boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 161 bis 180 von 198
 
Themen-Optionen
  #181  
Alt 18.06.2019, 09:46
Benutzerbild von Tomber42
Tomber42 Tomber42 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 236
Boot: Skilsö 33 Sport
116 Danke in 66 Beiträgen
Standard

https://amp.tagesspiegel.de/berlin/v.../24461668.html




Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
__________________
Gruß vom Tomber

----
Mein aktuelles Boot.. Skilsö 33 Sport mit Volvo Penta KAMD 43-240 PS
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #182  
Alt 18.06.2019, 10:08
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 424
Boot: Bayliner 2855
257 Danke in 115 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tomber42 Beitrag anzeigen
https://amp.tagesspiegel.de/berlin/v.../24461668.html

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Den GANZEN Sommer Oh man .. meine erste Bootssaison und ich liege oberhalb der Schleuse am Tegeler See .. schöne Gegend aber bissi mehr Abwechslung ohne einen großen Umweg wäre schon schön
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
  #183  
Alt 18.06.2019, 13:03
Benutzerbild von berlinsky
berlinsky berlinsky ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 54
Boot: Variant 606
41 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Zitat: "Wenn sich ein Schiff in der Kammer der Schleuse Charlottenburg befindet, muss in Plötzensee alles warten. Denn: Es ist nur ein Schleusungsvorgang zeitgleich erlaubt."

Äh- ja klar. Es ist ja auch EXTREM GEFÄHRLICH 2 Schleusungen durchzuführen. Logisch...

Kann man nur beten, daß der Schleusenonkel keinen Durchfall bekommt...



Oh mann - dieses Land ist SOWAS von fertich ...
__________________
Mein Boot lebt - es säuft, es raucht und macht Verkehr
Mit Zitat antworten top
  #184  
Alt 18.06.2019, 13:10
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.272
Boot: MY Olewood , Nordic 79
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.459 Danke in 774 Beiträgen
Standard

Er kann doch immer nur eine Schleuse im Auge haben.......
__________________
Gruß Bergi :

https://stern-von-berlin.jimdo.com
Mit Zitat antworten top
  #185  
Alt 18.06.2019, 13:19
LM27-Emilia LM27-Emilia ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2018
Ort: OHV
Beiträge: 210
Boot: LM 27
Rufzeichen oder MMSI: kein Funk
331 Danke in 148 Beiträgen
Standard

Dann frag ich mich wie das hier in Zehdenick funktioniert.
Da hat ein Schleusenonkel 8 Schleusen im Auge.
(Fürstenberg, Bredereiche, Regow, Zaaren, Schorfheide, Zehdenick, Bischofswerder, Liebenwalde )
Dazu dann noch die fernbedienten Wehre der Region.
Bei Schleuse Rosenbeck und Eichhorst bin mir nicht ganz sicher ob die über Zehdenick laufen.

Da scheinen die Berliner Schleusenonkel um einiges unfähiger oder fauler zu sein wie die Brandenburger Schleusenonkel.

Gruß
Martin

Geändert von LM27-Emilia (18.06.2019 um 13:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #186  
Alt 18.06.2019, 13:50
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 695
Boot: Doriff 660
623 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Vielleicht gibt es ja nicht genug Monitore und er muss immer das Kabel umstecken

Deutschland war einmal für seine Ingenieurskunst bekannt.... war mal.

Gruß Ronald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #187  
Alt 18.06.2019, 13:51
timobil195 timobil195 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 27.11.2015
Ort: Allertal
Beiträge: 79
Boot: Drago 550
87 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Hallo,

gerade gelesen, die Schleuse Schönwalde wird ab Montag den 24.6. nur noch von 7:00 -14:00Uhr betrieben. Dadurch ist eine weitere Ausweichstrecke zur Schleuse Spandau eingeschränkt.

Gruß Timo
Mit Zitat antworten top
  #188  
Alt 18.06.2019, 14:23
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.272
Boot: MY Olewood , Nordic 79
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.459 Danke in 774 Beiträgen
Standard

Und ich habe mich noch lustig 😂 gemacht ,über die Leute die nur im Hafen liegen und nicht fahren......
Dabei sind die vielleicht nur schlauer ?
__________________
Gruß Bergi :

https://stern-von-berlin.jimdo.com
Mit Zitat antworten top
  #189  
Alt 19.06.2019, 14:53
Dominic Dominic ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.07.2003
Ort: Niederrhein
Beiträge: 704
874 Danke in 370 Beiträgen
Dominic eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von LM27-Emilia Beitrag anzeigen
Da scheinen die Berliner Schleusenonkel um einiges unfähiger oder fauler zu sein wie die Brandenburger Schleusenonkel.
Du scheinst dich ja echt auszukennen.

Es kommt auf die Art der Automatisierung an. Zehdenick war vor vereinheitlich der Namensgebung "Fernüberwachungszentrale" für die vom Nutzer selbstbedienten Schleusen. Das heißt der Schleusenvorgang selbst wird i.d.R. weder durch den Schichtleiter durchgeführt noch überwacht. Er greift nur bei Störungen oder Besonderheiten in den Betriebsablauf ein. Auch sind die Anlagen nicht ständig für den Schichtleiter sichtbar aufgeschaltet.

