlage mit Boxen für kleine Boote und einem Längssteg für größere. Auch dort war es recht voll. Nur ganz vorn war noch ein PLatz welcher mit sehr viel zirkeln eine Liegemöglichkeit bot.

Nun wäre ich nicht Burkhard, der das nicht versuchen würde. Also aufgestoppt, gedreht und rückwärts hinein. Dafür brauchte ich dann allerdings doch die Boprops. Durch die neuen Davit´s am Heck sind wir deutlich länger geworden und das galt es zu berücksichtigen. Dazu kommt, das die nicht vom Fahrstand zu sehen sind. Also langsam rückwärts in die Lücke und dann den forderen Boprop zum Einparken benutzt. Vorn keine 20 cm Luft und hinten ca. 50cm, paßt.

Der Nachbar hinter uns hat nur geschaut, das seinem Schiff nichts passiert und auf einem weiteren Nachbarschiff, hatte man auch keine Lust Hilfe an zubieten. Das war früher anders.

Doch nun haben wir einen sehr schönen Liegeplatz mit toller Aussicht.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2434.jpg
Hits:	97
Größe:	113,6 KB
ID:	892928 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2436.jpg
Hits:	97
Größe:	78,8 KB
ID:	892929
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2437.jpg
Hits:	108
Größe:	86,5 KB
ID:	892930 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2438.jpg
Hits:	111
Größe:	128,5 KB
ID:	892931

Bei dem schönen Liegeplatz haben wir beschlossen gleich 2 Tage hier zu bleiben und den Forumswimpel voller Stolz zu präsentieren.

Burkhard, der froh ist das es endlich wieder "on Tour" geht.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 19.08.2020, 20:42
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard Tag 6 - Hafentag und Hafenkino Sneek

Wetter: Heiter, zum Abend bewölkt, fast windstill
Temperatur: 27°, gefühlt 29°

Unser Liegeplatz zeigte uns bereits gestern, das wir hier einen guten Überblick über kommende und fahrende Boote hatten.

Gestern abend kam dann auch noch ein Flußkreuzfahrtschiff herein und legte sich ca. 500m weiter an dei Kaimauer.

Heute morgen dann kam er rückwärts den Kanal wieder herausgefahren. Wo er drehte konnten wir von unserer Position nicht sehen.

Liegeplatz: https://www.google.de/maps/@53.03066...!3m1!1e3?hl=de

Den Tag über gab es viel zu sehen. Spezeil die Anleger Sicher hat mal jeder einen schlechten Tag, aber das was uns heute hier geboten wurde, war schon einmalig. Selbst viele Holländer, welche eigentlich so aussahen, das sie es können müssten, brachten keine halbwegs ordentliche Landung zu stande.

Bei so mancheinem mochte man nicht der in der Nachbarbox sein.

Leider hatte ich nicht immer die Kamera zur Hand, daher hier nur mal ein paar Beispiele:
Ein schöner alter Holzsegler mit drei Mann Besatzung versucht rückwärts in die Box zu steuern (Kein Boprop). Schon beim Anlaufen sehr schräg angefahren, aber länger wie die Box. So lag er dann schräg und belegte zwei Plätze. Ich eilte zur Hilfe. Einer zog das Boot vom Steg in die gerade Richtung, der andere hat das Tau an der gegenüber liegenden Seite bereits fest gemacht. Mit viel Mühe, ließ er es nach mehrfacher Ansage endlich los, so das man das Schiff gerade in die Box drücken konnte.
Ein paar Stunden später an der gleichen Stelle, der eben genannte Segler hatte bereits wieder abgelegt, ein erneuter Segler alter Bauart mit einer Familie (Skipper, Frau und zwei kleine Kinder) an Bord, das gleich Spiel. Auch er fährt, obwohl vorwärts schräg in die Lücke und kann nur mit Mühe das Boot durchdrücken gerade hinlegen. Dabei wäre ein grader Anlauf locker möglich.
Eine kleine Sloop mit zwei Familien und 4 Kindern geht an anderer Stelle rückwärts in die Box. Bei der ersten Anfahrt klapp sogar alles inkl. Festmachen. Dann decken Sie das Schiff ab und wollen zum Schluß den Landanschluß an den Stromkasten anschließen. Jedoch das Kabel ist für den einen, wie für den anderen zu kurz. Also soll das Boot per Handzug zwei Boxen weiter verlegt werden.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2447.jpg
Hits:	110
Größe:	135,4 KB
ID:	893051

Hafenkino vom Feinsten.

