boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 47
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.03.2008, 21:26
mklucy mklucy ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 3
Boot: Hellwig Milos V 580 IB und Charteryachten
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Gardasee im Juni 2008

Hallo zusammen,

wir, Luzi und Michael, sind neu im Forum! Wir wollen dieses Jahr an den Gardasee, haben eine FW in der Nähe von Lazise gebucht und einen Liegeplatz im vorhandenen Hafen der Villa La Bagatta, ist ein Weingut! Trailern unsere Hellwig Milos V 580 IB und sind vom 07.06. - 21.06. dort! Hat jemand Tipps zur Anreise und zum Revier?
Schon jetzt besten Dank!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 11.03.2008, 08:53
Koli Koli ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 740
258 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Den Liegeplatz kenn ich leider nicht. Ich hoff nur, dass es mehr Wasser als letztes Jahr, aber bisher siehts ganz gut aus.

Wenn Du im Forum suchst findest Du sicher massig Touvorschläge etc. am Gardasee.

Für die Anfahrt ist es wichtig woher Du kommst. Die meisten fahren über den Brenner. Wir fahren durch den Gotthard. Auf jeden Fall ist es ein sehr schönes Revier und perfekt für Dein Boot. Vergiss nicht mal eine Fahrt in den Norden zu machen, das ist was ganz anderes als der Süden. Einfach bei S. Vigilio ums Eck und wenns wenig Wellen hat und das Wetter gut aussieht einfach mal soweit fahren, wie es erlaubt ist und auf der anderen Seite zurück. Wichtig ist, dass Du den Tank voll hast, da es doch ne recht lange Strecke ohne Tankstellen ist.

Viel Spass.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 11.03.2008, 09:19
Benutzerbild von Micha Bl
Micha Bl Micha Bl ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.09.2007
Ort: Dormagen
Beiträge: 983
Boot: 2007-2014 Hellwig Taros / -
806 Danke in 458 Beiträgen
Standard

Herzlich Willkommen im !

Schönes Boot!! Zum Gardasee sind zahlreiche Infos im Forum zu finden!

Schönen Urlaub...
__________________
Gruß Micha
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 13.03.2008, 09:33
TK,s-TJ TK,s-TJ ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.01.2006
Ort: Wermelskirchen
Beiträge: 1.179
386 Danke in 283 Beiträgen
TK,s-TJ eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Also wir fahren auch immer über den Gotthard. Ist halt was teurer, 2 Schweiz Vignetten, aber auch schneller. Sind schon 10,5 Stunden gefahren über Nacht. Hat den Vorteil das die Strecke nicht soviele fahren, was um deine Reisezeit aber egal ist.
Gruss Thomas
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 13.03.2008, 11:12
Benutzerbild von Benaco
Benaco Benaco ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Essen, Manerba
Beiträge: 1.208
Boot: RIB Extreme 600
2.624 Danke in 872 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TK,s-TJ Beitrag anzeigen
Also wir fahren auch immer über den Gotthard. Ist halt was teurer, 2 Schweiz Vignetten, aber auch schneller. Sind schon 10,5 Stunden gefahren über Nacht. Hat den Vorteil das die Strecke nicht soviele fahren, was um deine Reisezeit aber egal ist.
Gruss Thomas
Hi,

kleine Ergänzung: die Strecke Essen - Desenzano ist über den Gotthard ca. 70 Km kürzer als die Brennerroute und schon bei 2 KM Stau vor dem Tunnel fährt man zeitneutral über den Paß, auch mit 1800 Kg Hänger. Schon oft getestet, fahre die Strecke 4X/Jahr.
__________________
Gruß vom Baldeney- oder Gardasee
Ingo

45° 33.9806' N
10° 33.0363' E
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.03.2008, 13:44
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 2.837
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
3.077 Danke in 1.043 Beiträgen
Standard

Hi MKLUCY,

den Hafen kenne ich, der Liegt etwas südlich von Lazise, unweit der Nautica Modena.
Wir liegen oft genau davor. Wenn es wenig Wasser hat, kommt man fast nicht mehr rein.

Erzähl mal wie es war.

Kostet der Liegeplatz extra?
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 13.03.2008, 13:46
Benutzerbild von xenix
xenix xenix ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: CH / Boote-Forum
Beiträge: 2.058
Boot: Ja
1.776 Danke in 770 Beiträgen
Standard

@ mkluzi

Ist eine schöne Gegend. Nur hatte es die letzten beiden Jahre nicht mehr gar so viel Wasser im See.

