boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 87
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.06.2017, 16:01
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.315
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.806 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard 5 Tage Belgien und ca. 30 Tage durch die Niederlande 2017

In einem anderen Thread habe ich ja schon die diesjährige Planung unserer 4-wöchigen Tour mit dem Boot durch die Niederlande vorgestellt.
Siehe https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=259737


Wir haben uns aber entschlossen vor dieser Tour noch einige Tage mit dem Boot in Belgien zu sein, sodass es für uns dann schon am Samstag den 10.6 losging. Das wir überhaupt pünktlich zu unserer Tour aufbrechen konnten haben wir nur unserem Mechaniker Jan zu verdanken.
Unser Boot lag 14 Tage bei Krekelberg Nautic an Land, da noch einige Arbeiten gemacht werden sollten, dazu gehörte auch das unsere Einspritzpumpe von einer Fachfirma komplett überholt werden musste. Soweit ja alles kein Problem.

Als die Einspritzpumpe dann wieder geliefert wurde hat Jan die sofort eingebaut, alle anderen Arbeiten waren schon erledigt und so konnten wir unsere Akaija mit dem Kran wieder ins Wasser lassen. Dann sollte alles nur noch entlüftet werden und unserer Reise stünde nichts mehr im weg. So war der Plan. Jan hatte sich beeilt die letzten Tage, da wir freitags nach Belgien zu unserer kleinen "Vortour" aufbrechen wollten.
Beim Entlüften stellte sich aber raus, das der Diesel genau bis zur Einspritzpumpe kam und dann keinen Zentimeter weiter.
Da man bei unserem Motor nur an die Pumpe kommt, wenn man fast akrobatische Fähigkeiten besitzt, gestaltete sich die Fehlersuche nicht gerade komfortabel. Ich kann hier gar nicht beschreiben, was alles gemacht und geprüft wurde, das würde den Rahmen sprengen. Es wurden einige Telefonate mit der Firma geführt, die an der Pumpe gearbeitet hatten, aber von dort kamen keine vernünftigen Vorschläge, zudem war man sich auch sicher das es in keinem Fall an der Pumpe liegen könnte, man hatte ja alles korrekt zusammengebaut, ein Fehler konnte da nicht sein.
Da wir erst am Nachmittag das Boot ins Wasser gelassen hatten, war es mittlerweile 19:30 Uhr als Jan und der Kollege, den er sich mittlerweile dazu geholt hatte, zu dem Entschluss kamen, dass die Pumpe wieder ausgebaut werden muss, da der Fehler nur noch in der Pumpe sein könnte.
Auch das wollte Jan noch an diesem Abend machen, wir wollte ja in Urlaub fahren.

Meine Frau und ich haben dann also die Heimreise per Auto angetreten, Jan und sein Kollege haben weiter am Boot gearbeitet. Als wir um 21 Uhr zu Hause ankamen , erhielten wir einen Anruf von Jan. Motor läuft, war die erste kurze und knappe Meldung.
Sie hatte die Pumpe ausgebaut und festgestellt das beim Zusammenbau der Pumpe von der "Fachfirma" ein Fehler gemacht wurde. Die beiden haben das dann korrigiert und die Pumpe wieder einbaut. Um 21 Uhr lief die Maschine dann einwandfrei.
Bis dahin waren dann insgesamt 10 Arbeitsstunden vergangen, 2 Leute, je 5 Std Arbeit.
Am Freitagmittag fuhren wir dann wieder zur Werft um unser Boot abzuholen. Alles lief einwandfrei.

Unser Mechaniker Jan hatte inzwischen einige Telefonate mit besagter Firma geführt, die waren der Meinung, dass sie keinen Fehler gemacht haben könnten, sie hätten ja Zeichnungen, nach denen sie die Pumpen zusammenbauen würden. Immerhin blieb ja zu klären wer nun die 10 Std. Arbeitszeit bezahlen soll.
Jan meinte zu mir:
"Du musst mir gar nichts bezahlen, wenn Du eine Einspritzpumpe zur Wartung gibst, dann kannst Du auch erwarten, dass die funktioniert, wenn Du sie zurück bekommst."
Natürlich sehe ich das auch so, aber mir war auch nicht wohl dabei, dass er nun auf 10 Std. Arbeitszeit sitzen bleibt, immerhin hatten die beiden bis 21 Uhr abends gearbeitet. Aber Jan wollte unter keinen Umständen von mir etwas dafür haben.

