boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 446Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 446
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 29.11.2008, 08:10
Pusteblume Pusteblume ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.066
6.894 Danke in 2.959 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von segelmann Beitrag anzeigen
...Soweit ich das gesehen habe, sind die zwei Bretter, die unterhalb des Kielschweins von Bug bis Heck verlaufen morsch.
Die kann ich ja unmöglich tauschen.. Dann sprengts mir doch die kompletten Bootswände entgegen... oder?
Wie geht man hier vor?
Unterhalb des Kielschweines gibt es eigentlich nur noch den Kiel (bzw. Kielbalken). Der sollte ganz sicher NICHT morsch sein, er ist sowas wie das Rückgrat des Bootes. Ist Dein Kiel wirklich richtig rott? Oder ist er angegammelt? Wenn er angegammelt ist (sollte eigentlich nur von oben passieren, und irgendwann müßtest Du unter dem Torf wieder Holz vorfinden), kannst Du das Gammelige ausstemmen und mit Epox den Kiel reparieren. Das ist eine Reperatur, die sich aber besser vor Ort durchsprechen läßt als hier im Forum. Wenn es einen Holzbootsbauer in Deiner Nähe gibt...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 29.11.2008, 09:36
Benutzerbild von segelmann
segelmann segelmann ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.11.2008
Ort: Ladenburg (ex-Gevelsberg)
Beiträge: 254
Boot: Korsar
115 Danke in 63 Beiträgen
Standard

siehe hier:

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mit.jpg
Hits:	1229
Größe:	18,3 KB
ID:	109680

und ohne Kielschwein:

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ohne.jpg
Hits:	1078
Größe:	18,2 KB
ID:	109681

Die blauen Stringer sind teilweise morsch.

Ich werde nach BEratung mit "DerLinde" folgendermassen vorgehen:

- Erstmal weiter innen alles abziehen.
- Boot drehen
- Aussen alles abziehen
- Stelle von aussen begutachten
- Boot drehen
- Kielschwein ausbauen
- blauen Stringer genau anschauen (sehe dann ja mehr.)

ok?
__________________
Grüße,
tomek

------------
Ich habe eine Signatur.
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 29.11.2008, 23:02
Benutzerbild von segelmann
segelmann segelmann ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.11.2008
Ort: Ladenburg (ex-Gevelsberg)
Beiträge: 254
Boot: Korsar
115 Danke in 63 Beiträgen
Standard Werft Tag 7: Nix groß passiert

Zur Vollständigkeit.
Hab heut weiter Lack abgezogen und einen Unterbau für das "Auf den Kopf stellen" gebaut. Bis denne...
__________________
Grüße,
tomek

------------
Ich habe eine Signatur.
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 02.12.2008, 17:00
Benutzerbild von DerLinde
DerLinde DerLinde ist offline
Commander
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 354
Boot: "Miss Sophie" 1961er Korsar G-177
198 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Hoi Tomek,
ich habe mir gerade dein Picasa-Album angesehen: Du hast ja einiges geschafft - Hut ab (Du hast Zeit, Platz und Wärme - alles das mir fehlt )
In deinem Album Tag 7/Bild 2 sieht der Rumpf irgendwie so aus, als ob er leicht verzogen wäre , aber das liegt hoffentlich nur am Blickwinkel.

Grüsse,
Eckhard
__________________
>>Wasser ist dazu da, um es mit Booten zu befahren<<
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 02.12.2008, 18:22
Benutzerbild von segelmann
segelmann segelmann ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.11.2008
Ort: Ladenburg (ex-Gevelsberg)
Beiträge: 254
Boot: Korsar
115 Danke in 63 Beiträgen
Standard Tag 8: The eagle has landed.

Tataa! Das Boot wurde zu zweit! umgedreht und jetzt kann die Aussenhaut bearbeitet werden. Die Ständer sind 60cm hoch. Genau richtig um überall hinzukommen und trotzdem innen arbeiten zu können....

