boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.05.2017, 16:18
NormanV42 NormanV42 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 08.05.2017
Beiträge: 3
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Volvo Penta KAD 44 P-C NMEA 2000

Hallo in die Runde,

habe zwei KAD44P-C aus dem Baujahr 2001. Kann man diesen die Motorwerte in ein NMEA 2000 Netzwerk einschleifen?

Danke

Norman
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 10.05.2017, 18:31
fleisi fleisi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.02.2014
Ort: Solingen
Beiträge: 117
Boot: Botnia Targa 31 und Wellcraft 22 WA mit 5.0GL PEFS/ SX-M (zu verkaufen)
Rufzeichen oder MMSI: DC6740
53 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hallo Norman,

ja: man kann.
Das Gerät heißt YDEG-04 von Yacht Devices (Yachtd.com). Die haben ab Juni einen Adapter auch für die KAD44P-B (aus 2000), ich habe eine Vorabversion zum Testen.

Grüße

Johannes
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 10.05.2017, 20:58
Benutzerbild von excess
excess excess ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.07.2011
Ort: Müritz
Beiträge: 336
Boot: Airon Marine 388
120 Danke in 89 Beiträgen
Standard

Moin Johannes. Denkst Du, dass der auch einen KAD 300 (EDC II) unterstützt? Danke & viele Grüße

Sascha via Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 11.05.2017, 00:32
milton milton ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 1.243
Boot: Bavaria 37 Sport
1.463 Danke in 586 Beiträgen
Standard

Offenbar funktioniert das Gerät auch mit meinen EVC-A D6-310 A-A. Wäre ja die erste funktionierende Lösung. Und dazu für einen Spottpreis.

Was ich aber nicht verstanden habe. Muss man die Konfigurationsdateien selbst schreiben?

Kann man auch Befehle aus dem NMEA Netz ins EVC einspeisen und so z.B. eine Autopilitlösung aufstellen.
__________________
Viel Grüße,

Milton

_____________________________
Velebit is nix für Pussies
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 11.05.2017, 05:45
fleisi fleisi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.02.2014
Ort: Solingen
Beiträge: 117
Boot: Botnia Targa 31 und Wellcraft 22 WA mit 5.0GL PEFS/ SX-M (zu verkaufen)
Rufzeichen oder MMSI: DC6740
53 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von excess Beitrag anzeigen
Moin Johannes. Denkst Du, dass der auch einen KAD 300 (EDC II) unterstützt? Danke & viele Grüße

Sascha via Tapatalk
Hi Sascha,

ja, das ist auch meines Wissens die erste Lösung, ich habe auch lange gesucht.
Konkrete Fragen zur Kompatibilität würde ich über das Kontaktformular stellen, der Chef Alexandr antwortet garantiert.

Johannes

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 11.05.2017, 05:47
fleisi fleisi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.02.2014
Ort: Solingen
Beiträge: 117
Boot: Botnia Targa 31 und Wellcraft 22 WA mit 5.0GL PEFS/ SX-M (zu verkaufen)
Rufzeichen oder MMSI: DC6740
53 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von milton Beitrag anzeigen
Offenbar funktioniert das Gerät auch mit meinen EVC-A D6-310 A-A. Wäre ja die erste funktionierende Lösung. Und dazu für einen Spottpreis.

Was ich aber nicht verstanden habe. Muss man die Konfigurationsdateien selbst schreiben?

Kann man auch Befehle aus dem NMEA Netz ins EVC einspeisen und so z.B. eine Autopilitlösung aufstellen.
Hallo Milton,

eine Standard config ist drauf.
Ich glaube nicht, dass man damit Daten einspeisen kann.

Johannes

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 08.08.2017, 06:45
Benutzerbild von excess
excess excess ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.07.2011
Ort: Müritz
Beiträge: 336
Boot: Airon Marine 388
120 Danke in 89 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen.

Ein kleines Update zum Thema: Aleksandr von yachtd.com und ich haben in den letzten Wochen das Volvo Protokoll der KAD-Motoren analysiert und viele Daten auch schon dekodiert. Bei den EDC 1 Motoren ist es leider etwas proprietäres und kein Standard-Protokoll, so dass es etwas kniffliger war. In den kommenden 2-3 Wochen soll das Modul bzw. die Software fertig sein.

VG,
Sascha
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 09.08.2017, 21:53
fleisi fleisi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.02.2014
Ort: Solingen
Beiträge: 117
Boot: Botnia Targa 31 und Wellcraft 22 WA mit 5.0GL PEFS/ SX-M (zu verkaufen)
Rufzeichen oder MMSI: DC6740
53 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hallo!

Nach einem weiteren Update der Firmware heute abend laufen die Interfaces bei mir.
Momentan kommen rein:
Ladedruck, Drehzahl, Kühlwassertemperatur, Batteriespannung, Fuel-Rate, Betriebsstunden und "Status".

Noch ist das allerdings eine Vorabversion der Software, das wird sich sicherlich noch erweitern.

