boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Technik-Talk



Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 64
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.12.2015, 23:31
Benutzerbild von Alex1110
Alex1110 Alex1110 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 18.09.2012
Ort: Freudenstadt / Offendorf
Beiträge: 396
Boot: Doral 250
227 Danke in 84 Beiträgen
Standard Welche 12V Kaffeemaschine?

Hallo zusammen,

Möchte mir eine 12 V Kaffeemaschine zulegen fürs Boot. Muss nur Kaffee können.
Habt ihr mir einen Tip?

Danke und Gruß
Alex
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 08.12.2015, 23:39
Benutzerbild von Erdbär
Erdbär Erdbär ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2008
Ort: ROW
Beiträge: 1.095
Boot: Verkauft
2.049 Danke in 718 Beiträgen
Standard

Tut mir leid dich zu enttäuschen, die Dinger sind alle Mist, dauert ewig und die Bohne braucht halt richtig heisses Wasser. Das schafft so eine 12 V einfach nicht.
__________________
Gruß Harald
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 08.12.2015, 23:43
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.581
21.445 Danke in 8.500 Beiträgen
Standard

Stimme dem Erdbär zu, einfach nur Mist.
Wenn keine 230V da sind, nim Spiritus, Petroleum oder Gas um das Wasser zu erhitzen.

Willy
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 09.12.2015, 00:12
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.633
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
4.697 Danke in 1.452 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Erdbär Beitrag anzeigen
die Dinger sind alle Mist,
Nö, vielleicht könnt Ihr ja mal konkret sagen, mit welchen Modellen Ihr unzufrieden ward? Willy kommt jetzt bestimmt mit so einem Discountermodell aus de 80ern um die Ecke

Mit diesen beiden Modellen war ich zuletzt sehr zufrieden und zwar für mehrere Tassen täglich im Auto und Baucontainer ohne Stromanschluß:
- Bialetti: Moka Elettrika
- Handpresso Auto ESE 12V

Früher hatte ich 12V Tauchsieder Thermoskanne und einen alten Handpresso aber da hat sich eine Menge getan...

Aktuelle Links z.B.:
http://www.amazon.de/Bialetti-Elettrika-Provocatore-Italian-Import/dp/B00AMGXVZ8
http://www.amazon.de/Handpresso-Auto.../dp/B00BY0WLW0
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 09.12.2015, 00:22
Benutzerbild von Erdbär
Erdbär Erdbär ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2008
Ort: ROW
Beiträge: 1.095
Boot: Verkauft
2.049 Danke in 718 Beiträgen
Standard

Also, ich hatte mal so ein Ding von Karstadt aus dem Campingzubehör. Da hab ich fast 20 min gewartet bis gefühlte 50° Kaffee raus kamen. Dann hatte ich so eine Padmaschine http://www.amazon.de/CE-Trading-Kaff...RPG0V6PX9VMBXZ
da schmeckte der Neskaffee mit heiss gebrühten Wasser besser
__________________
Gruß Harald
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 09.12.2015, 03:20
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.668 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

...oder einfach eine normale Kaffemaschine (so ein Filterdingens halt) nehmen und
einen billigen Wechselrichter davorsetzen.

Für das Ding braucht's weder reinen noch modifizierten Sinus - hast zwar einen
etwas höheren Stromverbrauch als bei der 12V-Maschine (Wandelverluste), dafür
die komplette Bandbreite an Kaffeemaschinen zur Verfügung.

