boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 242Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 242
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 08.11.2017, 22:19
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 08.11.2017:

Braucht jemand Schaum?

ich habe gestern und heute weiter am Boot gearbeitet der Motorraum ist nun vom Schaum und holz entkernt.

Resultat

36m gesägte Strecke davon 30m durch Kerniges holz (ist ja nicht alles vergammelt)

1,3 m3 Müll

und es folgen noch ein paar Meter Strecke für die Sägen und ein menge säche voll Abfall


aber was hilft das einem, wenn man nicht weis wo das der fall ist bzw man eine holzplatte zu 80% trocken hat dafür aber 20% gammelig sind.


leider ist bis auf die stellen im Motoraum alles bereits wieder trocken was das Rausreissen nicht leichter macht. bei meiern 144 musste ich nur Torf einsammeln hier habe ich Massive 28m




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________

Geändert von Müritzfan84 (08.11.2017 um 22:35 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #82  
Alt 09.11.2017, 19:20
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 9.11.2017:

Heute sind die beiden Tanks gekommen

Ich finde das Dies Sea ray Modelle alle einen starken Platzmangel im Motorraum aufweisen

Deshalb werde ich bei der Restaurierung versuchen so viel wie möglich unter den Zwischenboden zu bauen.

Nach langer Recherche im Internet habe ich Tanz gefunden die links und rechts vom Benzintank (auf der anderen Seite der stringer) verbaut werden können.

Original sind diese Tanks für den VW t3 vorgesehen

Und sind praktischerweise links und rechts an geschrägt

So ähnliche Bauformen gibt es zwar auch im Camping und Bootszubehör dann aber in ganz anderen Dimensionen so dass es auf keinen Fall gepasst hätte


Die Tanks sind als Trinkwasser und Fäkal- Tank geeignet passen super unter die Zwischendecke

So spare ich mir sowohl den Frischwasser wie auch den Abwassertank im Motorenraum




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #83  
Alt 10.11.2017, 14:31
Benutzerbild von Carlos76
Carlos76 Carlos76 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Kühwiesen Steiermark
Beiträge: 138
Boot: Schulze Surfstar V17
213 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Die sind aber zu hoch für die Kellermontage neben den stringern.
Mit Zitat antworten top
  #84  
Alt 10.11.2017, 14:32
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Carlos76 Beitrag anzeigen
Die sind aber zu hoch für die Kellermontage neben den stringern.

nein die sind 18 / 12 CM hoch 95cm Lang und 32 CM breit.

der bereich zwischen beiden Stringern ist 15/28cm Hoch 38cm breit und 130 tief

sollte also locker passen
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________

Geändert von Müritzfan84 (10.11.2017 um 14:37 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #85  
Alt 10.11.2017, 20:59
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Carlos76 Beitrag anzeigen
Die sind aber zu hoch für die Kellermontage neben den stringern.


Ich habe mal die Mühe gemacht und ein Tank mit ins Boot genommen


Die Dachlatte signalisiert die Oberkante des neun Millimeter Bodens




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #86  
Alt 10.04.2018, 22:52
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 10.04.2018:

so nach 5 Monaten schreibe ich hier wieder.

ich habe mir am 18. November das letzte mal an der Sea Ray gearbeitet. ich habe mir an dem tag irgend was am rechten Arm zu gezogen das ich Wochenlang Schmerzen hatte. die bis heute in der Ursache ungeklärt sind aber immer dann auftreten wenn ich mit meinem Arm Schwer belaste.

seid dem renne ich von A nach B und lerne unser Gesundheitssystem sehr genau kennen leider aber ohne Befund oder Ergebnis geschweige denn Therapie oder Heilung.

sollte sich ein Mediziner in unserem befinden der mir im Bereich Arm und Hand behilflich sein kann freue ich mich über eine PN.


so weiter zum Boot.

ich werde jetzt versuchen die letzten schweren Arbeiten in Etappen durch zu führen wenn auch etwas langsamer als ihr es von mir sonnst gewohnt ward.

im boot ist nun alle entkernt. d.h. die Toilette und auch das an die Wand mit Sikka verklebte Laminat sind erfolgreich entfernt worden (bei genau diesen arbeiten muss das oben mit dem arm Endstanden sein)

nun bleibt als erst zum Entkernen noch über:
  • der Boden vom Tank über (den lasse ich aber noch drinnen da er mir eine Plattform zum arbeiten bietet und den V Rumpf gut in Vorm hält
  • und der Spiegel den ich eigentlich für fest empfunden habe (das war aber vermutlich auch dem arm geschuldet

heute habe ich angefangen am Boot alles frei zu Räumen und was sehe ich am Boot.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ohne Titel.jpg
Hits:	163
Größe:	58,5 KB
ID:	793108

da dies der oberste Bereich vom Spiegel ist ist mir nun klar: der Spiegel muss raus.


plan ist es am Samstag mit der Erntfernenung des Spiegels zu beginnen. mal sehen wie weit ich komme. ich halte euch auf den laufenden.

die tage sind wieder länger und das Wetter wird auch mein freund
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #87  
Alt 16.04.2018, 21:44
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 16.04.2018:

so heute Abend kaum der Spiegel raus.

dank Bohrhammer und Fliesen Meißel war das ne schnelle Nummer.