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000628.jpg
Hits:	1004
Größe:	34,8 KB
ID:	110065


Abziehen ging gut heute. Allerdings sehe ich jetzt was das genaue Problem ist.

Die Mittellinie ist morsch. siehe folgene bilder.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000631.jpg
Hits:	1032
Größe:	29,2 KB
ID:	110066


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000636.jpg
Hits:	1031
Größe:	41,5 KB
ID:	110067

Da ist also Wasser reingekommen. Muss das holz jetzt auch entfernt werden? Eckhard komm mal vorbei! Hülfe, die Russen sind im Keller.

Grüße,
Tomek
__________________
Grüße,
tomek

------------
Ich habe eine Signatur.
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 02.12.2008, 18:23
Benutzerbild von segelmann
segelmann segelmann ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.11.2008
Ort: Ladenburg (ex-Gevelsberg)
Beiträge: 254
Boot: Korsar
115 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DerLinde Beitrag anzeigen
In deinem Album Tag 7/Bild 2 sieht der Rumpf irgendwie so aus, als ob er leicht verzogen wäre , aber das liegt hoffentlich nur am Blickwinkel.
Quark mit Soße. Das muss so.
(Hab schon genug Probleme....)
__________________
Grüße,
tomek

------------
Ich habe eine Signatur.
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 02.12.2008, 21:08
Pusteblume Pusteblume ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.066
6.894 Danke in 2.959 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von segelmann Beitrag anzeigen
...Da ist also Wasser reingekommen. Muss das holz jetzt auch entfernt werden? ...
Was rott ist, muß weg. Ausfräsen mit Oberfräse z.B.
Neue Leiste einleimen. Verschleifen, lackieren - Fertig.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 02.12.2008, 21:14
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 11.194
Boot: derzeit keines
24.828 Danke in 10.264 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
Was rott ist, muß weg. Ausfräsen mit Oberfräse z.B.
Neue Leiste einleimen. Verschleifen, lackieren - Fertig.
Das geht für die Kielnaht, aber für die Löcher im Rumpf wirst wohl Hilfspanten brauchen
__________________
Gruß 45meilen

Einer Person zu helfen mag nicht die Welt verändern,
aber es vermag für diese Person die Welt zu verändern
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 02.12.2008, 21:27
Pusteblume Pusteblume ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.066
6.894 Danke in 2.959 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 45meilen Beitrag anzeigen
Das geht für die Kielnaht, aber für die Löcher im Rumpf wirst wohl Hilfspanten brauchen
Na ja, auf die Kielnaht hab ich mich ja auch bezogen, die größeren Löcher waren doch weiter oben im Thread verhandelt?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 02.12.2008, 21:28
Benutzerbild von segelmann
segelmann segelmann ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.11.2008
Ort: Ladenburg (ex-Gevelsberg)
Beiträge: 254
Boot: Korsar
115 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Hallo, schön dass ihr beiden wieder da seid!
Löcher im Rumpf:
Kann man da nicht einfach ein passendes Stück Holz einkleben, wenn man die Kanten "schäftet" (Treppenstufe reinfräsen).
Der Rumpf soll sowieso mit Glasfaserschichten verstärkt werden. Das müßte doch dann ganz solide werden, oder?
__________________
Grüße,
tomek

------------
Ich habe eine Signatur.
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 02.12.2008, 21:39
Benutzerbild von segelmann
segelmann segelmann ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.11.2008
Ort: Ladenburg (ex-Gevelsberg)
Beiträge: 254
Boot: Korsar
115 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Für dummies....

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	grafik.jpg
Hits:	982
Größe:	40,7 KB
ID:	110089
__________________
Grüße,
tomek

------------
Ich habe eine Signatur.
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 02.12.2008, 21:40
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 11.194
Boot: derzeit keines
24.828 Danke in 10.264 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von segelmann Beitrag anzeigen
Hallo, schön dass ihr beiden wieder da seid!
Löcher im Rumpf:
Kann man da nicht einfach ein passendes Stück Holz einkleben, wenn man die Kanten "schäftet" (Treppenstufe reinfräsen).
Der Rumpf soll sowieso mit Glasfaserschichten verstärkt werden. Das müßte doch dann ganz solide werden, oder?
Wie ist Deine Materialstärke

Was willst Du da schäfften

und selbst wenn, wie soll das halten

Ums kurz zu machen,
wo willst Du es rauf kleben.