Was landschaftlich für mich schöner ist, ist genau die gegenüberliegende Seite. Mit dem Boot die Küstenlinie etwa auf der Höhe von Moniga del Garda bis nach Salo abzufahren ist wirklich toll. Es gibt nette Buchten zum Ankern und Baden. Schöne alte Villen können vom See auch betrachtet werden, allerdings in unterschiedlichem Zustand. Mit dem Boot an der Promenade von Salo aufzukreuzen, anzulegen und dann einen Capuccino trinken gehen ist schon etwas das man(n)/frau nicht alle Tage erlebt.

Einen Besuch ist auch die Haseninsel wert und um die Isola del Garda müsst Ihr auch mal herumgefahren sein .

Vermutlich werdet Ihr aber nicht ganz alleine sein um diese Jahreszeit.
__________________
Beste Grüsse aus der Schweiz
Tom



https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=7315

Geändert von xenix (14.03.2008 um 08:52 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 13.03.2008, 20:43
TK,s-TJ TK,s-TJ ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.01.2006
Ort: Wermelskirchen
Beiträge: 1.179
386 Danke in 283 Beiträgen
TK,s-TJ eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Nee ganz allein nicht aber so gut wie, und es ist meist tolles Wetter besser als im Juli/August. Nur die Sonntage sind voll.
@Benaco
Du bist über Gotthardpass mit Hänger? Das ist erlaubt? Wie fährt man dann, Abfahrt Gössenen ? Wie sind denn die Steigungen bin da noch nie her.
Gruss Thomas
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.03.2008, 23:17
Benutzerbild von Benaco
Benaco Benaco ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Essen, Manerba
Beiträge: 1.208
Boot: RIB Extreme 600
2.624 Danke in 872 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TK,s-TJ Beitrag anzeigen
Nee ganz allein nicht aber so gut wie, und es ist meist tolles Wetter besser als im Juli/August. Nur die Sonntage sind voll.
@Benaco
Du bist über Gotthardpass mit Hänger? Das ist erlaubt? Wie fährt man dann, Abfahrt Gössenen ? Wie sind denn die Steigungen bin da noch nie her.
Gruss Thomas

Hi,

so isses, meistens wenn ich von Süden komme, Ausfahrt Faido oder Quinto (abhängig von Staulänge); von Norden ist es Wassen, kommt aber nur sehr selten vor, weil die Tageszeit zu der ich da ankomme meistens problemlos ist. Die Südseite ist über weite Strecken autobahnähnlich ausgebaut mit guten Überholmöglichkeiten, die Nordseite ist eine ordentliche Landstraße. Auf die Steigungen habe ich nie geachtet, denke aber nirgends mehr als ca. 12%, jedenfalls kann ich die 80 , außer in den Kehren, eigentlich immer halten. Der Umweg beträgt so um die 20 KM.
Die Bergstrecke ist halt ab und zu auch mal eine Abwechslung mit ganz reizvollen Aussichten.
__________________
Gruß vom Baldeney- oder Gardasee
Ingo

45° 33.9806' N
10° 33.0363' E
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 14.03.2008, 11:10
cranium cranium ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Köln
Beiträge: 412
Boot: Kardis Eros K7 mit Suzuki BF 300
332 Danke in 184 Beiträgen
Standard

hallo zusammen,
nächstes Jahr möchte ich mit meinem Gespann (Hyundai Santa Fe 3000 kg Anhängerlast und einer Regal 2520 trocken 2200 kg und 700 kg Trailer) von Köln zum Gardasee.
da ich mit meinem Gewicht mit Sicherheit grenzwertig bin und das Ganze nur bis 8 % Steigung zugelassen ist, habe meine Bedenken bezüglich der zu erwartenden Steigungen bis zum Gardasee.

Wer kann mir eine Route nennen wo ich ohne Angstschweiss zum Gardasee komme?
Wie sind die max. Steigungen?

Danke im vorraus
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 14.03.2008, 12:11
Benutzerbild von Bootsfan
Bootsfan Bootsfan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 117
Boot: Draco 2000 DC mit Volvo 4,3 GXI
41 Danke in 33 Beiträgen
Standard Santa Fe

Zitat:
Zitat von cranium Beitrag anzeigen
hallo zusammen,
nächstes Jahr möchte ich mit meinem Gespann (Hyundai Santa Fe 3000 kg Anhängerlast und einer Regal 2520 trocken 2200 kg und 700 kg Trailer) von Köln zum Gardasee.
da ich mit meinem Gewicht mit Sicherheit grenzwertig bin und das Ganze nur bis 8 % Steigung zugelassen ist, habe meine Bedenken bezüglich der zu erwartenden Steigungen bis zum Gardasee.