Holz war wieder hart und trocken bis auf wenige stellen aber vokalem der Pilzbefall war schlimm.

an einigen stellen konnte einen weissen Myzelien film auf dem GFK sehen immer an den stellen an denen da sHolz mit dem GFK keine Verbindung hatte.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5153.jpg
Hits:	133
Größe:	89,2 KB
ID:	793784Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5156.jpg
Hits:	133
Größe:	75,8 KB
ID:	793785Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5154.jpg
Hits:	123
Größe:	91,5 KB
ID:	793786Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3086.jpg
Hits:	120
Größe:	73,2 KB
ID:	793787
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #88  
Alt 17.04.2018, 08:55
hk73 hk73 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Hardrockhausen
Beiträge: 541
Boot: bayliner 2150 CB
524 Danke in 303 Beiträgen
Standard

Bin beeindruckt.


Arm wieder ok?




Gruß Holger
__________________
90% ist Kopfsache, der Rest ist mental
Mit Zitat antworten top
  #89  
Alt 17.04.2018, 14:16
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von hk73 Beitrag anzeigen
Bin beeindruckt.


Arm wieder ok?




Gruß Holger
OK=Nein

klappte aber erstaunlich gut. also Kopf hoch .
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #90  
Alt 10.07.2018, 23:38
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 10.07.2018:

Nicht, dass ihr glaubt die Baustelle liegt nur brach.

Ich habe heute mal wieder mein Handy mit ins Boot genommen.

Nach der Entfernung des Spiegels im April alles schön geschliffen, die 4 Teile für den Spiegel neu angefertigt und montiert.

Alle unnötigen Löcher habe ich angesenkt und zugespachtelt.

Alle zukünftig notwendigen Löcher unterhalb der Wasserlinie (Lenzstopfen, Trimmklappenbefestigung) gehen nicht mehr ins Holz sondern in Glasfaser-Spachtelmasse die ich unter dem Spiegel 5 cm und links und rechts 3 cm dick eingezogen habe.

So ist das Wasserziehen durch Bilgenwasser oder durch hydraulischen Druck von außen für das Holz im Spiegel ausgeschlossen.

Die Stringer sind nun auch vollständig angepasst und liegen in der Garage bereit um eingeklebt zu werden.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6832.jpg
Hits:	139
Größe:	53,5 KB
ID:	804919Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6840.jpg
Hits:	137
Größe:	51,1 KB
ID:	804920Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6834.jpg
Hits:	136
Größe:	60,1 KB
ID:	804921Anhang 1Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6842.jpg
Hits:	134
Größe:	61,7 KB
ID:	804922Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6831.jpg
Hits:	130
Größe:	78,6 KB
ID:	804923
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #91  
Alt 15.07.2018, 23:16
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 15.07.2018:

In den vergangenen Tagen habe ich die äußeren Stringer eingemessen, zugeschnitten und einlaminiert.

Die inneren Stringer und Spanten habe ich an dem Niveau der äußeren Stringer ausgerichtet, dann habe ich alles provisorisch im Boot zusammengebaut und die Maße mit Edding auf den Rumpf übertragen. So kann ich jedes Bauteil Stück für Stück einlaminieren und habe wirklich überall GFK auf dem Holz.

Leider habe ich bei meiner Vermessung damals vergessen den Abstand der beiden Stringer im Motorraum zueinander zu messen.

Auf einer Skizze die ich im Boot angefertigt hatte, habe ich 78 cm gefunden.
Nehme ich aber die vorhandenen Edding-Markierungen zur Hilfe, die ich während des Schleifens im Motorraum gemacht habe, komme ich auf 82 cm.

Wenn mir einer von euch anderen Seville Fahrern, die noch nicht restauriert haben, diese Breite messen könnte, wäre ich sehr dankbar.

Ansonsten werde ich jetzt Tag für Tag ein Stück mehr einlaminieren.






Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6894.jpg
Hits:	128
Größe:	56,8 KB
ID:	805535Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6898.jpg
Hits:	124
Größe:	55,4 KB
ID:	805536Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6912.jpg
Hits:	130
Größe:	81,3 KB
ID:	805537Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6895.jpg
Hits:	127
Größe:	67,4 KB
ID:	805538Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6901.jpg
Hits:	119
Größe:	53,1 KB
ID:	805539Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6899.jpg
Hits:	117
Größe:	44,0 KB
ID:	805540



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #92  
Alt 17.07.2018, 23:07
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 17.07.2018:

so am Sonntag habe ich den Linken Aussen Stringer Laminiert und heute habe ich die beiden Hintern Stringer angepasst. zum laminieren bin ich aus zeitgrünen nicht mehr gekommen aber morgen ist ja auch noch ein tag.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5107.jpg
Hits:	91
Größe:	55,5 KB
ID:	805906Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6995.jpg
Hits:	96
Größe:	70,5 KB
ID:	805908
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #93  
Alt 19.07.2018, 21:58
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 19.07.2018:

Watt ne Sch**** Arbeit. Habe gestern 7 Stunden lang an den 2 Stringern im Motorraum laminiert. Aber soll ja auch vernünftig werden.

Heute habe ich das Ganze unter Folie mit Zusatzheizung aushärten lassen, damit ich nicht das frische Laminat beschädige, wenn ich morgen wieder übers Heck ins Boot steige und die Last als allererstes auf die neuen Stringer verteilt wird.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5121.jpg
Hits:	126
Größe:	86,3 KB
ID:	806056Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5123.jpg
Hits:	117
Größe:	105,5 KB
ID:	806057
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________

Geändert von Müritzfan84 (19.07.2018 um 22:53 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #94  
Alt 26.07.2018, 00:16
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 25.07.2018:

so alle Stringer sind im boot verklebt

die beiden Mittleren Spanten sind auch bereits im boot einlaminiert.

der Boden vom Tank ist einlaminiert

bis zu Kajüte sind also alle Spanten und Stringer Verbaut und Laminiert.


in der Kajüte sind die neuen Stringer an die Alten im Bug angelascht worden.

hierzu habe ich die neuen 15mm stringer mit 9mm laschen an die alten 15mm stringer angeklebt.


sobald die Temperaturen wieder etwas fallen Laminiere ich weiter.

mit Maske ist es im Boot bei 35°C doch etwas zu warm.

mal ganz davon abgesehen davon das die Verarbeitungszeit des Harzes auch drastisch abnimmt.



Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5215.jpg
Hits:	110
Größe:	59,1 KB
ID:	806978Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5216.jpg
Hits:	114
Größe:	45,6 KB
ID:	806979Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5217.jpg
Hits:	108
Größe:	65,7 KB
ID:	806980Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5221.jpg
Hits:	104
Größe:	78,9 KB
ID:	806981Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5224.jpg
Hits:	100
Größe:	80,6 KB
ID:	806982Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5220.jpg
Hits:	101
Größe:	87,4 KB
ID:	806983


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #95  
Alt 05.08.2018, 21:41
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 05.08.2018

Die neuen Stringer vorne wurden an die alten angelascht
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5369.jpg
Hits:	90
Größe:	60,9 KB
ID:	808554

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5383.jpg
Hits:	86
Größe:	74,5 KB
ID:	808556

Parallel dazu wurde ein neues Stringer mit 9mm gesetzt um die Kraft zu übertragen

In der Küche und der Toilette wurden neue spannten eingesetzt beziehungsweise neue spannten und die alte spannten angeklebt ebenfalls mit einem 9 mm spanten gedoppelt und ein laminiert

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5371.jpg
Hits:	82
Größe:	43,2 KB
ID:	808557Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5373.jpg
Hits:	83
Größe:	61,6 KB
ID:	808558


Es wurde ein neuer Boden in der Kajüte ein laminiert

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5483.jpg
Hits:	81
Größe:	61,7 KB
ID:	808559Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5486.jpg
Hits:	86
Größe:	65,3 KB
ID:	808560

Links und rechts vom kraftstofftank wurde der Boden für den Frischwasser und den Fäkal Tank einlaminiert




Im Motorraum wurden der neue Boden eingepasst und befestigt

Fotos dazu schicke ich euch morgen



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #96  
Alt 08.08.2018, 12:50
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 08.08.2018

So anbei die versprochenen Fotos.

Ich habe wie gesagt die zwischenböden für den Frischwassertank und den Fäkaltank einlaminiert

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5525.jpg
Hits:	70
Größe:	49,8 KB
ID:	808966Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5524.jpg
Hits:	76
Größe:	47,2 KB
ID:	808967

Danach habe ich die Böden für das Heck zugeschnitten und auf die Stringer verklebt und verschraubt und anschließend einlaminiert.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5521.jpg
Hits:	76
Größe:	72,3 KB
ID:	808968Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5520.jpg
Hits:	74
Größe:	86,7 KB
ID:	808969

