boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 21 von 21
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.02.2019, 21:43
KawaTreiber KawaTreiber ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.12.2018
Beiträge: 34
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard Handy App oder Plotter

Hallo zusammen, würde gern mal das Schwarmwissen, bzw Meinungen hören.

Wir möchten auf unsere Rinker Navigation haben.
Einsatzgebiet, Niederlande, Belgien, Flüsse, sowohl auch Küstengebiet.
Nun meine Frage, lohnt sich ein Plotter oder reicht da eine gute Navi App? Bei den Apps habe ich mir schon ein paar angeschaut.

Bei den Plottern möchten wir max. 600 Euro ausgeben.

Wir brauchen keinen Fishfinder, Radar usw.
Welches wäre in dem Preissegment Preis / Leistung Sieger?

Für Meinungen oder Vorschläge wäre ich Dankbar.
LG
Frank
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 15.02.2019, 22:40
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 880
Boot: Doriff 609
953 Danke in 329 Beiträgen
Standard

Gibts schon ein Funkgerät? Da wäre es zu bedenken ob beide zu koppeln sind um AIS auf dem Plotter zu sehen. Bek mir ein Lowrance Link 8 Funkgerät mit einem Elite 5ti (gibts jetzt für knapp 400€ plus Karte).
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 16.02.2019, 07:54
Benutzerbild von Skipper1964
Skipper1964 Skipper1964 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.028
Boot: Galia 485 Cruiser mit Mercury 50/60 PS EFI
Rufzeichen oder MMSI: DC7499
1.657 Danke in 773 Beiträgen
Standard

Du wirst bei Handy oder Tablet immer das Problem haben, bei Sonneneinstrahlung nichts erkennen zu können, bei Hitze schalten sie ab, und Wasser mögen sie sich nicht. Ich nutze Handy und Tablet mit unterschiedlichen Programmen. Hätte ich 600 € für einen Plotter zur Verfügung, würde ich diesen nehmen.
__________________
Viele Grüße
Andreas

boote-forum.de hilft Down Underhttps://www.paypal.com/pools/c/8lB8ouSCwb

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 16.02.2019, 10:28
tritonnavi tritonnavi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 6.053
3.165 Danke in 2.179 Beiträgen
Standard

Das mit der Sicht bei Sonneneinstrahlung ist manchmal ein Problem.
Ausreichend wasserfeste Hardware gibt es aber durchaus.
Wenn man so ein System ständig direkt dem Wetter aussetzen will/muss, sollte es m.E. schon ein dafür konzipierter Plotter sein.

Für ein Windows basiertes Laptop oder Tablet reicht das kostenlose OpenCPN völlig aus und für Android basierte Systeme würde ich, wenn es kostengünstig sein soll, AFTrack (3,90€) empfehlen.

Beide Anwendungen können viele Karten (auch kostenlose) verwenden und beide Anwendungen können u.a. mit einem direkten AIS-Empfänger-Anschluss umgehen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 16.02.2019, 14:31
Benutzerbild von Ragnarök
Ragnarök Ragnarök ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Nds
Beiträge: 139
Boot: Kaasboll 19"
89 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

nimm bitte ein Plotter ab 7" (wegen geteilten Bildschirm, IP67, geringe
Blendung und und un. u...)

Alles andere ist murks , gerade wenn Du später erweitern möchtest.

Stichwort Autopilot, AIS, Motordaten, Musik und so weiter (usw.)

Notfalls würde ich noch ein wenig sparen.

Gruss
Bernd
__________________
" wir sind hier nicht bei WÜNSCH DIR WAS, wir sind hier bei - SO ISS`ES "
Ach ja - ich kann mir selbst kein "DANKE" geben !!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 16.02.2019, 15:17
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.349
Boot: Sea Ray 260 Sundancer mit 6,3L Mercruiser
Rufzeichen oder MMSI: #keinmillimeternachrechts
40.778 Danke in 9.239 Beiträgen
Standard

Ich hab einen Plotter aber bei uns läuft immer Navionics auf dem Tablet mit.
Ich hab bis jetzt weder Temperaturprobleme oder Schwierigkeiten mit der Ablesbarkeit gehabt.
Und wir waren damit schon in Kroatien und mehrfach in Griechenland.
Von der Bedienung ist zumindest unser Plotter in der Preisklasse gegenüber einem Tablet ein Desaster.
Ich hab keine Lust manuel jeden Wegepunkt einzugeben das geht mit Autorouting sehr zuverlässig.
Ok ich habe den Plotter für Sauwetter und ich brauche das GPS Signal für mein Smartcraft wobei man das sicher anders lösen kann.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 16.02.2019, 15:26
Saeldric Saeldric ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2016
Ort: Oberkrämer
Beiträge: 1.151
Boot: Marco 860 AK
989 Danke in 582 Beiträgen
Standard

