boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 46
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.04.2020, 01:45
Benutzerbild von Pharma98
Pharma98 Pharma98 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Kerken, Niederrhein
Beiträge: 312
Boot: Bayliner 2855
Rufzeichen oder MMSI: 211462990
58 Danke in 46 Beiträgen
Standard 140.000€ für gebrauchtes Boot

Moin zusammen,

ich überlege ein gutes gebrauchtes zu kaufen und meine Bayliner 2855 die mich 13 Jahre hervorragend begleitet hat, zu verkaufen-weil zu klein,
Mir schwebt ein Motorboot ab 12 m ab Bj. 1996 in Top Zustand vor, da ich kein Bastler bin. Sowas wie Fairline Squadron 43 oder Fairline 40 Phantom mit Fly. Astondoa habe ich auch gerade gesehen, allerdings etwas über Budget.
Jemand eine Idee?
Was verbraucht so ein Teil ( liegen am See, meistens langsamer als 15 km/h, im Sommer fahren wir gerne zur Nordsee mit Gleitgeschwindugjeit)
Lieben Dank!

Geändert von Pharma98 (24.04.2020 um 19:58 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.04.2020, 07:33
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.399
Boot: Quicksilver 635 Weekend mit Suzuki DF 140
Rufzeichen oder MMSI: DUR - B -608
1.525 Danke in 908 Beiträgen
Standard

Solche Yachten haben Doppelmotorisierung , 2 mal rund 357 Kw = 486 PS . Was die Verbrauchen liegt an der Fahrweise , Fakt ist ! Immer alles Doppelt

Hier mal ein Link

https://www.boat-fuel-economy.com/vo...a-twin-de.html

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 24.04.2020, 08:03
Benutzerbild von JOS
JOS JOS ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 23.06.2006
Ort: Zuhause
Beiträge: 907
Boot: Jeanneau
777 Danke in 440 Beiträgen
Standard

Bei +-20 Jahre alten Booten und Technik wird es immer zu Basteleien/Reparaturen kommen, zudem bei den von dir genannten Kandidaten auch viel Technik verbaut ist, ergo kann auch viel kaputt gehen. Eine Pauschalformel gibts da nicht, müßtest du als Bootseigner aber ja wissen.
Verbrauch würde ich mal sagen in Tuckerfahrt nicht unter 1L/Km und bei
Marsch/Gleitfahrt nicht unter 3 L/Km.
P.S. 2 Motoren bedeuten nicht doppelter Verbrauch, aber diese Masse zu bewegen benötigt nun mal Energie.
__________________
Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 24.04.2020, 08:35
Benutzerbild von F95
F95 F95 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.02.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 389
Boot: Bayliner Ciera 8
416 Danke in 163 Beiträgen
Standard

Puh, von einer 2855 zu einem 40 Fuß Boot zu wechseln ist schon was. Freunde von uns haben es ähnlich gemacht. Gehen tut alles. Allerdings sind jetzt die laufenden Kosten deutlichst gestiegen. Hier meine ich noch nicht einmal die normalen Instandhaltungskosten, wie Wartung, Antifouling etc. sondern die höhe der Versicherung, die Liegeplatzkosten, Treibstoff usw. Das muss natürlich jeder für sich entscheiden. Aber von einer 2855 zu einem 40 Fuß Boot sind finanziell zwei verschiedene Welten. Darüber solltet ihr Euch im klaren sein.
__________________
Die Stärke eines Bootes liegt in der Tüchtigkeit des Steuermanns, die einer Frau in der des Ehemanns.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 24.04.2020, 09:04
Benutzerbild von Conni
Conni Conni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: Nähe Mönchengladbach
Beiträge: 3.096
Boot: Merry Fisher 1095 (demnächst)
3.465 Danke in 1.172 Beiträgen
Standard

Schau Dir mal die Jeanneau Prestige 38 S an.
Der Nachfolger ist die 390 S. Die gibt es auch mit hinterer Scheibe/Tür.

Zum Verbrauch (beide Motoren zusammengerechnet):
1,2 Liter pro Seemeile bei 7 Knoten
3,4 Liter pro Seemeile bei 26 Knoten (beste Geschwindigkeit in Gleitfahrt)

Hatte mal so eine:
https://www.boote-forum.de/showthrea...nneau+Prestige
__________________
Grüße vom schönen Niederrhein
Conni (Volker)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 24.04.2020, 09:30
Benutzerbild von Oceandrive
Oceandrive Oceandrive ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Krefeld
Beiträge: 753
Boot: Fairline Phantom 40
1.415 Danke in 472 Beiträgen
Standard