Danach habe ich die Böden für die unterflur Kajütte und die Küche zugeschnitten

So wie einen kleinen behilfs Stringer in der Küche noch eingebaut der die fehlende versteifen zwischen Sitzgruppe und unterflur Kajütte sichern soll. Dies äahre sonnst eine Schwachstelle in der Versteifung geworden.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5527.jpg
Hits:	67
Größe:	49,6 KB
ID:	808970

Dann habe ich die im Oktober gebaute eingangsstufe provisorisch angesetzt um den Stringer der auch gleichzeitig den heck Abschluss der Stufe bildet in die richtige Position bringen zu können.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5523.jpg
Hits:	74
Größe:	75,1 KB
ID:	808971


Alles in allem ist es aber eine schöne schweißtreibende Arbeit bei über 32 grad Celsius mit Maske und dicken Handschuhen im Boot zu arbeiten

Zumal das Harz bei solchen Temperaturen eine enorm kurze verarbeitunsgzeit hat.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #97  
Alt 08.08.2018, 23:43
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 08.08.2018 die zweite.


Bei den milden Temperaturen konnte man mal ein paar Stunden am Stück laminieren.

Eingangsstufe und die Bodengruppe der Küche sind fertig laminiert

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5555.jpg
Hits:	77
Größe:	53,7 KB
ID:	809034Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5548.jpg
Hits:	76
Größe:	60,3 KB
ID:	809035

Und der Boden der unterflurkoje backbord wurde gleich mit laminiert.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5558.jpg
Hits:	78
Größe:	55,2 KB
ID:	809036Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5552.jpg
Hits:	75
Größe:	60,8 KB
ID:	809037Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5556.jpg
Hits:	73
Größe:	52,1 KB
ID:	809038



Anhang 1
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #98  
Alt 09.08.2018, 21:56
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 09.08.2018

Heute habe ich Steuerbord die Unterflurkajutte laminiert


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5570.jpg
Hits:	56
Größe:	58,2 KB
ID:	809127Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5571.jpg
Hits:	54
Größe:	56,5 KB
ID:	809128

Und 2 von 3 Holzteilen für die Toilette neu angepasst (weis der Geier wo ich die im Oktober hingelegt habe)

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5574.jpg
Hits:	53
Größe:	45,8 KB
ID:	809129
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5576.jpg
Hits:	52
Größe:	56,1 KB
ID:	809130Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5579.jpg
Hits:	54
Größe:	47,8 KB
ID:	809131

Zum Glück war das obere Stück Holz noch erhalten geblieben

Unten darf ich morgen neu anpassen habe ebbend gemerkt das ich da etwas Luft habe.

Sobald diese Teile einlaminiert sind.

Gibt es keine großen oder statischen teile mir die laminiert werden müssen




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #99  
Alt 09.08.2018, 22:01
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Frage an das BF.


Ich plane eine Jakobs see Toilette einzubauen

Jetzt geht es um die Frage wie bekomme ich das Spülwasser zur Toilette.

Einen Bordsurlass in der Toilette macht wenig Sinn weil das Boot je nach Beladungszustand und Kimmung Über der Wasserlinie hängt.

Wie habt ihr das gelöst?

Setze ich das seeventil in den Motorenraum?

Wie geh ich dann mit dem ab Sperrschieber um?

Oder mal ganz naiv gefragt kann ich gar den Kühlwasserzulauf vom Z anzapfen? (Alpha one)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
  #100  
Alt 20.08.2018, 22:11
Benutzerbild von Müritzfan84
Müritzfan84 Müritzfan84 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Ruhrgebiet, Müritz, auf dem Wasser
Beiträge: 1.505
Boot: Glastron SSV167, Glastron SSV 144, Sea Ray Seville 21 MC
1.059 Danke in 525 Beiträgen
Müritzfan84 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Update 20.08.2018

Heute kam nach kurzer Pause Der Stringer und der Tritt von der Toilette rein schon erstaunlich wie viel Harz man für so nen thron verbrauchen kann.


Der Deckel fehlt
Noch, da ich die Befestigung mit Schlagmuttern aus VA realisieren will und ich zuerst die Position der Toilette bestimmen muss



Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5701.jpg
Hits:	105
Größe:	64,1 KB
ID:	810389Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5703.jpg
Hits:	98
Größe:	79,2 KB
ID:	810390


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße der Thorsten
________________________________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 242Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 242

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Neuaufbau Auftriebsköper Sea Ray 160 mit Kunststoffplatten Kalkhove Restaurationen 1 07.01.2016 11:15
Restauration Sea Ray 200br Henning B. Restaurationen 139 09.09.2015 16:04
Restauration einer Sea Ray 175 Five Series marv Restaurationen 5 30.10.2012 22:22
Sea Ray 200 cc Kauf und Restauration virtulex Restaurationen 4 27.07.2010 00:28
Sea Ray 195 - die Restauration kann beginnen habelil Restaurationen 16 26.09.2009 19:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.