boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 53
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 29.10.2013, 16:42
Benutzerbild von cularis
cularis cularis ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 2.329
Boot: Crownline 210CCR
2.780 Danke in 1.403 Beiträgen
Standard

Also mein Boot schaukelt auch ,
mir hat man gesagt, das wäre normal.
Da wurde ich wohl verarscht .
__________________
Grüßle
Chris ( der Schwabe )

48.77683°N, 9.54987°E

Klugheit hat den Vorteil sich dumm stellen zu können, andersrum ist es bedeutend schwieriger. ( Tucholsky )
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 29.10.2013, 17:53
Sunseeker_Portofino Sunseeker_Portofino ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.02.2013
Ort: Koblenz
Beiträge: 891
Boot: zurzeit keins
1.320 Danke in 642 Beiträgen
Standard

mein Boot schauelt mit zunehmenden Genuß von Pils immer stärker
ja ich weis mit Kölsch jeht datt och, ich ben och jern in Kölle äwwer do jiddet ke lecka Alt
__________________
Gruß Albert
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 29.10.2013, 18:14
Benutzerbild von ghaffy
ghaffy ghaffy ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.12.2007
Ort: Korneuburg a.d. Donau
Beiträge: 4.831
Boot: Albin 25 AK
8.958 Danke in 3.577 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gerd5 Beitrag anzeigen
Hallo,

meine Erfahrung mit mit den Klappen die ich mir zur Probe gemacht habe.
Die Funktion ist besser als erwartet, das schaukeln ist wesentlich geringer, überhaupt kein Problem mehr.
Den Rahmen hab ich aus Niro und die Klappen aus Alu gemacht
Finde ich cool gemacht.
Wir verwenden bb und sb je 3 Rocker Stopper. Das Rollen vor Anker ist damit ordentlich spürbar verringert.

Meine Erfahrung damit nach 2 Saisons (wird wohl für alle vergleichbaren Konzepte gleich gelten, ob "Hütchen" oder Platten oder "Körbe mit Gummi-Ventilen usw.):

SO TIEF WIE MÖGLICH RUNTER damit, das war die wirkungsvollste Unterstützung überhaupt: an der Oberfläche schaukelt es, in 8 m Tiefe kaum mehr. In flachem (4m) Wasser kaum wirksam ("Grundwelle", die ganzen 4m "schaukeln"), sind sie echt eine Hilfe, wenn man auf 10m statt auf 4m ankert und die "Rollbremsen" fast bis zum Grund runter lässt.

Der zweite "Trick", um das Rollen vor Anker in der Wirkung zu optimieren: eine "Hilfs-Spring" ein paar Meter vor dem Boot in die Kette einschäkeln und so an der Achterklampe belegen, dass die Welle nicht von der Seite kommt (haben wir immer dann gemacht, wenn "mehr Verkehr" vor unserem Liegeplatz war. Wie ihr alle aus Erfahrung wisst, ist die Welle eines schönen 50 Fuß-Gleiters in einem 25-30 Fuß-Boot nicht zu ignorieren, auch wenn der 50-Füßer alles richtig macht und locker 200 oder 300 m Abstand hält.

Diese Platten animieren mich.
Die sind sicher besser zu stauen als die ollen Sombreros.
Ein schönes (noch eines! ) Winterprojekt.
__________________
Gruss Andreas

------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.
(Karl Valentin)
www.albin25.eu
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 18.06.2019, 18:21
Pobeda Pobeda ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 361
Boot: kennt ihr alle nicht ...
400 Danke in 217 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Die Nadel Beitrag anzeigen
Moin,
vieleicht versteh ich´s hier ja falsch, aber warum darf ein Boot beim ankern nicht "wackeln"?
Ich hätte auch bei einem Reiter, der sich wundert, warum das Pferd sich selbst "im Stillstand" noch bewegt, so meine Probleme, diesen ernst zu nehmen ....

Wenn der Anker unten ist, dann zieht sich das Boot doch in der Regel eh in den Wind und die Wellen - wo ist da das Problem?
Wenn man so etwas liest, während das eigene Boot gerade vor Anker um +- 15° krängt, dann denkt man sich einfach seinen Teil über Leute, die an der Nadel hängen.
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 18.06.2019, 21:45
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.499
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.560 Danke in 1.540 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pobeda Beitrag anzeigen
Wenn man so etwas liest, während das eigene Boot gerade vor Anker um +- 15° krängt, dann denkt man sich einfach seinen Teil über Leute, die an der Nadel hängen.
Und dein Beitrag ist es wert, einen 6 jahre alten Thread aus dem Grab auszubuddeln?

Gesendet mit Tapatalk
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 19.06.2019, 10:21
Benutzerbild von xenix
xenix xenix ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: CH / Boote-Forum
Beiträge: 2.056
Boot: Ja
1.635 Danke in 755 Beiträgen
Standard

Aber immer doch , so geht der Beitragszähler immerhin um eines nach oben.

Nun, Scherz beiseite, es ist halt schon so, dass man auf der "Übersichtsseite" nicht sehen kann, wann ein Thread eröffnet wurde.
Ich hab das mal angemerkt, als Verbesserungsvorschlag. Beim Team ist der Änderungswunsch nicht auf fruchtbaren Boden gefallen. Begründet wurde die negative Haltung; diese Änderung sei zu teuer.

Eigentlich wäre es ja einfach, das "Eröffnungsdatum" hinter den Nick des Eröffners zu stellen.
__________________
Beste Grüsse aus der Schweiz
Tom



https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=7315
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 19.06.2019, 12:33
Pobeda Pobeda ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 361
Boot: kennt ihr alle nicht ...
400 Danke in 217 Beiträgen
Standard

Ja Heliklaus,

das war er wert. Genauso wie du deinen für wert hieltest in einem 6 Jahre alten Thread geschrieben zu werden. Oder war er bei dir plötzlich jünger?

