boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 27
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 02.03.2021, 08:00
Benutzerbild von Wilma
Wilma Wilma ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 888
Boot: Chaparral 260 Signatur / Bombard Explorer 500 Mercury 75PS
1.453 Danke in 520 Beiträgen
Standard

Mein Bootsnachbar hatte auch so einen Volvo ohne Stützen. Das Boot ist auch sehr alt geworden. Der Motor hielt nach dem Abwracken immer noch.
__________________


Viele Grüße aus Berlin

Dirk
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 02.03.2021, 18:40
Cilli Cilli ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.07.2020
Ort: Brake UTW
Beiträge: 33
Boot: Renken 2000 CC
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kpn-hornblower Beitrag anzeigen
hab hier ein Datenblatt.....vom AQ 131 C

der hat Vorne Füsse....also das ja der selbe Motor....dann sollten da auch die Schraubenlöcher gleich sein )
Das Datenblatt habe ich auch !
Bei meinem Motor gibt es aber keine Halterung , Bohrungn oder sonst etwas !
Das müssen die beim D geändert haben.
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 02.03.2021, 19:05
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 2.419
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
1.402 Danke in 878 Beiträgen
Standard

ich würde da mal einen kompetenten Volvo Penta Fachmann fragen...
__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 03.03.2021, 05:37
Benutzerbild von Wilma
Wilma Wilma ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 888
Boot: Chaparral 260 Signatur / Bombard Explorer 500 Mercury 75PS
1.453 Danke in 520 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kpn-hornblower Beitrag anzeigen
das gab es so bei Volvo gelegentlich..... Ich kenne es vom AQ 115
dort ist ein Gummipuffer unten zwischen Glocke und Spiegelplatte.

Halten tut das )) der Motor hat den Antrieb praktisch als gegengewicht.

die Motoren haben dadurch stärker Vibriert, was gelegentlich zu Blasenbildung im Vergaser führte....deshalb wurde das später nicht mehr so gemacht.

im Bild Nr.83 das Stützgummi
Zitat:
Zitat von volker1165 Beitrag anzeigen
Meine frühere Coronet hatte 2 Volvo Vierzylinder nur am Spiegel hängen, keine Probleme. Warum verschlimmbessern? Machst du da jetzt was hin, leitet du Kräfte irgendwo hin, wo du keine Ahnung hast, ob das gut ist. Klar kannst du es lockerer drehen, dann aber auch ganz sein lassen
Zitat:
Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
Mein Bootsnachbar hatte auch so einen Volvo ohne Stützen. Das Boot ist auch sehr alt geworden. Der Motor hielt nach dem Abwracken immer noch.

Glaub uns doch einfach.
__________________


Viele Grüße aus Berlin

Dirk
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 03.03.2021, 09:24
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.453
10.142 Danke in 6.154 Beiträgen
Standard

Man könnte sogar nen Sinn (ne Überlegung von Volvo) drin sehen.
Kein Drama mehr ob der Bootsbauer den Motor richtig ausgerichtet hat usw.

Ich würd das auch so wie´s ist abhaken.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 03.03.2021, 18:18
Cilli Cilli ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.07.2020
Ort: Brake UTW
Beiträge: 33
Boot: Renken 2000 CC
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Da ich keine Möglichkeit habe, etwas am Motor zu befestigen, außer eventuell unterlegen, und in 30 Jahren nichts passiert ist, werde ich es wohl doch so lassen !
An Volvos stelle, hätte ich die Aufhängung, trotzdem anders konstruiert, auch wenns scheinbar hält !
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 03.03.2021, 18:53
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.079
Boot: Chien HWA 34
Rufzeichen oder MMSI: DH3615
2.639 Danke in 1.205 Beiträgen
Standard

Hat ja sogar Vorteile, ich hab mal alle Schrauben zur Glocke gelöst, einen Bock unter die Riemenscheibe gestellt, den Motor dann 5mm nach vorne gezogen, dass der hinten aus den Hülsen rauskam und dann auf die Seite gedreht, um an die Ölpumpe zu kommen
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....



Unsere Suzy ist verkauft, Fjord 19, 70PS, Trailer, Bilder im Album
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 27

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motoraufhängung lausi1983 Technik-Talk 1 11.09.2010 10:09
Reparatur GFK-Motoraufhängung (verfault) vdberlin Werbeforum 0 05.07.2009 14:50
Johnson Motoraufhängung gebrochen a-kor Kleinkreuzer und Trailerboote 2 04.11.2007 22:48
Neues Teil (Motoraufhängung) oder Reparatur möglich? richardo82 Technik-Talk 1 24.06.2007 10:25
Motoraufhängung beim AB Segelmatt Motoren und Antriebstechnik 2 26.08.2005 09:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.