boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 44Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 44 von 44
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 17.07.2018, 08:59
Benutzerbild von Koni205
Koni205 Koni205 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.07.2012
Ort: Templin
Beiträge: 630
Boot: Trainer III (´89) + Suzuki DF40A (´19)
599 Danke in 281 Beiträgen
Standard

Da werden aber sicher noch ein paar kg dazu kommen. Die 1.650kg sind sicher das Leergewicht. Alleine die Ausrüstung fürs Boot wiegt doch noch einiges. Anker, Kette, Fender, Bootshaken etc. Dazu kommt sicher noch das ein oder andere kg an Verpflegung, Teller, Tassen nen Fernglas etc... Du schreibst ja selber, dass Du ein paar Wochen auf dem Boot leben willst. Wunder dich nicht wie schnell da was zusammen kommt. Da kommen ganz schnell mal 200-300kg zusammen. Dazu noch 200kg für 2 Leute incl. Gepäck. Würde mich nicht wundern wenn du im Endeffekt ein Reisegewicht von 2.500kg erreichst.
__________________
Mfg
Martin
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 17.07.2018, 09:03
Jever Jever ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.02.2017
Ort: Potsdamer Raum
Beiträge: 34
Boot: (in Planung)
11 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Ja, die 2,5 t halte ich auch für realistisch, zumal noch ne zweite Lichtmaschine, ne zweite Hauptbatterie sowie 2 Solarpanels und Bimini dazukommen...
Damit bleiben die Herstellerangaben zur Leistung nach wie vor plausibel, siehe hier.

Geändert von Jever (17.07.2018 um 09:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 17.07.2018, 20:38
kpn-hornblower kpn-hornblower ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 1.094
700 Danke in 500 Beiträgen
Standard

ein 9,5 m Boot mit 55 Kw....Gleitet normalerweise garnicht, erreicht maximal Rumpfgeschwindigkeit. ist *normalerweise* aber auch Schwerer als 2,5 t . ein Boot mit 2,5 t und 55 Kw Gleitet nie, auch nicht wenns nur 6 m hat.
bei 9 m Wasserlinie ist Rumpfgeschwindigkeit 7 kn

mit 1700 Kg und der Speziellen Rumpfform der Loxo mag das gehen.
aber bei 800 Kg Zuladung das ist viel, und hat sicher grosse Auswirkungen....
ob es dann noch ins Gleiten oder Halbgleiten kommt ist Fraglich.

will Dir das nicht Schlechtreden.....nur bevor Du das Kaufst (das ist ja nicht grad ein Schnäppchen)), Erkundige Dich besser beim Hersteller, noch besser ne Probefahrt mit der Beladung ))
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas Gruß Rolf

Geändert von kpn-hornblower (17.07.2018 um 21:07 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 17.07.2018, 21:17
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 1.928
Boot: Hellwig Milos 585
4.017 Danke in 1.533 Beiträgen
Standard

Hi

Zitat:
Zitat von Jever Beitrag anzeigen
Es muss möglich sein, für ein paar Wochen auf dem Boot zu leben!
Die Loxo 32 von Pogo ist vom Konzept her schon interessant. Aber bist Du Dir sicher, dass Du da zu zweit wochenlang drauf leben möchtest?
Habe mir das Boot in Düsseldorf kurz angeschaut, das ist schon eine echt spartanische Nummer!

Ich persönliche würde sowas wie eine Delphia 1080 vorziehen.
http://de.delphiayachts.eu/yacht/escape-1080-soley
Mit 150/180PS Diesel geht es bei Bedarf in Halbgleiterfahrt den Rhein rauf (ja das kostet dann Sprit), aber in Verdrängerfahrt ist die sonst auch äußerst sparsam
Und da habe ich schon mal zu zweit wochenlang im Urlaub als Charterboot drauf gelebt, geht problemlos

