boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 72Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 72
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 17.06.2019, 16:19
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.395
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.154 Danke in 1.500 Beiträgen
Standard

Dann habe ich kein gute Nachricht für Sie:

Wilheminakanaal, Schleuse II bis auf weiteres gesperrt .....

Quelle: NOS Teletekst und www.vaarweginformatie.nl
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps

Geändert von RobG_NL (17.06.2019 um 16:36 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 18.06.2019, 08:41
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Nach etwa 4 Stunden Wartezeit kam dann etwas Bewegung in die ganze Sache. Die Schleusenmeisterin funkte zuerst die Berufsschiffe an und dann die mittlerweile zahlreichen Sportboote. Ich war doch sehr erstaunt das niemand von den kleinen Booten ihr eine Antwort gegeben hat. Den Funk hatten alle an, wie sehr deutlich zu hören war. Ich habe mich dann gemeldet und mit ihr abgesprochen das sie uns einweist und die Schleuse so voll wie möglich gepackt wird. Bei der dritten Schleusung waren wir dann dabei. Die Schleusenmeisterin lief mit der Handfunke hin und her und dirigierte alle Boot so, dass auch nicht der kleinste Platz verschwendet wurde, DANKE!
Nachdem sich dann der ganze Stau aufgelöst hatte, wurde die Schleuse wohl für weitere Arbeiten wieder gesperrt.
Wir haben dann nach der Schleuse alle überholen lassen und konnten dann so gemütlich alleine weiter in Richtung Oosterhout weiterfahren.
Gegen 18:20 Uhr sind wir dann dort im Hafen hinter Schleuse I angekommen.
Wir haben dann wieder feststellen können das Warten anstrengender ist als den ganzen Tag zu fahren.
Nach einen Anlegebier (Einlaufbier) haben wir gut gegessen und danach bis kurz nach 23 Uhr noch das schöne Wetter genossen.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 18.06.2019, 09:10
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.319
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
27.315 Danke in 4.089 Beiträgen
Standard

Wie ist das so in den Niederlande üblich, wenn man in den Städten an der Kaimauer
anlegt oder wie ihr an einem Steg im Piushaven?
Kommt da jemand vorbei und kassiert Liegegebühr? Gibt es Hafenautomaten?
Gibt es da üblicherweise Ver-/Entsorgung mit Strom/Wasser/Müll/Duschen?

Klaus, der sich auf seinen NL-Törn vorbereitet
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 18.06.2019, 10:50
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Nachdem wir dann wie immer gegen 10 Uhr abgelegt haben und unsere Tour fortsetzen wollten sind wir immerhin 800 Meter weit gekommen.
Dann haben wir uns bei der Markschleuse angemeldet und auch ein OK bekommen. Es befand sich ein Berufsschiff in der Schleuse das ausfahren wollte. Aber...
das ging nicht, die Zugbrücke davor ging in genau diesem Moment auf Störung und der Berufler ist etwa10 cm zu Hoch um ausfahren zu können. Per Funk haben wir soeben mitbekommen das in etwa einer Stunde ein Monteur kommen soll.
Es ist unfassbar, drei Tage nacheinander bleiben wir nach ein paar Metern irgendwo hängen.
Fortsetzung folgt.....
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 18.06.2019, 10:55
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.395
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.154 Danke in 1.500 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Wie ist das so in den Niederlande üblich, wenn man in den Städten an der Kaimauer anlegt oder wie ihr an einem Steg im Piushaven?
Kommt da jemand vorbei und kassiert Liegegebühr? Gibt es Hafenautomaten?
Generell kann mann sagen das est nicht anders ist, als in anderen Hafen.
Automaten habe ich bis heute nur in Nijmegen gesehen.

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Gibt es da üblicherweise Ver-/Entsorgung mit Strom/Wasser/Müll/Duschen?
Ja, aber es gibt nicht immer alles, kan wechseln. Insache Strom kann es sein das mann eine Verlaengungskabel braucht, denn solche Hafen (oft von der Gemeinde) haben nicht jede 10m ein Anschluss.

