boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 76
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.09.2009, 07:24
Tom444 Tom444 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Dülmen
Beiträge: 61
Boot: Sea Ray 240 Sundancer
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Boot bleibt in Kroatien

Liebe Bootsfreunde !
Wer von euch hat gute oder schlechte Erfahrungen mit dem Abstellen und Überwintern des Bootes in Kroatien bzw. auf den Inseln?
Wie ist es dem Boot während eurer Abwesenheit ergangen?

Besteht auch die Möglichkeit, die jährlichen Wartungsarbeiten bzw. das Ein
wintern dort selbst duch zu führen?
Oder kann man mit gutem Gewissen sein Boot dort in fremde Hände geben, Stichwort Frostschutz?
Wie sind die Preise?

Kann mir jemand eine Trockenmarina auf Rab empfehlen?

Gruß

Thomas
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 29.09.2009, 07:32
Benutzerbild von sato112
sato112 sato112 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.02.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 208
Boot: Bombard Aerotec 380
75 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,
Ich kann dir Suzana und Zdenko Percinic empfehlen.
Die haben hinter ihrem Haus einen Trockenmarina.

http://www.ferienwohnungen-rab.com
__________________
Gruß

Tobi
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 29.09.2009, 08:46
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.245
Boot: 3255 Avanti Express
13.235 Danke in 4.018 Beiträgen
Standard

Du musst aber wissen, dass das entsprechende Winterlager eine Zollaussenstelle sein muss, damit dein Boot dort offiziell "ausserhalb" Kroatiens unter Zollverschluss ist. Ansonsten ist dein Boot nämlich länger als 6 Monate in HR und du musst Einfuhrsteuern bezahlen!
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 29.09.2009, 09:15
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.801
Boot: ein Boot
14.104 Danke in 7.491 Beiträgen
Standard

ein guter Freund, hat sein Boot seit 15 Jahren in HR .... und auch nicht mehr oder weniger Probleme als ich, der seinen Kahn jedes Jahr mit nach Hause nimmt, und ihn vermutlich "überwartet" und es zu gut meint !....
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 29.09.2009, 09:18
Benutzerbild von IngoNRW
IngoNRW IngoNRW ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 894
Boot: 30ft Segler Verl
1.214 Danke in 625 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd Beitrag anzeigen
Du musst aber wissen, dass das entsprechende Winterlager eine Zollaussenstelle sein muss, damit dein Boot dort offiziell "ausserhalb" Kroatiens unter Zollverschluss ist. Ansonsten ist dein Boot nämlich länger als 6 Monate in HR und du musst Einfuhrsteuern bezahlen!
Bernd
Echt kompliziert die Kroaten. Ich kann nur von Montenegro berichten, da ist der Zoll viel entspannter was so etwas angeht. Bei der Einreise kontrollieren die natürlich klar. Mit der Marina habe ich nur beste Erfahrungen gemacht. Boot kommt aus dem Wasser und in die Halle wenn wir länger nicht da sind und wird einwandfrei gespült und gewartet. Bei der Ispektion sendet mir die Werkstatt von jedem Arbeitsschritt Fotos per E.Mail zu. Das nenne ich mal vorbildlich. Da dort für Arbeiten am Boot nur die halbe UST fällig ist und die Stundenlöhne eh niedrig sind die Arbeiten auch noch günstiger.

Gruß Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 29.09.2009, 09:32
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.801
Boot: ein Boot
14.104 Danke in 7.491 Beiträgen
Standard

da ist nichts kompliziert, die Marinas in HR und auch die offiziellen Trockenmarinas haben diese Zoll-Lager, in Montenegro wird dies nicht anders sein. Die Vorgehensweise wie von dir geschildert ist auch so auch in HR, wenn man sich die entsprechende "Firma" aussucht, und nicht ein Boot hinter dem Ferienhaus in den Garten stellt...

das mit der halben UST und den niedrigen Stundenlöhnen kenne ich auch noch als alten HR Zeiten ... mal sehen wie lange es in Montenegro so ist
(da wäre mir aber die Anreise zu lang)
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 29.09.2009, 11:54
Benutzerbild von harri
harri harri ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.09.2009
Ort: Baden/AUT, Revier Rab
Beiträge: 2.550
5.079 Danke in 1.163 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tom444 Beitrag anzeigen
Wie sind die Preise?