Das es auch anders geht, bewies ein Einhandsegler. Er fuhr eine andere Box an, langsam und ruhig, direkt gerade, legte die Leinen über die Poller und Stand ohne Hilfe, ohne Probleme. So geht Bootfahren.

Danach zeigten sich "die Berge von Sneek"

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2446.jpg
Hits:	88
Größe:	66,9 KB
ID:	893052

Und die Flieger kamen heraus

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2448.jpg
Hits:	79
Größe:	34,7 KB
ID:	893053

Burkhard, der morgen weiter zum Princenhof fährt.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 20.08.2020, 20:50
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard Tag 7 - Die Fahrt dauert länger als ursprünglich geplant

Wetter: Morgens Regen und Bewölkung, Mittags Sonnenschein Abends schöner Sonnenuntergang
Temperatur: Morgens 21°, Mittags 29°, Abends 26°
Abfahrt:10:00 Uhr, Ankunft 16:30
Gefahrene km: 65
Von: Sneek nach Harlingen

Geplant war bezogen auf die Wettervorhersage eine Fahrt von Sneek in den Princenhof. Dort an einer bereits bekannten Insel übernachten und dann am nächsten Tag weiter nach Harlingen.

Wie gesagt geplant.

Doch nach einem ausgiebigen Frühstück und Start um 10:00 Uhr in Sneek, war es durch den Regen am Morgen noch sehr bewölkt und die Temperatur hielt sich in Grenzen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2449.jpg
Hits:	69
Größe:	75,1 KB
ID:	893166

In Grou riss dann der Himmel langsam auf und der Steuermann sah das Ziel nach fast zwei Stunden bereits vor Augen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2450.jpg
Hits:	91
Größe:	71,3 KB
ID:	893168

Also was sagt der Wetterbericht für die nächsten Tage?

Heute Nachmittag schön, Morgen noch schöner und am Samstag und Sonntag Regen. Wär es da nicht besser, man fährt gleich bis Harlingen?

Gesagt, beschlossen. Unterwegs begegneten uns nun auf dem Princess Magaret Kanal nicht nur Frachtschiffe

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2453.jpg
Hits:	78
Größe:	85,6 KB
ID:	893169

sondern auch Kreuzfahrer

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2455.jpg
Hits:	71
Größe:	99,6 KB
ID:	893170

Auf dem weiteren Weg um Leuwarden konnten wir dann wieder einige Freizeitkapitäne mit den unterschiedlichsten Begabungen sehen.
So überholten uns zwei warscheinlich gemietete Motoryachten aus Harlingen, welche wir schon in Sneek gesehen haben, mit einem Tempo, das der ganze Kanal wackelte und die Ränder stark überflutet wurden.
Dann bei den Brücken auf dem Umgehungskanal von Leuwarden, haten wir eine Motoryacht vor uns, welche weder ihre eigene noch die Höhe der Brücken kannte. Also fuhr sie jedesmal bis ran, stoppte auf kletterte aufs Dach um die Antennen zu legen und fuhr dann in Schleichfahrt durch.
Setzten wir nach der Brücke zum Überholen an, beschleunigte sie wieder und belegte die Mitte des Kanals.
Zum Glück bog sie dann am Ende von Leuwarden in die Innenstadt ab.

Auf dem weiteren Weg gab es dann noch einiges schönes zu sehen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2456.jpg
Hits:	69
Größe:	88,9 KB
ID:	893172 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2460.jpg
Hits:	65
Größe:	166,1 KB
ID:	893173

Die Einfahrt zum Stadthafen ist nicht gerade die schönste. Aber wenn man dann die drei Brücken erreicht hat und links abbiegt, liegt man wunderschön unter Bäumen mit Strom und WIFI.