So'n Teil kost' keine 20.- Flocken.
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 09.12.2015, 06:40
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 3.514
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
2.113 Danke in 1.304 Beiträgen
Standard

Ich hab ne Tassimo am Wandler, funzt super.
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 09.12.2015, 06:48
Benutzerbild von crownlinecr
crownlinecr crownlinecr ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2012
Ort: Solingen
Beiträge: 1.341
Boot: Sessa Oyster 30
Rufzeichen oder MMSI: Alisha
1.368 Danke in 649 Beiträgen
Standard

Hatte eine Waeco Kaffeemaschine de Luxe . Kam nach dem ersten Urlaub in die Tonne
__________________

Živjeli Rainer
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 09.12.2015, 07:34
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 34.681
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
29.179 Danke in 17.985 Beiträgen
Standard

Für mich sind diese 12V Kaffeemaschinen alle Quatsch

eine Haushaltskaffeemaschine mit Filter hat heute ca. 1000W Leistung um den Kaffee zu machen. Um die gleiche Leistung mit 12V zu erzeugen bräuchte man einen Leitungsquerschnitt von 35-50mm² als Zuleitung zur Maschine.

die 12V Maschinen sind aber meist für den Zigarettenanzünder ausgelegt. Dieser ist meist mit 10A max. abgesichert was einer max. Leistung von 120W Watt zur folge hat. Damit bekommt man Wasser warm aber nicht heiß.

Ich benutze eine Senseo an Bord da ich diese Maschine einfach praktisch finde. Natürlich benötigt man für eine solche Maschine einen Umformer mit reinem Sinus und ausreichend Leistung. Meiner hat 2000W Dauerleistung was für die 1450W der Senseo ausreichend ist. mit 250€ war dieser Umformer auch nicht ganz so teuer.

Fazit: Für Kaffee an Bord gibt es nur zwei Möglichkeiten:

1. Umformer und Kaffeemaschine mit 220V
2. Einen Handfilter und einen Kocher oder einen Kaffeekocher den man direkt auf eine Flamme stellt.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 09.12.2015, 07:40
Benutzerbild von welle1501
welle1501 welle1501 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.09.2008
Ort: 54.312004, 13.110588
Beiträge: 2.127
Boot: Monterey 262 Cruiser
1.726 Danke in 827 Beiträgen
Standard

Volker, welchen Umformer hast du dir gegöhnt?
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 09.12.2015, 07:43
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 34.681
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
29.179 Danke in 17.985 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von welle1501 Beitrag anzeigen
Volker, welchen Umformer hast du dir gegöhnt?
Hi
dies ist der Nachfolger von meinem

https://www.autobatterienbilliger.de...ndler-Inverter

jetzt halt 279€

Fernbedienung habe ich allerdings nicht angeschlossen. Ich habe in die 12V Zuleitung einen Batterietrennschalter eingebaut. Somit ist der Umformer bei Nichtbetrieb immer galvanisch getrennt von der Batterie.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 09.12.2015, 08:12
Benutzerbild von welle1501
welle1501 welle1501 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.09.2008
Ort: 54.312004, 13.110588
Beiträge: 2.127
Boot: Monterey 262 Cruiser
1.726 Danke in 827 Beiträgen
Standard

Danke Volker. Mein Kumpel der gerade 5000 Seemeilen hinter sich gebracht hat ist der gleichen Meinung das es ein günstiger Inverter genauso tut. Er hat die Erfahrung gemacht das 1000€ und mehr Inverter überhaupt nicht nötig sind. Das ist seine Erfahrung, nicht Ahnung gewesen, während seiner 6 Monatigen Seereise.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 09.12.2015, 08:36
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.581
21.445 Danke in 8.500 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von OceanixTS Beitrag anzeigen
Nö, vielleicht könnt Ihr ja mal konkret sagen, mit welchen Modellen Ihr unzufrieden ward? Willy kommt jetzt bestimmt mit so einem Discountermodell aus de 80ern um die Ecke
]
In den 80ern hatten wir nur eine Jolle.
Die KM war ein Modell aus dem Bootszubehörhandel und teurer als die meisten 230V Geräte

Gruß
Willy
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 09.12.2015, 09:04
sunseeker2301 sunseeker2301 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Sereetz
Beiträge: 847
Boot: Windy 22 HC
563 Danke in 237 Beiträgen
Standard

Meiner Meinung nach sind die 12 V Dinger auch alle Murks! Das dauert ewig und das Wasser wird grade mal lauwarm.

