boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 27 von 27
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.02.2020, 20:58
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard Elektrikprobleme Evinrude 40 PS Bj. 1996

Moin,

Neben dem Problem mit dem nicht funktionierende Gleichrichter, habe ich noch ein weiteres Problem.
Der Motor geht nicht mehr aus.
Wenn ich das schwarz/gelbe kabel am stecker bei der cdi gegen masse schließe, funkt es zwar, aber er läuft weiter. Und die Temperaturanzeige leuchtet, sobald die Zündung an ist. Kann es sein, dass die cdi nen schaden hat?
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 12.02.2020, 21:25
Lombardini Lombardini ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.265
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.930 Danke in 2.307 Beiträgen
Standard

Moin moin, das scheinen wohl zwei unabhängige Probleme zu sein, denn der Gleichrichter ist idR. ein separates Bauteil.
Das zweite Problem ist wohl die CDI selbst
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 12.02.2020, 21:52
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Genau. Gleichrichter hab ich mir einen neuen für mercury bestellt. Mal sehen, obs funzt. Und einen originalen gebrauchten aus usa.

Jetzt ist die frage, ob die cdi nen schaden hat, wenn der motor sich nicht abstellen lässt.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 12.02.2020, 21:56
Lombardini Lombardini ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.265
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.930 Danke in 2.307 Beiträgen
Standard

Jo den hat sie wohl, das aber schrieb ich bereits.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 13.02.2020, 05:09
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 1.206
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
Rufzeichen oder MMSI: Schlauchboot Viamare 380 mit 20PS Yamaha
570 Danke in 376 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick3001 Beitrag anzeigen
Genau. Gleichrichter hab ich mir einen neuen für mercury bestellt. Mal sehen, obs funzt. Und einen originalen gebrauchten aus usa.

Jetzt ist die frage, ob die cdi nen schaden hat, wenn der motor sich nicht abstellen lässt.
Hi Patrick
Du hast doch einen Evinrude, wieso bestellst du Teile von Mercury ❓
__________________
Servus aus Wien Christoph und Kevin
„nimm dir Zeit und nicht das Leben“
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.02.2020, 06:46
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Weil ein ac regler normal immer gleich funktionieren sollte. Der omc kostet 260 euro, der zubehör für mercury 30 euro.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 13.02.2020, 07:30
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Problem mit Motor abstellen hat sich erledigt. Mir ist die Nacht die Lösung eingefallen.
Der Massepunkt der cdi hatte keinen Kontakt zum Motorblock. Warum auch immer. Vlt liegts daran, dass der gleichrichter weg ist.

Aber die Lampe von der motortemperatur leuchtet trotzd3mbei zündung ein nach d3m kurzcheck. An was könnte das liegen?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 13.02.2020, 08:29
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 1.206
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
Rufzeichen oder MMSI: Schlauchboot Viamare 380 mit 20PS Yamaha
570 Danke in 376 Beiträgen
Standard

Danke Patrick, du hast auch mein Problem gelöst da bei mir auch die Notabschaltung nicht funktioniert und ich einfach jetzt das rote Zündkabel am Zündschloss unterbreche um den Motor über den Notstopschalter aus zu schalten.

Werde ich gleich am Wochenende testen ,das mit der Maße 🍺👍👍😃
__________________
Servus aus Wien Christoph und Kevin
„nimm dir Zeit und nicht das Leben“
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.02.2020, 09:46
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Das wundert mich.
Wenn ich die batterie abklemme, läuft er trotzdem weiter. Auch ohne angeklemmter lichtspule.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 13.02.2020, 10:56
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Das Problem mit leuchtender Temperaturanzeige bleibt aber weiterhin.
Weiß jemand, wie diese gemessen wird, bzw was für ein Signal von wo kommt? Wenn ich den sensor abstecke oder überbrücke, macht es keinen Unterschied. oder gibt es noch nen zweiten?
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 13.02.2020, 13:06
Lombardini Lombardini ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.265
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.930 Danke in 2.307 Beiträgen
Standard