Burkhard, der sich schon auf die schönsten Pannekoken in Harlingen freut.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg

Geändert von BurkhardB (20.08.2020 um 20:57 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 21.08.2020, 15:34
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.100
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.419 Danke in 1.002 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von BurkhardB Beitrag anzeigen
der sich schon auf die schönsten Pannekoken in Harlingen freut.
Na, es geht gewiß auch ohne, ich jedenfalls brauch die nicht.

Ich wünsche eine schöne Tour.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 21.08.2020, 19:24
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard Tag 8 - Hafentag in Harlingen

Wetter: in der Nacht entferntes Gewitter, ab Vormittag Sonne pur und blauer Himmel
Wind: 5-6 in Böen 8, direkt an der Küste 9
Temperatur: 26°

Harlingen liegt direkt an der Nordseeküste. Von hier aus fahren die Fähren nach Terschelling und Vlieland durch das Wattenmeer. Vom Deich in Harlingen sind die Inseln jedoch nicht zu sehen.

Da wir z.Z. ein fusskrankes Crew-Mitglied haben, entschlossen wir uns, statt den Weg durch die Stadt, die Bahn zum Hafen zu benutzen. 4,76€ pro Person für Hin- und Rückfahrt ist fair.

In den Einkaufsmärkten, Geschäften und Lokalen wird in den Niederlanden keine Maske getragen, im Zug schon.

Wir haben nichts dagegen, da es ja auch unserem Schutz dient.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2479.jpg
Hits:	83
Größe:	77,5 KB
ID:	893289

Am Hafen angekommen, geht es als erstes zum "Harlinger Poffertjeskraam". Dort gibt es über 50 verschiedene Pannekoken - herzhaft, süss, mit frischen Früchten, alkoholisch und andere Spezialitäten.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2473.jpg
Hits:	66
Größe:	109,4 KB
ID:	893290 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2474.jpg
Hits:	73
Größe:	140,9 KB
ID:	893291

Von dort hat man einen guten Blick in den Vorhafen. Dort sammelten sich dann die Ausfahrer für eine gemeinsame Brückenfahrt um 14:00 Uhr. Zu dieser Zeit war der Nordsee-Wasserstand und der Binnenwasserstand identisch.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2469.jpg
Hits:	67
Größe:	117,1 KB
ID:	893294 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2470.jpg
Hits:	65
Größe:	93,8 KB
ID:	893293
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2472.jpg
Hits:	66
Größe:	98,6 KB
ID:	893295Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2475.jpg
Hits:	69
Größe:	98,7 KB
ID:	893296

Die Nordsee zeigte sich heute nicht nur sehr windig mit starken Böen, sondern auch weißen Schaumkronen und erheblichem Wellengang. Für unsere Lady wäre das nichts.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2476.jpg
Hits:	64
Größe:	79,8 KB
ID:	893297

Wir fuhren also mit dem Zug zurück zum Stadthafen. Selbst dort wurde nun der Wind stärker mit einigen kräftigen Böen, die der Wetterbericht verschweigt.

Also das Boot noch einmal richtig fest gemacht und wir hoffen auf eine ruhige Nacht.

Burkhard, der sich Morgen langsam wieder Richtung Heimat bewegt.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 23.08.2020, 12:45
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard Tag 9 - Und der Tag fing so schön an

Wetter: Morgens - sonnig mit stärkerem Wind, Mittags - wolkenbruchartiger Regen und Gewitter mit Sturm, Nachmittag - Sonne und Regenschauer im Wechsel mit starkem Wind, Nachts - Regen und starker Wind
Temperatur: Vormittag 26°, Nachmittag 23°
Gefahrene km: 51,9
Geschwindigkeit: max. 12km/h, Durchschnitt 10 km/h
Strecke: Harlingen über Franeker, Leuwarden, Princenhof nach Grou

Der Tag fing so gut an. Wir sind um 8:00 Uhr aufgestanden, haben in Ruhe gefrühstückt und dann den Hafenmeister angerufen damit wir pünktlich um 9:00 den Stadthafen verlassen können. Zu dieser Zeit schien schön die Sonne und es ging einiger Wind. Der Wetterbericht verkündete aber für den Tag auch Regen und Gewitter. Von Wind sagte er nichts.