Ich möchte hier nochmals beiden für ihre Mühe und den Einsatz DANKE sagen.
Wenn jemand einen guten Mechaniker in der Nähe von Roermond sucht, dann darf er mich gerne anschreiben.

Wir sind dann jedenfalls am Samstagvormittag zu unseren Urlaub aufgebrochen Es ging über den Wessem-Nederweert Kanal und dann auf die Zuid-Willemsvaart nach Weert. Dort haben wir wie schon öfter den Passantenhafen links liegen lassen, sind unter der Brücke durch und haben dann etwa 200 Meter weiter unser Boot festgemacht. Wir haben dann in der Stadt noch eingekauft und am Abend auf dem Boot etwas Leckeres gekocht. Bei schönem Wetter haben wir dann den Tag mit dem einen oder anderen kühlen Bier ausklingen lassen.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 11.06.2017, 17:57
Benutzerbild von EuRos
EuRos EuRos ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 76
Boot: Kilkruiser 710
164 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Wünsche euch eine schöne Reise und freue mich schon auf eure Reiseberichte!
__________________
LG
"Koop een boot en werk je dood"
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 12.06.2017, 07:19
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.315
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.806 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard

Sonntag 11.6 2017
Heute sind wir nach ausgiebigem Frühstück gegen 10 Uhr aufgebrochen, um nach Belgien zu fahren. Wir haben dann an der Tankstelle 50 Meter vor der Grenze zu Belgien getankt. Das ist eine Straßentankstelle, die aber auch einen vernünftigen Anlegeplatz mit Zapfsäule an der Zuid-Willemsvaart hat. Dann habe ich unsere Festmacherleinen gewechselt, das mache ich immer, wenn ich dort nach Belgien komme.
Meine normalen Leinen sind etwas über 10 Meter lang, das reicht für die Schleuse 17 in Lozen aber meist nicht. Zwar hat die nur einen Hub von ca. 3 Metern, aber die Poller stehen so weit zurück an Land, das wir mit 10 Metern nicht hinkommen. Der Schleusenwärter nimmt die Leinen an und legt sie um die Poller.

Am Nachmittag sind wir dann im Hafen De Meerpaal in Lommel angekommen. Dort waren wir von einigen Wochen schon. Es hat uns dort sehr gut gefallen und wir werden nun wieder 2 Tage dort bleiben. Dann geht es wieder zurück zu unserem Heimathafen. Dort werden wir noch einige Kleinigkeiten besorgen für unsere ca. 30-tägige Tour durch die Niederlande. Wir werden diese dann nach einer Übernachtung im Heimathafen am Donnerstag starten.
Ich werde ab dann hier weiter berichten und natürlich auch einige Fotos einstellen.

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170429_191119.jpg
Hits:	121
Größe:	81,8 KB
ID:	755818   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170429_191223.jpg
Hits:	126
Größe:	94,7 KB
ID:	755819   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170430_154901.jpg
Hits:	115
Größe:	89,0 KB
ID:	755820  

__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 12.06.2017, 08:24
Benutzerbild von HOMEOFFICE
HOMEOFFICE HOMEOFFICE ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: Rheinland / Niftrik
Beiträge: 540
Boot: Altena 48
810 Danke in 335 Beiträgen
Standard

Moin Ralf

Lesenswerte Berichte ... wie immer.

Aber BITTE - stell´ es in einer Schriftgröße ein, die man auch vernünftig lesen kann - diese Kleinschrift bringt doch keine Vorteile - oder?

Die meisten Beiträge hier im Forum in dieser Schrift lese ich einfach nicht - Deine würde ich gerne weiterhin lesen.

Danke im Voraus und beste Grüße, Peter
__________________
Mast- und Schotbruch!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 12.06.2017, 08:57
coseb52 coseb52 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.10.2014
Ort: Stolberg Rhld 52222
Beiträge: 259
Boot: Seit dem 12.10.2019 eine St Jozef Linssen Salon 360
Rufzeichen oder MMSI: DF5978
255 Danke in 158 Beiträgen
Standard

Na dann gute Reise , und den Mechaniker bei Krekelberg werd ich im Hinterkopf behalten .

Lg Rudolf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 12.06.2017, 10:50
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.315
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.806 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von HOMEOFFICE Beitrag anzeigen
Moin Ralf

Lesenswerte Berichte ... wie immer.

Aber BITTE - stell´ es in einer Schriftgröße ein, die man auch vernünftig lesen kann - diese Kleinschrift bringt doch keine Vorteile - oder?

