boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 481 bis 500 von 519
 
Themen-Optionen
  #501  
Alt 25.08.2020, 13:20
diggy diggy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.08.2020
Ort: im Speckgürtel von Bremen
Beiträge: 5
7 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Danke, Jürgen.

Wollen wir mal hoffen, dass das noch 3 Wochen gut geht.
Wir wollen von Buchholz weg. Wenn ich deine 50 cm von den 1,5 m Kartentiefe an der Vipperower Brücke abziehe ...
Warten wir's mal ab - zumindest bei uns im Norden soll es ja die nächsten Tage von oben kommen.

Gruß,
Jörg
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Vipperow.JPG
Hits:	86
Größe:	119,9 KB
ID:	893835  
Mit Zitat antworten top
  #502  
Alt 26.08.2020, 06:30
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 1.308
Boot: Doriff 609
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
1.686 Danke in 556 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen, ich hab gar keinen Törnbericht von dir gesehen. Schade eigentlich -oder hab ich den übersehen?
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #503  
Alt 26.08.2020, 07:35
Benutzerbild von jogibaer1509
jogibaer1509 jogibaer1509 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.05.2004
Ort: Hamburg / Fleesensee
Beiträge: 1.305
Boot: Bavaria 42 HT
765 Danke in 538 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Käpt'n Rook Beitrag anzeigen
Hallo Jürgen, ich hab gar keinen Törnbericht von dir gesehen. Schade eigentlich -oder hab ich den übersehen?
Moin Roland,
im Urlaub habe ich fast nie den PC an und das Smartphone wird auch nicht wirklich beachtet. Ich bin da einfach mal faul
Wir sind die Tour schon so oft gefahren, da ist die Anzahl der Fotos auch bescheiden.
Daher nix Törnbericht
__________________
Viele Grüße von Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #504  
Alt 08.09.2020, 22:05
Snoopy72 Snoopy72 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.05.2020
Ort: Bad Liebenstein
Beiträge: 10
Boot: Viking 20 S 03
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo

Weiss vielleicht jemand, aus eigener Erfahrung, wie es mit dem Tiefgang bei der Einfahrt zum Jabelschen See aussieht ? Wollte dieses Wochenende mal nach Maribell.

Gruesse Thomas
Mit Zitat antworten top
  #505  
Alt 08.09.2020, 23:48
seeblick35 seeblick35 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: M-V, Seenplatte
Beiträge: 155
Boot: Poseidon
132 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Ich war vor 2 Wochen durchgefahren.
Rechne mal mit 60 cm mittig im Kanal.
Dort ist sehr weicher Grund. Je nach Antrieb gehört ein bisschen Mut dazu.
Die betonnte Flachstelle im See ist nicht viel tiefer.

In Maribell ist wenig los, auch das Restaurant war geschlossen.

Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #506  
Alt 08.09.2020, 23:55
Bergteichkapitän Bergteichkapitän ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.01.2020
Ort: nahe Luzern, Schweiz
Beiträge: 62
428 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Snoopy72 Beitrag anzeigen
Hallo

Weiss vielleicht jemand, aus eigener Erfahrung, wie es mit dem Tiefgang bei der Einfahrt zum Jabelschen See aussieht ? Wollte dieses Wochenende mal nach Maribell.

Gruesse Thomas
Hallo Thomas
Ich liege gerade ca 100m SW von Maribell vor Anker.
Die Tiefenanzeige unserer Charteryacht (Tiefgang 75cm laut Vermieter) ging auf der Fahrt ein paar Mal auf Null, nur um kurz danach wieder fast einen Meter unter dem Kiel anzuzeigen.
An einigen Stellen sah das Wasser hinter uns schon etwas trüb aufgequirlt aus, aber Grundberührung haben wir nicht festgestellt.

Gruss Martin
__________________
Aha, ein Schweizer - seine Fahne ist quadratisch und auf seiner Tastatur gibt es kein "ß"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #507  
Alt 09.09.2020, 19:01
Joggel Joggel ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 25.10.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 986
Boot: Stahlverdränger
645 Danke in 416 Beiträgen
Standard

Hallo
Der Pegel Waren liegt jetzt bei 1,56m. Genau 10 cm mehr als vor genau einem Jahr. Im Moment sieht es nicht nach Regen aus. Ich hoffe, der Pegel hält noch diese Saison etwas durch.
Gruß Joggel
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #508  
Alt 25.09.2020, 07:48
Benutzerbild von EMUGurke
EMUGurke EMUGurke ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 543
Boot: EUROSTAR Caribic + Nordic 79
733 Danke in 288 Beiträgen
Standard