Aber al diese sachen findet mann im Almanak II


Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Klaus, der sich auf seinen NL-Törn vorbereitet
Viel Spass !
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 18.06.2019, 11:00
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Wie ist das so in den Niederlande üblich, wenn man in den Städten an der Kaimauer
anlegt oder wie ihr an einem Steg im Piushaven?
Kommt da jemand vorbei und kassiert Liegegebühr? Gibt es Hafenautomaten?
Gibt es da üblicherweise Ver-/Entsorgung mit Strom/Wasser/Müll/Duschen?

Klaus, der sich auf seinen NL-Törn vorbereitet
Das ist immer unterschiedlich.
Beispiel Piushaven.
In der Einfahrt ist vor der ersten Brücke ein Warteplatz, dort kommt der Hafenmeister vorbei und öffnet zu jeder vollen Stunde die beiden noch folgenden Brücken, diesmal brachte er auch Infomaterial und eine Flasche Bier mit für uns. Nach dem Anlegen im Hafen kommt es vorbei und man erhält gegen eine Pfandgebühr einen Elektrischen Schlüssel mit dem man Strom (1KW 47 Cent) Wasser (100Ltr. auch 47 Cent) und die Duschen benutzen kann Waschmaschine und Trockner sind dieses Jahr Gratis.
Wenn man ausfahren will ruft man den Hafenmeister an und es wird das Guthaben auf dem Schlüssel und die Liegeplatzgebühr von 1,10 Euro je Meter verrechnet. Dann öffnet er wieder die Brücken.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 18.06.2019, 11:04
Ance Ance ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.08.2015
Ort: Viersen
Beiträge: 218
Boot: Verdränge 18t
104 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akaija Beitrag anzeigen
Nachdem wir dann wie immer gegen 10 Uhr abgelegt haben und unsere Tour fortsetzen wollten sind wir immerhin 800 Meter weit gekommen.
Dann haben wir uns bei der Markschleuse angemeldet und auch ein OK bekommen. Es befand sich ein Berufsschiff in der Schleuse das ausfahren wollte. Aber...
das ging nicht, die Zugbrücke davor ging in genau diesem Moment auf Störung und der Berufler ist etwa10 cm zu Hoch um ausfahren zu können. Per Funk haben wir soeben mitbekommen das in etwa einer Stunde ein Monteur kommen soll.
Es ist unfassbar, drei Tage nacheinander bleiben wir nach ein paar Metern irgendwo hängen.
Fortsetzung folgt.....
Vor der Schleuse haben wir im letzten Jahr auch 10h verbracht zwar die andere Richtung aber dann ging es die 30cm hoch!
Viel Spaß auf der Mark, wenn ihr die lang fahrt es gibt immer mal wieder Anleger, aber leider ohne landzugang. Landschaftlich fanden wir es sehr schön.
__________________
Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 18.06.2019, 11:07
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.319
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
27.315 Danke in 4.089 Beiträgen
Standard

Zitat:
diesmal brachte er auch Infomaterial und eine Flasche Bier mit für uns
Bin jetzt schon begeistert!

Klaus, der sich fragt, ob das auch im Almanak II steht
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 18.06.2019, 11:39
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Wir fahren wieder... mal sehen wie weit wir kommen diesmal
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 18.06.2019, 11:51
Ance Ance ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.08.2015
Ort: Viersen
Beiträge: 218
Boot: Verdränge 18t
104 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Wenn Ihr Richtung Dintelmond fahrt stoppt euch irgendwann die Eisenbahnbrücke, dahinter ist ein schöner ruhiger Hafen linke Hand zum Spazierengehen mit dem Hund super.
__________________
Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 18.06.2019, 13:09
Bully Bully ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 297
Boot: Linssen 60.33
348 Danke in 175 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akaija Beitrag anzeigen
... Es ist unfassbar, drei Tage nacheinander bleiben wir nach ein paar Metern irgendwo hängen.
Fortsetzung folgt.....
Ja das ist wohl wahr und es bewahrheitet sich mal wieder der Spruch
"nur der frühe Vogel fängt den Wurm"

Weiterhin gute Fahrt euch
__________________
Gruß Bully
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 18.06.2019, 19:05
knibbel3 knibbel3 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Dormagen
Beiträge: 178
Boot: Fairline Targa 35
165 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Die genannte Eisenbahnbrücke öffnet nur Stündlich, aber vorher anmelden.