Die meisten Beiträge hier im Forum in dieser Schrift lese ich einfach nicht - Deine würde ich gerne weiterhin lesen.

Danke im Voraus und beste Grüße, Peter
Ich bin etwas verwundert, bei mir wird eine normale Schriftgröße angezeigt. Kannst Du mal einen Screenshot einstellen, ich würde mal gerne sehen, wie das bei Dir angezeigt wird.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 12.06.2017, 11:02
Benutzerbild von HimbeerToni
HimbeerToni HimbeerToni ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.12.2014
Ort: Lippe/Grou
Beiträge: 639
Boot: Pauline, Bege 1000 OK
835 Danke in 347 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akaija Beitrag anzeigen
Ich bin etwas verwundert, bei mir wird eine normale Schriftgröße angezeigt. Kannst Du mal einen Screenshot einstellen, ich würde mal gerne sehen, wie das bei Dir angezeigt wird.
Bei mir ist auch alles normal.
__________________
Beste Grüße aus dem schönen Lipperland
Detlef


Solange nicht endgültig geklärt ist warum Dinosaurier ausgestorben sind betrachte ich eine Männergrippe als ernsthafte Bedrohung!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 12.06.2017, 11:10
Benutzerbild von HOMEOFFICE
HOMEOFFICE HOMEOFFICE ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: Rheinland / Niftrik
Beiträge: 540
Boot: Altena 48
810 Danke in 335 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akaija Beitrag anzeigen
Ich bin etwas verwundert, bei mir wird eine normale Schriftgröße angezeigt. Kannst Du mal einen Screenshot einstellen, ich würde mal gerne sehen, wie das bei Dir angezeigt wird.

Als die Einspritzpumpe dann wieder geliefert wurde hat Jan die sofort eingebaut, alle anderen Arbeiten waren schon erledigt und so konnten wir unsere Akaija mit dem Kran wieder ins Wasser lassen. Dann sollte alles nur noch entlüftet werden und unserer Reise stünde nichts mehr im weg. So war der Plan. Jan hatte sich beeilt die letzten Tage, da wir freitags nach Belgien zu unserer kleinen "Vortour" aufbrechen wollten.
Beim Entlüften stellte sich aber raus, das der Diesel genau bis zur Einspritzpumpe kam und dann keinen Zentimeter weiter.

Nur mal so als Beispiel dieser Auszug ...
__________________
Mast- und Schotbruch!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 12.06.2017, 12:06
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.315
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.806 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von HOMEOFFICE Beitrag anzeigen

........................

Nur mal so als Beispiel dieser Auszug ...
Ok, Danke.
Aber bei mir wird das alles in der normalen Schriftgröße angezeigt.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 12.06.2017, 16:33
Benutzerbild von ro-jog-rr
ro-jog-rr ro-jog-rr ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: MG (NRW) / Maasplassen
Beiträge: 1.419
1.207 Danke in 527 Beiträgen
Standard

Bei mir wird auch alles normal angezeigt.
Gruß Robert
__________________
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 12.06.2017, 18:52
Benutzerbild von HOMEOFFICE
HOMEOFFICE HOMEOFFICE ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: Rheinland / Niftrik
Beiträge: 540
Boot: Altena 48
810 Danke in 335 Beiträgen
Standard

Nun wird es echt spannend . bei mir daheim mit Firefox und Win10 statt IE mit Win7 sehe ich nun auch überall die gleiche Schrftgröße ...

... liest hier ein Techie oder Admin mit und hat eine Idee dazu?
__________________
Mast- und Schotbruch!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 12.06.2017, 20:25
Benutzerbild von EuRos
EuRos EuRos ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 76
Boot: Kilkruiser 710
164 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Bei mir ist die Schrift auch ganz normal (Windows 10 und Firefox)
__________________
LG
"Koop een boot en werk je dood"
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 15.06.2017, 10:02
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.315
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.806 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard

Nachdem wir nun 5 Tage in Belgien waren, liegen wir seit gestern in unserem Heimathafen, wir haben eingekauft, Ölwechsel gemacht, Wassertank aufgefüllt, usw.
Heute am 15.6 geht es gegen Mittag dann los auf unsere 30 Tage Tour von Roermond nach Friesland und zurück.
Unsere Crew ist dann auch komplett, Renate, Gilla die beiden Hunde Kira und Charly, dazu darf ich dann auch noch mit.
Heute fahren wir nur etwa 4 Std. bis nach Kessel zum Hafen des WSV Poseidon.
Wir freuen uns schon auf ein Kühles "Anlegebier" am frühen Abend.
Wir wünschen allen die in den kommenden Tage auch mit ihren Booten unterwegs sind viel Freude auf dem Wasser.
Das war es mal erst für heute.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 17.06.2017, 06:40
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.315
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.806 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard

Freitag den 15.6. 2017
Heute sind wir den ganzen Tag über die Maas gefahren um etwas Strecke zu machen.
Wir sind morgens in Kessel abgefahren und am Nachmittag im Passantenhafen von Mook angekommen. Ein sehr kleiner Hafen für Besucher, wir sind das einzige Boot im Hafen und das blieb auch bis zur Abfahrt am Samstagmorgen so.
In 50 Meter Entfernung gibt es so eine Art Imbis / Bistro und auch einen Laden zum einkaufen.
Viel Verkehr war den ganzen Tag nicht, was uns etwas erstaunt, da ja gestern Feiertag war und der Freitag ja ein genialer Brückentag ist.
Wir haben unterwegs einige schöne alte Boote gesehen, die uns gut gefallen haben. Siehe Fotos.
Am Samstag fahren von der Maas in den Maas-Waal-Kanal, dann über den Waal zu Tal, nach 26 Km geht es über den Amsterdam-Rheinkanal bis wir auf den Neder-Rijn einbiegen. Dort wollen wir am Nachmittag dann in einen Hafen.
Das Wetter ist Ideal, das Bier kalt, gegessen haben wir auch gut, also alles, wie es sein soll.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	16-6-1.jpg
Hits:	104
Größe:	97,8 KB
ID:	756711   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	16-6-2.jpg
Hits:	129
Größe:	89,8 KB
ID:	756712   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mook1.jpg
Hits:	96
Größe:	62,0 KB
ID:	756713  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mook2.jpg
Hits:	103
Größe:	78,0 KB
ID:	756714  
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 18.06.2017, 09:12
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.315
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.806 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard

Samstagnachmittag sind wir dann am Hafen WSV Rijn en Lek angekommen, wir haben uns beim Hafenmeister über Funk, Kanal 31, angemeldet und einen guten Liegeplatz bekommen.
Wir haben noch nie in einem Hafen so schöne und saubere Duschen und Toiletten gesehen. Das ist schon ehr wie in einem 5 Strene Hotel.
Bezahlt haben wir 14,25 Euro, Duschen kostet nichts.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200104.jpg
Hits:	89
Größe:	69,3 KB
ID:	756831   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200158.jpg
Hits:	87
Größe:	95,6 KB
ID:	756832   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200208.jpg
Hits:	82
Größe:	107,7 KB
ID:	756833  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200419.jpg
Hits:	84
Größe:	82,5 KB
ID:	756834   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200430.jpg
Hits:	84
Größe:	81,8 KB
ID:	756835   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200640.jpg
Hits:	95
Größe:	34,3 KB
ID:	756836  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200703 - Kopie.jpg
Hits:	90
Größe:	27,5 KB
ID:	756837   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200718.jpg
Hits:	97
Größe:	36,8 KB
ID:	756838   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200738.jpg
Hits:	87
Größe:	31,3 KB
ID:	756839  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200752.jpg
Hits:	85
Größe:	31,7 KB
ID:	756840   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170617_200809.jpg
Hits:	88
Größe:	20,4 KB
ID:	756841  
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 18.06.2017, 10:15
coseb52 coseb52 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.10.2014
Ort: Stolberg Rhld 52222
Beiträge: 259
Boot: Seit dem 12.10.2019 eine St Jozef Linssen Salon 360
Rufzeichen oder MMSI: DF5978
255 Danke in 158 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Ralf und Crou

Mein Liegeplatz ist ja Camping / Marina Yachthafen de Looswal steiger A Nr 15 Am Lek .

Hafenmeister Jan . Da sich bei mir ein Blesshühnchen Paar auf der Plattform am Heck genisstet hat 9 Eier , können wir nicht rausfahren und sind somit zzt zu hause geblieben . Vielleicht ergibt sich die Möglichkeit noch sich zu sehen .

Gute Reise und einen schönen Urlaub euch allen .