Eine Suncamper 35 mit 115PS Aussenborder könnte auch für Dich interessant sein:

http://www.fichtner-marine.de/suncamper-35/index.html

Viele Grüße,

Oliver
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 17.07.2018, 22:00
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.654
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.062 Danke in 647 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kpn-hornblower Beitrag anzeigen
ein 9,5 m Boot mit 55 Kw....Gleitet normalerweise garnicht, erreicht maximal Rumpfgeschwindigkeit. ist *normalerweise* aber auch Schwerer als 2,5 t .....
...mein 9m Verdränger mit 3,6to erreichte im "Yacht Test" Rumpfgeschwindigkeit mit einem 7,5 PS Diesel (Yanmar 1 GM) + dem besten Faltpropeller - ich habe den starken 1 GM 10 (9PS) drin, und mit einem lausigen 2 flügligen Faltpropeller schaffe ich auch Rumpfgeschwindigkeit
Noch glaube ich den Pogo Leuten.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 18.07.2018, 15:58
Jever Jever ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.02.2017
Ort: Potsdamer Raum
Beiträge: 34
Boot: (in Planung)
11 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oliver74 Beitrag anzeigen
...
Ich persönliche würde sowas wie eine Delphia 1080 vorziehen.
...
Eine Suncamper 35 mit 115PS Aussenborder könnte auch für Dich interessant sein...
Vielen Dank für die Tipps. In der Tat hab ich mir die Soley bereits in Werder angeschaut, auch die Suncamper hatte ich kurz auf dem Radar, allerdings gefiel mir das Design nicht so und wer braucht schon 7 Kojen, wenn er nicht verchartert
Allerdings ist die Suncamper im Preisvergleich zur Loxo schon sehr interessant, vlt. kann man es ja für zwei Personen etwas anpassen lassen, z.B. wäre ne Mini-Waschmaschine statt zusätzlicher Koje prima
Gibt es auch mit Diesel-Saildrives, nicht nur mit Benzin-ABs, das ist natürlich genial.
Schau ich mir nochmal näher an, danke vielmals...

PS: Hatte mich in der Tat in das Design der Loxo verliebt und habe das Preis-/Leistungsverhältnis daher vernachlässigt. Der Preis der Loxo ist schon ne Ansage für den gebotenen Raum, noch oberhalb der Suncamper 35...

Geändert von Jever (18.07.2018 um 17:16 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 18.07.2018, 19:47
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 3.834
5.152 Danke in 2.395 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jever Beitrag anzeigen
Hallo liebe Wasserratten

Bin auf der Suche nach einem äußerst verbrauchsarmen Motorkreuzer bis 10m (max 12m) Länge.
Die Kraftstoffkosten sind doch nur ein geringer Teil der Kosten die ein Boot verursacht. Ob ich das als Kaufkriterium wählen würde?
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 18.07.2018, 20:15
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.654
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.062 Danke in 647 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Die Kraftstoffkosten sind doch nur ein geringer Teil der Kosten die ein Boot verursacht. Ob ich das als Kaufkriterium wählen würde?
...wohl wahr => bei doppeltem Verbrauch würde ich ca. 140.- Euro p/A zahlen
Gruß, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 18.07.2018, 22:27
Jever Jever ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.02.2017
Ort: Potsdamer Raum
Beiträge: 34
Boot: (in Planung)
11 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Wenn man in den Ruhestand geht und noch ein wenig von Europas Wasserwegen sehen will, sieht das Nutzungsverhalten vlt. ein wenig anders aus. Sicher ist es aber nur ein Kriterium, daher war ja auch trailerbar (Winterlager evtl. auf eigenem Grundstück) und die 10m wegen Liegeplatzpreisen und Verfügbarkeit erwähnt. Grundsätzlich ist die Loxo ja äußerst spartanisch, auch von der Technik eher funktionell und zuverlässig als konfortabel, das heißt, es muss auch weniger gewartet oder repariert werden.
Also ganz so einseitig wie dargestellt bin ich ja da nun nicht rangegangen
Was natürlich stimmt, das Boot muss auch ein wenig Platz bieten, um sich längere Zeit wohl zu fühlen, das ist auf 2,55 Breite eher schwierig.
Aber nochmal: Ich suche ein Wanderboot für größere Strecken, kein Hafenboot...
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 19.07.2018, 00:54
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.654
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.062 Danke in 647 Beiträgen
Standard