Wer kann mir eine Route nennen wo ich ohne Angstschweiss zum Gardasee komme?
Wie sind die max. Steigungen?

Danke im vorraus
Hallo Cranium,
Ich interressiere mich für diesen Wagen als Diesel Automatik.
Bist Du zufrieden damit (Komfort, Lautstärke), was Verbraucht er so im Solobetrieb?

Danke
Bootsfan
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 14.03.2008, 12:15
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 2.837
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
3.077 Danke in 1.043 Beiträgen
Standard

Die Steigungen sind kein Problem.

Egal ob du durch den Gotthard oder über den Brenner fährst.

Zieh meine Stingray mit einem Mazda 6 Kombi Diesel , Schaltgetrieb über den Brenner. Nur wenn vor dem Brenner ein Stau ist, dann ist mit "Stop and Go" schei...!!!!
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 14.03.2008, 13:19
cranium cranium ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Köln
Beiträge: 412
Boot: Kardis Eros K7 mit Suzuki BF 300
332 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bootsfan Beitrag anzeigen
Hallo Cranium,
Ich interressiere mich für diesen Wagen als Diesel Automatik.
Bist Du zufrieden damit (Komfort, Lautstärke), was Verbraucht er so im Solobetrieb?

Danke
Bootsfan


Hallo Bootsfan,
ich fahre den 2,2 L Diesel mit Evotec Chiptuning ca. 180 PS, Automatic, Allrad und ESP, (3000 kg sind nur in dieser Kombination möglich ) habe jetzt 4000 km runter und bin sehr zufrieden, Verbrauch in der Stadt ca. 11 L, da ich vorher immer Sportwagen gefahren habe find ich das Fahren sehr komfortabel
zum Trailerbetrieb kann ich noch nichts sagen, da ich mein neues Boot erst Ende März abhole. Spannend wird es im Juni/Juli da ich das erste Mal nach Kroatien fahre, danach kann ich dir über meine Erfahrungen mit dem Gespann berichten.

Gruss
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 14.03.2008, 16:12
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.863
Boot: Merry Fisher 645
22.989 Danke in 8.442 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cranium Beitrag anzeigen
das Ganze nur bis 8 % Steigung zugelassen ist, habe meine Bedenken bezüglich der zu erwartenden Steigungen bis zum Gardasee.
Ich kenne nur den Brenner. Wie groß die stärkste Steigfung ist, kann ich nicht sagen... zeigt map24.de die Steigungen nicht an?

Jedenfalls ist es kein Problem. Dort wo es steil wird, gibt es separate Schleichspuren (runter wie rauf).

Je nach dem wo du am Gardasee hinfährst musst du evtl. in den kleinen Ortsdurchfahrten zwischen Ausbahn und Seeuferstr. zirkeln, aber alles machbar.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 14.03.2008, 19:50
*biker1500* *biker1500* ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.10.2007
Ort: Homburg / Saarland
Beiträge: 686
5.983 Danke in 1.798 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mklucy Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