Du hättest nur an den Stosskanten Halt und dann drückst Du den Flicken mit dem Daumen weg
__________________
Gruß 45meilen

Einer Person zu helfen mag nicht die Welt verändern,
aber es vermag für diese Person die Welt zu verändern
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 02.12.2008, 21:43
Benutzerbild von segelmann
segelmann segelmann ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.11.2008
Ort: Ladenburg (ex-Gevelsberg)
Beiträge: 254
Boot: Korsar
115 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Ja Jut. Der Boden hat nur 6mm. Dachte ich könnte da 3mm wegnehmen...
Iss schon wenig. Da geb ich dir Recht....
Aber bevor ich da nur innen und aussen Glasfasermatten drauf schmeiß, mach ich doch lieber noch n Stück Holz dazwischen, oder nicht?
MAcht man das wirklich nicht?
__________________
Grüße,
tomek

------------
Ich habe eine Signatur.
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 02.12.2008, 22:03
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 11.194
Boot: derzeit keines
24.828 Danke in 10.264 Beiträgen
Standard

Ein Teil des Problems ist ja die Wölbung

gesetzt den Fall Du hast Deinen Flicken ( sagen wir einfach mal 20x20cm ) in die richtige Form ( Wölbung ) gebracht und Du schäfftest das Ding auch noch ( 3mm ist nun wirklich mehr / weniger als wenig ) und das Ganze hält sogar im trockenen Bilderbuchzustand.
Was meinst Du was passiert wenn Du das erste Mal mit einem Ohr im Wasser in richtig Schräglage übern Tümpel segelst und es kommt eine richtige Welle
Da arbeitet das ganze Boot ( der ganze Rumpf )
Das Ganze machst Du 3 - 25 Mal dann reißt Dir der Schiet ein und das nächste Loch wird um so größer

So leid es mir tut das sagen zu müßen, aber wenns professionell werden soll muß der alte Plattenverbund an den alten Nähten aufgemacht, und von da an wieder aufgebaut, werden.
Oder man setzt von innen Hilfsspanten.

wenn Du es " nur " überziehst mußt Du es in einer Stärke machen, die die Trägerfunktion übernimmt.
__________________
Gruß 45meilen

Einer Person zu helfen mag nicht die Welt verändern,
aber es vermag für diese Person die Welt zu verändern
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 03.12.2008, 05:39
Pusteblume Pusteblume ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.066
6.894 Danke in 2.959 Beiträgen
Standard

Wenn er eine Schäftung macht, hat er doch gar keine 3-mm-Stoßkanten, sondern eine mehr oder weniger flächige Verklebung. Wenn er bei 6 mm Materialstärke eine 1:10 Schäftung macht, hat er doch eine 6 cm breite Klebefläche.
Nichts destotrotz ist die Variante, Hilfsspanten zu setzen in meinen Augen eine gute Idee, schon weil man dan was hätte, um den Flicken bereits während der Verklebungsphase zu fixieren. Außerdem steift es die Reparaturstelle ab, und das läßt sicher besser schlafen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 03.12.2008, 07:03
Benutzerbild von DerLinde
DerLinde DerLinde ist offline
Commander
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 354
Boot: "Miss Sophie" 1961er Korsar G-177
198 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Mit meinem kleinen Wissen würde ich folgendermassen vorgehen:
Die Löcher: rottes Holz sauber und rechtwinklig raussägen. Das Loch mit mindestens zwei Lagen "auffüllen", das nimmt die Spannung etwas rauss, die bei der Wölbung entsteht. Von innen ein grösseres Sperrholzbrett draufkleben und danach zwei Hilfsspanten setzen. Anschliessen aussen und innen GFK.
Die Mittellinie: wie bereits beschrieben, aussfrässen und eine Leiste einsetzen. Die Leiste darf allerdings nicht zu breit sein, sonst muss man sie sie im Bugbereich anpassen - das Alu-Profil muss auch noch drauf.