Automat für Liegeplatzgebühren gibt es auch in Vianen.

Viel Spaß bei deiner Tour, ich bin ab Montag von Ophoven>Nijmwegen>Waal>Issel bis Kampen>Muiden>Uetrecht>Vianen>Gorinchen>Leerdam(Li nge)>Gorinchem>Heusden und dann wieder auf dem Weg nach Ophoven unterwegs. ca. 3Wochen.

Viele Grüße
Herbert
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 18.06.2019, 21:21
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von knibbel3 Beitrag anzeigen
Die genannte Eisenbahnbrücke öffnet nur Stündlich, aber vorher anmelden.

Automat für Liegeplatzgebühren gibt es auch in Vianen.

Viel Spaß bei deiner Tour, ich bin ab Montag von Ophoven>Nijmwegen>Waal>Issel bis Kampen>Muiden>Uetrecht>Vianen>Gorinchen>Leerdam(Li nge)>Gorinchem>Heusden und dann wieder auf dem Weg nach Ophoven unterwegs. ca. 3Wochen.

Viele Grüße
Herbert
Euch auch viel Spaß !!!
Die Linge werden wir auch befahren. Erst werden wir ganz am Anfang sein beim WSV De Goors http://www.wsvdegors.nl/
und dann wahrscheinlich auch ganz am Ende der Linge im Hafen.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 19.06.2019, 21:01
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Dienstag, 18.06.2019
Nach dem etwa 1,5 Stunden langen ungeplanten Aufenthalt an der Schleuse ging es dann sehr gemütlich weiter. Die Mark schlängelt sich ganz gelassen durch Wiesen und kleine Orte, andere Boot sind selten zu sehen, obwohl das Wetter genial ist. Bei Km 15 verlassen wir für das Erste die Mark und biegen in einen Seitenarm ein der sich Leursche Haven nennt, diese führt uns dann recht abenteuerlich in den JH de Turfvaart. Der Hafen ist viel schöner als man auf den ersten Blick erahnt. Nach Absprache mit dem Hafenmeister bekommen wir einen Liegeplatz vor der sehr schönen Terrasse des Restaurants, daneben gibt es noch ein kleines Bistro das mal sofort um Frikandeln mit Fritten erleichtert wird.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	30.jpg
Hits:	69
Größe:	57,3 KB
ID:	844573   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	31.jpg
Hits:	73
Größe:	200,0 KB
ID:	844574   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	32.jpg
Hits:	71
Größe:	55,6 KB
ID:	844575  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	33.jpg
Hits:	70
Größe:	86,0 KB
ID:	844576   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	34.jpg
Hits:	66
Größe:	87,8 KB
ID:	844577   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	35.jpg
Hits:	76
Größe:	66,5 KB
ID:	844578  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	36.jpg
Hits:	60
Größe:	68,4 KB
ID:	844579   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	37.jpg
Hits:	61
Größe:	64,0 KB
ID:	844580   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	38.jpg
Hits:	57
Größe:	60,8 KB
ID:	844581  

__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 13 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 19.06.2019, 21:12
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Mittwoch, 19.06.2019
Der Tag beginnt um 7 Uhr mit Strahlendem Sonnenschein, um 8:30 geht erst mit einem Heftigen Gewitter weiter, um es sich dann um 10 Uhr wieder zu Überlegen und wieder schön warm und sonnig zu werden.
Wir beschließen kurzfristig noch einen Tag länger hier im JH de Turfvaart zu bleiben. Die Frauen gehen in die etwa 800 Meter entfernte Statt Etten-Leur und ich bastel etwas an der Elektrik des Bootes.
Gegen Nachmittag nehmen wir etwas gut gekühltes Bier zu uns. Gegen 17:30 Uhr ziehen dunkle Wolken auf, diese bescheren uns ein Gewitter mit Hagelkörnern die bis zur Größe eines Tauben Eies reichen. Das gibt einen gehörigen Krach auf dem Boot und ich bete das die Scheiben das aushalten.
Nach einer Stunde ist alles vorbei und es klar auf, auch die Sonne ist wieder da.
Morgen wird es Wohl wieder so gegen 10 Uhr weitergehen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	40.jpg
Hits:	78
Größe:	136,0 KB
ID:	844582   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	41.jpg
Hits:	81
Größe:	135,6 KB
ID:	844583   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	42.jpg
Hits:	71
Größe:	129,4 KB
ID:	844584  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	43.jpg
Hits:	80
Größe:	138,3 KB
ID:	844585   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	44.jpg
Hits:	81
Größe:	127,8 KB
ID:	844586   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	45.jpg
Hits:	79
Größe:	134,7 KB
ID:	844587  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	46.jpg
Hits:	79
Größe:	155,2 KB
ID:	844588   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	47.jpg
Hits:	83
Größe:	82,9 KB
ID:	844589   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	48.jpg
Hits:	78
Größe:	113,3 KB
ID:	844590  