7,1x2,5m ging im Urlaub 5 Wochen gut (ok, wir waren noch jung), und wäre auch 10 Wochen gut gegangen.
Ein Segler lebt seit 30 Jahren, als Pärchen seit 17 Jahren auf 9,3x2,5m (gebaut Anfang der 50er). 2 Jahre non stop Süd Georgien. Das Boot hat gut 300000sm im Kielwasser.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 19.07.2018, 13:38
Benutzerbild von Robert67
Robert67 Robert67 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.11.2012
Ort: Heilbronn
Beiträge: 1.498
Boot: keines mehr
1.684 Danke in 791 Beiträgen
Standard

Es gibt so viele wohnliche trailerbare Boote, da würde ich mich nicht auf die loxo festlegen.

Bei einem Trailerboot ist der Verbrauch eher Nebensache, weil man eben Überführungen dann auch auf der Strasse machen kann.
Also auch nicht den Rhein, Donau, Elbe hoch muss.

Genauso wie man langweilige Passagen umfahren kann.

Oder mal eben nach Skandinavien oder ins Mittelmeer.
__________________
Gruss
Robert
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 19.07.2018, 13:48
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 3.834
5.152 Danke in 2.395 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jever Beitrag anzeigen
Wenn man in den Ruhestand geht und noch ein wenig von Europas Wasserwegen sehen will, sieht das Nutzungsverhalten vlt. ein wenig anders aus.
Ich bin 6 Monate im Jahr mit dem Boot unterwegs und weiß schon wie ein Boot ausschauen muß, auf dem man so lange Zeit leben will. Ein Trailerboot mit 2,55m Breite ist da völlig ungeeignet und gleiten muß das Boot auch nicht. Aber Lehrgeld muß halt jeder selber zahlen.

Geändert von schimi (19.07.2018 um 15:00 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 19.07.2018, 14:50
Benutzerbild von Flomar
Flomar Flomar ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.04.2018
Ort: Jade
Beiträge: 10
Boot: Argo Relaks 720
11 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Moin,
eine polnische Weekend 820 ist sehr variabel ausstattbar. http://www.argoyacht.pl/pl/jachty-motorowe/weekend
Wir hatten uns damals für die etwas kleinere Relaks 720 entschieden und sind im Gebiet Unterweser / Nordsee sehr zufrieden damit.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 17.10.2018, 22:34
Jever Jever ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.02.2017
Ort: Potsdamer Raum
Beiträge: 34
Boot: (in Planung)
11 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Ganz besondere Grüße und vielen Dank an Oliver! Dein Tipp mit der neuen Suncamper 35 war toll. Ich kannte vorher nur die 30er und die traf meinen Geschmack überhaupt nicht. Die 35er ist jedoch ein richtig tolles Boot geworden. Hab sie mir inzwischen natürlich live angeschaut und probegefahren. AB kommt für mich nicht in Frage aber mit dieselbetriebenem SD ein tolles Boot.

Hier ein Video für die Interessierten:
https://www.youtube.com/watch?v=35SyYrMSR24

Und so sieht sie achtern mit SD und Badeplattform aus:
https://www.touchsoft.de/dl/SC35_achtern.JPG

Viele Grüße
Torsten
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 20.12.2018, 09:51
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 692
Boot: Doriff 609
387 Danke in 244 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten,
bist du mittlerweile fündig geworden?
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 20.12.2018, 12:18
Benutzerbild von Conni
Conni Conni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: Nähe Mönchengladbach
Beiträge: 2.716
Boot: Merry Fisher 895
2.982 Danke in 974 Beiträgen
Standard

Von der Aufteilung her hat der Suncamper Ähnlichkeit mit unserer Merry Fisher.
Und von Quicksilver gibt es die Activ 905 Weekend auch mit IB Diesel.
Wäre mit lieber als so ein Seacamper.

Edit: hab die Fly übersehen.
__________________
Grüße vom schönen Niederrhein
Conni (Volker)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 27.12.2018, 11:54
mawarn mawarn ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.11.2014
Beiträge: 51
Boot: Valkkruiser 920 Mercedes OM615
70 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Moin,

also beim Lütje modern coaster würde mich auch der Preis mal interessieren. Ich denke unter ner Viertelmillion wird es schwer. Und trailerbar ist der sicher auch nicht.