Keine guten Nachrichten für den aktuellen Wasserstand - war aber auch nicht anders zu erwarten.
(Artikel aus dem Nordkurier von heute)
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Scan 25. Sept. 2020, 06.31.pdf (1,54 MB, 90x aufgerufen)
__________________
Grüße
Klausi
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #509  
Alt 25.09.2020, 12:45
Joggel Joggel ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 25.10.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 986
Boot: Stahlverdränger
645 Danke in 416 Beiträgen
Standard

Hallo
Ein Silberstreif am Horizont. Nach dem Regen Heute ist der Wasserstand um ca. 2cm gestiegen. Es soll am Wochenende noch etwas regnen. Ich habe vor Jahren nicht gedacht, daß ich mich über solche Kleinigkeiten freuen würde.
Gruß Joggel
Mit Zitat antworten top
  #510  
Alt 25.09.2020, 22:18
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.474
10.068 Danke in 4.569 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von EMUGurke Beitrag anzeigen
Keine guten Nachrichten für den aktuellen Wasserstand - war aber auch nicht anders zu erwarten.
(Artikel aus dem Nordkurier von heute)
Zu der Trockenheit kommt die Flutung der ehemaligen Tagebaue, die zu 80% aus der Spree erfolgt und noch Jahre andauert.

Auch sonst kommt aus dem Süden nicht viel Wasser nach.

Sieht nicht so aus, als könne man sich für die kommenden Jahre viel Hoffnung machen. Selbst die Landwirte in Brandenburg und MV kebbeln sich schon, wer wieviel Wasser entnehmen darf.
__________________
Gruß Frank

Mein Nachbar ist Klempner, der hat jetzt auch Ahnung von Covid und Klima.
Als ich ihn fragte ob ich anhand eines Videos meine Therme warten könne, hielt er mich für lebensmüde.
Mit Zitat antworten top
  #511  
Alt 06.10.2020, 19:58
lorenz.eisenhofer lorenz.eisenhofer ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 31.05.2013
Ort: Ratingen
Beiträge: 13
Boot: Linssen GS 380 AC
Rufzeichen oder MMSI: DK 2949
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard 2021 von der Maas nach Berlin/Mecklenburg-Vorpommern

Hallo an die Fachleute,
über viele Jahre verbrachten wir unsere Urlaube in NL und sind daher mit den Gegebenheiten in und um Berlin/Meckpomm leider nicht vertraut.
Da unsere Reiseplanung für 2020 Frankreich (aufgrund Corona und Final dem Wassermangel auf den franz. Kanälen ) in die Hose ging, hatte ich in meinem Leichtsinn einfach Berlin/Meckpomm als neuen Plan für 2021 bestimmt.
Durch das Lesen hier im Forum bin ich jetzt doch etwas irritiert betreffend der möglichen Einschränkungen aufgrund der Wasserstände.
Wir haben einen Stahlverdränger mit 115cm Tiefgang, besteht da ein Problem?
Die Idee ist die, Mitte/Ende April loszufahren und das Ende ist absolut offen, ggfls. auch in/um Berlin zu überwintern und mit Ausflug über die Ostsee in 2022 wieder zurück.
Wir sind wirklich für jeden Tip/Hinweis dankbar ( u.A. welche nautische Lektüre/Törnplaner/Karten etc.) empfehlt Ihr etc.
Danke für Euer Feedback
Lorenz
Mit Zitat antworten top
  #512  
Alt 06.10.2020, 20:24
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 2.515
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper HT
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
3.867 Danke in 1.735 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lorenz.eisenhofer Beitrag anzeigen
Hallo an die Fachleute,
über viele Jahre verbrachten wir unsere Urlaube in NL und sind daher mit den Gegebenheiten in und um Berlin/Meckpomm leider nicht vertraut.
Da unsere Reiseplanung für 2020 Frankreich (aufgrund Corona und Final dem Wassermangel auf den franz. Kanälen ) in die Hose ging, hatte ich in meinem Leichtsinn einfach Berlin/Meckpomm als neuen Plan für 2021 bestimmt.
Durch das Lesen hier im Forum bin ich jetzt doch etwas irritiert betreffend der möglichen Einschränkungen aufgrund der Wasserstände.
Wir haben einen Stahlverdränger mit 115cm Tiefgang, besteht da ein Problem?
Die Idee ist die, Mitte/Ende April loszufahren und das Ende ist absolut offen, ggfls. auch in/um Berlin zu überwintern und mit Ausflug über die Ostsee in 2022 wieder zurück.
Wir sind wirklich für jeden Tip/Hinweis dankbar ( u.A. welche nautische Lektüre/Törnplaner/Karten etc.) empfehlt Ihr etc.
Danke für Euer Feedback
Lorenz
Mach doch einfach einen eigenen Faden auf , das geht hier unter.....
__________________
Gruß Bergi :

Die 22 Silverline aus dem Album steht zum Verkauf......
Mit Zitat antworten top
  #513  
Alt 06.10.2020, 20:35
lorenz.eisenhofer lorenz.eisenhofer ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 31.05.2013
Ort: Ratingen
Beiträge: 13
Boot: Linssen GS 380 AC
Rufzeichen oder MMSI: DK 2949
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Danke!!!
Mit Zitat antworten top
  #514  
Alt 07.10.2020, 11:30
REN REN ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.04.2017
Ort: Erfurt
Beiträge: 102
Boot: Bavaria 33 HT Sport
161 Danke in 50 Beiträgen
Standard

[
Wir haben einen Stahlverdränger mit 115cm Tiefgang, besteht da ein Problem?

