boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 7.981 bis 8.000 von 8.068Nächste Seite - Ergebnis 8.021 bis 8.040 von 8.068
 
Themen-Optionen
  #8001  
Alt 23.07.2019, 14:59
Benutzerbild von skipper_winni
skipper_winni skipper_winni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Mannheim
Beiträge: 3.022
Boot: Saver 750 WA - Evinrude G2 200 H.O.
2.735 Danke in 1.409 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Bei einem 3.0 Motor ist vermutlich ein 1.98:1 oder 2:1 Getriebe verbaut.
Laut Rechner mit 21er Prop und 10% Slip sind 75km/h theoretisch denkbar, wenn der Motor seine 4.800 U/min erreicht...
Schafft er aber vermutlich nicht.
Hallo Hans,

versteh ich jetzt nicht, doch hat er immer geschafft.

Rhein je nachdem bis zu 38kn und 4800rpm war die Max. Drehzahl

Warum soll er des nicht schaffen ?
__________________
mit besten Grüßen
Dirk

abzugeben: Pilob 3t Trailer aus 2018


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #8002  
Alt 23.07.2019, 17:39
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 5.051
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
13.397 Danke in 4.306 Beiträgen
Standard

Ich weiss nicht mehr, was ich damals mit 3.0 in der 1952 geschafft habe.
Aber mehr als 70 km/h würde bedeuten, dass der V6 mit rund 200 PS nur unwesentlich mehr schafft.
Da ist mir der Abstand irgendwie zu gering.

V6 = 80 km/h
R4 = 60 km/h
Das klingt deutlich plausibler.

Ungeachtet dessen: mit V6 kommst du sicher deutlich komfortabler in's Gleiten als mit R4.
Wenn man die Wahl hat (wenn!!), dann würde sicher jeder zum V6 greifen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8003  
Alt 23.07.2019, 21:54
Benutzerbild von Plattner
Plattner Plattner ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 4.506
Boot: Keines Mehr
Rufzeichen oder MMSI: ohne Funke
2.875 Danke in 1.780 Beiträgen
Standard

Na 70 geht jetzt def. nicht mit dem 3.0er, aber eben 60 und 78 mit dem V6 bei meiner 205PS er gingen auch.
Und wenn zur Wahl dann immer die stärkste Maschine ist doch klar.
Wenn aber die Wirtschaftsministerin sagt es reicht der kleine dann ist das eben so genau wie gerade bei mir:" 500SL mit 387 PS oder 55AMG mit 517 PS "ich durfte nur den kleinen.
__________________
mit sportlichem Gruß
Michael
BreakOutAnotherThousand
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8004  
Alt 24.07.2019, 00:28
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 5.051
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
13.397 Danke in 4.306 Beiträgen
Standard

Bei der Motorwahl ist die Endgeschwindigkeit ja nun auch nicht das einzige Kriterium.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8005  
Alt 25.07.2019, 08:33
Benutzerbild von vp-lada
vp-lada vp-lada ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.01.2010
Ort: Leipziger Land
Beiträge: 247
Boot: Quicksilver 550WA
96 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Bei der Motorwahl ist die Endgeschwindigkeit ja nun auch nicht das einzige Kriterium.
Da hast du recht, Hans!
Erstmal die Versicherung den einen Schaden zahlen lassen und dann erst ein neues Boot.
Meine QS lief auch so um die 62 Km/h. Aber da wurde ich nach ner halben Minute ermahnt, doch nicht so zu rasen!
Gleitfahrt hatte ich mit der aber bei 21-22 Km/h erreicht wund war sehr froh drüber (Fahrrinne Geschwindigkeitsbegrenzung).
An sowas dachte ich:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...77409-211-7697


Viele Grüße
Arnd
Mit Zitat antworten top
  #8006  
Alt 12.08.2019, 16:26
Benutzerbild von denisdominik
denisdominik denisdominik ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: Gaimersheim bei Ingolstadt
Beiträge: 450
Boot: Bayliner 2052 Capri LS
310 Danke in 159 Beiträgen
Standard Tankuhr

Hi Kollegen, die Tankanzeige meiner 2052 ist sehr ungenau. Wie ist das bei euch. Heute 100l getankt, vor dem Tanken hat es fast voll angezeigt. Kann man die Tankuhr justieren?