Wie wäre es denn mit ner

Inter 9000, zu haben ab ca. 80.000€ oder etwas klassischer vom Design die SBM 760 oder SBM 840 oder Variant 707. Zwar kleiner als so eine Suncamper aber deutlich mehr Stil...

VG
Mark
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt 29.12.2018, 16:17
Benutzerbild von Totti-Amun
Totti-Amun Totti-Amun ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Ossenberg, Rhein-KM 805
Beiträge: 1.204
Boot: Auf Trawlersuche
1.217 Danke in 544 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jever Beitrag anzeigen

Bin auf der Suche nach einem äußerst verbrauchsarmen Motorkreuzer bis 10m (max 12m) Länge.
Zitat:
Zitat von Jever Beitrag anzeigen
Es soll ein sparsames trailerbares Wanderboot werden
Womit möchtest du das überhaupt trailern?

Grüße

Totti
__________________
Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
Check out:
Surf-Forum.com
Autoscooter-Forum.com
Windcraft-Sports.com
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 29.12.2018, 17:35
Joe0815 Joe0815 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.04.2018
Ort: DN
Beiträge: 14
Boot: QS 505 cab Merc F60 + F 3 5
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Käpt'n Rook Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt, bin ich etwas skeptisch, wenn ich das Gewicht bei diesem 9 m Boot sehe. Ich habe für mein jetziges Boot noch keine eigenen Verbrauchswerte, aber der Vorbesitzer gibt 10-12l pro h an bei 20 - 30 kn und einem Gewicht von ca. 2t. Das ist für meine Begriffe echt sparsam. Mein Aussenborder am alten Boot (55PS) nahm ca. 0,5 Liter pro Kilometer.
Wenn du mal nach einem Weekender schaust findest du gewiss ein gutes gebrauchtes in der 21 Fuss Klasse zum trailern was deine Anforderungen erfüllt.

Hallo,
mich würden ein paar weitere Daten zu den oben genannten Verbrauchswerten (Marschfahrt 20-30Kn -> 10-12L / h für ein 9m Boot) interessieren. Das liest sich auffällig. Meine Quickie verbraucht bei 25Kn locker das Doppelte als Boot der 5m-Klasse. Da werde ich neugierig...
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 10.01.2019, 14:18
Jever Jever ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.02.2017
Ort: Potsdamer Raum
Beiträge: 34
Boot: (in Planung)
11 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo Jungs

Mir ist klar, dass ich den Suncamper nicht mehr trailern kann, ich schwanke immer noch zwischen folgenden Alternativen:

- Suncamper 35 mit Innenborder Diesel (meine Konfiguration ca 150 T€)
- Pogo Loxo 32 + der neue VW Grand California 680 (gesamt < 18 m, Anhängelast bis 2,5 t, passt also, Gesamtkosten < 200 T€)

Ich schau mir die Loxo allerdings erst auf der Boot in 2 Wochen live an.
Da werde ich mir natürlich auch die Alternativen ansehen, den Suncamper konnte ich inzwischen auch in der Dieselvariante ansehen.

Die große Frage bleibt: trailerbar oder nicht, Entscheidung noch nicht final getroffen.

VG, Torsten
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 44Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 44 von 44


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Märchen von den sparsamen kleinen Motoren Exciter Allgemeines zum Boot 55 17.05.2014 07:27
Motorkreuzer Tremonia - Emsland, Friesland, Saterland, Groningen - Sommer 2007 Kalle Törnberichte 0 24.08.2007 07:20
Dortmund-Friesland und zurück mit Motorkreuzer Tremonia Kalle Törnberichte 0 17.04.2005 21:29
Überführungstörn Marknesse-Dortmund Motorkreuzer Tremonia Kalle Törnberichte 0 26.12.2004 20:29
Dortmund-Emden mit dem Motorkreuzer Tremoina Kalle Törnberichte 0 23.12.2004 11:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.