__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 21.06.2019, 14:02
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Donnerstag, 20.6.2019
Wir haben dann wieder gegen 10 Uhr abgelegt und sind wie geplant über die Mark und Roosendaalsche Vliet in Richtung De Heen gefahren. Angekommen sind wir dort im Hafen aber nicht. Das lag ganz einfach an der Tatsache das wir 2 Stunden vor dem geplanten Hafen einen Liegeplatz im Grünen gefunden habe, der auf der Karte nicht eingezeichnet war und an dem wir unmöglich einfach so vorbeifahren konnten.
(Siehe Bilder) Wir haben dann dort angelegt, etwas gegrillt und geangelt. Heute am Freitagmorgen haben wir beschlossen noch einen Tag hier zu verbringen.
Da wir in diesem Jahr das erste Mal mit unserer neuen Solaranlage unterwegs sind, ist das alles kein Problem. Wir sind nun eine Woche unterwegs und hatten noch nie Landstrom. Die Batterien sind immer bis zum Anschlag voll.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	50.jpg
Hits:	73
Größe:	183,0 KB
ID:	844741   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	51.jpg
Hits:	73
Größe:	117,6 KB
ID:	844742   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	52.jpg
Hits:	76
Größe:	117,6 KB
ID:	844743  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	53.jpg
Hits:	78
Größe:	162,6 KB
ID:	844744   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	54.jpg
Hits:	73
Größe:	134,4 KB
ID:	844745   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	55.jpg
Hits:	70
Größe:	74,6 KB
ID:	844746  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	56.jpg
Hits:	66
Größe:	93,3 KB
ID:	844747   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	57.jpg
Hits:	81
Größe:	86,3 KB
ID:	844748  
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 21.06.2019, 23:09
Benutzerbild von HimbeerToni
HimbeerToni HimbeerToni ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.12.2014
Ort: Lippe/Grou
Beiträge: 596
Boot: Pauline, Bege 1000 OK
732 Danke in 316 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akaija Beitrag anzeigen
...
Da wir in diesem Jahr das erste Mal mit unserer neuen Solaranlage unterwegs sind, ist das alles kein Problem. Wir sind nun eine Woche unterwegs und hatten noch nie Landstrom. Die Batterien sind immer bis zum Anschlag voll.
Sehe ich genauso: Solarzellen machen wirklich autark. Möchte nicht mehr drauf verzichten.
__________________
Beste Grüße aus dem schönen Lipperland
Detlef


