boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Segel > Race Point



Race Point alles über Regatta und Rennen

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 181 bis 200 von 215
 
Themen-Optionen
  #201  
Alt 19.01.2021, 17:34
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.725
Boot: Coronet24
2.210 Danke in 711 Beiträgen
Standard

Das hat nix mit Motor- oder Segelboot zu tun. Es ging um die Rettung eines Sportsfreundes, dessen Yacht - ich glaube, es war vor dem Kap der Guten Hoffnung - gesunken ist. Für die dafür aufgewendete Zeit bekommen die Helfer diese gutgeschrieben.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #202  
Alt 19.01.2021, 17:35
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.466
Boot: Condor 55 "marsvin"
12.960 Danke in 3.315 Beiträgen
Standard

Moin Uli,
Klassen in dem Sinne gibt es bei diesem Rennen nicht, alleredings stammen die Boote aus unterschiedlichen Entwicklungsstufen, ja nach Baujahr und Weiterentwicklung der einzelnen Boote, z.B. neuere große Foils (Tragflächen), kleine Foils und foillose Boote, trotzdem segeln alle vergütungslos gegeneinander.
Die Zeitgutschriften erklären sich aus einer Rettungsaktion im Südozean, als ein Boot gesunken ist und mehrere Teilnehmer nach dem Segler gesucht haben. Jean LeCam hatte ihn schliesslich gefunden und an Bord genommen und später an ein Französiches Kriegsschiff abgegeben,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #203  
Alt 19.01.2021, 19:15
Duc749 Duc749 ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.09.2020
Ort: Westerwald
Beiträge: 163
209 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Die rechnen wohl den Weg nach Olonne.

Wenn du mal die Distanz von der Apivia 1, zum dritten misst, sind das etwa 300sm. Zu Herrmann 5ter, die Hälfte.

Es bleibt aber super spannend.

Grüße

Klaus
Mit Zitat antworten top
  #204  
Alt Gestern, 08:52
Benutzerbild von peterchen66
peterchen66 peterchen66 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 106
Boot: Make 25
103 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Duc749 Beitrag anzeigen
Die rechnen wohl den Weg nach Olonne.

Wenn du mal die Distanz von der Apivia 1, zum dritten misst, sind das etwa 300sm. Zu Herrmann 5ter, die Hälfte.

Es bleibt aber super spannend.

Grüße

Klaus
Weil die Position auf der geographischen Breite eben unterschiedlich ist. Sollte doch eigentlich einleuchtend sein
Mit Zitat antworten top
  #205  
Alt Gestern, 09:36
Benutzerbild von Morrrpheus
Morrrpheus Morrrpheus ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.04.2010
Ort: Baiersbronn
Beiträge: 73
Boot: kleine Klepper Jolle Jeton
200 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Also bei der Vendee Globe fahren nur Boote einer Bootsklasse. Daher gibt es hier standardmäßig keine Zeitausgleiche. Theoretisch sind die Boote alle gleich. Es gibt gewisse Unterschiede (verschiedene Generationen von Foils --> Tragflächen unter der Wasseroberfläche, oder gar keine), aber sonst sind die Boote alle nach der gleichen Maßgaben gebaut.
Die Zeitgutschriften die es derzeit gibt betreffen drei Segler, die in einer Rettungsaktion mitgewirkt haben. Ein Boot ist untergegangen und der Skipper dieses Bootes musste gesucht und gerettet werden. Je nach Einsatz und wie viel Zeit hierfür verwendet wurde haben die beteiligten Skipper eine Gutschrift erhalten.
Jean Le Cam hat den anderen Skipper gefunden, brauchte fast einen Tag um ihn zu finden und dann aufzunehmen und hat ihn dann auch noch eine ganze Weile mit genommen, bevor dieser dann von einem Französischen Marine Schiff übernommen wurde. Daher hat er die größte Zeitgutschrift erhalten. Diese wurde von einer Jury festgelegt. Das ganze ist natürlich eine Einschätzung der Jury - den tatsächlichen Aufwand/Zeitverlust kann man nur schwer ermitteln. Die "Rennstrecke ist ja nicht gerade klein - weder von der Länge noch von der Breite und die Windverhältnisse, die ja maßgeblich auf die Geschwindigkeit auswirken sind sehr unterschiedlich, je nach dem wo man segelt. Man sieht das immer wieder, dass das Feld zwar (verhältnismäßig) sehr eng beieinander ist, aber trotzdem der eine in einer Flaute steht und der andere super Geschwindigkeiten fährt.
__________________
Morrrpheus
auch bekannt als Sascha
Mit Zitat antworten top
  #206  
Alt Gestern, 10:47
amorepersempre amorepersempre ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.03.2020
Ort: Hamburg
Beiträge: 30
Boot: Mariah Z 246 Talari
35 Danke in 19 Beiträgen
Standard