Wir sind gerade von einem einmotorigen 33 Fuß Boot auf eine Fairline Phnatom 40 mit 2 x 370 PS umgestiegen - die nun anfallenden Unterhaltskosten steigern sich erheblich - damit ist nicht einmal nur der Spritverbrauch gemeint. Wartung, Liegeplatz und vor allem Versicherung machen das Ganze erheblich teurer.
Wir hatten das zwar eingeplant - aber die Gesamtrechnung überrascht dann an der ein oder anderen Stelle doch ein wenig.
Meiner Meinung nach sollte man sich das im Vorfeld schon mal ausrechnen - größer ist immer schöner, man muß es aber auch stemmen können.
__________________
Gruß Ralf

Schlechte Laune ist keine Option
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 24.04.2020, 09:52
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.155
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
7.638 Danke in 1.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Conni Beitrag anzeigen
Schau Dir mal die Jeanneau Prestige 38 S an.
Der Nachfolger ist die 390 S. Die gibt es auch mit hinterer Scheibe/Tür.

Zum Verbrauch (beide Motoren zusammengerechnet):
1,2 Liter pro Seemeile bei 7 Knoten
3,4 Liter pro Seemeile bei 26 Knoten (beste Geschwindigkeit in Gleitfahrt)

Hatte mal so eine:
https://www.boote-forum.de/showthrea...nneau+Prestige
Hi Conni, die Jeanneau wiegt auch nur die Hälfte einer 43er Fairline und hat keine Fly.
Außerdem sind die Motoren einer 2010er vom Verbrauch besser als von einer Baujahr 1996-1998.
Daher also nicht vergleichbar.

Aber die 1,2 l/nm also 0,65l/km für 2 x 320 PS oder 0,325l für einen Motor halte ich für sehr optimistisch.
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.04.2020, 10:01
mischka mischka ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: Berlin/Müritz
Beiträge: 139
Boot: Antares 30 Fly
100 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Als meines Wissen kommt es bei den Versicherungskosten und da machen den erheblichen Teil die der Kasko aus, immer auf den zu Versichernden Wert des Bootes an.
Soll heißen ein 33 Fuß Boot mit einer Maschiene im Wert von z.B. 150T€ kostet in der Versicherung-Kasko genausoviel wie 40 Fuß mit 2 Maschienen füt 150T€, oder irre ich?
Bei höheren Liegeplatz und Wartungskosten stimme ich voll zu.

Grüße Micha
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 24.04.2020, 10:09
Benutzerbild von Oceandrive
Oceandrive Oceandrive ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Krefeld
Beiträge: 753
Boot: Fairline Phantom 40
1.415 Danke in 472 Beiträgen
Standard

Das kann ich ehrlicherweise nicht genau beantworten, da müsste man mal ein Vergleichsangebot einholen. Möglicherweise hast du recht.
Könnte aber auch sein, dass du wegen der zweiten Maschine mehr bezahlst.
__________________
Gruß Ralf

Schlechte Laune ist keine Option
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.04.2020, 10:25
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.360
Boot: Southerly 32, Pischel Boleo 430PT
22.768 Danke in 9.554 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oceandrive Beitrag anzeigen
Das kann ich ehrlicherweise nicht genau beantworten, da müsste man mal ein Vergleichsangebot einholen. Möglicherweise hast du recht.
Könnte aber auch sein, dass du wegen der zweiten Maschine mehr bezahlst.
Nein, ist im groben so. Revier zähl, und der versicherte Wert.
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)

Verkauf Sea Ray 430 Tümmler
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 24.04.2020, 12:06
Benutzerbild von Conni
Conni Conni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: Nähe Mönchengladbach
Beiträge: 3.096
Boot: Merry Fisher 1095 (demnächst)
3.465 Danke in 1.172 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von trockenangler Beitrag anzeigen
Aber die 1,2 l/nm also 0,65l/km für 2 x 320 PS oder 0,325l für einen Motor halte ich für sehr optimistisch.
Ist nicht optimistisch - hat real so stattgefunden.
__________________
Grüße vom schönen Niederrhein
Conni (Volker)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.04.2020, 15:37
Norderneyer Norderneyer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 712
Boot: Fairline Squadron 50
1.055 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Fairline Squadron 50, 2 x 610 PS

20 Knoten: 110 Liter pro Stunde
Schleichfahrt 7 Knoten: 12 Liter pro Stunde
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 24.04.2020, 15:45
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 1.535
1.668 Danke in 919 Beiträgen
Standard

Das ist ja noch etwas weniger als die unter #3 genannten Werte.
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 24.04.2020, 15:50
Wolle63 Wolle63 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Dettenheim
Beiträge: 429
Boot: Azimut 39
870 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Also mal abgesehen von Kosten , es Lohnt sich!
Neues Lebensgefühl, wie ne Neue Liebe.
Las dich nicht aufhalten.
Gruß Wolle
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 24.04.2020, 16:59
Benutzerbild von JOS
JOS JOS ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 23.06.2006
Ort: Zuhause
Beiträge: 907
Boot: Jeanneau
777 Danke in 440 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der mit dem Boot tanzt Beitrag anzeigen
Das ist ja noch etwas weniger als die unter #3 genannten Werte.
Jetzt biste aber sehr sehr genau Gegenwind darf da aber nicht sein
__________________
Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 24.04.2020, 17:54
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.155
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
7.638 Danke in 1.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Norderneyer Beitrag anzeigen
Fairline Squadron 50, 2 x 610 PS
Schleichfahrt 7 Knoten: 12 Liter pro Stunde
Länge läuft....