Kann mir jemand eine Trockenmarina auf Rab empfehlen?
Das Thema würde mich auch sehr interessieren!
Habe auch vor mein Boot zukünftig auf Rab zu lassen...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 29.09.2009, 12:21
Tom444 Tom444 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Dülmen
Beiträge: 61
Boot: Sea Ray 240 Sundancer
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter Beitrag anzeigen
ein guter Freund, hat sein Boot seit 15 Jahren in HR .... und auch nicht mehr oder weniger Probleme als ich, der seinen Kahn jedes Jahr mit nach Hause nimmt, und ihn vermutlich "überwartet" und es zu gut meint !....
Und das ist im Moment auch mein Problem. Ich stehe jetzt kurz davor, mir ein Boot zu kaufen. Allerdings habe ich kein passendes Zugfahrzeug, also mus ich mir ein sehr kleines Boot kaufen oder ich lasse es in Kroatien.
Aus dem Forum habe ich erfahren, wie wichtig Wartung und Konservierung ist.
Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, ob dies dort gewährleistet ist.
Aus diesem Grunde sind mir eure Erfahrungen, gute wie auch schlechte, sehr wichtig.
Vielleicht sehe ich zur Zeit auch nur ein wenig zu "schwarz".

Thomas
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 29.09.2009, 12:39
Benutzerbild von IngoNRW
IngoNRW IngoNRW ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 894
Boot: 30ft Segler Verl
1.214 Danke in 625 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tom444 Beitrag anzeigen
Und das ist im Moment auch mein Problem. Ich stehe jetzt kurz davor, mir ein Boot zu kaufen. Allerdings habe ich kein passendes Zugfahrzeug, also mus ich mir ein sehr kleines Boot kaufen oder ich lasse es in Kroatien.
Aus dem Forum habe ich erfahren, wie wichtig Wartung und Konservierung ist.
Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, ob dies dort gewährleistet ist.
Aus diesem Grunde sind mir eure Erfahrungen, gute wie auch schlechte, sehr wichtig.
Vielleicht sehe ich zur Zeit auch nur ein wenig zu "schwarz".

Thomas
Geh mal davon aus das die Leute vor Ort sich mit den Gegebenheiten auskennen und wissen wie man einen Motor konserviert. Einziger Nachteil ist in meinen Augen die Sonne, da altert das Boot natürlich schneller, also schadet Abdeckplane oder Halle für die Zeit der Abwesenheit nicht. Wenn Du eh dort bleiben willst würde ich eher größer nehmen und das Boot da lassen.

Gruß Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 29.09.2009, 12:42
Benutzerbild von Coco
Coco Coco ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Österreich
Beiträge: 96
Boot: Leider keines mehr
42 Danke in 35 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tom444 Beitrag anzeigen
Und das ist im Moment auch mein Problem. Ich stehe jetzt kurz davor, mir ein Boot zu kaufen. Allerdings habe ich kein passendes Zugfahrzeug, also mus ich mir ein sehr kleines Boot kaufen oder ich lasse es in Kroatien.
Aus dem Forum habe ich erfahren, wie wichtig Wartung und Konservierung ist.
Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, ob dies dort gewährleistet ist.
Aus diesem Grunde sind mir eure Erfahrungen, gute wie auch schlechte, sehr wichtig.
Vielleicht sehe ich zur Zeit auch nur ein wenig zu "schwarz".

