boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 26
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 06.04.2015, 17:06
Benutzerbild von martin1302
martin1302 martin1302 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.04.2010
Ort: Kt. Bern, Schweiz
Beiträge: 550
Boot: LYS 16 (selbst gebaut)
895 Danke in 371 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cellist Beitrag anzeigen
Gibt es hier denn schon Erfahrungen? DAS fände ich spannend (und nicht Vermutungen über Ökobilanzen - die ersten Solarzellen waren auch Energievernichter...)
Das sind keine Vermutungen!

• Beide sind die gleiche "Chemiebombe". Dem Epoxy dürfte es egal sein wo die Kohlenwasserstoffe her kommen. Das heisst, man hat weder bei der Verarbeitung bezüglich Gesundheitsgefährdung, noch bei der Entsorgung bezüglich Unweltgefährdung irgend einen Vorteil.

• Aus Pflanzen die auf guten Agrarflächen, auf denen auch Lebensmittel angebaut werden können, Treibstoffe und Rohstoffe herzustellen, ist völliger Unsinn.

• Kunststoffe haben einen Anteil von weniger als 4% am gesamten Erdölverbrauch. Die größten Mengen an Kunststoffen werden in der Landwirtschaft, im Bau und in den Verpackungen verwendet. Technische Kunststoffe, also solche die in Autos, Maschinen, Geräten, Booten... eingesetzt werden, haben einen Anteil kleiner 1%. Wer Erdöl sparen will, fahre weniger Auto, stelle die Heizung 1 Grad zurück und werfe weniger Lebensmittel fort.

Von den Eigenschaften und der Verarbeitung her ist das Green Epoxy von Sicomin eher für Industrielle Anwendungen gedacht. Für Amateurbootsbau ist 5500 besser geeignet.
__________________
Gruss Martin


Experience starts when you begin! (Peter Culler)

Geändert von martin1302 (06.04.2015 um 17:15 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 06.04.2015, 18:30
maik96 maik96 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.10.2014
Beiträge: 26
15 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Ich sehe schon, dass ganze hier bringt mir bis auf einen Kontakthinweis rein gar nichts. Ich würde es halt einfach gerne probieren, wenn ihr das nicht wollt ist das ja auch vollkommen okay. Eine Grundsatzdiskussion möchte ich deswegen aber keinesfalls führen.

Zitat:
Zitat von matsches Beitrag anzeigen
Ich hoffe doch das du einen mit Paddeln betriebenen Einbaum fährst , da Motorboote mit Ökologie garnix am Hut haben.
Keine Ahnung, was jetzt dieser "Motz-Smiley" soll. Ich weiß nicht ob dir das bekannt ist, aber man auch andere Dinge aus Harz bauen.


So und damit kann dieser Thread dann auch zu. Ich bedanke mich bei allen die mir nicht nur sagen wollten wie dumm und bescheuert das ist sondern mir wirklich helfen wollten.
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 06.04.2015, 19:23
zunke zunke ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.09.2013
Beiträge: 413
520 Danke in 230 Beiträgen
Standard

Hallo Maik,
2 Gründe für die geringe Resonanz: 1. ein recht kostspieliges Unterfangen als Experiment ohne Wert. 2. Wer benutzt ein vergleichbar unbekanntes Produkt bei einem Neubau oder Reparatur seines Schätzchens, wenn es gestandenes Material gibt? Insbesondere deshalb, weil selbst Dieses schon ein echtes Sensibelchen ist. Ich persönlich habe mal auf Kundenwunsch eine Parkettversiegelung mit Ökolack gemacht und gesagt: Nie wieder! Der Kunde war am Ende um eine Erfahrung reicher und der gleichen Meinung. Ich habe absolut nix gegen innovative Produkte, die aber erst Sinn machen, wenn auch große professionelle Anbieter sie führen und deren Brauchbarkeit bescheinigen.
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 11.04.2015, 22:00
Benutzerbild von simon-2
simon-2 simon-2 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.07.2006
Ort: ändert sich zu schnell
Beiträge: 772
Boot: Spitfire
505 Danke in 304 Beiträgen
Standard

ich habe mal Bio-Epox verarbeitet. Nun hat jeder Epox etwas unterschiedliche Eigenschaften, von daher kann ich nicht sagen ob das Produkt einfach schlecht formuliert war oder obs am Bio-Anteil lag- jedenfalls hat mir das Zeugs überhaupt nicht gut gefallen.
-viel zu zähflüssig
-wenn es nicht getempert wurde (zB Rest im Becher) blieb es dauerhaft klebrig
-Temperaturverhalten ziemlich merkwürdig (RGT-Regel nicht anwendbar)
-bei Lagertemperaturen um 10° kristallisierten die Einzelkomponenten aus und mussten vor der Verarbeitung erst wieder erhitzt werden

dem allgemeinen Standpunkt "ökologisch fragwürdig" kann ich mich nur anschließen, allein die Transportwege bei diesem konkreten Produkt waren mehr als unsinnig und ich hätte gern mal eine KOMPLETTE Ökobilanz im Vergleich zu einem normalen Harz gesehen.

Prinzipiell finde ich den Gedanken nicht verkehrt, nach Alternativen zum Öl Ausschau zu halten, aber zumindest dieses eine Produkt war noch zu unausgegoren, eine wirkliche Alternative zu sein...
__________________
Make it idiot-proof, and they'll make a better idiot.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 23.05.2017, 07:56
Surfdome Surfdome ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 23.05.2017
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Da hier keiner ne richtige Antwort geben kann, hier mal ein Link, wo die Zusammensetzung erklärt wird.
https://biopolymernetzwerk.fnr.de/bi...e-epoxidharze/
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 24.05.2017, 13:09
Mathrim Mathrim ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.06.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 199
Boot: In Arbeit^^
133 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Bin noch recht neu in dem Thema und will mich nicht all zu weit aus dem Fenster lehnen aber ich glaube die einzige Variante ein ökologisch neutrales Boot zu bauen ist klassisch aus Holz ohne Kunststoff ohne Lack ohne Chemie

Ich glaube aber auch das wenn die Chemie so gefährlich währe hätte man die zumindest in Deutschland schon verboten
__________________
Schon Drei mal nachgeschnitten und immer noch zu kurz
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 26


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.