Gruß Reiner
__________________
Mei geht´s mir guad, wenn´s mir guad geht!!! Hauptsach gsund und fröhlich.
Mit Zitat antworten top
  #8007  
Alt 13.08.2019, 13:00
Benutzerbild von Plattner
Plattner Plattner ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 4.506
Boot: Keines Mehr
Rufzeichen oder MMSI: ohne Funke
2.875 Danke in 1.780 Beiträgen
Standard

Hallo Reiner,
nein nicht justierbar. Es sei denn, dir ist der Schwimmer auf dem Draht verrutscht.
Also im Tank nachschauen. wenn der Schwimmer an der Endposition ist ist alles gut.
Am Besten ist eben der Durchlaufmengenmesser.
Da weiß man es auf den Liter genau.
__________________
mit sportlichem Gruß
Michael
BreakOutAnotherThousand
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8008  
Alt 13.08.2019, 16:57
Benutzerbild von denisdominik
denisdominik denisdominik ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: Gaimersheim bei Ingolstadt
Beiträge: 450
Boot: Bayliner 2052 Capri LS
310 Danke in 159 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Plattner Beitrag anzeigen
Hallo Reiner,
nein nicht justierbar. Es sei denn, dir ist der Schwimmer auf dem Draht verrutscht.
Also im Tank nachschauen. wenn der Schwimmer an der Endposition ist ist alles gut.
Am Besten ist eben der Durchlaufmengenmesser.
Da weiß man es auf den Liter genau.
Danke für die Info. Kannst du einen Durchlaufmengenmesser empfehlen?
Speichert dieser die Menge bis zum nächsten Rückstellen?
__________________
Mei geht´s mir guad, wenn´s mir guad geht!!! Hauptsach gsund und fröhlich.
Mit Zitat antworten top
  #8009  
Alt 14.08.2019, 05:18
Benutzerbild von Plattner
Plattner Plattner ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 4.506
Boot: Keines Mehr
Rufzeichen oder MMSI: ohne Funke
2.875 Danke in 1.780 Beiträgen
Standard

Ne leider nicht, den NAVTEC den ich noch verbaut hatte, wird nicht mehr angeboten.
Es gibt sie aber noch, meist in Verbindung mit Plottern.
Und die Dinger Speichern alles was du willst und nicht willst.
__________________
mit sportlichem Gruß
Michael
BreakOutAnotherThousand
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8010  
Alt 14.08.2019, 05:41
Benutzerbild von Capitaneus
Capitaneus Capitaneus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Hauzenberg Revier: Donau von Jochenstein-Aschach
Beiträge: 295
Boot: Quicksilver 645 Cruiser mit Mercury F 150 XL EFI
Rufzeichen oder MMSI: DH3334
359 Danke in 190 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von denisdominik Beitrag anzeigen
Hi Kollegen, die Tankanzeige meiner 2052 ist sehr ungenau. Wie ist das bei euch. Heute 100l getankt, vor dem Tanken hat es fast voll angezeigt. Kann man die Tankuhr justieren?