Thomas
Das endliche problem haben wir jetzt auch!
Nur hatten wir früher ein größeres boot und hatten das auch in einer trocken marina in Rab.
Doch leider haben wir nur schlechte erfahrungen gemacht!
Das wahr auch zu 80% der grund warum wir unser boot dann verkauft haben.
Wir haben ordentlich gezahlt und wenn wir jemand gebraucht haben wahr niemand da.
Jedes jahr wenn wir los gefahren sind gab es ein problem!
2 mal ist das Boot sogar draußen stehen geblieben.
Dann haben wir angerufen das er uns abschleppen soll und er meinte nur die nächsten 2 Stunden keine zeit.
Denn ganzen Tag ist dann niemand gekommen, obwohl es ausgemaht wahr.
Hinten bei der elektrik wahr alles oxidiert und völlig verschmutzt!
Dann haben wir einen reparatur durchführen lassen und dafür haben wir 3 mal einen rechnung mit je 300€ bekommen!
Wi hätten eine arbeit 3 mal zahlen müssen.
Wir würden unser boot nie mehr unten lassen!

Mfg
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 29.09.2009, 12:50
Benutzerbild von harri
harri harri ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.09.2009
Ort: Baden/AUT, Revier Rab
Beiträge: 2.550
5.079 Danke in 1.163 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Coco Beitrag anzeigen
Das endliche problem haben wir jetzt auch!
Nur hatten wir früher ein größeres boot und hatten das auch in einer trocken marina in Rab.
Doch leider haben wir nur schlechte erfahrungen gemacht!
Das wahr auch zu 80% der grund warum wir unser boot dann verkauft haben.
Wir haben ordentlich gezahlt und wenn wir jemand gebraucht haben wahr niemand da.
Jedes jahr wenn wir los gefahren sind gab es ein problem!
2 mal ist das Boot sogar draußen stehen geblieben.
Dann haben wir angerufen das er uns abschleppen soll und er meinte nur die nächsten 2 Stunden keine zeit.
Denn ganzen Tag ist dann niemand gekommen, obwohl es ausgemaht wahr.
Hinten bei der elektrik wahr alles oxidiert und völlig verschmutzt!
Dann haben wir einen reparatur durchführen lassen und dafür haben wir 3 mal einen rechnung mit je 300€ bekommen!
Wi hätten eine arbeit 3 mal zahlen müssen.
Wir würden unser boot nie mehr unten lassen!

Mfg
Ohne jetzt Negativwerbung zu machen, aber wo auf Rab war diese Trockenmarina bzw. der Name dieser...?
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 29.09.2009, 12:52
Tom444 Tom444 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Dülmen
Beiträge: 61
Boot: Sea Ray 240 Sundancer
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Ist es denn nicht auch möglich, die notwendigen Arbeiten selbst zu erledigen?

Die Marina nutze ich dann nur zum Abstellen des Boots, alles andere liegt in meinem Verantwortungsbereich.
Dann weiss ich, was wie gemacht wurde und bin dies bezüglich auf der sicheren Seite.
Oder wird dies von den Marinas nicht gern gesehen und sie wollen nicht, dass diese Arbeiten auf ihrem Gelände durchgeführt wird?

Thomas
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 29.09.2009, 13:53
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.801
Boot: ein Boot
14.104 Danke in 7.491 Beiträgen
Standard

ich beabsichtige in naher Zukunft das Boot auch in HR zu lassen.... die Ein- und Auswintertungsarbeiten und die Pflege kann man selbstverständlich selbst vornehmen...

und wer gerade einen Platz sucht, der kann sich mal mit unseren User Pitter in Verbindung setzen... der kann da sehr gut weiterhelfen... mit seiner Marina in Rab

http://www.boote-forum.de/member.php?u=692
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 29.09.2009, 15:47
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
195 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Klingt vielleicht jetzt krass, aber wenn ich nur Boot fahren könnte wenn ich mein Boot in Kroatien lassen müsste dann würde ich es sofort verkaufen. Ich habe zuviele Boote dort gesehen die vor sich hin gammeln. Salzluft tut das ihre. Das wäre mir Bootfahren niemals wert! Mein Boot kommt mit heim und wenn ich mal 2 oder 3 Jahre nicht fahren möchte dann steht es sauber geputzt in einer Scheune, gut durchlüftet und eingewintert. Wenn ich es dann wieder heraushole dann ist es so gepflegt wie ich es eingestellt hatte. Außerdem kann man immer mal etwas dran machen. Ich fahre doch nicht jedes mal 1000 km nur um nach meinem Boot zu sehen.
Mein Boot ist mir zu schade um es in HR zu lassen. Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 29.09.2009, 18:55
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.801
Boot: ein Boot
14.104 Danke in 7.491 Beiträgen
Standard

ist deine Einstellung.. !

wenn mein Boot "unten" bleibt, dann werde ich es nicht nur einmal im Jahr für den Haupturlaub nutzen, sondern mehrmals im Jahr , .. da sehe ich mehr Nutzen dafür...