Ich habe so etwas hier an Board:
http://www.amazon.de/Kochmann-GASKOC...ords=gaskocher

Jetzt im Winterlager kommt aber auch ein Inverter rein für meine Tassimo.
__________________
Grüße von der Ostsee
Ingo


Mein Liegeplatz
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 09.12.2015, 10:16
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 4.259
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
4.379 Danke in 1.991 Beiträgen
Standard

Hatte fruher eine 12V Tauchsieder.
War kaum in der lage ein Glas Teewasser zu machen.....
Al die 12V gerate .....
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 1x84Ps, auch auf der Rhein zur Berg
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 09.12.2015, 10:42
User_63746
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hatte bisher 2 12V Maschinen. Eine mit einer Tasse und eine, mit einer Kanne, die fast 60€ gekostet hat und von Waeko war. Die Tassenmaschine war noch ok, aber so ein kleiner Napf voll Kaffee war nichts richtiges und die Tasse war nach zwei Wochen defekt und kein Ersatz zu bekommen. Die Waeko Maschine tropfte das Wasser nur durch den Kaffeefilter und der Kaffe war nur lauwarm und es dauerte so um die 30min für einen normalen Kaffeepot.
Kann auch nur einen Inverter plus normale Kaffeemaschien (Filter) empfehlen oder Wasserkessel mit Handfilter.

http://www.amazon.de/gp/product/B00J...rch_detailpage
http://www.amazon.de/gp/product/B001...rch_detailpage

Habe einen AEG 1000W Sinuskonverter und die Kaffeemaschine zieht 800W Braucht ca. 10 min für eine volle Kanne Kaffe, was zwei normale Pötte sind, aber geht ganz schon auf die Batterien.
Nutze ich nur selten. Meist eben Wasserkessel+Kaffehandfilter.

Ob nun 1970 oder 2015 aus 12V ist eben nur begrenzt Leistung heraus zu holen.
Mehr als 150-200W machen die kleinen 12V Maschinen eben nicht und das ist schon ne Hausnummer. 200W bei 12V sind mal eben 16,7A und das muss eine Leitung erstmal aushalten.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 09.12.2015, 17:58
siljan siljan ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.10.2014
Beiträge: 645
428 Danke in 257 Beiträgen
Standard

Wir haben einen origo Spirituskocher für kochendes Wasser und alternativ einen Toaster 800 W und eine Kaffemaschine 800 W über Wechselschalter mit Landstrom oder Inverter.
Der 12 V Tauchsieder hatte einen kurzen Weg an Land ( 4 m senkrecht nach unten)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 09.12.2015, 19:22
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.668 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von siljan Beitrag anzeigen
Der 12 V Tauchsieder hatte einen kurzen Weg an Land ( 4 m senkrecht nach unten)
Na, dann ist es doch wenigstens so, dass der Tauchsieder das, was er vorher
schlecht im Sieden war, jetzt dafür umso besser und konsequenter taucht.

Wenigstens etwas!
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 09.12.2015, 22:37
classicboatowner classicboatowner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.01.2007
Ort: Stockholm/Bremerhaven
Beiträge: 502
Boot: Delta 88 - Levi Corsair
809 Danke in 246 Beiträgen
Standard

Moin,

bisher benutzte ich immer eine Primus Brewfire.
Kein Getüdel mit Invertern, leeren Akkus und ähnlichem Ungemach.
Und, mal ehrlich, für mich schmeckt dieser Kapsel/Padkaffe so als wenn er durch ein gebrauchtes Suspensorium gepresst wurde.......bäh

Hey då

Martin
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 09.12.2015, 22:47
Benutzerbild von Erdbär
Erdbär Erdbär ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2008
Ort: ROW
Beiträge: 1.095
Boot: Verkauft
2.049 Danke in 718 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von classicboatowner Beitrag anzeigen
...so als wenn er durch ein gebrauchtes Suspensorium gepresst wurde.......bäh

Hey då

Martin
Grins, ich staune immer wieder, woher ihr sowas wisst
__________________
Gruß Harald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 64

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.