Wenn ich sehe das ich für gleiches Geld beim Tablet einen bis zu viermal größeren Bildschirm bekomme, und das Tablet dann auch anders nutzen kann habe ich den Gedanken an einen Plotter gestrichen.
__________________
Gruß Mirko
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 16.02.2019, 16:16
Benutzerbild von Ragnarök
Ragnarök Ragnarök ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Nds
Beiträge: 139
Boot: Kaasboll 19"
89 Danke in 62 Beiträgen
Standard

@Mirko

wer stellt denn ein 16 Zoll Tablett her das Wasserdicht ist 😎

Gruss
__________________
" wir sind hier nicht bei WÜNSCH DIR WAS, wir sind hier bei - SO ISS`ES "
Ach ja - ich kann mir selbst kein "DANKE" geben !!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 16.02.2019, 17:01
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.595
Boot: Coronet24
2.001 Danke in 643 Beiträgen
Standard

Ich benutze das Axiom-7 mit navionics plus und nebenan benutz meine Frau das Ipad ebenfalls mit navionics. Tatsächlich ist das Ipad einfacher zu bedienen und zeigt uns außerdem während der Fahrt die Entfernung zum Zielpunkt an. Das Axiom zeigt nur die Entfernung zum nächsten Wegepunkt an.
Aaaaber - nach einer Stunde Fahrt bei sommerlichen Temperaturen und Sonneneinstrahlung kann man auf dem Ipad nur noch was sehen, wenn man das Gerät ununterbrochen irgendwie beschattet. Darüber hinaus wird es richtig heiß.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 16.02.2019, 17:12
Thor Sten Thor Sten ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 02.04.2016
Ort: Niederrhein
Beiträge: 640
Boot: verschiedene
484 Danke in 242 Beiträgen
Standard

Ich benutze ein RugGear Outdoortablet mit Navship und der AWNB Gewässerkartenapp. Das Tablet ist jederzeit gut ablesbar und hatte noch nie Temperaturprobleme. Ich nutze es wenn ich nicht auf dem Boot bin auch nebenbei noch beruflich. Auch da hat es sich jetzt seit einem Jahr bestens bewährt.
Weiterer Vorteil: es ist flott mit aufs Dinghy genommen.
__________________
Gruß Thorsten

Alles wird gut.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 16.02.2019, 17:21
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.405
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.169 Danke in 1.507 Beiträgen
Standard

Für Navigation Systeme gilt: Die sind fast nie zu gross, aber fast immer zu klein.
Also Handy .....

Ist jadoch nur meine Meinung
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 16.02.2019, 17:31
tritonnavi tritonnavi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 6.053
3.165 Danke in 2.179 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ragnarök Beitrag anzeigen
@Mirko

wer stellt denn ein 16 Zoll Tablett her das Wasserdicht ist 😎

Gruss
Kommt drauf an, wie man die Bildschirmgröße definiert....
per Diagonale hast du recht, per Bildschirmfläche kommt 4-fach gegenüber einem normalen Smartphone dagegen schon hin.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 16.02.2019, 17:46
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 1.141
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
Rufzeichen oder MMSI: Schlauchboot Viamare 380 mit 20PS Yamaha
526 Danke in 348 Beiträgen
Standard

Habe auch die Lowrance Combi Ti5 und Funk das Link-6 sowie ein IPad mit Navionics Karte.
Einbau Geräte sind Maritimer und meist Wasserfest sowie ablesbarer im Sonnenlicht gegenüber dem IPad
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	52A519D1-B71F-40EE-83DA-0D897D6F313B.png
Hits:	31
Größe:	358,9 KB
ID:	828593   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	8E43A31E-A6EC-4A4C-B436-D62B6BEE7FBC.jpg
Hits:	31
Größe:	46,5 KB
ID:	828594   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	98204CCA-8171-4CDF-B262-A318A49AA994.jpg
Hits:	29
Größe:	60,3 KB
ID:	828595  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7328A77B-98AF-4798-8263-9780B9F4380F.jpg
Hits:	35
Größe:	59,8 KB
ID:	828596  
__________________
Servus aus Wien Christoph und Kevin
„nimm dir Zeit und nicht das Leben“
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 17.02.2019, 11:39
Saeldric Saeldric ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2016
Ort: Oberkrämer
Beiträge: 1.151
Boot: Marco 860 AK
989 Danke in 582 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ragnarök Beitrag anzeigen
@Mirko

wer stellt denn ein 16 Zoll Tablett her das Wasserdicht ist 😎

Gruss
Das weiß ich nicht. Die Wasserdichtigkeit ist ja auch nur ein Kriterium bei bestimmten Booten. Bei einem Boot mit geschlossenem Steuerhaus zum Beispiel ist das völlig irrelevant, bei einem RIB wahrscheinlich maßgeblich.
__________________
Gruß Mirko
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 17.02.2019, 11:54
Saeldric Saeldric ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2016
Ort: Oberkrämer
Beiträge: 1.151
Boot: Marco 860 AK
989 Danke in 582 Beiträgen
Standard

Ich habe mir auf der Boot einige Geräte angesehen, Preisgrenze bei 1000-1200 Euro, ich wollte das im Vergleich zu einem iPad betrachten.
Fazit: Alle dargestellten Kartenausschnitte waren mir viel zu klein!
Dazu kommt für mich noch der „Mehrnutzen“ des iPad. Ich kann jederzeit eine andere Navigationsanwendung ausprobieren/nutzen, bin also nicht auf ein System festgenagelt. Abends kommt das Teil in eine Halterung in der Kabine und kann als Fernseher genutzt werden. Ich kann bequem im Internet surfen, zur Entspannung mal ein kleines Spielchen laufen lassen, etc.....