...Stand heute morgen sieht's übrigens gut aus; Herrmann ist auf Rang 4 gefahren und hat die Distanz zum Führenden auf 240km verkleinert. Krass wie stark westlich der aktuell 2.Plazierte Louis Burton liegt; ich glaube in den nächsten Tagen wird sich da noch sehr viel von den Rängen her verschieben... (und momentan ist Herrmann auch schneller unterwegs als der Führende; zusätzlich wir ihn allein die Zeitgutschrift ja auch um Einiges nach vorne bringen).
Ein tolles Rennen, mal was Anderes als immer nur 2. Bundesliga...
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #207  
Alt Gestern, 13:53
Duc749 Duc749 ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.09.2020
Ort: Westerwald
Beiträge: 163
209 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von peterchen66 Beitrag anzeigen
Weil die Position auf der geographischen Breite eben unterschiedlich ist. Sollte doch eigentlich einleuchtend sein
Passt zwar auch nicht, aber egal.

Nachdem die Führenden 10 im Ziel sind, wissen wir wer gewonnen hat.

Jean, der alte Haudegen, kennt sicher noch ne Abkürzung.

Kommt jetzt wieder eine Flaute.

Mal sehen wer den besten Kurs findet.

Grüße
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #208  
Alt Gestern, 14:12
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 6.086
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
37.966 Danke in 5.800 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil in Posting 52
Mein Favorit ist die Yes-we-Cam. Ohne diese Foilerdinger
wohl etwas stabiler und solider unterwegs.
Ich bleibe dabei: Ich setze Jean LeCam auf Sieg!
__________________
Moin! Klaus

Jetzt geht´s rund! Am 12. Juni 2021 beim STERN-VON-BERLIN.de

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #209  
Alt Gestern, 15:00
Benutzerbild von Morrrpheus
Morrrpheus Morrrpheus ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.04.2010
Ort: Baiersbronn
Beiträge: 73
Boot: kleine Klepper Jolle Jeton
200 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Duc749 Beitrag anzeigen
Passt zwar auch nicht, aber egal.

Nachdem die Führenden 10 im Ziel sind, wissen wir wer gewonnen hat.

Jean, der alte Haudegen, kennt sicher noch ne Abkürzung.

Kommt jetzt wieder eine Flaute.

Mal sehen wer den besten Kurs findet.

Grüße
Klaus
Nun ja,
der "Abstand" zum führenden wird nur "indirekt" ausgewertet.
Es wird für jeden Skipper die Distanz zum Ziel ermittelt (ich meine aber auch nicht Luftlinie, sondern das ging schon immer an Hand eines idealisierten Kurses). Die Reihenfolge entsteht nun aus der Aufsteigenden Differenz.
Der erste hat noch 2.424,5 nm zu segeln. Der 2. hat noch 2.552,2 nm vor sich. Ergibt dann die Differenz von 127,7 nm.
Misst man aber auf der Tracking map mit dem Tool dort den Abstand, dann kommt man auf etwa 300nm Abstand zwischen den beiden.