Doch der Wind half uns die erste Strecke bis Leuwarden immer wieder in einem Sonnenloch zu fahren, obwohl ringsum dunkle Wolken schneller an uns vorbei zogen. Und so schafften wir es bis zum Princenhof ohne einen Tropfen Regen zu bekommen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2480.jpg
Hits:	83
Größe:	92,0 KB
ID:	893420

Dort angekommen, wollten wir an eine uns bekannte Insel anlegen. Da es Samstag war, war sie auch entsprechend voll. Doch gab es zwei Möglichkeiten. Bei der ersten steht man komplett im Wind, der weiter zunahm und ein Anlegen sehr erschwert hätte. Am zweiten lagen in einem weiten Abstand zwei kleine Segelboote ohne Besatzung und blockierten jeden Anlegeversuch. Und durch den starken Wind war auch ein umlegen der Segelboote durch uns nicht möglich.

Also entschlossen wir uns weiter nach Grou zu fahren. Das war ein Fehler. Wieder auf dem Princess Margret Kanal kam ein Unwetter. Starkregen, so das man die Fahne auf der Spitze durch die Regenschauer nicht mehr sehen konnte. Gewitter und ein Sturm direkt von vorn. Das Wasser wurde die Scheibe hoch gedrückt und unter die Planendruckknöpfe in den Fahrstand gedrückt. Trotzdem wir unter der Plane saßen waren wir nass bsi auf die Haut. Zum Glück kamen uns nur einzelne kleine andere Boote entgegen und kein Berufsschiff. Das hätten wir warscheinlich erst im letzten Moment gesehen. Das Unwetter dauerte von der Kreuzung "Princess Margret Kanal" / "Lange Sloot" bis kurz vor Grou. Dann klarte es wieder auf, aber der extrem starke Wind nahm noch zu.

Wir retteten uns in den Yachthafen "De Boarnsterhim". Doch jetzt kam es erst richtig dicke. Wir versuchten rückwärts in die Box einzufahren und standen auch schon ganz gut. Doch dann erwischte uns eine Böe und versetzte den Bug nach Backbord. Der Eigner des am Nachbarsteg liegenden Schiffes kam sofort heraus und versuchte noch durch drücken uns abzuhalten. Aber es nützte nichts und wir wurden an sein Schiff gedrückt. Mit viel Mühe schafften wir dann doch noch das Boot in die Box zu legen. Der Nachbar, ein Niederländer klagte nun um sein Schiff und rante zu seinem Handy um Fotos zu machen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2482.jpg
Hits:	95
Größe:	84,3 KB
ID:	893422 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2487.jpg
Hits:	102
Größe:	51,2 KB
ID:	893423

Seine Ankündigung nach dem Adressenaustausch, das er das noch diese Woche mit seinem Yachtpainter checken will. Jeder andere hätte einen Pinsel und einen Topf Farbe genommen und einmal drüber gestrichen. Nun erwarten wir mal was da noch kommt.

Am Nachmittag war das Wetter dann weiterhin wechselhaft und so ist es auch für heute angekündigt. Daraufhin entschlossen wir uns auch den Sonntag in Grou zu verbringen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2483.jpg
Hits:	82
Größe:	110,2 KB
ID:	893424 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2484.jpg
Hits:	74
Größe:	112,7 KB
ID:	893425

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2485.jpg
Hits:	72
Größe:	86,2 KB
ID:	893426 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2486.jpg
Hits:	80
Größe:	66,5 KB
ID:	893427