Grüsse,
Eckhard
__________________
>>Wasser ist dazu da, um es mit Booten zu befahren<<
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #57  
Alt 03.12.2008, 07:16
Benutzerbild von Bernd1972
Bernd1972 Bernd1972 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.310
Boot: MY "Marlin"
Rufzeichen oder MMSI: DJQE
2.088 Danke in 681 Beiträgen
Standard

Nun macht den jungen doch nicht nervös! Das mit dem Patch mit gestufter Klebekante ist schon in Ordnung. Schließlich sind diese Patches höchstens 15x15cm, eher weniger. Außerdem hält eine Epoxyverklebung in aller Regel wirklich mehr als das Holz drumherum. Und wenn er den Rumpf an den schadhaften Stellen dünner schleift kann er dort noch ein zusätzliches Stück Glas auflaminieren. Innen noch 2 Lagen Glas und alles ist gut.
Wenn er den Rumpf dann noch mit 2x 200-300g/m² Köpergewebe überzieht (Kielnaht ein 20cm Extrastreifen) muss er sich wegen der Patches echt keine Gedanken mehr machen.

@ DerLinde: Was für ein Aluprofil? Außen auf der Kiellinie? Wozu?
__________________
When we remember that we are all mad, the mysteries disappear and life stands explained...
(Mark Twain)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #58  
Alt 03.12.2008, 07:28
Benutzerbild von segelmann
segelmann segelmann ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.11.2008
Ort: Ladenburg (ex-Gevelsberg)
Beiträge: 254
Boot: Korsar
115 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd1972 Beitrag anzeigen
@ DerLinde: Was für ein Aluprofil? Außen auf der Kiellinie? Wozu?
DerLinde hat recht. Da war vorher ein ca. 1cm breites Alu-Profil auf der Kiellinie. Das ging vom Schwertkasten bis zur Bugspitze...
__________________
Grüße,
tomek

------------
Ich habe eine Signatur.
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 03.12.2008, 09:35
Benutzerbild von Bernd1972
Bernd1972 Bernd1972 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.310
Boot: MY "Marlin"
Rufzeichen oder MMSI: DJQE
2.088 Danke in 681 Beiträgen
Standard

Wie war das Aluprofil befestigt? Geschraubt? Wenn Du zum Befestigen Schrauben brauchst lass es weg und zieh lieber noch eine Extra-Lage Glas auf die Kielnaht. Sonst hast du fruher oder später wieder Gammel in der Kielnaht und am Kielschwein. Die Kielnaht kannst Du auch einfach etwas auffräsen und statt mit einer Leiste mit gefülltem Harz mit Glasfaser verschließen, ist aber etwas steif und wird ohne entsprechenden Faseranteil früher oder später reißen, also ordentlich Glashäcksel (3-5mm) und Baumwollflocke einrühren. Im Bereich um den Mastfuß solltest Du noch einen Extra-Strang Glasgewebe auf der Kielnaht einplanen.
__________________
When we remember that we are all mad, the mysteries disappear and life stands explained...
(Mark Twain)
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 03.12.2008, 09:38
Benutzerbild von DerLinde
DerLinde DerLinde ist offline
Commander
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 354
Boot: "Miss Sophie" 1961er Korsar G-177
198 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Das Alu-Profil schreibt die Klassenvorschrift des Korsaren vor (zumindest in der mir vorliegenden Version) und zudem schützt es wenigstens das mehr oder weniger empfindliche Sperrholz am Kiel. An meinem Korsar ist auch so ein Profil angebracht, es wird im Zuge der Restauration erneuert, es wird allerdings unter 1-2 Lagen Glas verschwinden.

Grüsse,
Eckhard
__________________
>>Wasser ist dazu da, um es mit Booten zu befahren<<
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 446Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 446


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.