boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 34 von 34
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.06.2019, 14:50
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 815
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
627 Danke in 288 Beiträgen
Standard Belgien, Vignette

Ich hab jetzt hier im Forum und im Internet viel gesucht und nicht wirklich Antwort gefunden daher mal einige Fragen zu dem Thema Wassersport in Belgien (Flandern)

In Belgien (speziell Flandern) brauchen Freizeitboote länger als 6m eine Vignette und ab 7m sogar Funkausrüstung. Auf der Suche nach Antworten bin ich im Web noch auf einige andere Dinge gestossen, die man wohl „zwingend“ braucht. Z.B. IBS oder Flaggenzertifikat und auch den Nachweis der Bezahlung der Mehrwertsteuer für Boote ab Baujahr 1985.
Ächz...... Also zur normalen üblichen Ausstattung bei einem geschlossenen langsamen Motorboot gilt in Belgien zusätzlich zur normalen niederländischen Regelung wohl auch noch das man auf jeden Fall Rettungswesten für jede Person an Bord haben muss (?). Das ist in den Niederlanden nur für schnelle Motorboote Pflicht.
Auch darf man wohl nachts nicht fahren. Und vor Schleusen ist irgendein roter Wimpel zu setzen, der dann quasi anzeigt dass man die Schleuse benutzen möchte!?
Es gibt eine Menge Vorschriften aber manche Dinge sind einfach nur Vorschriften und werden in der Realität nicht umgesetzt. Ich hoffe dass hier einige Belgien Fahrer drin sind die das beantworten können.

Dazu auch noch mal einige spezielle Fragen an die Allgemeinheit:

- ist der IBS oder ein Flaggenzertifikat unbedingt n Belgien notwendig oder reicht der Kaufvertrag des Bootes?
- mein Boot habe ich gebraucht gekauft, einen Nachweis über die Bezahlung der Mehrwertsteuer habe ich nicht erhalten, ist das unbedingt in der Realität notwendig und wenn ja wo bekommt man sowas?
- die Vignette - wo brauche ich die genau und was kann ich auch ohne Vignette befahren?
Hintergrund dieser Frage ist das ich viele missverständliche Aussagen auf unterschiedlich offiziellen Seiten gefunden habe. So ganz werde ich daraus nicht schlau. Wenn ich das richtig verstanden habe kann man Antwerpen zum Beispiel frei anfahren. Gibt es eine genaue Karte welche Bereiche vignettenpflichtig und welche freigegeben sind. Und dann hatte ich auch mehrfach schon irgendwelche Links bekommen für die Kosten der Vignette aber leider nichts aktuelles.

Und um einer etwaigen Diskussionen gleich vorweg zu nehmen, nein ich möchte nicht der Vignettenpflicht ausweichen, ich möchte einfach nur wissen wo ich die brauche und wo nicht. Mein Freund ist nach Namur gefahren und brauchte sie zum Beispiel nicht. Irgendwo muss es ja eine Karte geben wo die Wasserstraßen eingezeichnet sind auf der man diese Vignette braucht.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 12.06.2019, 16:38
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.374
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.138 Danke in 1.491 Beiträgen
Standard

  • Plicht oder nicht, jedes schiff sollte Rettungsweste fur alle an bord haben
  • Fur Vlaanderen braucht mann Vignette, fur Wallonie nicht.
    Also Namur uber die Maas geht ohne Vignette, uber Antwerpen-Brussel nicht
  • Antwerpen (Willemdok) kann man von NL ohne Vignette machen
  • Antwerpen: meldungsplicht unter Angabe FD Nummer (am besten vorher anfragen)
  • Ab 7m: Funkplicht
  • Lerne dich 'schleusen Franzosisch', macht vieles einfacher wenn du in Wallonie fahrt
  • Rote Fahne habe ich noch nie gesehen
  • ICP reicht meistens fur Vignette

Insache die Fahrt nach Antwerpen (Willemdok) von NL aus:
Die Fahrt fuhrt durch Antwerpen Zeehaven, die Schiffe sind Seeschiffe.
Dazu gibt es dort viele Hafenbecken wo schiffe aus und einfahren.
Die kundigen das an uber Funk mit Hafenname (zb 2. Albertdok).
Also Funk aushoren* und gute Karte bereit halten.
Aber eine Erfahrung die mann nicht vergisst .....
Willemdok ist am Rande der Stadzentrum

*Die grosse wissen das die kleine Funkplicht haben, mann soll damit rechnen das die dich anrufen .....


