boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.05.2011, 16:37
Benutzerbild von MadRat
MadRat MadRat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.09.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 131
Boot: Fiberline G14
23 Danke in 17 Beiträgen
Standard Erfahrungen mit Bayliner Arriva ??ß

Hi.

Mich würde mal interessieren was ihr von den Booten Typ "Arriva" von Bayliner ?

Die gibt es ja mit richtig starken Motoren (z.B. den V8 Mercruicer Bravo Three DuoProp mit 330 hp und 7.4L Hubraum).

Was macht man denn damit (nur schnell fahren oder auch mal Wassersport) ?

Sind die überhaupt fahrbar auf Flüssen wie dem Main ?

Wie liegt denn bei den Booten der Verbrauch ?

Interessiere mich schon weng für so ein Boot ... (V8 blubber....).

Dankeschön
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 17.05.2011, 16:47
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.224
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
7.921 Danke in 1.699 Beiträgen
Standard

Also die Arriva Modelle von Bayliner werden ja, glaube ich ,nicht mehr gebaut, sind somit auch schon etwas älter.

Die Boot waren von der Qualität höher angesiedelt wie die heutigen Bayliner Boote.

Da es Arriva Modelle von 20 und auch 30 Fuß gibt, wäre schon wichtig zu wissen welcher Typ Dir vorschwebt.
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 17.05.2011, 20:18
Benutzerbild von MadRat
MadRat MadRat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.09.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 131
Boot: Fiberline G14
23 Danke in 17 Beiträgen
Standard

hi also als model würde mir die Arriva 2550 BJ 1997 vorschweben.

Angeblich sollen das ja wirklich keine schlechten Boote sein.

Jedoch würde mich folgendes interessieren...

-Verarbeitung ?
-Spritverbrauch ?
-Tauglichkeit für den Main als Sport und Freizeitboot ?
-Standhaftigkeit der Motoren und des Antriebes.

Dankeschön
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 17.05.2011, 20:48
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.196
Boot: B.v.d. Hoven - Pacific 1370
14.127 Danke in 7.876 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MadRat Beitrag anzeigen
hi also als model würde mir die Arriva 2550 BJ 1997 vorschweben.

Angeblich sollen das ja wirklich keine schlechten Boote sein.

Jedoch würde mich folgendes interessieren...

-Verarbeitung ?
-Spritverbrauch ?
-Tauglichkeit für den Main als Sport und Freizeitboot ?
-Standhaftigkeit der Motoren und des Antriebes.

Dankeschön
frag mal hier aus dem Forum Trickskifee, ich glaube, die hat so eine und hat damit "diverse" Erfahrungen machen müssen.....
__________________
Gruß - Georg

Wolfskarte Gahlen

https://www.google.com/maps/d/viewer...de&usp=sharing
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 17.05.2011, 21:07
Benutzerbild von powerboat3
powerboat3 powerboat3 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.489
Boot: Bayliner 2355 und Ski Nautique 2001
Rufzeichen oder MMSI: DB 3756 MMSI 211164900
1.091 Danke in 653 Beiträgen
Standard

ich hatte mal genau so eine Arriva 2552 mit 7,4 ltr. Mercruiser, Bravo One Antrieb, offene schallgedämpfte Auspuffanlage, Baujahr war 1996. Vorne Schlupfkajüte und 2 Sessel, Waschbecken. Sind allerdings überwiegend in Spanien gefahren.
Ist halt ne echte Rakete, Verarbeitung war sehr gut. Wer so ein Boot fahren möchte fragt besser nicht nach dem Spritverbrauch. In Spanien sind wir von Empuriabrava aus nach Sitges ( kurz hinter Barcelaona ) auf einer 2-Tagestour gefahren. Hin und zurück haben wir 500 ltr. Benzin verbraten. Reine Fahrzeit ca. 10 Stunden bei 3500 u/min., mal leicht drunter, mal leicht drüber. Waren mit 2 Booten unterwegs, unsere 2552 und eine Galaxy mit 7,4 ltr. Volvo.
__________________
Schöne Grüße aus dem Westerwald

Bruno
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 17.05.2011, 21:28
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.794
14.001 Danke in 6.206 Beiträgen
Standard

Trickskifee hat die 2452 Cuddy aus der ersten Serie um 1990,
das war ein komplett anderes Boot.
Die zweite Serie 1997 (2552 mit Kabine und 2550 als Open Bow)
war deutlich schwerer (reichlich 2 Tonne trocken mit Smallblock)
war recht gut verarbeitet. (Polster,Gelcoat,Niro,Scheibenrahmen....)
Richtig flott bewegt sich das Boot erst mit einem 496er zB.,
dafür dann aber äußerst gutmütig.
Die großen V8 in Verbindung mit Bravo 1 Antrieben gelten als sehr standhaft bei entsprechender Pflege.
Beim Verbrauch sollte man je nach Fahrweise 0,8-1,2L/km einplanen.
Ob das Boot für den Main geeignet ist, sollte jeder selbst einschätzen.
Die Wellen dort stellen sicher kein Problem dar.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.06.2011, 08:48
Benutzerbild von MadRat
MadRat MadRat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.09.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 131
Boot: Fiberline G14
23 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Also bin von dem Boot abgekommen...

Ist mir einfach ne Nummer zu groß für ein wenig Wassersport auf dem Main usw.

Danke Euch trotzdem für die Tipps und Erfahrungsberichte
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.