Johannes

Geändert von fleisi (10.08.2017 um 09:08 Uhr) Grund: ... Vergesslichkeit...
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 10.08.2017, 19:31
Benutzerbild von excess
excess excess ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.07.2011
Ort: Müritz
Beiträge: 336
Boot: Airon Marine 388
120 Danke in 89 Beiträgen
Standard

Hallo Johannes. Stimmt die Spannungsangabe bei dir? Ich denke der angezeigt Wert ist zu gering und ich mache da morgen noch ein paar Tests für Aleksandr. Ebenso versuchen wir noch den Status der Schaltung zu ermitteln.

Sascha via Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 10.08.2017, 20:03
fleisi fleisi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.02.2014
Ort: Solingen
Beiträge: 117
Boot: Botnia Targa 31 und Wellcraft 22 WA mit 5.0GL PEFS/ SX-M (zu verkaufen)
Rufzeichen oder MMSI: DC6740
53 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Spannung ist auch bei mir falsch. Etwa 0.8V zu niedrig, ich vermute das wird bei Volvo in der ECU kompensiert. Aber insgesamt bin ich äußerst zufrieden, war zeitweilig ne schwere Geburt.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.08.2017, 06:35
fleisi fleisi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.02.2014
Ort: Solingen
Beiträge: 117
Boot: Botnia Targa 31 und Wellcraft 22 WA mit 5.0GL PEFS/ SX-M (zu verkaufen)
Rufzeichen oder MMSI: DC6740
53 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hallo!

Die Serienversion des Dateninterfaces ist fertig:
http://www.yachtd.com/products/j1708_gateway.html

Grüße
Johannes

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.08.2017, 10:03
Benutzerbild von excess
excess excess ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.07.2011
Ort: Müritz
Beiträge: 336
Boot: Airon Marine 388
120 Danke in 89 Beiträgen
Standard

Moin Johannes. Ja, deutlich besser und einfacher zu verkabeln als die Vorabversion. Der Spannungsabfall beim EDC ist übrigens dem langen Kabel bis zur Zündung und zurück geschuldet. Da gehen 0,x Volt verloren... habe ich nachgemessen und an der EDC Einheit kommt dann tatsächlich nur die Spannung an, die vom Gateway auch ausgespuckt wird. VG

Sascha via Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 18.08.2018, 15:59
Gobbi_fan Gobbi_fan ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.04.2017
Ort: Linz, OÖ
Beiträge: 22
Boot: Gobbi, Modell 375SC(BJ 2001), Meyer MZB 670(BJ 1982)
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo Zusammen,

endlich fündig, aber unkundig hab ich Eure Zeilen verschlungen.
Wir haben auch 2 KAD44P-C im Boot und ich wüßte zu gern mehr als (Kühl)Wassertemp. Drehzahl und Ladespannung. Mir ist das für das Überwachen der Motorengesundheit zu wenig.
Was weis ich nun aus Euren Kommentaren:
-die KAD44P sind NMEA2000 fähig
-es gibt ein Kabel dafür
-man braucht ein SeaTalk im Boot

was weis ich noch nicht:
-Habe ich SeaTalk am Boot(wie finde ich das raus?)
-brauche ich Seattalk?
-Gibt es eine andere Möglichkeit (Android-App?) um die Daten anzuzeigen?
__________________
Eine Handbreit heißt: Gerade noch mal gut gegangen!
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 20.08.2018, 07:46
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 1.232
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
732 Danke in 508 Beiträgen
Standard

..seatalk hast du dann, wenn du Raymarine- Geräte verbaut hast, sonst eher nicht. Dort gibts noch die Unterscheidung seatalk (alt)und seatalk ng (neu), was ein umgefrickeltes NMEA2000 sein soll.
__________________
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 21.07.2019, 00:20
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 1.808
Boot: Astondoa 45, Mariah Davanti Z-205
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
5.854 Danke in 1.178 Beiträgen
Standard

Moin, funktioniert an meinen TAMD73P-A, die ja wohl EDC1 sind, dieses Gateway?
Https://busse-yachtshop.de/s/Yacht-D...okoll?curr=EUR
Wenn ja was wird unterstützt, werde aus den Beschreibungen nicht so ganz schlau.
__________________
Gruß Frank

Geändert von trockenangler (21.07.2019 um 18:47 Uhr) Grund: Rächtschreipung...
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NMEA 2000 zu NMEA 600 kompatibel? Gerd-RS Technik-Talk 5 14.07.2015 09:35
NMEA 2000 an Volvo Penta Possum72 Motoren und Antriebstechnik 3 29.01.2014 22:43
Unterschied zwischen KAD 42 und KAD 43 Volvopenta sir robin Motoren und Antriebstechnik 12 11.01.2014 17:51
KAD 44 oder KAD 300 dieter Motoren und Antriebstechnik 4 19.02.2013 09:22
NMEA 0183 oder NMEA 2000 MarkusP Technik-Talk 7 15.11.2010 17:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.