Links:
mobilit.belgium.be
www.visuris.be
jachthaven-antwerpen.be/willemdok
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 12.06.2019, 16:58
Benutzerbild von Quest
Quest Quest ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.08.2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 129
Boot: Brabant 1425
170 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Wir werden diese Woche noch nach Antwerpen reisen. Kann man sich im Hafen Willelmsdock einen Platz reservieren lassen. Oder fährt man einfach rein und wenn man Pech hat gibt es keinen Platz mehr und man muss wieder raus. Und wenn ja wohin geht man dann. Wir kommen von Tholen.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 12.06.2019, 20:33
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.374
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.138 Danke in 1.491 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Quest Beitrag anzeigen
Wir werden diese Woche noch nach Antwerpen reisen. Kann man sich im Hafen Willelmsdock einen Platz reservieren lassen. Oder fährt man einfach rein und wenn man Pech hat gibt es keinen Platz mehr und man muss wieder raus. Und wenn ja wohin geht man dann. Wir kommen von Tholen.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Der Hafenmeister soll immer versuchen dich ein Platz zu geben.
Reservieren machen die, wenn ich recht habe, nicht.
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 12.06.2019, 22:20
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.305
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.744 Danke in 1.022 Beiträgen
Standard

Rob hat recht, normal gibt es für Passanten in den Niederlanden und Belgien keine Reservierung, ausnahmen nur wenn man im Hafen schon gut bekannt ist. So meine Erfahrung nach 5 Jahren in den Niederlanden.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.06.2019, 00:01
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.374
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.138 Danke in 1.491 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akaija Beitrag anzeigen
Rob hat recht, normal gibt es für Passanten in den Niederlanden und Belgien keine Reservierung, ausnahmen nur wenn man im Hafen schon gut bekannt ist. So meine Erfahrung nach 5 Jahren in den Niederlanden.
Reservieren macht fast keiner, aber wann man vorher anruft und den ETA gibt, sind die meisten Hafen ja bereit ein Platz frei zu halten.
Oft bekommt man schon die Boxnummer und kann man gleich rein.....
Machen ja nicht alle!
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 13.06.2019, 07:43
Benutzerbild von Navigator18
Navigator18 Navigator18 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 430
Boot: GFK-Halbgleiter Luna31
821 Danke in 308 Beiträgen
Standard

Hallo "Tobaran",
die von dir erwähnte rote Flagge mit mittig weißem Rechteck ist schon seit einigen Jahren nicht mehr notwendig.
Die 3-Monatsgebühr für langsamfahrende Boote liegt bei aktuell €40.
Funk ist Pflicht, das ist korrekt, aber eben auch an den Schleusen sehr hilfreich.
Den IBS kann ich immer nur wieder empfehlen, er kostet mit €10 pro Jahr nun wirklich nicht die Welt und erspart dir, da er mehrsprachig ausgelegt ist, alle anderen Unterlagen und eine Menge Erklärungen.
Die innerdeutsche Zulassung wird zwar geduldet und akzeptiert, aber wie er damit umgeht, muss ja jeder selbst für sich entscheiden. Ich fahre dauerhaft im Ausland und habe auch dauerhaft eine internationale Zulassung.
Ansonsten viel Spaß in Flandern, ist ein schönes Revier.
Gruß Thomas.
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber völlig sinnlos.....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 13.06.2019, 09:24
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 815
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
627 Danke in 288 Beiträgen
Standard

Danke für die Antworten.....

IBS meinst Du mit internationale Zulassung? Oder ist das noch was anderes als der Bootsschein?
10 Euro jährlich? Beim WSA oder über den Adac?

Ich werde mal danach suchen....