Da sollte ein Temp. Geber im Zylinderkopf stecken, ziehe diese Leitung mal vom Geber, leuchtetes dann immer noch, dann wird die Kabelisolation an irgend einer eng stelle durchgescheuert sein und das Kabel bekommt Masse.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 13.02.2020, 15:09
Benutzerbild von Schattenparcker
Schattenparcker Schattenparcker ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Zu Hause !!
Beiträge: 695
Boot: SpaceShuttel
Rufzeichen oder MMSI: Hilfeeeeeee !!
308 Danke in 234 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick3001 Beitrag anzeigen
Das Problem mit leuchtender Temperaturanzeige bleibt aber weiterhin.
Weiß jemand, wie diese gemessen wird, bzw was für ein Signal von wo kommt? Wenn ich den sensor abstecke oder überbrücke, macht es keinen Unterschied. oder gibt es noch nen zweiten?



Hallo Patrick !!

Teile uns dochmal die genaue MotorNr. mit , dann kann Dir auch vernünftig geholfen werden

MFG Uli
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 13.02.2020, 17:10
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hab ich schon abgezogen. Immernoch. Dann werde ich vlt die kabel mal prüfen müssen. Welche farbe gibt das signal dem dzm?
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 13.02.2020, 17:10
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Motor ist
1996 Evinrude BE40EEDS 40hp
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 13.02.2020, 19:16
Lombardini Lombardini ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.265
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.930 Danke in 2.307 Beiträgen
Standard

@....Welche farbe gibt das signal dem dzm?

Es könnte ein graues sein.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 13.02.2020, 19:54
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hab jetzt alle kabel am stecker zum drehzahlmesser gemessen. Nur das schwarze hat durchgang zu masse. Alle anderen nicht. Kann es am drehzahlmesser selbst liegen?
Es piepst auch nur kurz beim selbsttest. Wenn die Lampe an geht, nicht.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 13.02.2020, 20:55
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Update:
Hab daheim mal auf pin 1 plus und pin 2 masse:
Nach dem Selbsttest leuchtet die motortemperaturlampe weiter. Obwohl sonst nix angeschlossen ist. Daher gehe ich davon aus: dzm defekt.
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 13.02.2020, 21:38
Benutzerbild von coolibri
coolibri coolibri ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Schwalmtal/Roermond
Beiträge: 1.701
Boot: Sealine S28 / Cranchi Riviera
5.217 Danke in 2.048 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick3001 Beitrag anzeigen
Update:
Hab daheim mal auf pin 1 plus und pin 2 masse:
Nach dem Selbsttest leuchtet die motortemperaturlampe weiter. Obwohl sonst nix angeschlossen ist. Daher gehe ich davon aus: dzm defekt.
Ich bleibe mal hier dran, Johnson Endevour 35PS mit 3 Zylindern und dem gleichen Problem. Temperaturleuchte ist an, jedoch der Drehzahlmesser nagelneu.
__________________
so long, der Thomas...

Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 13.02.2020, 22:58
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Augsburg
Beiträge: 63
Boot: Noris Boat DS-380 Evinrude 25 PS
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Wie bei mir. Wobei er das vor 2 tagen nicht gemacht hat. Vermutlich ist er kaputt gegangen. Motor dreht auch über 2000 denk ich. Deswegen kannst vom motor nicht kommen.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 14.02.2020, 09:08
Benutzerbild von Schattenparcker
Schattenparcker Schattenparcker ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Zu Hause !!
Beiträge: 695
Boot: SpaceShuttel
Rufzeichen oder MMSI: Hilfeeeeeee !!
308 Danke in 234 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick3001 Beitrag anzeigen
Motor ist
1996 Evinrude BE40EEDS 40hp

Hallo Patrick !!

Dann ist es dieser Motor .

https://www.boats.net/catalog/evinru.../1996/be40eeds

MFG Uli
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 27 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrikprobleme beim Mercruiser V8 Hynek Janda Motoren und Antriebstechnik 14 17.06.2015 07:57
Elektrikprobleme Ladetechnik kaptainkoch Technik-Talk 5 07.08.2013 06:03
spray gegen nässe / elektrikprobleme SKULLBULL Allgemeines zum Boot 1 03.05.2009 21:12
Elektrikprobleme Hammerbiber Technik-Talk 2 01.04.2008 19:26
Elektrikprobleme Hammerbiber Restaurationen 0 01.04.2008 18:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.