Gruß Reiner
Servus Reiner,
hatte bei meiner 1851 das gleiche Problem.
Der Original-Schwimmer ist ein Korken an einem Stangerl!
Hab den Tankgeber ersetzt durch einen mit vertikal geführtem Schwimmring, danach war Anzeige deutlich besser und zuverlässiger.
z. B. mit sowas: https://www.amazon.de/Vertikaler-Sch...FKGX96849YVZQ6

Vorher alten Tankgeber ausbauen Länge und Ohmbereich der Tankanzeige checken.
__________________
Viele Grüße
Guido
Mit Zitat antworten top
  #8011  
Alt 14.08.2019, 17:00
Benutzerbild von denisdominik
denisdominik denisdominik ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: Gaimersheim bei Ingolstadt
Beiträge: 450
Boot: Bayliner 2052 Capri LS
310 Danke in 159 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Capitaneus Beitrag anzeigen
Servus Reiner,
hatte bei meiner 1851 das gleiche Problem.
Der Original-Schwimmer ist ein Korken an einem Stangerl!
Hab den Tankgeber ersetzt durch einen mit vertikal geführtem Schwimmring, danach war Anzeige deutlich besser und zuverlässiger.
z. B. mit sowas: https://www.amazon.de/Vertikaler-Sch...FKGX96849YVZQ6

Vorher alten Tankgeber ausbauen Länge und Ohmbereich der Tankanzeige checken.
Super Tipp, werde nächste Woche wenn ich beim Boot bin mal nachschauen. Danke
__________________
Mei geht´s mir guad, wenn´s mir guad geht!!! Hauptsach gsund und fröhlich.
Mit Zitat antworten top
  #8012  
Alt 15.08.2019, 18:09
Harald79 Harald79 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Dingolfing
Beiträge: 165
Boot: SeaRay 190 SPXO
41 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Sooooooo......hab meine 2052 verkauft.
Mal sehen, was mir auf der Messe Ende September entgegen schwimmt.
__________________
VG Harald

Is der Berg auch noch so steil .... a wengal ebbs geht allerweil
Mit Zitat antworten top
  #8013  
Alt 16.08.2019, 13:32
Benutzerbild von Easy2
Easy2 Easy2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 212
Boot: RIO 600 Cruiser
142 Danke in 73 Beiträgen
Standard

bin seit Anfang der Woche auch ohne Boot!...

Aber nach dem Boot ist vor dem Boot!
__________________
mfG,
Frank
Mit Zitat antworten top
  #8014  
Alt 20.08.2019, 10:54
Benutzerbild von Cedrik270405
Cedrik270405 Cedrik270405 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.09.2007
Ort: Schwabach
Beiträge: 2.331
Boot: Bayliner Capri 2052 5L V8
Rufzeichen oder MMSI: ohne Funke
4.768 Danke in 1.702 Beiträgen
Standard

Bayliner 2052 sind Boote die was können

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
__________________
Gruß Harald
Ernsthafter Sport hat mit fair play nichts zu tun.
Er ist fest verbunden mit Hass, Eifersucht, Prahlerei, dem ignorieren aller Regel und dem sadistischen Vergnügen, Zeuge von Gewalt zu sein. George Orwell
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8015  
Alt 01.09.2019, 14:57
zx6rr zx6rr ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.11.2018
Ort: Kreis Soest
Beiträge: 106
Boot: Bayliner 20 Fuss
51 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Hallo Leute,
ich finde es einfach nicht mehr in den tausenden Posts. Welcher 5 Blatt High Five ist für eine 2052 Bj.91 3.0L der Richtige ?
__________________
Gruß Oliver
___________________________________________
Vorstellung
Mit Zitat antworten top
  #8016  
Alt 01.09.2019, 15:47
Benutzerbild von Cedrik270405
Cedrik270405 Cedrik270405 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.09.2007
Ort: Schwabach
Beiträge: 2.331
Boot: Bayliner Capri 2052 5L V8
Rufzeichen oder MMSI: ohne Funke
4.768 Danke in 1.702 Beiträgen
Standard

Was hast du jetzt drauf, welche Enddrehzahl erreichst du?