Natürlich kannst Du bei den Wasserständen ein Problem bekommen.
Wenn Du Dir den Tröt durchliest kommst Du von alleine drauf.
Du kommst halt nicht mehr überall hin.
__________________
Das Leben fängt mit Brei an und hört mit Brei auf
Mit Zitat antworten top
  #515  
Alt 11.10.2020, 17:02
Benutzerbild von Berni1311
Berni1311 Berni1311 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.865
Boot: Regal 2200 (VP Turbodiesel KAD32 u. Duoprop)
4.530 Danke in 1.895 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von REN Beitrag anzeigen

Natürlich kannst Du bei den Wasserständen ein Problem bekommen.
Wenn Du Dir den Tröt durchliest kommst Du von alleine drauf.
Du kommst halt nicht mehr überall hin.
Deine Aussage ist meiner Meinung nach so nicht ganz richtig, da es ganz entscheidend darauf ankommt, wann er fahren möchte (am Anfang der Saison kein Problem, am Ende vermutlich schon...).

Ganz grundsätzlich hoffe ich, dass sich die Pegelstände mal wieder erholen, ich habe auch das Gefühl, dass es im letzten Jahr noch schlimmer war
__________________


Gruß

Berni
Mit Zitat antworten top
  #516  
Alt 15.10.2020, 20:37
Joggel Joggel ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 25.10.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 986
Boot: Stahlverdränger
645 Danke in 416 Beiträgen
Standard

Hallo
Wer nächste Woche sein Boot Richtung Hamburg bringen möchte. Von Berlin oder der Seenplatte, hat die Chance.
Gruß Joggel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7910E459-EDE5-4549-BA60-6E5B2EB9C6BE.jpg
Hits:	54
Größe:	54,7 KB
ID:	899208  
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #517  
Alt 17.10.2020, 23:47
Benutzerbild von EMUGurke
EMUGurke EMUGurke ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 543
Boot: EUROSTAR Caribic + Nordic 79
733 Danke in 288 Beiträgen
Standard

Ich war gestern bei mir am Anleger und muss sagen, dass sich - zumindest in den Lychener Gewässern - der Wasserstand etwas erholt hat. Vor ein paar Wochen war meine Scheuerleiste noch auf Steghöhe. Jetzt steht sie 10 cm drüber.
__________________
Grüße
Klausi
Mit Zitat antworten top
  #518  
Alt 18.10.2020, 00:25
Benutzerbild von dete
dete dete ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 682
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
877 Danke in 397 Beiträgen
Standard

an der Müritz hat sich nix erholt, vor dem Steihorn bei Ludorf wächst das Gemüse auf den Steilen, die sonst unter Wasser waren ... (leider ist das Foto nur mit dem Handy gemacht)
Grüße Detlef
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	0EB6FF33-CAEA-48DC-B61E-EF1AB79DC5D1.jpg
Hits:	66
Größe:	87,7 KB
ID:	899387  
Mit Zitat antworten top
  #519  
Alt 18.10.2020, 10:21
Benutzerbild von EMUGurke
EMUGurke EMUGurke ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 543
Boot: EUROSTAR Caribic + Nordic 79
733 Danke in 288 Beiträgen
Standard

Liegt bei uns ggf. auch daran, dass nicht mehr soviel geschleust wird wie im Hochsommer.
Wenn am 20.10. die Schleuse Steinhavel dicht macht, wird es wohl noch ruhiger werden.
__________________
Grüße
Klausi
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 481 bis 500 von 519

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2010 - Langzeittörn Maasplaassen (Roermond) ---> Berlin und Meckpomm Rob Deutschland 69 28.11.2013 00:19
Fünfjähriger stirbt bei Bootsunfall in Meckpomm. nagel254 Allgemeines zum Boot 2 16.07.2013 16:26
Gerüchteküche: Schleusen in MeckPomm.... Dirk Deutschland 57 07.05.2013 18:15
Glückwunsch Meckpomm ! capitano02 Deutschland 24 05.02.2008 21:18
Suche Tipps für Ostseeküste Meckpomm Ray Deutschland 4 08.07.2003 23:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.