Kaputtstehen kann sich so ein Boot in HR und auch zuhause.... übrigens kenne ich inzwischen einige, die Ihr Boot seit 15 Jahren und mehr in HR stehen haben, und
die sind gepflegt und sehen teilweise aus wie neu..... kommt a) auf den Eigner und b) auf die Marina an (Auswahl gibts genug).

dann werde ich Ostern zum Auswintern ein paar Tage runterfahren mind. 2 mal im Sommer und wenn es passt im Oktober/Herbst nochmal.... und dann wird es endlich richtig genutzt.... um damit zu fahren



übrigens rechnen darf ich so etwas überhaupt nicht... und wenn ich mal 2 oder 3 Jahre nicht fahren möchte, dann ist bei mir der Bootsvirus besiegt und ich verkaufe den Kutter... und buche Flugurlaub ....
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 29.09.2009, 19:00
Benutzerbild von Freddy66
Freddy66 Freddy66 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.02.2007
Ort: Hünfelden / Limburg
Beiträge: 167
Boot: z.Zt. ohne
202 Danke in 139 Beiträgen
Standard

Alles Ansichtssache,
bei einem vernüftigen Unterstellplatz in einer Trockenmarina mit Werkstatt sollte es eigentlich gutgehen.
Hab mein Boot jetzt zum ersten mal in HR (Porec) gelassen und werde mir es jetzt im Oktober mal anschauen und einige Arbeiten am Boot machen.
Hier hätte ich natürlich auch die Möglichkeit es von der Werkstatt machen zu lassen, doch ich schraube zu gerne selbst.
Ich habe mich im Sommer mit einigen unterhalten die ihr Boot dort stehen haben und die waren zufrieden.
Und das was ich dort bezahle ist ungefähr so hoch wie das hin und her trailern, nur mit weit weniger Stress und mit einer kürzeren Fahrtzeit.

P.S. in dieser Trockenmarina kann man auch auf dem Boot übernachten, Toiletten und Dusche sind laut Betreiber vorhanden.
__________________
Gruß Fred

------------------------------------------------
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus. (Virginia E. Wolff)

Geändert von Freddy66 (29.09.2009 um 19:10 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 29.09.2009, 20:13
Benutzerbild von Wiebri
Wiebri Wiebri ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 352
Boot: NorDan
226 Danke in 119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter Beitrag anzeigen
ich beabsichtige in naher Zukunft das Boot auch in HR zu lassen.... die Ein- und Auswintertungsarbeiten und die Pflege kann man selbstverständlich selbst vornehmen...

und wer gerade einen Platz sucht, der kann sich mal mit unseren User Pitter in Verbindung setzen... der kann da sehr gut weiterhelfen... mit seiner Marina in Rab

http://www.boote-forum.de/member.php?u=692
Hallo,
bei 40° am Kran "Ein- und Auswintertungsarbeiten" vornehmen. Nein Danke.
Mein Boot kommt mit nach Hause in die Garage und die"Ein- und Auswintertungsarbeiten" mach ich zu Hause wenn ich Lust dazu habe und in Ruhe. Die Fahrzeit mit Boot ist ca. 3 Stunden länger. Was soll´s. Dafür weis ich, das mein Boot gut aufgehoben ist.
Wenn ich im Sommer nach Rab fahre, dann weis ich das mein Motor läuft, das Boot i.O. ist und nicht ggf. Tagelang in Rab dem Monteuren und Ersatzteilen hinterher rennen muß.
Nach meiner Erfahrung , wurde der Zustand die Boote die auf Rab geblieben sind von Jahr zu Jahr schlechter. Warum sollen die Werkstätten wenn ich zu Hause bin, sich um mein Boot kümmern. Versprochen wird von den Werkstätten viel, aber wird es auch gehalten? Wenn das Boot im Urlaub nicht läuft, dann verdienen doch erst die Werkstätten und Monteure. Oder sehe ich das falsch?
Also mit nach Hause.
__________________
Mit freundlichem Gruß