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
__________________
Gruß Harald
Ernsthafter Sport hat mit fair play nichts zu tun.
Er ist fest verbunden mit Hass, Eifersucht, Prahlerei, dem ignorieren aller Regel und dem sadistischen Vergnügen, Zeuge von Gewalt zu sein. George Orwell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8017  
Alt 02.09.2019, 11:57
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden & Sommerurlaub in HR
Beiträge: 4.428
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.569 Danke in 2.162 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von zx6rr Beitrag anzeigen
Hallo Leute,
ich finde es einfach nicht mehr in den tausenden Posts. Welcher 5 Blatt High Five ist für eine 2052 Bj.91 3.0L der Richtige ?
Häufig 21er oder 19er (machmal auch 17er -> je nach Getriebeübersetzung). Wie Harald schon schrieb. Welche Drehzahl erreichst du und mit welchem Propeller (3-Blatt/4-Blatt, Alu/Edelstahl)? Wenn du z. B. jetzt Max-Drehzal mit einem 3-Blatt Alu erreichst, dann muss der 5-Blatt eine Nummer kleiner sein. Beispiel: du hast jetzt einen 23er 3 Blatt Black Max, dann sollte der H5 ein 21 er sein.

Mercury schreibt dazu:

"Wird die Propellersteigung um 1 Zoll vergrößert, so reduziert sich die Volllast-Drehzahl um 150 bis 200 Umdrehungen. Wird die Propellersteigung um 1 Zoll verringert, so erhöht sich die Volllast-Drehzahl um 150 bis 200 Umdrehungen.

Wenn Sie von einem Dreiblatt-Propeller zu einem Vier- oder Fünfblatt-Propeller wechseln, sollten Sie beachten, dass der Vier- oder Fünfblatt-Propeller die Drehzahl im Allgemeinen um 50 – 100 Umdrehungen reduziert."


Wobei letzter Punkt nicht berücksichtigt, ob Alu oder Edelstahl. Ein Alu (z. B. Black Max) hat eine höhere Differenz als ein Edelstahl (z. B. Laser 2/Mirage)
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8018  
Alt 02.09.2019, 19:10
Benutzerbild von Plattner
Plattner Plattner ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 4.506
Boot: Keines Mehr
Rufzeichen oder MMSI: ohne Funke
2.875 Danke in 1.780 Beiträgen
Standard

21P oder 19P beide passen. Den QUICKSILVER High Five gibt es dann nur in einem Durchmesser. Wenn dein Boot oft schwer ist, dann tendiere zum 19er.
__________________
mit sportlichem Gruß
Michael
BreakOutAnotherThousand
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8019  
Alt 02.09.2019, 20:30
Benutzerbild von denisdominik
denisdominik denisdominik ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: Gaimersheim bei Ingolstadt
Beiträge: 450
Boot: Bayliner 2052 Capri LS
310 Danke in 159 Beiträgen
Standard Wasserlieger

Hallo Kollegen, ich hab eine Frage:
Mein Boot liegt mittlerweile 6 Wochen in der Adria ( zum ersten mal). Ich habe kein Antifouling darauf. Da in dieser Zeit sich einiges an Algen am Kiel gebildet hat, hab ich den Kiel mit einem Schwamm gereinigt und da sind mir so kleine Pusteln aufgefallen. Diese gehen nur schwer wieder weg. Was ist das?Mein Kiel war immer glatt wie ein Kinderpopo. Viele Grüße aus Rab. Gruß Reiner
__________________
Mei geht´s mir guad, wenn´s mir guad geht!!! Hauptsach gsund und fröhlich.
Mit Zitat antworten top
  #8020  
Alt 02.09.2019, 22:39
Benutzerbild von unnersch
unnersch unnersch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.02.2007
Ort: Rhön/Bayern
Beiträge: 665
Boot: Bayliner 2052 "unnersch" ist weg
626 Danke in 333 Beiträgen
Standard

Wenn du sie hegst und pflegst, dann werden das mal Muscheln
__________________
Helmut sagt:
man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen...
...der muss auch mit jedem Arsch klar kommen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 7.981 bis 8.000 von 8.068Nächste Seite - Ergebnis 8.021 bis 8.040 von 8.068


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.