Ich erklär's mal kurz, ja? Wie so oft empfohlen habe ich gestern nicht einfach einen neuen Thread aufgemacht, sondern die Suchfunktion benutzt um zu sehen, ob mein aktuelles Problem schon besprochen und vielleicht sogar gelöst wurde. Dadurch bin ich auf diesen Thread gestoßen. Eine Lösung habe ich nicht gefunden, aber einen Kommentar, der mir gleichermaßen dumm und arrogant - übrigens eine häufige Mischung - vorkam. Weil ich weiß, dass es sich bei der Nadel um einen immer noch aktiven User handelt, habe ich meinen Beitragszähler gepusht. Äh, das Posting kommentiert, meine ich natürlich.
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 19.06.2019, 15:52
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: felix Austria
Beiträge: 3.469
Boot: Bayliner 4388, 18' Konsolenboot (Eigenbau)
8.524 Danke in 2.911 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pobeda Beitrag anzeigen
...Eine Lösung habe ich nicht gefunden...
Bei Kenntnis Deines Problems bestünde immerhin eine Chance, eine Lösung zu entwickeln.

Wenngleich man durch Wellengang induzierten Bewegungen aller Art in der Regel nicht viel entgegensetzen kann. Ausser viel Ballast oder Gyrostabilisatoren. Unterhaltsamer Thread irgendwie...
__________________
Cheers, Ingo
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 19.06.2019, 19:40
Oldskipper Oldskipper ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 271
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
636 Danke in 183 Beiträgen
Standard

Ich hab mal Experimente mit Schlingertanks gemacht. Aus Abwasserrohr ein U gebastelt und halb mit Wasser gefüllt. Eine Schlauchleitumg oben zum Luftausgleich mit Ventil zu einstellen. Das war sehr erfolgsversprechend . Bei richtiger Einstellung des Ventils gab es eine sehr deutliche Dämpfung des Rollens. Sowohl in der Geschwindigkeit, als auch im Rollwinkel. Leider hatte ich das Testboot nur kurz zur Verfügung. Zu einer weiteren Entwicklung bin ich dann aus mancherlei Gründen nicht mehr gekommen.
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 20.06.2019, 07:47
Pobeda Pobeda ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 361
Boot: kennt ihr alle nicht ...
400 Danke in 217 Beiträgen
Standard

Ich habe das gleiche Problem wie der TE seinerzeit, mein Boot stellt sich beim Ankern gerne quer zu den Wellen. Dass es Möglichkeiten gibt das zu verhindern habe ich hier gelesen, die Vorschläge nützen mir aber aktuell nicht, da ich unterwegs bin und keine Möglichkeit habe, etwas anzufertigen. Deshalb habe ich auch darauf verzichtet, mein Problem ausuzubreiten.
Grundgedanke meiner Suche war herauszufinden, ob ich vielleicht etwas falsch mnache. Anwenderfehler sind ja 1. häufig und 2. oft leicht zu beheben.
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 20.06.2019, 08:26
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.591
Boot: Segelboot " Tante T"
6.857 Danke in 2.356 Beiträgen
Standard

15 Grad ist doch keine Krängung,Zumindest nicht auf nem Monohullsegler.
Ansonsten hier gerade durchgelesen und etwas gewundert.
Erstens würde. Ich mich doch nicht dahin legen wo Wellen laufen, so diese unregelmäßig kommen. Dafür gibt's Augen und den Fettklumpen dazwischen.

Dann kann ich meinen Anker verkatten, mit ner Spring oder Hahnepot die Lage des Bootes zum Anker beeinflussen, ich kann zwei Anker vförmig ausbringen, ....
Wenn ich das Boot allerdings mit Heckanker oder Landline zusätzlich " fessle, oder fesseln muss, ist die Chance Recht hoch das die Wellen mitspielen.
__________________
Hans

Was der Bauer nicht kennt isst er nicht. - wenn der Städter wüsste, was er isst, würde er sofort Bauer werden
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 19.07.2019, 18:39
bauer1 bauer1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.11.2012
Ort: S.-H. Ostsee
Beiträge: 46
Boot: Parker 750 cc
50 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Hallo,

vor über 10 Jahren hatte ich mal 6 Stück Rocker-Stopper gekauft, die seitdem aber auf dem Dachboden lagen.
Angeregt durch die Beiträge hier, habe ich sie nun aber doch mal ausprobiert und war erstaunt über die Wirkung, - gefühlt 50% weniger Bewegung.
Das Essen vor Anker, aber auch das Angeln vom treibenden Boot sind deutlich angenehmer.
Besonders die Wellen von großen Halbgleitern wirken sich nicht mehr so heftig aus.

Gruß, Fritz
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 19.07.2019, 19:04
Pobeda Pobeda ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 361
Boot: kennt ihr alle nicht ...
400 Danke in 217 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
15 Grad ist doch keine Krängung,Zumindest nicht auf nem Monohullsegler.
Im 5-Sekunden-Rhythmus? Du hast 'ne seltsame Art zu segeln ...
Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
Erstens würde. Ich mich doch nicht dahin legen wo Wellen laufen, so diese unregelmäßig kommen. Dafür gibt's Augen und den Fettklumpen dazwischen.
Tut mir leid, aber die Möglichkeit, das Boot kurzfristig aus dem Wasser zu nehmen, die gab es gerade nicht. Die Coast Guard hat übrigens am nächsten Morgen meine Ankerplatzwahl gelobt, ganz so doof kann es also nicht gewesen sein.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 53


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.