Zitat:
Zitat von Norderneyer Beitrag anzeigen
Fairline Squadron 50, 2 x 610 PS
20 Knoten: 110 Liter pro Stunde
Länge säuft
Aber ganz im Ernst, das ist auch sehr wenig für deine 17t
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 24.04.2020, 19:49
Benutzerbild von Pharma98
Pharma98 Pharma98 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Kerken, Niederrhein
Beiträge: 312
Boot: Bayliner 2855
Rufzeichen oder MMSI: 211462990
58 Danke in 46 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Quicky Beitrag anzeigen
Solche Yachten haben Doppelmotorisierung , 2 mal rund 357 Kw = 486 PS . Was die Verbrauchen liegt an der Fahrweise , Fakt ist ! Immer alles Doppelt

Hier mal ein Link

https://www.boat-fuel-economy.com/vo...a-twin-de.html

Gruß Jörg
Danke, Jörg!
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 24.04.2020, 19:53
Benutzerbild von Pharma98
Pharma98 Pharma98 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Kerken, Niederrhein
Beiträge: 312
Boot: Bayliner 2855
Rufzeichen oder MMSI: 211462990
58 Danke in 46 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von F95 Beitrag anzeigen
Puh, von einer 2855 zu einem 40 Fuß Boot zu wechseln ist schon was. Freunde von uns haben es ähnlich gemacht. Gehen tut alles. Allerdings sind jetzt die laufenden Kosten deutlichst gestiegen. Hier meine ich noch nicht einmal die normalen Instandhaltungskosten, wie Wartung, Antifouling etc. sondern die höhe der Versicherung, die Liegeplatzkosten, Treibstoff usw. Das muss natürlich jeder für sich entscheiden. Aber von einer 2855 zu einem 40 Fuß Boot sind finanziell zwei verschiedene Welten. Darüber solltet ihr Euch im klaren sein.
Danke, das ist mir klar! Ich rechne mit 15.000€ Unterhalt p.a. Und wir liegen wie gesagt die meiste Zeit auf dem See bis auf 2-3 Touren pro Jahr. Die dürfen dann auch kosten, sehe ich wie ein Urlaub. Klar, das in einer Woche dann mal 3/4000l durchlaufen.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 24.04.2020, 19:58
Benutzerbild von Pharma98
Pharma98 Pharma98 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Kerken, Niederrhein
Beiträge: 312
Boot: Bayliner 2855
Rufzeichen oder MMSI: 211462990
58 Danke in 46 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Conni Beitrag anzeigen
Schau Dir mal die Jeanneau Prestige 38 S an.
Der Nachfolger ist die 390 S. Die gibt es auch mit hinterer Scheibe/Tür.

Zum Verbrauch (beide Motoren zusammengerechnet):
1,2 Liter pro Seemeile bei 7 Knoten
3,4 Liter pro Seemeile bei 26 Knoten (beste Geschwindigkeit in Gleitfahrt)

Hatte mal so eine:
https://www.boote-forum.de/showthrea...nneau+Prestige
Danke! Mir ist eine aber eine Fly wichtig...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 24.04.2020, 20:00
Benutzerbild von ChrAK78
ChrAK78 ChrAK78 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2014
Ort: nicht weit von der mittleren Spree
Beiträge: 1.357
Boot: Trainer III
1.668 Danke in 710 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Norderneyer Beitrag anzeigen
Fairline Squadron 50, 2 x 610 PS
Auch wenn ich jetzt mit Sicherheit als neidisch abgestempelt werde.
Aber wozu braucht man auf einem 15 Meter langen Boot 1220 PS an Bord?
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 46


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Rat für den Kauf eines gebrauchtes Boot für 4 Personen EBA60506 Allgemeines zum Boot 3 23.09.2013 22:27
passt die servo vom mcm 140 mit alpha one an mcm 140 mit pre apha searaynico Motoren und Antriebstechnik 1 18.05.2013 22:44
bald 2.000.000 Beiträge peterle Kein Boot 81 06.12.2010 12:28
Welches gebrauchtes Boot?? snoopy1 Allgemeines zum Boot 17 05.08.2005 19:47
Neuling möchte gebrauchtes Boot kaufen kikis Allgemeines zum Boot 7 03.04.2005 21:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.