Burkhard, der den gestrigen Tag lieber vergessen würde.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 23.08.2020, 16:54
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.878
9.347 Danke in 3.989 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von BurkhardB Beitrag anzeigen
Seine Ankündigung nach dem Adressenaustausch, das er das noch diese Woche mit seinem Yachtpainter checken will. Jeder andere hätte einen Pinsel und einen Topf Farbe genommen und einmal drüber gestrichen. Nun erwarten wir mal was da noch kommt.
Ich weiß nicht worüber du dich aufregst? Ich lasse jede 1-2 Jahre mal die kleinen Schrammen, die ich in mein Schiff fahre von einem Profi lackieren. Warum soll ich für die Schramme die du in mein Schiff fährst auch noch bezahlen? Du würdest doch auch nicht akzeptieren, wenn ich in dein Auto eine kleine Schramme reinfahre und der Meinung wäre, das du das doch wohl selber beseitigen kannst, oder? Ich finde das schon echt dreist.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 23.08.2020, 20:29
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Cuxhaven, Geestland-Langen/Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 664
Boot: MY Lady / Treffer 1240
Rufzeichen oder MMSI: Lady DJ2210 / 211279400
2.442 Danke in 593 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht worüber du dich aufregst? Ich lasse jede 1-2 Jahre mal die kleinen Schrammen, die ich in mein Schiff fahre von einem Profi lackieren. Warum soll ich für die Schramme die du in mein Schiff fährst auch noch bezahlen? Du würdest doch auch nicht akzeptieren, wenn ich in dein Auto eine kleine Schramme reinfahre und der Meinung wäre, das du das doch wohl selber beseitigen kannst, oder? Ich finde das schon echt dreist.
Ich habe nichts dagegen für Schäden welche ich mache auch zu bezahlen. Die Frage ist nur wieviel? Und wenn man sich die Größe der Schramme ansieht und die Reaktion, so kommt schon die Frage nach der Verhältnismäßigkeit auf.

PS: Dreist wäre wenn ich wie am gleichen Tag andere, welche ebenfalls andere Schiffe beim Versuch in die Boxen zu kommen, angefahren haben, einfach abdrehten und weiter fuhren.
__________________
Der liebe Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben, nur einigen hat er vergessen, die Bedienungsanleitung beizulegen. (Dieter Hallervorden,2022)

Lady on Tour
Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map; Reise 2022: Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 23.08.2020, 20:37
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 3.081
Boot: MAB 12 "Arkona"
6.292 Danke in 2.316 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von BurkhardB Beitrag anzeigen
Ich habe nichts dagegen für Schäden welche ich mache auch zu bezahlen. Die Frage ist nur wieviel? Und wenn man sich die Größe der Schramme ansieht und die Reaktion, so kommt schon die Frage nach der Verhältnismäßigkeit auf.
Es ist halt ein Unterschied, ob ein Schaden an einem alten Schlepper passiert oder an einer Hochglanz-Stahlyacht mit 2K-Systemfarbaufbau.

In ersterem Fall kann man sicher einiges mit ´ner Kiste Bier wegbügeln.

Im zweiten Fall sieht dies anders aus.
Kurz mal "mit´m Pinsel drüber" wäre ausserhalb des Systemaufbaus.
Der Korrosionsschutz wäre beeinträchtigt (wer will an der Reparaturstelle schon Rostnasen sehen nach einem Jahr).
Auch möchte man als Eigner einer solchen Yacht keine Höhenunterschiede an reparierten Stellen sehen.

Ich kann das nachvollziehen und weiss, dass Niederländer höchstempfindlich sind, was ihre Lackierung betrifft.

Andersrum: was würdest Du bei einem Kratzer an einem Jahreswagen sagen, wenn Dir jemand einen Lackstift anbietet?..
__________________
Gruss, Dirk

"A little less conversation, a little more action please..."
(Elvis Presley)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 350

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reinell -Alte Lady mit viel Dampf - Reinell´s Babe Allgemeines zum Boot 3 29.06.2007 08:15
Lady Moura in Hamburg miki Allgemeines zum Boot 3 13.10.2006 14:38
Lady Moura ist wieder in Hamburg André Cayo Allgemeines zum Boot 2 08.10.2003 22:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.