Wilfried

Geändert von Wiebri (29.09.2009 um 20:24 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 29.09.2009, 20:19
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.801
Boot: ein Boot
14.104 Danke in 7.491 Beiträgen
Standard

... genau das habe ich mir auch gedacht... und mich dann etwas umgehört und mit vielen gesprochen, die dort ihre Boote haben...
und mich dabei eines besseren belehren lassen...
das ist wie hier im Forum, glaubt nicht alles was ihr hört, überzeugt euch selbst, es gibt hier und dort viele Dampfplauderer , die erzählen dir viel von etwas, worüber sie keine Ahnung haben...

übrigens... ich habe gewartet und alles gecheckt, und bin dann trotzdem tagelang am Steg gelegen, allerdings von den "richtigen" Monteuren gut bedient worden, so gut, dass ich, solange ich mein Boot noch zuhause habe bei Problemen oder einem Defekt einen Termin in Rab zur Reparatur ausmachen werde....

übrigens verlangt von dir kein Mensch, dass du sowas bei 40° machst... wird es Ostern oder Ende September auch nicht haben.... zudem kann man so etwas auch morgens oder abends durchführen.... drittens muss man so etwas nicht am Kran durchführen sondern kann es in einer guten Trockemarina auch dort bequem durchziehen.... 1-2 Stunden und die Sache ist gelaufen.
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 29.09.2009, 21:03
Benutzerbild von Peter S
Peter S Peter S ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.01.2009
Ort: Taunus
Beiträge: 102
Boot: Four Winns 265 V
176 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Hallo Feddy 66 ,
wo ist die Trockenmarina in Porec ? Wir wollen ab nächstem Jahr auch unser Boot unten lassen , weil wir uns bis dahin vergößert haben.
Ich möchte das Boot im Frühjahr runter fahren ,und an unsere Boje hängen.
Ab Herbst raus und in eine Tockenmarina stellen.
Einpacken etc wollen wir auch selber machen.
Wir kommen übrigens aus Hünstetten.
Viele Grüße und Danke für die Info
Heike & Peter
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 29.09.2009, 23:34
Benutzerbild von Wiebri
Wiebri Wiebri ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 352
Boot: NorDan
226 Danke in 119 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter Beitrag anzeigen
..

übrigens verlangt von dir kein Mensch, dass du sowas bei 40° machst... wird es Ostern oder Ende September auch nicht haben.... zudem kann man so etwas auch morgens oder abends durchführen.... drittens muss man so etwas nicht am Kran durchführen sondern kann es in einer guten Trockemarina auch dort bequem durchziehen.... 1-2 Stunden und die Sache ist gelaufen.

Hallo,
da ich nur im Sommer - Juni-Juli-August auf Rab bin, muß ich schon mit 40° rechen auch in der Trockenmarina.

Wie du in 1-2 Stunden dein Boot ordentlich und bequem "Einwintert", das möchte ich mal sehen. Ebenso möchte ich mal sehen wie du in 1-2 Stunden dein Boot von der Trockenmarina startklar im Wasser hast.
Für die Ein-Auswinterung ist mir mein Urlaub zu schade.
Das habe ich zu Hause einfacher und eine Garage für das Boot ist auch da.
Für Reparaturen und /oder Wartung und Verbesserungen am Boot, habe ich 1 Jahr Zeit und ich weis, wenn ich im nächsten Jahr in Rab angekommen bin, das mein Motor läuft und das Boot Urlaubsklar ist.
Wenn ein Boot 1 Jahr in der Trockenmarina u.a. in der salzigen Seeluft lag ist da nich immer so.
__________________
Mit freundlichem Gruß

Wilfried
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 76

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.