Was ich jetzt noch suche ist eine Karte von wo bis wo diese Vignette Pflicht ist und woraus hervor geht was ich noch ohne fahren kann. Antwerpen ist anfahrbar, aber ich vermute nur vom Norden aus. Sicher nicht über den Albertkanal.... ? -mir nutzt es aber auch nichts, wenn hier jetzt immer wieder was genannt wird wo man noch hin kann. Es muss doch eine Karte oder Übersicht geben wo genau die Vignettengrenze ist. Damit kann ich dann planen.
Hintergrund ist ich habe mein Boot nun genau an der holländisch belgischen Grenze liegen. Logischerweise möchte man irgendwann auch mal dahin fahren. Eine Vignette kaufen ist ja ok, aber ich möchte da schon wissen für welche Abschnitte diese notwendig ist und welche nicht.....
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.06.2019, 09:28
Ance Ance ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.08.2015
Ort: Viersen
Beiträge: 218
Boot: Verdränge 18t
104 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Hallo,
meine Erfahrung bei Kontrollen in Belgien:
- Name am Boot wie in NL und Heimathafen am Heck reicht. Ausnahme schnelle Motorboote.
- Funkgerät muss kann aber wie in Nl eine Handfunke sein (zugelassen egal ob in NL oder D) Atis ist wichtig und auch dualwatch
- Funkschein ( aus D oder NL)
- Führerschein wie in NL kleiner 15m / langsamer als 20kmh keinen
- Schwimmwesten für jeden an Board
- Leinen/Seile
- Rote Flagge
- Vignette
- Haftpflichtversicherung Nachweis

Das war das was bei mir kontrolliert wurde 2018.
Schleusen wie in Nl
__________________
Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 13.06.2019, 09:33
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.433
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.342 Danke in 13.942 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tobaran Beitrag anzeigen
Danke für die Antworten.....

IBS meinst Du mit internationale Zulassung? Oder ist das noch was anderes als der Bootsschein?
10 Euro jährlich? Beim WSA oder über den Adac?

...
IBS = Internationaler Bootschein vom ADAC oder anderer Stelle Kostet bei Ausstellung und dann für das Ausland alle 2 Jahre die Verlängerung (kann man automatisieren und bekommt den schein zugestellt und das Geld abgebucht.)

WSA stellt das amtliche Kennzeichen aus kostet einmalig 18€ und ist unbegrenzt in ganz Europa gültig. keine Verlängerung keine Folgekosten... Auch in Belgien und den Niederlanden ohne Einschränkung....

Daher rate ich immer zurr WSA Zulassung.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 13.06.2019, 09:47
Ance Ance ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.08.2015
Ort: Viersen
Beiträge: 218
Boot: Verdränge 18t
104 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Karte: https://mobilit.belgium.be/sites/def...GE_Belgium.pdf
Info BE: https://mobilit.belgium.be/sites/def..._water_web.pdf
__________________
Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 13.06.2019, 11:52
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 815
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
627 Danke in 288 Beiträgen
Standard



....dementsprechend brauche ich die Vignette überall in Belgien, nur nicht auf folgenden Gewässern:
Grensleie, Lower Sea Scheldt, Communal Meuse.
Steht auf Seite 16.

Zumindest hab ich das jetzt so verstanden.....
Die 1. Karte ist hilfreich für die Klassifizierung der Schiffsgrösse und Tonnage wo man damit noch fahren kann, aber eher nicht relevant für die Pleziervaart, oder?
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 13.06.2019, 13:48
Strunx4 Strunx4 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Aachen
Beiträge: 18
Boot: Holl. Stahlverdränger Combikotter
Rufzeichen oder MMSI: DK6666
41 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Falsch, die Vignette brauchst du im flämischen Teil mit Ausnahme der von dir genannten Gewässer. Im wallonischen Teil (z.B. die gesamte Maas) gibt es keine Vignette.
__________________
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 13.06.2019, 15:45
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.374
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.138 Danke in 1.491 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Strunx4 Beitrag anzeigen
Falsch, die Vignette brauchst du im flämischen Teil mit Ausnahme der von dir genannten Gewässer. Im wallonischen Teil (z.B. die gesamte Maas) gibt es keine Vignette.
Stimmt, mann muss sich formell nur melden bei die erste Schleuse, unter angabe Reiseziel ....
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 13.06.2019, 15:45
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 815
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
627 Danke in 288 Beiträgen
Standard Belgien, Vignette

....wir drehen uns da etwas im Kreis.
Und „wo“ genau sind diese Teile?