Das ist das, was mich immer wieder verwundert hat. Und dadurch, dass eigentlich kein Skipper auf dieser "idealisierten Linie" segelt ergeben sich dann auch immer größere Differenzen. Das kommt also erst mal nicht von Erdkrümmung, etc.
__________________
Morrrpheus
auch bekannt als Sascha
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #210  
Alt Gestern, 15:45
Duc749 Duc749 ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.09.2020
Ort: Westerwald
Beiträge: 163
209 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Ich denke auch das die einen idealisierten Kurs zu Grunde legen.



Wenn man nach der Breite geht, wäre Burton vorne. Er ist aber eine Ecke weiter westlich.
Auch Ruyant ist danach hinter Herrmann, ist aber etwas weiter östlich.

Wenn man den Strömungsfilm sieht, wird es jetzt wieder ruhiger.

So spannende war es noch nie.
Mit Zitat antworten top
  #211  
Alt Gestern, 16:01
Benutzerbild von peterchen66
peterchen66 peterchen66 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 106
Boot: Make 25
103 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Nein. Es ist die Position Breitengrad und Längengrad der die Entfernung Luftlinie also die kürzeste Linie über Wasser!!! zum Zielort bestimmt.

Ruhig wird es nur kurz. Der Zieleinlauf dürfte segeltechnisch echt dramatisch werden wenn man den Vorhersagen glauben kann. Bei um die 40-50 Knoten Wind aus West in der Biskaya. Und das Wetter hat viel Zeit um sich in der Biskaya aufzubauen. Das sucht man sich nicht freiwillig raus!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #212  
Alt Gestern, 16:17
amorepersempre amorepersempre ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.03.2020
Ort: Hamburg
Beiträge: 30
Boot: Mariah Z 246 Talari
35 Danke in 19 Beiträgen
Standard

...also nach dem letzten Stand des offiziellen Classements liegt Herrmann nun an dritter Stelle, mit gerade mal einer Seemeile Abstand zum Zweitplazierten. Rückstand zum Führenden nun noch 220km (im Vergleich zu heute vormittag hat er 20km gut gemacht).
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #213  
Alt Gestern, 16:18
Duc749 Duc749 ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.09.2020
Ort: Westerwald
Beiträge: 163
209 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Haben aber erst mal einen Tag um Segel zu flicken.



Dann wird es wieder windiger.
Sind ja noch fast 7 Tage.

Sorry, keine 10

Grüße

Klaus

Geändert von Duc749 (Gestern um 16:48 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #214  
Alt Heute, 08:14
Duc749 Duc749 ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.09.2020
Ort: Westerwald
Beiträge: 163
209 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Wenn man die Zeitgutschriften berücksichtig (16kn), liegt Dalin, Herrmann und Bestaven fast gleich auf.

Jean wäre auch dabei.

Interessant das man deutlich weiter westlich unterwegs ist, wie 2016 und dem vorgesehene Kurs.

Klasse Contest.


Grüße

Klaus
Mit Zitat antworten top
  #215  
Alt Heute, 10:48
Benutzerbild von peterchen66
peterchen66 peterchen66 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 106
Boot: Make 25
103 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Louis Burton nicht vergessen. Er hat den westlichsten Kurs gewählt und bekommt das "gute" Wetter als erstes. Ich denke, dass er sich bis morgen Mittag auf mindestens den 2. Platz schiebt während die Pace der 1-4 Plätze sich verringern wird. Da er aber keine Gutschrift mitbringt ist das relativ aussichtslos. Aber First Ship home ist halt auch was Feines.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 181 bis 200 von 215

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vondee Globe 2016/2017 christoph Race Point 16 22.02.2017 09:23
Vendee Globe felix Race Point 22 30.03.2015 16:47
Schwerer Unfall auf der Regatta VENDÉE GLOBE wolf b. Race Point 26 16.02.2009 19:42
Vendée globe banane Kein Boot 1 20.12.2008 11:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.