Bei einer wirklichen "Fernbedienung" sind max. zwei Schleusenvorgänge zeitgleich durch einen Schichtleiter durchzuführen. Dabei dürfen gefahrengeneigte Tätigkeiten (Einleiten des Schleusenvorgangs, fahren der Tore etc.) nicht zeitgleich erfolgen. Während des Schleusenvorgangs (Beginn der Schleuseneinfahrt bis Ende der -ausfahrt) müssen die beiden Anlagen ständig für den Schichtleiter sichtbar aufgeschaltet sein, damit dieser jederzeit handlungsbereit ist und in den Vorgang eingreifen kann.
Ist dies z.B. nicht technisch umgesetzt, kann dies auch nicht so erfolgen.

Bis dann

Dominic
__________________
- Schleusenwärter sind auch Menschen -
www.binnenschifferforum.com
Mit Zitat antworten top
  #190  
Alt 20.06.2019, 13:09
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.685
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.366 Danke in 1.797 Beiträgen
Standard

Ich dachte bisher, Hydraulikzylinder (auch in XXXL) wären quasi Normteile.
So wie sich das für mich (als BMSRler, der das letzte mal vor 29 Jahren beruflich mit Hydraulik zu tun hatte) ) darstellt, ist das WSA bei der Planung und Erstellung der Schleuse über den Tisch gezogen worden und jetzt sind sie abhängig von einem einzigen Anbieter.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
  #191  
Alt 20.06.2019, 13:51
Benutzerbild von BurkhardB
BurkhardB BurkhardB ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 16.10.2016
Ort: Bootsliegeplatz Woudsend
Beiträge: 64
Boot: Treffer 1240
68 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dominic Beitrag anzeigen
Hallo,

Du scheinst dich ja echt auszukennen.

Es kommt auf die Art der Automatisierung an. Zehdenick war vor vereinheitlich der Namensgebung "Fernüberwachungszentrale" für die vom Nutzer selbstbedienten Schleusen. Das heißt der Schleusenvorgang selbst wird i.d.R. weder durch den Schichtleiter durchgeführt noch überwacht. Er greift nur bei Störungen oder Besonderheiten in den Betriebsablauf ein. Auch sind die Anlagen nicht ständig für den Schichtleiter sichtbar aufgeschaltet.

Bei einer wirklichen "Fernbedienung" sind max. zwei Schleusenvorgänge zeitgleich durch einen Schichtleiter durchzuführen. Dabei dürfen gefahrengeneigte Tätigkeiten (Einleiten des Schleusenvorgangs, fahren der Tore etc.) nicht zeitgleich erfolgen. Während des Schleusenvorgangs (Beginn der Schleuseneinfahrt bis Ende der -ausfahrt) müssen die beiden Anlagen ständig für den Schichtleiter sichtbar aufgeschaltet sein, damit dieser jederzeit handlungsbereit ist und in den Vorgang eingreifen kann.
Ist dies z.B. nicht technisch umgesetzt, kann dies auch nicht so erfolgen.

Bis dann

Dominic
Danke für Deinen Beitrag, das gibt Klarheit. Allerdings stellt sich mir dann die Frage, warum das Personal der Spandauer Schleuse nicht zusätzlich Dienst für die Zeit der Reparatur in Charlottenburg tun kann und damit die Bedienung der Schleuse Plötzensee autark wird?

Gruß Burkhard
__________________
http://m-y-lady.over-blog.com/


Bin hier zu finden, wenn ich dort bin : Inoffizielle Boote-Forum Map
Doch bin ich von Frühjahr bis zum Herbst unterwegs
Mit Zitat antworten top
  #192  
Alt 20.06.2019, 14:53
Benutzerbild von haluterix
haluterix haluterix ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.09.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.026
Boot: DeGroot Beachcraft36
840 Danke in 538 Beiträgen
Standard

Denke mal die haben nicht genügend Personal und das mit der Reparatur ist ein prima Vorwand.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Ersetzen einer Dichtung solange dauern kann/soll, selbst bei einer Neuanfertigung sollte so etwas in recht überschaubarer Zeit erledigt sein.

Für mich ist das alles völlig unglaubwürdig
__________________
Gruß Hubert
Mit Zitat antworten top
  #193  
Alt 20.06.2019, 14:59
Benutzerbild von Pianist
Pianist Pianist ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.275
Boot: Pedro Donky 30
2.611 Danke in 976 Beiträgen
Standard

Das mit der Dichtung war ja ein Versuch, der gescheitert ist. Inzwischen reden wir ja von einem kompletten Zylinder, und der muss aus- und wieder eingebaut werden. Dazu muss die Schleuse trockengelegt werden.

Was mich jedoch wundert: Warum gibt es solche Probleme immer nur in Spandau, und nicht in der annähernd baugleichen Schleuse Charlottenburg?