Meine Google Karte und meine Gewässerkarte zeigen nicht Flamen oder Wallonien an, sonst könnte ich das ja noch selber ermitteln.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 13.06.2019, 17:02
Bully Bully ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 281
Boot: Linssen 60.33
327 Danke in 162 Beiträgen
Standard

Da gibt es nicht nur den Sprachenstreit, nein, nun auch noch Vignetten Streit?
Meine nächste Tour ist de Willemsroute ab Roermond nach Maastricht. Da quere ich kurz belgisches Gebiet und muss die Vignette zahlen. Ob ich Liegeplatz Kosten oder noch ne Vignette bezahlen muss, was solls.

Als ich mir 1996 das erste Boot kaufte war mir klar. Du stehst in eiskaltem Wasser und zerreißt 100 DM Scheine.
Unser Hobby ist schön, aber nicht billig.
__________________
Gruß Bully
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 13.06.2019, 17:09
Benutzerbild von Oceandrive
Oceandrive Oceandrive ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Krefeld
Beiträge: 692
Boot: Bretagne / Skilso 33 Arctic
Rufzeichen oder MMSI: DB4949 / 211748130
1.303 Danke in 438 Beiträgen
Standard

@ Tobaran

Nimm eine Karte von Belgien und zieh eine Linie von West nach Ost -

Im Westen der Ort: Mouscron

Im Osten: Waremme

Alles Nördlich = Flandern

Alles Südlich = Wallonie

Ist natürlich nur in etwa genau - aber für deine Orientierung sollte es reichen
__________________
Gruß Ralf

Schlechte Laune ist keine Option
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 13.06.2019, 17:26
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 815
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
627 Danke in 288 Beiträgen
Standard Belgien, Vignette

Na DAS nenn ich mal ne Aussage..... na geht doch. Langsam kommen wir der Sache näher.

@Bully
Wenn ich alle Kosten scheuen würde, dann würde ich keine Hobbys haben. Aber ich lebe auf meinem Boot, wie schon gesagt an der Grenze. Ab und an möchte ich dann vlt auch mal Ziele in Belgien ansteuern. Da wüsste ich dann gerne vorher was vignettenpflichtig ist und was nicht.
Ich gehöre nämlich zu den Leuten, die dann nicht illegal fahren wollen und Strafen riskieren, sondern alles anmelden und kaufen was eben so nötig ist.
Und wieso gibt es hier Streit? Ist es nicht völlig legitim zu fragen, wo man genau diese Vignette braucht?
Ich weiß dass ich die in Flandern brauche. Aber von wo nach wo oder wo genau konnte mir bisher keiner sagen.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 13.06.2019, 18:06
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 1.244
Boot: Holl.Stahlbau
1.801 Danke in 813 Beiträgen
Standard

https://nl.m.wikipedia.org/wiki/Vlaams_Gewest
Da kannst du die Region schon recht gut erkennen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190613_181912.jpg
Hits:	49
Größe:	51,6 KB
ID:	843795  
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y

Geändert von Perre Pescadore (13.06.2019 um 18:22 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 13.06.2019, 21:09
Aubergino Aubergino ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.03.2017
Ort: Mühlhausen/Thür.
Beiträge: 111
Boot: holl. Stahlverdränger 13m
Rufzeichen oder MMSI: DGDO2
79 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Nach meiner Kenntnis fehlen noch eineinhalb Dinge in der Liste:
- Mindestens eine Leine muss 30m lang sein (Schleusen haben nur oben Poller außerhalb des Beckens),
- und es muss mindestens zwei Antriebe geben. Dabei zählen bei hinreichend kleinen Booten auch Ruder oder Paddel und witzigerweise auch Bugstrahlruder als zweiter Antrieb (wie auch immer man sich damit aus dem Fahrwasser manövrieren soll). Das mit dem Paddel als Möglichkeit hat mir eine freundliche Mitarbeiterin der Wasserschutzpolizei am Telefon bestätigt - Bugstrahler hatte ich damals (vor zwei Jahren) am Boot nicht und deshalb nicht gefragt.
Tschüs,
Knut
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 34 von 34


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Belgien Vignette??? Verbraucheranwalt Woanders 15 04.05.2016 08:41
Vignette in Belgien kanalskipper Woanders 4 16.12.2006 12:43
Wohin mit der Vignette? proller104 Mittelmeer und seine Reviere 1 06.05.2005 18:12
Vignette XXXXXXX Mittelmeer und seine Reviere 40 13.04.2005 18:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.