Lg Rudolf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 21.06.2017, 07:14
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.315
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.806 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard

Unsere für Sonntag geplante Weiterfahrt hat sich dann leider ganz schnell und plötzlich von selber erledigt.
Meine Frau ist am Morgen mit einem der Hunde spazieren gegangen, während ich das Boot startklar gemacht habe, allerdings ist der Hund alleine zurück zum Boot gekommen.
Als ich mich dann auf die Suche machen wollte, kam schon ein niederländisches Ehepaar und sagten mir das meine Frau umgenickt und gefallen ist.
am schlechtesten sah der linke Fuß aus, alles dick und geschwollen.
Als der Krankenwagen eintraf, wurde sie nach kurzer Behandlung eingeladen, ich konnte vorne mit einsteigen und es ging in das etwa 40 Minuten entfernte Krankenhaus in Ede.
Nach dem Röntgen stand fest, dass der Fuß gebrochen ist. Schöner Mist.
Medikamente gegen Schmerzen hat sie reichlich bekommen, aber Krücken nicht, das ginge nicht das wir in den Niederlanden keine Banknummer hätten, wir müssten uns welche kaufen. Das wäre ja auch kein Problem gewesen, wenn denn nicht Sonntag wäre.
Wir sind dann mit dem Taxi zum Boot zurück,(95 Euro) und haben überlegt, wie es nun weiter geht.
Wir sind dann mal erst noch einen Tag im Hafen geblieben, bezahlen mussten wir nichts, der Hafenmeister hat uns einfach so Liegen lassen und seine Frau hat sogar noch eine Gehhilfe besorgt und uns geschenkt.
Am Montag sind wir dann mit dem Boot bis Arnhem gefahren, dort wollte ich hin um wenigstens 2 Krücken zu kaufen. Gegen 15 Uhr waren wir dort und ich bin mit dem Fahrrad in die Stadt. Nach einigem Suchen habe ich einen Laden gefunden und ein Paar Gehhilfen bekommen.
Da der Hafen dort einfach nur Mies ist, sind wir am Dienstagmorgen schon um 6:50 dort geflüchtet.
Es ging über die Geldersche IJssel zu Tal und so konnten wir durchziehen bis nach Hasselt. Dort liegen wir nun im schönen Hafen Molemwaard.
Heute werden wir dann das kleine Stück bis nach Blokzijl fahren und dort einen ruhigen Tag verbringen.
Ich muss bei Gelegenheit mal versuchen, ob ich irgendwo in einem größeren Ort einen klappbaren Rollstuhl auftreiben kann, das würde schon sehr helfen. Es ist jetzt alles etwas Komplizierter geworden, aber ich glaube wir werden unsere Tour dennoch durchziehen und versuchen das Beste aus der Situation zu machen. Schade ist halt das geplante Ausflüge in die schönen Dörfer Frieslands nun nicht möglich sind, wir hatten zwar extra noch neue Klappräder gekauft, aber das geht nun eben leider nicht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170619_121849.jpg
Hits:	76
Größe:	43,0 KB
ID:	757300   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170619_135644.jpg
Hits:	77
Größe:	57,2 KB
ID:	757301   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170620_090350.jpg
Hits:	80
Größe:	54,1 KB
ID:	757302  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170620_121835.jpg
Hits:	72
Größe:	45,8 KB
ID:	757303   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170620_162656.jpg
Hits:	79
Größe:	49,5 KB
ID:	757304  
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 21.06.2017, 07:18
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.315
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.806 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard

Und hier noch ein kleines und einfaches Rätzel.
Was stimmt hier auf dem Bild wohl nicht?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	99.jpg
Hits:	172
Größe:	75,6 KB
ID:	757305  
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 21.06.2017, 16:15
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.430
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.213 Danke in 1.525 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Akaija Beitrag anzeigen
Und hier noch ein kleines und einfaches Rätzel.
Was stimmt hier auf dem Bild wohl nicht?
Entwieder Sie oder die Sloep ist gedreht .....
Ich denk, die haben die Rote Ampel ignoriert und sind einfach eingefahren
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 21.06.2017, 19:03
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.315
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.806 Danke in 1.030 Beiträgen
Standard

Richtig Rob,
die sind eingefahren als das Tor gerade so weit auf war das sie durch konnten, keine Leinen zum festmachen, nichts. Die Schleusenwärterin hat gut gebrüllt über die Lautsprecher.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 87


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ca. 30 Tage durch die Niederlande 2017 (Routenvorstellung) Akaija Woanders 27 29.05.2017 14:24
Planung: 25 Tage durch die Niederlande Akaija Woanders 29 17.05.2016 22:06
Maas Belgien u. Niederlande nachaot Woanders 16 30.06.2008 11:10
Niederlande oder Belgien? Wohin fahren wir? Segelwilly Woanders 21 11.05.2004 16:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.