Matthias
Mit Zitat antworten top
  #194  
Alt 20.06.2019, 15:30
Benutzerbild von Ron_Berlin
Ron_Berlin Ron_Berlin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Leipzig / Berlin / Oberfranken
Beiträge: 695
Boot: Doriff 660
623 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Ist zwar nur Spekulation, aber vielleicht hat man den Hydraulikzylinder von Spandau vom "günstigeren" Anbieter gekauft.

Hier im Forum wird doch immer gepredigt, wer billig kauft kauft zwei Mal.
Vielleicht dringt das ja mal bis zur öffentlichen Hand vor.

Sonnige Grüße
Ronald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #195  
Alt 20.06.2019, 17:06
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.031
6.783 Danke in 2.925 Beiträgen
Standard

Erst waren wir überfordert mit der Schaffung neuer Infrastruktur. Dann waren wir überfordert mit der Instandhaltung vorhandener Infrastruktur. Mittlerweile sind wir überfordert beim Betreiben der Infrastruktur...
Aber:"Wir schaffen das..."
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #196  
Alt 20.06.2019, 19:44
Dominic Dominic ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.07.2003
Ort: Niederrhein
Beiträge: 704
874 Danke in 370 Beiträgen
Dominic eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von BurkhardB Beitrag anzeigen
Danke für Deinen Beitrag, das gibt Klarheit. Allerdings stellt sich mir dann die Frage, warum das Personal der Spandauer Schleuse nicht zusätzlich Dienst für die Zeit der Reparatur in Charlottenburg tun kann und damit die Bedienung der Schleuse Plötzensee autark wird?
ich kenne die technischen Gegebenheiten da jetzt nicht. Vielleicht gibt die Anlage dies einfach nicht her. Die Technik- und Bedienkonzepte sind zwar schon seit einigen Jahren bundesweit vorgeschrieben, aber die technische und organisatorische Umsetzung kommt in vielen Bereichen der Republik eher schleppend voran. Dazu kommt noch, dass vor der Einführung der Richtlinie, jede damalige Direktion min. ein eigenes Konzept für ihre Wasserstraßen verfolgt hat. Bis alle Schleusen und Leitzentralen (ehem. Fernüberwachungs-, Fernbedienung-, Fernsteuer- und Betriebszentralen) bundesweit dem einheitlichen Standard entsprechen, wird es wohl noch Jahrzehnte dauern.

Zitat:
Was mich jedoch wundert: Warum gibt es solche Probleme immer nur in Spandau, und nicht in der annähernd baugleichen Schleuse Charlottenburg?
Annähernd heißt ja leider nicht gleich. Selbst bei uns, wo die Schleusen optisch wirklich gleich aussehen, sind selbst die die Anlagen aus den 60igern teilweise technisch (Anordnung und Aufbau der Antriebe, Verdrahtung und Verschaltung der Steuerung, Abmessungen der Gebäude) anders ausgestaltet worden. Du glaubst gar nicht wie oft wir erklären müssen, dass Pläne, die an der Nachbarschleuse angewendet wurden, bei uns einfach nicht passen.
Mit der umfänglichen Umstellung auf SPS angesteuerte Anlagen kommt es auch sehr auf die ausführende Firma und sogar auf die jeweiligen Programmierer an, wie einheitlich die Anlagen am Ende wirklich werden.

Bis dann

Dominic
__________________
- Schleusenwärter sind auch Menschen -
www.binnenschifferforum.com
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #197  
Alt 06.07.2019, 15:23
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 424
Boot: Bayliner 2855
257 Danke in 115 Beiträgen
Standard

Heute vorbei gefahren. Zumindest ist das Schleusenbecken trocken gelegt!
Ich hoffe aufs beste ...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #198  
Alt 08.07.2019, 23:20
Benutzerbild von Fun_Sailor
Fun_Sailor Fun_Sailor ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 1.604
895 Danke in 509 Beiträgen
Standard

Wer sich für die Hintergründe der Fernbedienungskonzepte und Standards der WSV Anlagen interessiert, dem sei die Broschüre "Leitfaden Standards für die Automatisierung und Fernbedienung vonAnlagen derWSV des Bundes" empfohlen:
https://www.gdws.wsv.bund.de/SharedD...cationFile&v=1
Echt interessant,
findet Fun_Sailor
__________________
Jetzt erst recht: Cool bleiben - und weiter segeln
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 161 bis 180 von 198


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schleuse Spandau - Niedrigwasserbetrieb Schmitti Deutschland 15 22.06.2015 14:35
Schleuse Spandau für 2 Monate gesperrt! Stoertebeker2010 Deutschland 27 11.02.2014 19:51
Schleuse Spandau wieder offen blue marlin 2 Deutschland 9 29.03.2013 20:38
Die Schleuse Spandau ist kaputt boneman Allgemeines zum Boot 33 30.10.2007 05:49
Achtung Schleuse Spandau / Charlottenburg ! Deutschland 0 13.01.2004 17:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.