Ich bekomme eben mehr Funktion für das gleiche Geld.
__________________
Gruß Mirko
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 17.02.2019, 15:38
d.osterhoff d.osterhoff ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 318
378 Danke in 196 Beiträgen
Standard

Ich habe 4 Jahre mit dem IPAD navigiert und mich jetzt für einen Plotter (B&G Vulkan 7) entschieden ... beides mit Navionics Kartensoftware.

Die Vorteile des IPAD wurden hier schon beschrieben. Dennoch möchte ich jetzt auf den Plotter nicht mehr verzichten. Der Unterschied in der Navigation und hier entscheidend die Bildschirmsichtbarkeit ist so überwältigend, da kommt ein IPAD bei Weitem nicht mit.

Kommt aber auch darauf an, auf welche Priorität wert gelegt wird. Wenn das Navigieren eine untergeordnete Priorität hat und nur als nettes Nebenbeigimmik gesehen wird, dann hat das IPAD seine Vorzüge ... für mich haben sich nach 4 Jahren die Prioritäten hin zum navigieren als sehr wichtige Priorität verschoben, weshalb ein Plotter für die Navigation das IPAD abgelöst hat.

LG
Dirk
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 17.02.2019, 15:53
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 1.141
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
Rufzeichen oder MMSI: Schlauchboot Viamare 380 mit 20PS Yamaha
526 Danke in 348 Beiträgen
Standard

Vom brauchen her, bin ich mir sicher das es 80% einschließlich mir nicht wirklich brauchen um zu überleben am Wasser oder Küstennähe aaaber es kostet heute nicht mehr die Welt und hat nützliche zusatzfunktionen wie Temperatur, Wassertiefe, NMEA um Funk und andere Geräte zu koppeln usw.
__________________
Servus aus Wien Christoph und Kevin
„nimm dir Zeit und nicht das Leben“
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 17.02.2019, 17:32
Benutzerbild von svend-p
svend-p svend-p ist offline
Commander
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Raum Ulm
Beiträge: 342
Boot: Wiking | Sabinal 17 | Sea Ray 240 | Drago 540 | Balt 818
59 Danke in 48 Beiträgen
Standard

… ich nutze seit einigen Jahren ein iPad mini mit Navionics und hatte nie Probleme damit. Das funktioniert erstens bestens und zweitens kinderleicht. Das iPad kann ich ausserhalb der Urlaubszeit auf dem Boot auch zu Hause nutzen … Beides zusammen kostet nicht mal die Hälfte eines Mini-Plotters mit Kartenmaterial!
Klar, es kommt auf das Boot an, wenn sich das iPad im Schatten und geschützt vor
Wasser befindet, ist alles gut ablesbar und sicher.
Bei einem Boot ohne Verdeck und ohne guten Spritzschutz würde ich das auch nicht so machen …

svend-p
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 20.02.2019, 06:22
iak iak ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.570
Rufzeichen oder MMSI: Keines vorhanden
2.758 Danke in 1.713 Beiträgen
Standard

Smartphone & Tablet sind bei uns im Einsatz .

In HR läuft das Phone mit Navionics Boating und das Pad mit der HD Version .

Die Ablesbarkeit bei DIREKTER Sonneneinstrahlung ist tatsächlich Mist , aber das kann man ja ändern , (manchmal reichts aus es leicht etwas abzuwinkeln) . Abgeschaltet wegen Hitze hat sich noch nichts und für die Sicherheit bzgl. wasserdicht gibt es ja genügend Equipement in allen Preisklassen .

Bis heute habe ich damit keine Nachteile , im Gegenteil .
__________________
Servus Peter
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 20.02.2019, 06:34
Rian Rian ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 08.05.2011
Ort: BRB - MOL
Beiträge: 824
Boot: Fristol 980
724 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Mal ehrlich..wann braucht man Navi?
Binnen?Wo man fast immer die selben Strecken abgurkt?
Da reicht eine App dicke.
Buten ist das was anderes.

Ich gebe die Kohle für einen Plotter lieber für lecker Essen aus und nutze die App😁😎

Andy
__________________
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 21 von 21


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handy App für Motordaten Silbersurver Technik-Talk 16 26.02.2016 12:50
Handy Chartplotter-App ... OpenCPN Android 4.1.1028 Jeveraner Technik-Talk 4 16.12.2015 20:04
Inches Feet Handy App MsHeini Selbstbauer 9 23.06.2015 12:32
Navionics App Ipad oder über Plotter Moby Allgemeines zum Boot 24 11.05.2013 12:08
Iphone-App myLog. Top App für eure Törns welle1501 Allgemeines zum Boot 3 23.07.2011 22:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.