wir, Luzi und Michael, sind neu im Forum! Wir wollen dieses Jahr an den Gardasee, haben eine FW in der Nähe von Lazise gebucht und einen Liegeplatz im vorhandenen Hafen der Villa La Bagatta, ist ein Weingut! Trailern unsere Hellwig Milos V 580 IB und sind vom 07.06. - 21.06. dort! Hat jemand Tipps zur Anreise und zum Revier?
Schon jetzt besten Dank!
Hallo mklucy.
Hast du auch einen Vornamen mit dem man dich ansprechen kann??
Was die Fahrroute betrifft habe ich folgende Empfehlung:
Fahre über Basel, am Vierwalstättersee, Comer See vorbei. Wir sind letztes Jahr sogar über den Gotthard gefahren, ( das brachte uns jede Menge Zeit, da durch den Tunnel enorm lange Wartezeiten entstehen ) was du jedoch nur machen kannst, wenn du ein entsprechendes Zugfahrzeug hast. Ansonsten kommst du recht zügig nach Lazise.
Gruß Dietmar
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 25.03.2008, 21:30
mklucy mklucy ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 3
Boot: Hellwig Milos V 580 IB und Charteryachten
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Liegeplatz kostet extra!
Werde berichten wie es war!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 25.03.2008, 21:32
mklucy mklucy ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 3
Boot: Hellwig Milos V 580 IB und Charteryachten
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von *biker1500* Beitrag anzeigen
Hallo mklucy.
Hast du auch einen Vornamen mit dem man dich ansprechen kann??
Was die Fahrroute betrifft habe ich folgende Empfehlung:
Fahre über Basel, am Vierwalstättersee, Comer See vorbei. Wir sind letztes Jahr sogar über den Gotthard gefahren, ( das brachte uns jede Menge Zeit, da durch den Tunnel enorm lange Wartezeiten entstehen ) was du jedoch nur machen kannst, wenn du ein entsprechendes Zugfahrzeug hast. Ansonsten kommst du recht zügig nach Lazise.
Gruß Dietmar
Mein Name ist Michael, steht auch im Text!
Danke für die Info!
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 25.03.2008, 21:56
Benutzerbild von glastron v-184
glastron v-184 glastron v-184 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.01.2008
Ort: Aalen
Beiträge: 174
Boot: Glastron V-184
129 Danke in 93 Beiträgen
Standard

....nach Lazise kommt eh sehr simpel....find ich. Ich fahr halt (logischerweise) über den Brenner und dann Lago di garda sud wieder runter, dann steht man ja schon fast davor (außer man biegt falsch ab, dann kann es peinlich werden). Es bietet sich an, den Brenner und Österreich allgemein, Nachts zu durchfahren. Ich fahre hier in der Regel Donnerstags/ Freitags gegen 03.00Uhr los und bin dann gegen halb 10 in Lazise...und bin noch nie im Stau gestanden, ob Ferien oder nicht. Tagsüber sieht das ganze dann schon anders aus. Zumal nicht vergessen werden darf, dass ab der italienischen Grenze ein Überholverbot für Lkw, Busse und Pkw mit Anhänger herrscht...
__________________

Grüße,
Ralf
(Glastron V-184 mit Ford 302 5,0l V8 & Volvo Penta)

Geändert von glastron v-184 (25.03.2008 um 21:57 Uhr) Grund: zu doof zum tippen..
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 27.03.2008, 18:26
Benutzerbild von powermicha
powermicha powermicha ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 29.11.2006
Ort: Raum MG
Beiträge: 97
Boot: Regal 2550
21 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cranium Beitrag anzeigen
hallo zusammen,
nächstes Jahr möchte ich mit meinem Gespann (Hyundai Santa Fe 3000 kg Anhängerlast und einer Regal 2520 trocken 2200 kg und 700 kg Trailer) von Köln zum Gardasee.
da ich mit meinem Gewicht mit Sicherheit grenzwertig bin und das Ganze nur bis 8 % Steigung zugelassen ist, habe meine Bedenken bezüglich der zu erwartenden Steigungen bis zum Gardasee.

Wer kann mir eine Route nennen wo ich ohne Angstschweiss zum Gardasee komme?
Wie sind die max. Steigungen?

Danke im vorraus
Hallo Cranium,

ich fahre dieses Jahr auch zum Gardasee nach Bardolino, (das erstemal mit Boot hintendran).
Komme aus Raum Mönchengladbach und wollte die Brennerroute fahren.
Zu dieser Route eine Frage: Es gibt von D aus ja mehrere Möglichkeiten um nach Innsbruck auf die A12 und dann über den Brenner zu kommen.

z.B.

- A7 bis Kempten, dann Fernpass bis Imst, dann A12

- A8 bis München, dann A95 bis Garmisch, dann Mittenwald und dann A12

- Oder außenrum A3 bis Nürnberg, dann A9 bis München, A8 bis Rosenheim, A93 bis Kufstein und dann A12

Welche Route würdest Du mir mit meinem Gespann Kia Carnival TD, mit Gesamt ca. 1600 Kg hintendran empfehlen? (In Bezug auf Steigungen, Entferung, Staugefahr usw.)
Meine zulässige Anhängelast liegt bei 2000 kg.


Gruß Michael
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 27.03.2008, 20:11
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 2.837
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
3.077 Danke in 1.043 Beiträgen
Standard

Michael,

vergiss die Varianten 1 und 2. Da sind sehr steile Rampen drin, vor allem die über Seefeld.
Fahr am besten aussen über Rosenheim. Ist am einfachsten. Glaub es mir.
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 47

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.