Solange nicht endgültig geklärt ist warum Dinosaurier ausgestorben sind betrachte ich eine Männergrippe als ernsthafte Bedrohung!
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 23.06.2019, 08:54
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Samstag, 22.06.2019
Nach dem Frühstück sind wir dann ganz gemütlich losgefahren, wir sind nur bis nach Oudenbosch in den Passantenhafen gefahren. Da dieser mitten in der Stadt liegt und Geschäfte nur 50 Meter entfernt sind, denn wir mussten mal wieder Vorräten auffüllen, dazu kommt das in der Einfahrt zum Hafen eine Tankstelle an der Straße ist, die auch eine Zapfsäule für Benzin und Diesel auf einem Steg am Wasser hat. Der Dieselpreis ist dann eben kein Extra Preis für Boote und liegt wie für Autos bei 1,29 Euro.
Da wir schon mittags im Hafen waren, gab es reichlich Platz, wir haben uns dann den einzigen Platz ausgesucht, der durch die Bäume den ganzen Tag Schatten hat.
Am Nachmittag sind die Damen dann einkaufen gegangen. Wir haben unsere Vorräte gut aufgefüllt, da man selten nur 50 Meter laufen muss. Danach ging es noch ein bisschen durch die Stadt. Ansonsten ein sehr ruhiger Tag mal wieder, der den Vorteil hatte bis um etwa 18 Uhr im Schatten zu liegen. Das war für Mensch und Tier sehr angenehm.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	60.jpg
Hits:	76
Größe:	42,6 KB
ID:	844954   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	61.jpg
Hits:	69
Größe:	80,8 KB
ID:	844955   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	62.jpg
Hits:	74
Größe:	92,6 KB
ID:	844956  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	63.jpg
Hits:	78
Größe:	135,3 KB
ID:	844957   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	64.jpg
Hits:	81
Größe:	165,7 KB
ID:	844958   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	65.jpg
Hits:	80
Größe:	109,2 KB
ID:	844959  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	66.jpg
Hits:	77
Größe:	160,5 KB
ID:	844960   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	67.jpg
Hits:	79
Größe:	95,3 KB
ID:	844961   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	68.jpg
Hits:	81
Größe:	155,2 KB
ID:	844962  

__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 24.06.2019, 17:30
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Sonntag, 23.06.2019 und Montag, 24.06.2019
Wir haben am Morgen unseren schönen Platz verlassen und sind über die Mark, den Markkanal, Wilhelmina Kanal, die Donge und die Bergsche Maas nach Heusden gefahren. Überraschenderweise haben wir im Hafen De Wiel noch einen sehr guten Liegeplatz bekommen.
Die Bergsche Maas was recht voll mit Sportboten und es herrschte ein heftiges hin und her. Kaffeetassen sollte man nicht unbeaufsichtigt lassen
Am Abend haben wir dann beschlossen, dass wir auch den folgenden Montag hier verbringen und uns dann die Stadt ansehen. Am Sonntag war es einfach zu voll und zu Heiß um in Ruhe etwas zu laufen.
Heute Morgen war dann alles sehr ruhig und erholsam, so sind wir dann heute durch die Stadt gewandert und haben einen schönen Tag in Heusden verbracht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	71.jpg
Hits:	58
Größe:	111,7 KB
ID:	845336   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	72.jpg
Hits:	52
Größe:	66,0 KB
ID:	845337   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	73.jpg
Hits:	57
Größe:	85,8 KB
ID:	845338  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	74.jpg
Hits:	65
Größe:	91,1 KB
ID:	845339   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	75.jpg
Hits:	56
Größe:	90,3 KB
ID:	845340   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	76.jpg
Hits:	58
Größe:	110,3 KB
ID:	845341  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	77.jpg
Hits:	56
Größe:	110,6 KB
ID:	845342   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	78.jpg
Hits:	49
Größe:	141,0 KB
ID:	845343  
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 24.06.2019, 17:32
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.782 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Noch einige Bilder
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	80.jpg
Hits:	46
Größe:	134,3 KB
ID:	845344   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	81.jpg
Hits:	44
Größe:	144,6 KB
ID:	845345   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	82.jpg
Hits:	45
Größe:	162,7 KB
ID:	845346  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	83.jpg
Hits:	45
Größe:	113,3 KB
ID:	845347   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	84.jpg
Hits:	38
Größe:	172,7 KB
ID:	845348   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	85.jpg
Hits:	52
Größe:	126,6 KB
ID:	845349  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	86.jpg
Hits:	47
Größe:	152,5 KB
ID:	845350   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	87.jpg
Hits:	47
Größe:	193,6 KB
ID:	845351  
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 72Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 72


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Akaija’s 30 Tage Tour durch NL 2018. Akaija Woanders 169 18.10.2018 10:17
Los geht es, Akaija ist für ca. 25 Tage in NL unterwegs. Akaija Woanders 63 12.07.2016 22:54
Endlich wieder fahren ,.der MLK ist wieder frei drave110 Allgemeines zum Boot 1 26.02.2010 20:44
NIE WIEDER : Diesel auf dem Wasser! PS-skipper Technik-Talk 0 12.09.2003 13:33
eeeeeeendlich wieder auf dem wasser..... Rot-Runner Allgemeines zum Boot 6 04.05.2003 03:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.